Paula Stokes

 3.8 Sterne bei 18 Bewertungen

Alle Bücher von Paula Stokes

Mein perfekter Liebes-Notfallplan

Mein perfekter Liebes-Notfallplan

 (7)
Erschienen am 31.03.2015
This Is How It Happened

This Is How It Happened

 (3)
Erschienen am 11.07.2017
Liars, Inc.

Liars, Inc.

 (3)
Erschienen am 24.03.2015
The Art of Lainey

The Art of Lainey

 (2)
Erschienen am 20.05.2014
Girl Against the Universe

Girl Against the Universe

 (1)
Erschienen am 17.05.2016

Neue Rezensionen zu Paula Stokes

Neu

Rezension zu "Girl Against the Universe by Paula Stokes (2016-05-17)" von Paula Stokes

“How can something feel so crucial in the moment and then seem completely trivial after the fact?”
Laralarryvor 2 Jahren

Inhalt: Maguire is bad luck.

No matter how many charms she buys off the internet or good luck rituals she performs each morning, horrible things happen when Maguire is around. Like that time the rollercoaster jumped off its tracks. Or the time the house next door caught on fire. Or that time her brother, father, and uncle were all killed in a car crash—and Maguire walked away with barely a scratch.
It’s safest for Maguire to hide out in her room, where she can cause less damage and avoid meeting new people who she could hurt. But then she meets Jordy, an aspiring tennis star. Jordy is confident, talented, and lucky, and he’s convinced he can help Maguire break her unlucky streak. Maguire knows that the best thing she can do for Jordy is to stay away. But it turns out staying away is harder than she thought.

Rezension: Aufmerksam wurde ich auf Girl against the universe aufgrund des Titels, der irgendwie einprägsam ist. Beim Lesen dieses YA Romans, kam ein ähnliches Gefühl wie bei Fangirl von Rainbow Rowell auf. Das Gefühl nicht nur mit der Protagonistin mitzufühlen sondern sich mit ihr zu identifizieren, was doch wahrlich selten der Fall ist. Und auch wenn die Geschichte nun keine unvorhersehbare Wendung nimmt und auch wenn sie viel zu kurz ist, habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Liars, Inc." von Paula Stokes

Not worth it, sorry.
Rukhivor 3 Jahren

„You ever feel like you don’t know anyone?“

I rarely say „stay away from this“, I usually find the good bits in the story and encourage you to try it yourself even if it wasn’t for me. But „Liars Inc.“, in my opinion, is just not worth it. Let’s start with the word „boring“. I can’t even explain how, but somehow a plot with disappearances, murder, a house burning down, an FBI man hunt and political plot twists can bore you for 362 pages. I could just not get invested in any of it.

“Preston wouldn’t make it an hour without his phone. How could it end up in my trunk?” With blood on it. “And who the hell told the cops Pres and I were arguing?”

I mostly blame it on the characters, because most of them were idiots, and it just got worse while the story was progressing. Most of their actions didn’t make sense. Characters can have good reasons to run and lie to the FBI even though they are innocent. In „Liars Inc.“ they don’t, not really.

„And just like that, my birthday went from a sleeping dream to a waking nightmare. I barely remember brandishing the gun, running from the feds, leaping from the cliff into the frigid water below.“

Why did I keep reading until the very end of it? I always hope for books to get better, for characters to develop and get smarter. And I just really wanted to know how this misery wraps up. Let me tell you, it’s not worth it.

The only good thing I can say about this book, is that the writing style was okay. It kept me engaged, even though I didn’t care about the plot or the characters at all. And the underlying crime/mystery wasn’t too bad an idea, it was just executed poorly.

So that’s where the two star rating is coming from. I just wanted to say: it’s not worth it. Sorry Paula Stokes.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Mein perfekter Liebes-Notfallplan" von Paula Stokes

Sommerlektüre zum Ausspannen.
EmmyLvor 4 Jahren

Ferien und ein wunderschöner langer Sommer stehen Lainey Mitchel bevor. Sie hat einen tollen Freund, gehört zu den beliebtesten Mädchen der Schule und spielt erfolgreich Fußball. Ein dunkler Schatten fällt in das rosarote Paradies, als Jason mit ihr Schluss macht. Dazu kommt er an ihren Arbeitsplatz und „serviert“ sie am Tresen des vollbesetzten Coffeeshops ab. Der Coffeshop gehört Laineys Vater. Sie hilft oft aus und arbeitet gemeinsam mit ihrer besten Freundin Bianca am Tresen. Nach der anfänglichen Trauer und Verzweiflung entschließt sie sich, Jason zurück zu erobern. Dazu muss ein sehr guter Plan her. Bianca zieht aus ihrer Tasche die Aufzeichnungen eines chinesischen Kriegsherrn. Seine strategischen Beobachtungen, Vorschläge und Analysen sollen nun die Basis für den Schlachtplan bilden. Der Plan geht auf. Jason möchte Lainey wirklich wieder zurück, aber mittlerweile hat Lainey sich selbst gefunden. Im Laufe der Geschichte verändert sich Lainey. Sie bekommt eine eigene Meinung und vertritt diese auch.

Durch die Trennung erhält Lainey einen anderen Blick auf ihr Leben. Neue Freunde tauchen in ihrem Blickfeld auf. Plötzlich sieht sie in sich selbst eine ferngesteuerte Mitläuferin. Dabei bietet das Leben neben Fußball, Party und Jason noch so viel mehr Möglichkeiten. Das Buch erzählt auf amüsante, aufschlussreiche Weise vom Selbstfindungstrip eines verliebten Teenagers. Lainey benutzt „Die Kunst des Krieges“ von Sun Tzu als Grundlage für ihren Rückeroberungsfeldzug. Was der chinesische Kriegsherr vor zweitausendfünhundert Jahren aufgeschrieben hat, lässt sich auf viele Lebenslagen anwenden. Die Idee ist sehr interessant und es ist nicht zwangsläufig notwendig das Werk zu kennen. Jedes Kapitel wird mit einem Zitat aus dem Buch eingeleitet. Allerdings passen nicht unbedingt alle Zitate genau zum Inhalt. Die Geschichte wäre ganz gut ohne den alten Chinesen ausgekommen.

Der Schreibstil ist leicht und sehr gut lesbar. Es gibt keine großen unnötigen Längen und die Story folgt einem „roten Faden“. Obwohl der Ausgang schnell vorhersehbar ist bleibt der Weg zum Ziel interessant. Das Buch ist ideal zum Ausspannen in den Ferien oder für die Momente in denen man zu keinen tiefgründigen Gedanken fähig sein möchte. Es eignet sich für Mädchen ab 14 Jahren.

Kommentieren0
23
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Wir lesen hier zusammen den neuen Jugendroman "Liars, Inc." im englischsprachigen Original. Hier haben wir darüber abgestimmt, dass wir dieses Buch gemeinsam lesen, aber selbstverständlich ist jeder andere ebenfalls herzlich eingeladen hier mitzumachen! Das Buch wird übrigens Fans von Barry Lyga und "Gone Girl" empfohlen. Seid ihr schon gespannt?

Und darum geht's in "Liars, Inc.":

Max Cantrell has never been a big fan of the truth, so when the opportunity arises to sell forged permission slips and cover stories to his classmates, it sounds like a good way to make a little money. So with the help of his friend Preston and his girlfriend, Parvati, Max starts Liars, Inc. Suddenly everybody needs something, and the cash starts pouring in. Who knew lying could be so lucrative?

When Preston wants his own cover story to go visit a girl he met online, Max doesn't think twice about it. But then Preston never comes home. And the evidence starts to pile up—terrifying clues that lead to Preston's body.

Terrifying clues that point to Max as the killer….


Ich wünsche uns fesselnde Lesestunden & freue mich auf den Austausch mit euch!
Letzter Beitrag von  Tatsuvor 4 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks