Pauline Réage Geschichte der O.

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(9)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geschichte der O.“ von Pauline Réage

Ein Klassiker und ein Meisterwerk der erotischen Literatur: In "Geschichte der O" beschreibt Pauline Réage den Weg einer erfolgreichen Modefotografin in die Abgründe sexueller Lust. In einem geheimnisvollen Schloss wird O von ihrem Geliebten mit Peitsche und Ketten gezwungen, sich fremden Männern zu unterwerfen. Danach ist sie nicht mehr sie selbst: Sie will geliebt werden und empfindet zugleich Lust an allen Formen der Entwürdigung und des Schmerzes.

Stöbern in Erotische Literatur

Royal Destiny

Hatte mehr erwartet. Unnötiger 7.Teil.

Bloom1402

One Night - Die Bedingung

Ein Buch mit einer vorhersehbaren Geschichte, unsympathischen Protagonisten, bei dem das Lesen wirklich keinen Spaß macht.

pia_liest

Saint - Ein Mann, eine Sünde

100% Klischee, aber okay für zwischendurch... Achtung fieser Cliffhanger!

LittleMonster666

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Irgendwie nicht wirklich das was der Klappentext verspricht. Ich kotze gleich Zuckersterne!

I_like_stories

Dirty Talk - Ivy & Brent

Brent ist sehr sympathisch dabei speziell und diese romantische erotische Liebesgeschichte hat mir viel Freude gemacht.

sabrinchen

Dirty Thoughts - Jenna & Cal

Tolle Liebesgeschichte die eine angenehme prickelnde Atmosphäre transportiert und dabei eine gute Handlung mit sympathischen Charakteren hat

sabrinchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Geschichte der O." von Pauline Réage

    Geschichte der O.
    pudelmuetze

    pudelmuetze

    10. June 2010 um 21:15

    Ja dieses Buch habe ich nun auch teilweise gelesen. Ich wollte endlich mal wieder einen "klassiker" Lesen und habe mich für dieses entschieden, leider war das aber net so mein Fall. Ich weiß nicht ob man auf sowas stehen muss damit es einem gefällt. Es ist schon interessant in solche Abgründe des Menschlichen Hirns zu schauen, da ich weiß das ähnlichens ja wirklich praktiziert wird. Evtl. muss man sowas auch mögen um nicht das interesse an diesem Buch zu verlieren. Es geht ja um die Unterwerfung von Frauen die zu Sklavinnen gemacht werden, im heutigen Zeitalter eigentlich undenkbar das die Frau wirklich alles tun muss was Mann will und doch gibt es noch Frauen die genau dieses Buch als Vorbild nehmen für ihre Lebensphilosopie. Ich werde dieses Buch erst einma wieder in der Bibliothek abgeben, schließe aber nicht aus das ich evtl. mir sogar nochmals ausleihe um dieses Buch weiter zu lesen, aber momentan kann ich nicht. Vielleicht bin ich dafür zu spießig, ich weiß es nicht.... Ach ja, rein Literarisch ist dieses Buch sehr gut geschrieben.

    Mehr
  • Rezension zu "Geschichte der O." von Pauline Réage

    Geschichte der O.
    Raven

    Raven

    26. August 2007 um 16:07

    Für mich eines der schönsten Bücher überhaupt und wohl eines der
    anrüchigsten seiner Zeit. Die Autorin schreibt über die O, die sich
    bedingungslos ihrem Herrn unterwirft und sich sogar an einen anderen Herren
    weiter verschenken lässt. Ein tolles Buch über die schwarze Tugend. Ein
    Traum von Unterwerfung und Lust und eine gnadenlose Ausbildung zur
    perfekten Sklavin.