Paula Köhlmeier Maramba

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(5)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Maramba“ von Paula Köhlmeier

»Maramba ist ein Gefühl«, heißt es in der Geschichte, die Paula Köhlmeiers Erzählungsband den Titel gab. Er handelt von Menschen, die den Zauber von Worten hören, die aufeinander zugehen und sich selbst im anderen wiederfinden wollen; beginnende Beziehungen, flüchtig, unerfüllt und mit offenem Ausgang; abgründige Verhältnisse, phantastische Träume, vage Hoffnungen. Die knapp fünfzig Prosastücke dieses Buches, dem es mit dem ersten Satz gelingt, unser Herz zu erfassen, hat Paula Köhlmeier noch vor ihrem tragischen Tod selbst zusammengestellt. »Poesie in allem – mit ›Maramba‹ ist ein erstaunliches Erzähltalent zu entdecken.« Profil

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Brutal, grausam ehrlich, gnadenlos offen: Dieses Buch erfüllte für mich alle Erwartungen, die von Lobgesängen geschürt worden waren.

once-upon-a-time

Kleine große Schritte

Dieses Buch lässt einen nicht mehr los und verändert den Blick, mit dem man die Welt und die Menschen sieht.

Tintenklex

Kukolka

Ein erschütterndes Schicksal, welches stellvertretend für leider viele Mädchen und junge Frauen steht, als man vielleicht denkt

Caro_Lesemaus

Das Haus ohne Männer

Frankreich, Frauen WG....eine schöne Geschichte mit Flair.

sunlight

Der Freund der Toten

Hab mittendrin aufgehört. Hat mich leider nicht gefesselt... Schade. Hab mich sehr auf das Buch gefreut.

Kaffeesatzlesen

Die Tänzerin von Paris

Berührend und unfassbar traurig

tardy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Maramba" von Michael Köhlmeier

    Maramba

    palegreeneyes

    16. March 2012 um 22:27

    Gute Geschichten. Nur irgendwie hab ich das Gefühl, ist die eine wie die andere....

  • Rezension zu "Maramba" von Michael Köhlmeier

    Maramba

    Wolkenatlas

    04. September 2008 um 12:57

    fulminant, poetisch, leidenschaftlich... Ich habe dieses Buch an einem verschneiten, trüben Sonntag zur Gänze gelesen. Ich konnte diesen Band mit sehr kurzen bis etwas längeren "Erzählungen" einfach nicht weglegen. Unsentimentale, präzise modellierte, vielleicht gerade deshalb leidenschaftlich poetische Prosa, die nichts erzwingen will, nüchtern betrachtet ist und in keinem Wort versucht, dem Leser die Meinung des Autors aufzuzwingen und auch gerade deshalb soviel erreicht ! Wenn man zusätzlich bedenkt, die Autorin hat diese Sammlung zwischen ihrem 19. und 21. Lebensjahr geschrieben... In der letzten Erzählung (auch die längste) "Von Menschen, die sich fressen oder All you can eat" beindruckten mich speziell auch die "Märcheneinschübe", die mich entfernt an den formellen Aufbau in Filmen von Peter Greenaway erinnert haben. Ich klappte das Buch betrübt zu und wünschte mir, es gäbe mehr von Paula Köhlmeier... Maramba bekommt in meiner Bibliothek einen Platz unter meinen Lieblingsbüchern...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks