Paula Klein

 4.8 Sterne bei 23 Bewertungen

Lebenslauf von Paula Klein

Paula Klein wurde 1986 im südlichsten Bundesland Österreichs, in Kärnten, geboren. Ihr Synonym bezieht sich auf den Ort, in dem sie aufgewachsen ist, und auch die Volks- und Hauptschule besucht hat. Nach der Matura zog es sie schließlich für das Studium der Sozial- und Integrationspädagogik nach Graz. Schnell wurde ihr klar, dass das Stadtleben nichts für sie war und auch der Liebe wegen kehrte sie bald wieder nach Kärnten zurück, um das Studium in Klagenfurt zu beenden. Lesen war schon immer eines ihrer größten Hobbies, und Thomas Brezinas "Knickerbockerbande" war der Beginn einer großen Leidenschaft für Bücher. Nach der Geburt ihrer Tochter im Jahr 2012 begann sie dieser wieder exzessiv nachzugehen, zugegebenermaßen ausgelöst durch E.L. James' großen "Fifty Shades of Grey" Hype. Sie tauchte immer mehr in die deutsche, und auch österreichische, Romanszene ein und schließlich begann sie selbst zu schreiben, ohne genau zu wissen, in welche Richtung ihre Geschichte gehen würde. Im Frühjahr 2015 wurde ihr Sohn geboren, und auch die Liebesgeschichte ihrer Protagonisten nahm nach und nach immer mehr Form an. Nach dem Besuch der Love Letter Convention 2016 in Berlin und dem Kennenlernen vieler AutorInnen aus dem In- und Ausland, fasste sie den Entschluss, das begonnene Schreibprojekt - "Futter für die Schmetterlinge" zu beenden. Der Schreibprozess dauerte, neben dem Familienmanagement und ihrer Berufstätigkeit als Jugendbetreuerin, fast eineinhalb Jahre. Einmal mit dem "Schreibvirus" angesteckt, ist es nicht mehr möglich, diesen zu stoppen. Die Fortsetzung der Schmetterling-Reihe, "Freiflug für die Schmetterlinge", erschien im Juni 2017. Im Sommer 2018 folgte "Das Leben und wir", der bisher persönlichste Roman der Autorin. Der Schauplatz - die Kanalinsel Guernsey - ist ein Ort der Erinnerung, verbrachte sie doch dort als Jugendliche einen wunderschönen Sommer. "Das Leben und du" - Teil 2 der "Das Leben und...-Reihe" gibt Eloise, Claires rebellischer Freundin aus "Das Leben und wir", eine eigene Geschichte. Beide Bände können unabhängig voneinander gelesen werden, es empfiehlt sich jedoch, mit dem ersten Teil zu beginnen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Paula Klein

Cover des Buches Freiflug für die Schmetterlinge (ISBN: 9783744833660)

Freiflug für die Schmetterlinge

 (6)
Erschienen am 07.06.2017
Cover des Buches Das Leben und du (Das Leben und...-Reihe 2) (ISBN: B082FJLV7R)

Das Leben und du (Das Leben und...-Reihe 2)

 (2)
Erschienen am 06.12.2019
Cover des Buches Das Leben und du (ISBN: 9783750402898)

Das Leben und du

 (2)
Erschienen am 04.11.2019
Cover des Buches Futter für die Schmetterlinge (ISBN: 9783743103405)

Futter für die Schmetterlinge

 (2)
Erschienen am 25.11.2016
Cover des Buches Das Leben und wir (ISBN: 9783752822892)

Das Leben und wir

 (1)
Erschienen am 03.08.2018

Neue Rezensionen zu Paula Klein

Neu

Rezension zu "Das Leben und du (Das Leben und...-Reihe 2)" von Paula Klein

Das Leben und du (Das Leben und...-Reihe 2) / emotionalsgeladene Story mit tiefem Hintergrund
Nina_Sollorz-Wagnervor 8 Monaten

In " Das Leben und du (Das Leben und...-Reihe 2) " hat Eloise sich ein angepasstes Leben an der Seite ihres reichen und angesehenen Mannes auf Kanalinsel Guernsey aufgebaut und doch fehlt ihr etwas zum Glücklichsein.

Dieses Etwas ist tief in ihrem Innern vergraben und liegt viele Jahre zurück. 

Aber als Adam Kontakt zu ihr aufnimmt, um sie aufzufordern ihre einzig Verbindung zur Vergangenheitsform aufzugeben, kommt alles was gewesen war zurück. 

Eloise muss sich dieser Vergangenheit stellen und tut das auf ihre Art und Weise, die ein Teil ihres alten Ich's ausmacht. Damit tritt automatisch auch ihre erste große Liebe Adam wieder in ihr heutiges Leben. So das nicht nur das vergangene, sondern auch die Gegenwart neu aufgerollt wird. 

Werden Eliose und Adam das ganze Heil überstehen und bekommt die erste Liebe eine zweite Chance? 

Die Story hat mich gleich von Anfang an mitgenommen und ich konnte sie nicht aus der Hand legen. Dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Eloise und Adam mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln aber auch das ein oder andere Tränchen zu vergießen. 

Da ich erfahren wollte, ob es Eloise und Adam gelungen war, die Vergangenheit abzuschließen und in die Zukunft zu schauen, musste ich das Buch in einem Rutsch durchlesen. 

Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne. 


Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Das Leben und du" von Paula Klein

Highlight
lesereise_buechertraumvor 8 Monaten

Das Buch wurde mir freundlicherweise von Booksondemand als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst  nicht meine Bewertung. 

Um den Inhalt nicht vorweg zu nehmen, verweise ich hier auf den Klappentext/Kurzbeschreibung, dem Leser soll die Möglichkeit gegeben werden, in den Genuss der Geschichte zu kommen.

Ich habe mich schon lange auf das Buch von Paula Klein gefreut, da mir die Kurzbeschreibung und die Leseprobe zusagten. Schon beim Einstieg wird ein hoher Spannungsbogen aufgebaut, durch den tiefgründigen, fesselnden und leicht verständlichen Schreibstil gelang ich zügig in einen ruhigen Lesefluss. Die Erzählperspektive wechselt zwischen Eloise und Adam und erzählt jeweils aus Vergangenheit und Gegenwart, dieses hat mir sehr gut gefallen, denn ich hatte so die Möglichkeit Emotionen, Gedankengänge und Handlungen übergreifend zu verstehen und vor allem nachvollziehen zu können. Auch positiv aufgefallen ist, dass ich bündig folgen konnte und beim Wechsel von Kapiteln nie Fragen oder Unklarheiten aufkamen. Orte und Situationen wurden bildlich und detailliert aber nicht zu ausschweifend dargestellt. 

Eloise ist wohl einer der authentischsten Hauptprotagonistinnen über die ich je lesen durfte, aber auch Adam steht ihr da in nichts nach. Ich möchte keinen Einzelheiten über beide hier nennen, da ich finde, dieses würde spoilern, die Emotionen, Tiefschläge, Schicksalsschläge, das Leid und das Glück der beiden kann man nicht erklären, sondern dieses muss jeder selbst lesen. Ein grandioses Zusammenspiel von Gefühlen. Charles möchte ich aber auch erwähnen, denn er konnte mich mit seiner Herzlichkeit und seinem Glauben an die Liebe überzeugen. Nebencharaktere wurden fließend mit eingebracht. 

Ich hätte nicht gedacht, dass mich das Buch, in den letzten 100 Seiten noch zusätzlich so fesseln konnte, die Spannung noch mehr angezogen wird und ich am Ende völlig eingenommen war. Als auch noch ein Kapitel aus der Sicht von Charles erzählt wird, blieben meine Augen nicht trocken und ich habe das Buch mit einem rundum glücklichen Gefühl schließen können.

Mein Fazit: Eine Gefühlsexplosion mit Spannung und wunderbar ausgereiften und liebenswerten Charakteren. Ein Highlight.

Ich vergebe gerne 5 von 5 Sterne. 

Kommentare: 1
2
Teilen

Rezension zu "Futter für die Schmetterlinge (Schmetterling-Reihe)" von Paula Klein

Liebe mit Hindernissesn
CorinaPfvor 8 Monaten

Teil 1 von 2 


Inhalt:

Alice lebt mit ihrer besten Freundin Marie in einer WG. Die beide sind seit Kindesalter die besten Freunde. Beide verbindet aber nicht nur eine Freundschaft sondern auch ein dunkles Geheimnis, dass am meisten Alice aus der Bahn geworfen hat. Alice glaubt sie habe alles überwunden doch plötzlich kommen die alten Gefühle, Ängste und Erinnerungen hoch und sie muss erneut kämpfen um nicht in ein dunkles Loch zu fallen. Als Maire dann noch beschließt 6 Monate nach Amerika zu gehen wird Alices leben komplett durcheinander gewürftelt. Ben Maries Freund beschließt etwas auf Alice auf zu passen, doch dann entwickeln beide Gefühle für einander. Können die beiden eine Beziehung eingehen oder wird sich Alice für Maire entscheiden ihrer besten Freundin?


Schreibstil:

Dies ist der Debüt Roman der Autroin und man merkt dass bei diesem Buch noch der Tiefgang fehlt, den sie bei "Das Leben und ich" bewiesen hatte. Man kommt aber schnell durch das Buch durch und ich war gleich in der Geschichte. Ich konnte mich gleich mit einer der Charaktere identifizieren und auch die Ängste die mancher Charakter aufweist sind nach zu vollziehen. Die Grundstory an sich fand ich jetzt nicht so gut, da ich nicht gerne über Fremdegehen lese. Das Ende fand ich dann wieder gut gewählt und man möchte dann ziemlich schnell den zweiten Teil lesen, indem es dann um Marie geht. 


Protagonistin:

Alice mochte ich von der ersten Seite an. Sie war sehr realitisch dargestellt und auch ihre Gefühle konnte ich hundertprozenitig nachvollziehen. Sie machte eine große Entwicklung durch und am Ende war sie dann eine selbstbewusste Frau die nicht immer am Rockzipfel ihrer Freundin hing, sondern selber Entscheidungen trifft.


Das Cover:

Ich finde das Cover ist für mich  viel zu rosa. Es ist mir den Schmetterlingen und den beiden Personen einfach zu viel. Es sticht einem gleich ins Auge aber ich hätte das Buch im Laden nicht gekauft.


Fazit:

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es fehlte für mich noch etwas mehr Tiefgang, denn bei mir kamen die Emtionen nicht ganz an. Die Charaktere mochte ich von der ersten Seite an und ich konnt mit ihnen mitfühlen. Auch der Schreibstil war wieder toll und man kam schnell druch die Seiten. Ich gebe dem Buch 4 Sterne und freue mich schon auf den zweiten Teil.

Kommentieren0
63
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Paula Klein?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks