Pauline Mai

 4,4 Sterne bei 166 Bewertungen
Autorin von Liebe funkelt apfelgrün, Das Glück ist lavendelblau und weiteren Büchern.
Autorenbild von Pauline Mai (©Franziska Kuttler)

Lebenslauf von Pauline Mai

Pauline Mai, 1987 geboren, wuchs am Tegeler See in Berlin auf. Sie studierte Literaturwissenschaft und lernte auf Reisen durch Südfrankreich und Italien die herzliche Lebensart der Menschen, die malerischen Landschaften sowie das köstliche mediterrane Essen lieben. Heute lebt die Autorin zwar wieder in Berlin, das Fernweh ist ihr aber immer noch geblieben – wie auch der Wunsch, die besondere Atmosphäre dieser Sehnsuchtsorte mit ihren Lesern zu teilen.

Alle Bücher von Pauline Mai

Cover des Buches Liebe funkelt apfelgrün (ISBN: 9783734110535)

Liebe funkelt apfelgrün

 (82)
Erschienen am 16.05.2022
Cover des Buches Das Glück ist lavendelblau (ISBN: 9783734107900)

Das Glück ist lavendelblau

 (50)
Erschienen am 27.04.2020
Cover des Buches Das Leben leuchtet sonnengelb (ISBN: 9783734107917)

Das Leben leuchtet sonnengelb

 (32)
Erschienen am 17.05.2021
Cover des Buches Das Glück ist lavendelblau: Roman (ISBN: B07ZTGDTJR)

Das Glück ist lavendelblau: Roman

 (0)
Erschienen am 01.04.2020
Cover des Buches Das Glück ist lavendelblau (ISBN: 9783837152111)

Das Glück ist lavendelblau

 (2)
Erschienen am 21.04.2020

Neue Rezensionen zu Pauline Mai

Cover des Buches Liebe funkelt apfelgrün (ISBN: 9783734110535)
DamarisDys avatar

Rezension zu "Liebe funkelt apfelgrün" von Pauline Mai

Liebe funkelt apfelgrün
DamarisDyvor 17 Tagen

Ich habe mich sehr über das Buch "Liebe funkelt apfelgrün" von Pauline Mai gefreut, welches mir über das Bloggerportal Randomhouse vom Blanvalet Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde. Vielen herzlichen Dank dafür an dieser Stelle, es versteht sich hierbei natürlich von selbst, dass meine Meinung zum Buch dadurch in keinerlei Weise beeinflusst wurde.
Hierbei handelt es sich um mein erstes Werk der Autorin, auf die ich aber schon länger aufmerksam wurde. Ihre anderen Bücher sind in einem ähnlichen Design erschienen, was ich sehr gelungen finde, so hat man hier einen starken Wiedererkennungswert.

In der Geschichte hat der Leser mit der Hauptfigur Mila zu tun, die nach einer enttäuschenden Liebesgeschichte nach Schottland reist, um dort ein Haus zu sitten und den Kopf mal wieder richtig frei zu bekommen. Die Dorfgemeinschaft scheint aber nicht gerade einen Narren an ihr zu fressen, was die Sache nicht leichter macht. Doch schließlich findet Mila einen Weg, mit ihnen klar zu kommen und trifft sogar noch auf einen ganz besonderen jungen Mann Namens Finley...

Pauline Mai schreibt ihren Liebesroman aus der Sichtweise der Hauptprotagonistin Mila in der Ich-Perspektive im Präteritum. So lerne ich sie zügig näher kennen und durchaus mögen. Sie ist zwar ein wenig naiv und verliert ihr Herz zu schnell an die Männerwelt, hat ihr Herz aber dennoch am rechten Fleck. Größtenteils mag ich sie wirklich gerne, auch wenn ich nicht jede ihrer Entscheidungen und Einstellungen unterschreiben kann. 

Nach Schottland zu reisen ist auf jeden Fall sehr schön und idyllisch und lässt richtige Fernweh-Vibes in mir aufkommen. Doch das Dorf ist wirklich nicht ohne und ich muss mich erst mal an die Gepflogenheiten dort gewöhnen. Mit dem Backen schleicht sich Mila dann aber in die Herzen der Dorfbewohner, dieses Setting mit dem Backen in Schottland finde ich sehr süß, hier entflieht man wirklich mal der Realität. Auch die Lovestory, die sich hier noch entwickelt, ist sehr süß. Etwas an Tiefe und Nachvollziehbarkeit fehlt es mir zwar, aber größtenteils wurde ich hier doch abgeholt. Gestört hat mich nur irgendwie, dass Theo so lange noch so eine präsente Rolle gespielt hat, wo doch Finley längst "da" war. 

Der Schreibstil der Autorin ist sehr atmosphärisch und bildhaft. Zudem fliege ich relativ schnell durch die verschiedenen Kapitel, die mich insgesamt gut abholen. Einfach eine schöne, kurzweilige Geschichte für zwischendurch mit Feel-Good-Vibes!

"Liebe funkelt apfelgrün" macht auf jeden Fall Lust auf mehr von der Autorin und ist insgesamt eine süße Story, die sich prima im Urlaub oder stressigem Alltag lesen lässt. Das Buch ist eher heimelig als anspruchsvoll und verspricht ein paar unbeschwerte, leichte Lesestunden.
Ich vergebe eine entsprechende Lese- und Kaufempfehlung und gute 4 Sterne ****

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Liebe funkelt apfelgrün (ISBN: 9783734110535)
DrunkenCherrys avatar

Rezension zu "Liebe funkelt apfelgrün" von Pauline Mai

Eine schöne Reise nach Schottland
DrunkenCherryvor einem Monat

Das Buch war wirklich niedlich und unterhaltsam. Allerdings brauchte ich einige Zeit, um mit der Protagonistin Mila warmzuwerden. Denn man muss schon sagen, dass sie unheimlich naiv war.

Sie lernt Theo kennen und erfährt praktisch sofort, dass er eine Freundin hat – steigert sich aber total in ihre Verliebtheit mit ihm herein. Ich wollte und konnte kein Mitleid mit ihr haben.

Allerdings mochte ich sie in Schottland dann ziemlich gerne. Sie ist begierig darauf, neue Leute kennenzulernen und erkundet Applemore auf eigene Faust, das war echt schön, denn das Dörfchen ist wunderbar beschrieben. Man hat ein klares Bild der Natur vor Augen und spürt die Verschrobenheit der Dorfbewohner.

Die älteren Herrschaften in dem Buch waren tatsächlich auch das, was mir an der Geschichte am besten gefallen hat. Wie Mila mit ihnen durch ihre Brottauscherei ins Gespräch kommt und jeder der Dorfbewohner sein eigenes Päckchen zu tragen hat, ist wunderbar. Es waren alle ganz eigenen Persönlichkeiten, die sich toll ergänzt haben.

Leider konnte ich mit Finley nicht so wirklich etwas anfangen. Ich glaube, er sollte charmant wirken, aber meist fand ich ihn etwas unangenehm. Auch die Gefühle, die sich zwischen ihm und Mila entspinnen, konnte ich nicht so richtig greifen, obwohl ich einige Szenen zwischen den zwei echt süß fand.

Die Geheimnisse rund um Finleys Familie waren mir persönlich aber etwas zu viel. Das Buch war stets lockerleicht und da wollten diese düsteren Themen für mich nicht so ganz hineinpassen.

Den Schreibstil der Autorin mochte ich aber wirklich sehr gerne. Sie schafft es, Orte und Gegebenheiten bildlich richtig gut einzufangen und es amchte einfach Spaß, das Buch zu lesen. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Liebe funkelt apfelgrün (ISBN: 9783734110535)
Schnuck55s avatar

Rezension zu "Liebe funkelt apfelgrün" von Pauline Mai

Liebe auf Umwegen
Schnuck55vor einem Monat

Wegen einer unglücklichen Liebe verlässt die 25-jährige Mila überstürzt Heidelberg und sittet für zwei Monate ein Cottage in Schottland. Die verschrobenen Einwohner von Applemore, einem kleinen, verschlafenen Dörfchen, ist die neue Mitbewohnerin nicht ganz geheuer. Erst nach und nach lassen sich erste Kontakte knüpfen. Als sich dann herausstellt, dass Mila eine wahre Backgöttin ist, öffnen sich die Türen der meist älteren Menschen. Es keimt die Idee auf, eine alte Tradition aufleben zu lassen: Tauschhandel. Mila bäckt und bekommt dafür andere nützliche Dinge. Als plötzlich Finley, der Sohn der Hausbesitzer, überraschend auftaucht und dann auch noch Theo aus Heidelberg vor der Tür steht, ist das Chaos vorprogrammiert.

"Liebe funkelt apfelgrün" war mein erster Roman der Autorin Pauline Mai. Das tolle, bunte Cover mit den knackig-grünen Äpfeln, den Apfelblüten und den beiden Kätzchen weckte die Lust und Laune, das Buch zu lesen. Mila erzählt darin ihre eigene Geschichte. Der wunderbare und anschauliche Schreibstil, die lebensnahen Beschreibungen der manchmal etwas naiven Protagonistin und der schrulligen Dorfbewohner, die Szenen im typischen schottischen Pub und die romantische Landschaft haben mich in den Bann gezogen und die Sehnsucht nach Schottland geweckt.

Die meist alten, kauzigen, aber doch liebenswerten Applemorer öffnen sich Mila nur langsam, dafür aber umso herzlicher. Auf ihren Vater, der ihr als Bäckermeister alles beigebracht hat, kann Mila sich eh jederzeit verlassen. Für mich ist "Liebe funkelt apfelgrün" ein absoluter Sommer-, Urlaubs- und Wohlfühlroman, den ich gerne weiterempfehle. Diese entspannte Lesezeit muss man sich unbedingt gönnen. 4,5 Sterne

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo ihr Lieben,

habt ihr Lust auf eine Reise nach Schottland? Dann begleitet Mila auf ihrem Abenteuer inmitten der grünen Hügel!

Wenn ihr Lust habt, an der Leserunde teilzunehmen, verratet mir einfach, was ihr Mila zum Tausch gegen ihre Sauerteigbrote anbieten würdet. Ich bin gespannt und freue mich unheimlich auf die Runde mit euch!

Ganz herzliche Grüße

Pauline

Hallo ihr Lieben,

habt ihr Lust auf eine Reise nach Schottland? Auf geht es in ein kleines Dorf inmitten der grünen Hügel, wo wir mit Mila auf ein wunderschönes Cottage aufpassen und durch den Tausch von Sauerteigbroten nicht nur viel Neues erleben, sondern auch gleich die Dorfbewohner*innen um den Finger wickeln.  

Wenn ihr Lust habt, an der Leserunde teilzunehmen, verratet mir einfach, was ihr Mila zum Tausch gegen ihre Sauerteigbrote anbieten würdet. Ich bin gespannt und freue mich unheimlich auf die Runde mit euch!

Ganz herzliche Grüße

Pauline

813 BeiträgeVerlosung beendet
DrunkenCherrys avatar
Letzter Beitrag von  DrunkenCherryvor einem Monat

Ich habe das Buch einige Zeit pausieren müssen, es jedoch jetzt noch beendet. Tut mir leid, dass ich mich nicht so an der Leserunde beteiligt habe, wie eigentlich gedacht. Das Buch fand ich aber sehr süß.


https://www.lovelybooks.de/autor/Pauline-Mai/Liebe-funkelt-apfelgr%C3%BCn-3527151683-w/rezension/6597601466/

Reist mit Pauline Mai nach Florenz: Macht mit bei der Leserunde von „Das Leben leuchtet sonnengelb“ und gewinnt eines von 20 Büchern!

Habt ihr einen Lieblingsort in Italien, an den ihr gerne reist oder einmal reisen würdet?

Beantwortet einfach die Frage unten bis zum 17.05.2021. Die Autorin Pauline Mai freut sich auf einen spannenden Austausch mit Euch!

Hallo ihr Lieben, 

habt ihr Lust auf eine kleine Reise nach Italien? Auf geht es nach Florenz, wo wir mit Carli eine alte Spielzeugwerkstatt entdecken, einen nie abgeschickten Brief finden und natürlich die wunderbare italienische Lebensart genießen! 

Wenn ihr Lust habt, eines von zwanzig Büchern zu gewinnen und an der Leserunde teilzunehmen, verratet mir einfach, ob es einen Ort in Italien gibt, der euch besonders gut gefallen hat beziehungsweise den ihr unbedingt einmal sehen wollt. Mich zieht es immer wieder an einen kleinen Ort mitten im Veneto, wo Wein und Oliven wachsen und so liebe Menschen wohnen, dass sie mir geradezu zu einer zweiten Familie geworden sind.

Ich freue mich unheimlich auf die Runde mit euch und eure Meinung zum Buch! 

Ganz herzliche Grüße

Pauline

444 BeiträgeVerlosung beendet
P
Letzter Beitrag von  PaulineMaivor einem Jahr

Ganz lieben Dank auch hier nochmal für diese Rezension, ich freue mich sehr, dass dir das Buch gefallen hat! Bis hoffentlich bald wieder, alles Gute wünsche ich dir!

Reist mit Pauline Mai in die Provence: Macht mit bei der Leserunde von „Das Glück ist lavendelblau“ und gewinnt eines von 20 Büchern!

Habt ihr ein französisches Lieblingsgebäck?

Beantwortet einfach die Frage unten bis zum 24.04.2020. Die Autorin Pauline Mai freut sich auf einen spannenden Austausch mit Euch!

Hallo ihr Lieben, 

in Zeiten, in denen man nicht reisen kann, sind Bücher wichtiger denn je, das mussten wir in den letzten Wochen ja (leider) alle erleben. Deshalb lade ich euch ganz schnell auf die nächste Lesereise ein: „Das Glück ist lavendelblau“ entführt euch in die sonnige Provence, wo duftender Lavendel blüht, der Kater Fuchur auf dem Terrassenstuhl ein Schnarchkonzert von sich gibt und Pepe in der Pensionsküche schon eifrig am Backen leckerer Eclairs und Macarons ist. 

Wenn ihr Lust habt, eines von zwanzig Büchern zu gewinnen und an der Leserunde teilzunehmen, verratet mir einfach, welches französische Gebäck ihr am liebsten mögt. Mir fällt die Wahl viel zu schwer, es ist einfach alles so unheimlich lecker, deswegen bin ich ganz gespannt auf eure Antworten und Empfehlungen. 

Ich freue mich unheimlich auf die Runde mit euch und eure Meinung zum Buch! 

Ganz herzliche Grüße

Pauline

694 BeiträgeVerlosung beendet
P
Letzter Beitrag von  PaulineMaivor 2 Jahren

Ganz herzlichen Dank für diese schöne Rezension, die mich ganz besonders gefreut hat. (Und entschuldige bitte, dass ich erst jetzt antworte.) Ich wünsche Dir alles Gute und freue mich, dass Du an der Runde teilgenommen hast!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks