Paula Seifert

 4,1 Sterne bei 82 Bewertungen

Lebenslauf

Paula Seifert, geboren 1966 in Taucha bei Leipzig, arbeitete nach dem Studium der Kunstgeschichte in der Deutschen Bücherei Leipzig, danach im Verlag Edition Leipzig. 1995 zog sie nach Bad Hersfeld in Hessen, wo sie heute mit Mann und Hund lebt. 

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Paula Seifert

Neue Rezensionen zu Paula Seifert

Cover des Buches Saale Premium - Der Himmel über dem Weinschloss (Die Weinschloss-Saga 3) (ISBN: 9783548061580)
Kyra112s avatar

Rezension zu "Saale Premium - Der Himmel über dem Weinschloss (Die Weinschloss-Saga 3)" von Paula Seifert

Wer sind deine Freunde und wer sind deine Feinde?
Kyra112vor einem Monat

Elisabeth arbeitet nach wie vor in der Sektkellerei. Doch zufrieden ist sie mit ihrem Leben nicht. Die Familie wird enteignet, Wolfgang als Stadtpfarrer leidet nach wie vor unter seinen traumatischen Kriegsereignissen und auch Hedda kommt mit ihrem veränderten Leben nur schwer klar. Noch dazu wird alles überschattet von den Manipulationen der Staatssicherheit. Es stellt sich die Frage, wem kann man überhaupt noch trauen?

Der abschließende Band der „Weinschloss-Saga“ mit dem Titel „Saale Premium - Der Himmel über dem Weinschloss“ von Paula Seifert schildert eindrucksvoll das Leben einer enteigneten Familie, die aufgrund ihrer Historie immer unter den Beobachtungen der Staatssicherheit steht. Die Autorin zeigt auf, wie schwer es in der DDR war, wenn man nicht systemtreu agierte oder aus einer erfolgreichen Familie stammte.

Dieses abschließende Buch hat vieles gemeinsam mit seinen Vorgängern. Über der gesamten Handlung schwebt eine bedrückende Stimmung, die sich durch das ganze Buch zieht. Ich hatte zu Beginn des Buches die Hoffnung, dass zumindest Elisabeths Geschichte heiterer wird als die der vorherigen Frauen. Doch auch hier passte die Autorin die Geschichte der Historie an und beleuchtete die Punkte, die viele Familien betrafen. Nach wie vor hatten viele Männer mit den Erlebnissen des Krieges zu kämpfen und kehrten geistig nie wieder zu ihren Familien zurück. Gleiches gilt für gläubige Menschen. Auch diesen wurden in der DDR nur Steine in den Weg gelegt. Damit erhält diese Geschichte einen sehr authentischen Charakter, mit einem Ausgang, der nie vorherzusehen war, der immer Vorsicht lehrt und die Frage aufwirft, wer Freund und wer Feind ist.

Die Frauen der Familie, egal welcher Generation werden weiterhin als stark dargestellt. Sie kämpfen um ihre Rechte, aber sind genauso verletzlich wie all die anderen Frauen auch.
Auch in Sachen Liebe haben sie nach wie vor mit den Widrigkeiten des Alltags und der Gesellschaft zu kämpfen.
Leider geht es in diesem Band weniger um das Weingut Saale Premium, doch wer genug Fantasie hat, kann sich aufgrund des Ausgangs sogar noch einen vierten Band vorstellen, der wieder Hoffnung und Sonnenschein über die Weinberge des Saale-Unstruttals bringt.

Fazit: Ein authentischer Abschluss der Saga um Frauen, die sich den Widrigkeiten der Gesellschaft und der jeweiligen historischen Zeit stellen, gegen diese kämpfen, für ihre Rechte kämpfen und nie aufgeben.
Wer Geschichten voller eitel Sonnenschein erwartet, wird hier enttäuscht, wer jedoch Realitätsromane mag, ist hierbei genau richtig.

Cover des Buches Saale Premium - Die Frauen vom Weinschloss (Die Weinschloss-Saga 2) (ISBN: 9783548061573)
Kyra112s avatar

Rezension zu "Saale Premium - Die Frauen vom Weinschloss (Die Weinschloss-Saga 2)" von Paula Seifert

Etwas bedrückende, aber lohnenswerte Fortsetzung
Kyra112vor einem Monat

Das Leben auf dem Weinschlösschen muss auch nach Clemens Tod und in Zeiten des 1. Weltkrieges weitergehen. Nun ist es wieder an den Frauen, den Betrieb aufrechtzuerhalten und so arbeiten die drei Generationen Ernestine, Oda, Aenne und Hedda weiter am Erfolg.
Ausgerechnet als Hedda sich für eine Vernunftehe entscheidet, findet sie ihre große Liebe, Doch dann taucht ihre Halbschwester wieder in ihrem Leben auf und verliebt sich in denselben Mann.

„Saale Premium - Die Frauen vom Weinschloss“ ist Band 2 der Trilogie um drei weibliche Generationen des Weinguts Saale Premium. Als Nebenstrang ist auch in diesem Buch wieder die Entwicklung der erfolgreichen Freyburger Sektkellerei Rotkäppchen präsent.

Ich muss sagen, bis zur Hälfte des Buches wirkt die Handlung um Hedda und Aenne wirklich sehr bedrückend. Vor allem Aennes oftmals negative Art, die in gewissen Zügen später auch auf Hedda abfärbt, macht das Buch etwas düster.
Als Hedda sich jedoch auf ihr Schicksal einlässt und beginnt, zu kämpfen, entwickelt sich eine tolle Geschichte, die aber doch immer wieder aufzeigt, dass Frauen der damaligen Zeit immer an bestimmten gesellschaftlichen Grenzen scheiterten. Ich finde die Erzählungen darum, sollten allerdings auch heute noch als Mutmacher für Frauen stehen, die bestrebt sind, auch in Männerdomänen erfolgreich zu sein.
Aber gerade auch durch die beschriebenen historischen und gesellschaftlichen Situationen wirkt die Handlung im Buch und wirken auch die Charaktere wirklich sehr authentisch. Gerade die Handlung nach dem Ende des 1. Weltkrieges und zu Beginn der NS-Zeit wirkt sehr spannend, stellten sie doch die Protagonisten um das Weingut vor große Herausforderungen. Auch die dramatischen Schilderungen um die Entwicklungen im Saale-Unstruttal und im Bereich Weimar waren eindrucksvoll beschrieben.

Auch die Geschichte um Juliette wartet mit vielen Überraschungen auf.

Fazit: Eine tolle Fortsetzung um die Entwicklung des Weinguts Saale Premium, was zu Beginn wirklich noch sehr dramatisch und düster wirkt und damit beim Lesen auch irgendwie bedrückend wirkt. Jedoch lohnt sich das Buch in seiner Gesamtheit, gerade für Fans des guten Weines und vor allem für jene wie mich, die eine Verbindung in diese Gegend haben.

Cover des Buches Saale Premium - Stürme über dem Weinschloss (Die Weinschloss-Saga 1) (ISBN: 9783548061566)
Kyra112s avatar

Rezension zu "Saale Premium - Stürme über dem Weinschloss (Die Weinschloss-Saga 1)" von Paula Seifert

Das Weingut im Saale-Unstruttal
Kyra112vor einem Monat

Die junge Aenne liebt es durch die Weinberge zu laufen und hängt ihrem Vater, einem Hotelbesitzer und Winzer regelrecht an den Lippen, um alles über Weinanbau zu erfahren.
Als sie jedoch verheiratet werden soll, lehnt sie ab und verliebt sich in den jungen Clemens Volk. Eine Liebe, mit der der Vater nicht einverstanden ist. Aenne bangt um ihre Zukunft.

„Saale Premium - Stürme über dem Weinschloss“ von Paula Seifert ist Band 1 der Weinschloss-Saga, dessen Handlung im Jahre 1880 im Saale-Unstruttal beginnt.
Neben der Haupthandllung um die Winzerei Saale Premium wird auch die Geschichte der bekanntesten Sektmarke (Ost-)Deutschlands erzählt, die sich an den wahren Begebenheiten orientiert.

Da mir die Gegend sehr gut bekannt ist, ist mir auch sofort das Cover aufgefallen, dessen unterer Teil charakteristisch das Unstruttal wiedergibt. 

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig. Sie schreibt aber auch sehr viel in kurzen Sätzen, was mir das Lesen ziemlich einfach machte und mich nur durch die Seiten fliegen ließ, zumal die Kapitel auch sehr übersichtlich gehalten sind.

Die junge Aenne ist ein etwas gewöhnungsbedürftig Charakter, der sehr gegensätzlich wirkt. Sie ist sehr widerspenstig, stur und strebsam, aber auch sehr anpassungsfähig. Aber gerade die Sturheit hat mir die Figur manchmal etwas leidlich gemacht. Dennoch hat die Autorin mit ihr eine bewundernswerte Frau geschaffen.
Besonders gefällt mir der Zusammenhalt der Frauen ihrer Familie. Hier sind mit ihrer Mutter Ernestine, ihrer Schwester Bettina und ihrer Tante Oda sehr unterschiedliche Charaktere geschaffen wurden. Doch gerade die zwei älteren Frauen prägen Aenne sehr, dienen als gute Vorbilder und sind immer zur Stelle, wenn sie Hilfe braucht.
Auch gibt es mehrere kleinere Spannungsbögen, die betreffen die Zukunft Aennes, ihre große Liebe, aber auch den Fortbestand des Weingutes Saale-Premium, sodass die Geschichte sehr abwechslungsreich beschrieben ist.
Ebenso gut beschrieben, ist der Prozess der Weinherstellung, der hier auch für Außenstehende gut nachvollziehbar erklärt wird.

Alles in allem ein sehr interessanter Roman, mit einer eigenwilligen Protagonistin, den ich aber gerade Weinliebhabern oder Kennern des Saale-Unstrutgebietes sehr empfehlen kann!

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 80 Bibliotheken

auf 9 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks