Paula Modersohn-Becker Paula Modersohn-Becker

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Paula Modersohn-Becker“ von Paula Modersohn-Becker

Bei zeitgenössischen Kritikern stieß ihre Malerei auf Unverständnis, im Dritten Reich war sie als"entartet"verfemt, und die Gleichsetzung ihrer Kunst mit der Thematik ihrer Bilder - Kinder, Arme, Heidelandschaften - verstellte lange den Blick für die tatsächliche Bedeutung des Werkes von Paula Modersohn-Becker (1876 bis 1907). Dabei führte ihre stille, aber mit Zähigkeit und Konsequenz betriebene Suche nach der eigenen künstlerischen Sprache sie instinktsicher auf den Weg in die Moderne. Der Ausbildung in einer Berliner Malakademie für Frauen war ihr Einzug in die Künstlerkolonie Worpswede gefolgt, wo sie Ermutigung, Anregungen und Motive, die ihr lagen, fand; hier heiratete sie 1901 den Maler Otto Modersohn. Doch das beschauliche Worpswede wurde ihr bald zu eng. Ihre regelmäßigen kleinen Fluchten in die Kunstmetropole Paris beschleunigen ihre künstlerische Entwicklung entscheidend. In der Auseinandersetzung mit den eigenen Wurzeln und im Dialog mit den Werken Cezannes, Gauguins und van Goghs findet sie innerhalb weniger Jahre ihren Stil: In einer erdhaft anmutenden, körnigen Malweise und in kargen, strengen, fast monumentalen Formen entstehen Stilleben, Menschenbilder und Selbstportraits, deren Meisterschaft vergessen lässt, dass Paula Modersohn-Becker zur Vollendung ihrer Kunst nicht einmal ein Jahrzehnt zur Verfügung stand.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen