Paulo Coelho

(8.716)

Lovelybooks Bewertung

  • 6626 Bibliotheken
  • 225 Follower
  • 172 Leser
  • 890 Rezensionen
(3097)
(2684)
(1985)
(657)
(293)
Paulo Coelho

Lebenslauf von Paulo Coelho

Paulo Coelho wurde am 24. August 1947 in Rio de Janeiro geboren. Man kann sagen, dass er ein besonders intensives Leben geführt hat. Bevor er zu einem international bekannten Bestseller-Autor wurde, musste Paulo Coelho einige Hindernisse überwinden. Seine Eltern lieferten ihn zwischen 1966 und 1968 dreimal in eine psychiatrische Klinik ein. Sie haben sein rebellisches Verhalten als Verrücktheit falsch gedeutet. In der Klinik machte Coelho schreckliche Erfahrungen mit der Elektroschocktherapie. Er machte weitere Erfahrungen mit der Folter, als er von der Polizei wegen angeblicher subversiver Aktivitäten gegen das Regime der Diktatur in Brasilien verhaftet wurde. Als ein Anhänger des Untergrunds wurde er von der Obrigkeit als Bedrohung wahrgenommen. Einige Zeit später tat sich Paulo Coelho mit dem Rockstar Raul Seixas zusammen und führte ein wildes Leben als Hippie nach dem Motto „Liebe und Frieden“ und „Sex, Drugs and Rock’n Roll“. Sie komponierten gemeinsam in den Jahren von 1973 bis 1982 über 120 Lieder und hatten maßgeblichen Einfluss auf die brasilianische Rockmusik. Einige der Lieder gelten auch heute noch als Hits. Das wilde Musikerleben des Paulo Coehlo wurde in dem biographischen Werk „The Magician’s Son: Paulo Coelho’s Musical Carreer“ von Hérica Marmo 2007 dargestellt. Er führte ein Leben als Hippie, Rockstar, Journalist, Schauspieler, Drehbuchautor, Dramaturg und Fernsehproduzent. Dieses aufwühlende Leben nahm 1982 ein jähes Ende, nachdem Paulo Coelho nach einem Besuch in Dachau und später in Amsterdam ein mystisches Erlebnis durch eine Vision der Figur „J“ hatte, der nun sein Mentor wurde und ihn davon überzeugte, den Jakobsweg im nördlichen Spanien zu pilgern. 1986 ging Paulo Coelho im Alter von 38 Jahren den Jakobsweg und fand zum christlichen Glauben zurück. Er schilderte diese Erfahrung in seinem Buch „Auf dem Jakobsweg – Tagebuch einer Pilgerreise nach Santiago de Compostela“ (Orig. Titel: „O Diário de um Mago“), dass er 1987 veröffentlichte. Mit seinem zweiten Buch „Der Alchimist“ (Orig. Titel: „O Alquimista“) legte er im Jahr darauf den Grundstein für seinen späteren Erfolg und Ruhm. Der Roman hat mittlerweile den Status eines universellen Klassikers erlangt. Die Geschichte gilt als zeitlos und inspirierend für alle Generationen. Zu seinen weiteren Bücher gehören: „Brida“ (1990), „As Valkírias“ (1992), „Unterwegs. Der Wanderer“ (Orig. Titel: „Maktub“, 1994), „Am Ufer des Rio Piedra saß ich und weinte“ (Orig. Titel: „Na Margem do Rio Piedra eu Sentei e Chorei“, 1994), „Der fünfte Berg“ (Port Titel: O Monte Cinco, 1996), „Handbuch des Kriegers des Lichts“ (Orig. Titel: „Manual do guerreiro da luz“, 1997), „Letras do amor de um profeta“ (1997), „Veronika beschließt zu sterben“ (Orig. Titel: „Veronika decide morrer“, 1998) und „Der Dämon und das Fräulein Prym“ (Orig. Titel: „O Demônio e a Srta Prym“, 2000). Seine neuesten Werke gehören unter anderem „Elf Minuten“ (Orig. Titel: „Onze Minutos“, 2003), „Der Zahir“ (Orig. Titel: „O Zahir“, 2005), „Sei wie ein Fluss, der still die Nacht durchströmt. Neue Geschichten und Gedanken 1998–2005“ (Orig. Titel: “Ser como um rio que flui“, 2006), „Die Hexe von Portobello“ (Orig. Titel: „A bruxa de Portobello“, 2006). „Der Sieger bleibt allein" (Orig. Titel „O Vencedor está Só“, 2008) uvm. Auf Coelhos letztes Werk „Aleph" („O Aleph", 2010) aus dem Frühjahr 2012 folgte im Januar 2013 "Die Schriften von Accra", das an die Erfolge seiner Vorgängerromane bereits nach kurzer Zeit anknüpfen konnte. 2014 erschien mit "Untreue" ein weiterer Roman Coelhos in deutscher Sprache.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Von der Weltenseele und den Zeichen

    Der Alchimist
    Isy2611

    Isy2611

    19. May 2017 um 22:09 Rezension zu "Der Alchimist" von Paulo Coelho

    Ein Hirte aus Andalusien hat einen Traum - bei den Pyramiden würde er einen Schatz finden. So verrückt es auch klingt, macht er sich schließlich auf, diesen Schatz zu finden. Er begibt sich auf eine abenteuerliche Reise, die sich als viel wertvoller erweist, als sein Reiseziel Schätze birgt.In diesem Buch steckt so viel Lebensweisheit. Obwohl ich die Geschichte an sich spannend fand, habe ich lange für dieses dünne Buch gebraucht. Immer wieder habe ich innegehalten und über das Gelesene nachgedacht. Es ist tiefgründig, ohne dabei ...

    Mehr
  • Was ein Glück, dass ich weder sehr reich noch besonders schön bin

    Der Sieger bleibt allein
    Waschbaerin

    Waschbaerin

    15. May 2017 um 15:47 Rezension zu "Der Sieger bleibt allein" von Paulo Coelho

    Diese 6 CDs des Hörbuches verlangen dem Hörer schon einiges an Durchhaltevermögen ab.Wir sind zu Gast in Cannes bei den Filmfestspielen und bewegen uns inmitten dieser illustren Gesellschaft. Reiche und Schöne mischen sich mit denen, die noch nach oben wollen. Wir besuchen hier eine Party oder treffen dort bekannte Persönlichkeiten, die geliehene Schuhe, Kleidung und Schmuck tragen, aber so tun, als gehöre ihnen ein großer Teil der Welt. Es werden Leute umgebracht und die Polizei tappt im Dunkel. Man hat wohl noch nie etwas von ...

    Mehr
  • Das Leben der Mata Hari

    Die Spionin
    HappiestGirl

    HappiestGirl

    07. May 2017 um 19:22 Rezension zu "Die Spionin" von Paulo Coelho

    Inhalt:Wer ist die Frau hinter dem schillernden Mythos? Paulo Coelho schlüpft in ihre Haut und lässt sie in einem fiktiven, allerletzten Brief aus dem Gefängnis ihr außergewöhnliches Leben selbst erzählen: vom Mädchen Margaretha Zelle aus der holländischen Provinz zur exotischen Tänzerin Mata Hari, die nach ihren eigenen Vorstellungen lebte und liebte und so auf ihre Art zu einer der ersten Feministinnen wurde. Doch als der Erste Weltkrieg ausbricht, lässt sie sich auf ein gefährliches Doppelspiel ein.Meine Meinung:Es war mein ...

    Mehr
    • 3
  • misogyn, maskenhaft, machistisch

    Untreue
    Bernadette35

    Bernadette35

    Rezension zu "Untreue" von Paulo Coelho

    Ich begann dieses Buch in Erwartung eines Coelho-typischen, prallen, sinnstiftenden, philosophischen Werkes. Schon auf den ersten Seiten wurde ich stutzig: Was da in holprig-abgehackten Sätzen daherkam, war die Geschichte einer reichen Schweizerin, die aufgrund von Depressionen ihren Mann betrügt. Dieser knappe Satz sagt auch schon fast alles über Linda aus - zumindest als Figur, wie Coelho sie beschreibt. Denn mehr kommt von dieser Frau nicht - und sie kommt auch nicht. Was den Autor zu den Allgemeinplätzen hinreißt: ...

    Mehr
    • 4
  • Die Geschichte der Mata Hari

    Die Spionin
    Dataha

    Dataha

    27. April 2017 um 13:06 Rezension zu "Die Spionin" von Paulo Coelho

    Paulo Coelho legt in seinem Roman „Die Spionin“ die Lebensgeschichte der Niederländerin Margarethe  Zelle, der Welt besser bekannt als „Mata Hari“ zu Grunde.  Coelho schreibt hier fiktiv, verarbeitet aber reale Daten. Das Buch ist in mehrere Abschnitte aufgeteilt. Im Prolog wird der Tag der Hinrichtung am 17. Oktober 1917 beschrieben. Teile 1 und 2 befassen sich mit dem in der „Ich“-Form geschriebenen Lebenslauf der Protagonistin in Form von Briefen an ihren Anwalt. Im ersten Teil geht er auf  Margarethe Zelles Jugend und ihre ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte ...

    Mehr
    • 4246
  • LovelyBooks Literarische Weltreise 2017

    Reise um die Welt
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Reise um die Welt" von Mark Twain

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine literarische Weltreise im Jahr 2017? Dann lasst uns gemeinsam durch 21 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 960
  • Vergiß nie, wofür du lebst!

    Der Fünfte Berg
    Valabe

    Valabe

    01. April 2017 um 12:56 Rezension zu "Der Fünfte Berg" von Paulo Coelho

    „Du hast mir einmal gesagt, dass der Herr allgegenwärtig ist, und ich habe es dir geglaubt. Du sagtest, dass die Seelen nicht auf den Gipfel des fünften Berges gingen, und ich habe es dir auch geglaubt. Aber du hast mir nicht erklärt wohin sie gehen.“ S. 157 870 v. Christi. Elia empfängt in jungen Jahren die Stimme des Herrn. Er legt sein einfaches Schreinerhandwerk nieder und begibt sich auf den Pfad des Herrn und gibt als Prophet dessen Stimme an das Volk Israel weiter. Als er eine durch den Herrn Dürreperiode verursachte ...

    Mehr
  • Marta Hari - eine einzigartige Frau

    Die Spionin
    Laura126

    Laura126

    20. February 2017 um 20:16 Rezension zu "Die Spionin" von Paulo Coelho

    Mata Hari - wer ist die Frau hinter dem schillernden Mythos? In seinem neuen Buch „Die Spionin“ lässt Paulo Coelho sie in einem fiktiven, allerletzten Brief aus dem Gefängnis über ihr außergewöhnliches Leben berichten. Sie lebte und liebte nach ihren eigenen Vorstellungen und wurde so zu einer der ersten Feministinnen. Sie war eine besonders außergewöhnliche Person zu ihrer und wusste genau, was sie will und was sie nicht will. Als der Erste Weltkrieg ausbricht, lässt sie sich auf ein gefährliches Doppelspiel ein. Mir persönlich ...

    Mehr
  • Ein interessantes Leben

    Die Spionin
    misery3103

    misery3103

    17. February 2017 um 21:26 Rezension zu "Die Spionin" von Paulo Coelho

    In "Die Spionin" erzählt Paulo Coelho die Lebensgeschichte von Margaretha Zelle, besser bekannt unter ihrem späteren Künstlernamen Mata Hari, die 1917 nach dem Vorwurf der Spionage hingerichtet wurde. Die Ende des 19. Jahrhunderts geborene Margaretha wusste schon früh, dass sie mehr vom Leben wollte, als ihr der kleine niederländische Ort Leeuwarden bieten konnte, in dem sie aufwuchs. Mit 18 heiratete sie deshalb einen Offizier und ging mit ihm nach Niederländisch-Ostindien, bekam zwei Kinder und war immer noch nicht dort ...

    Mehr
  • weitere