Paulo Coelho

(8383)

Lovelybooks Bewertung

  • 6339 Bibliotheken
  • 215 Follower
  • 162 Leser
  • 782 Rezensionen
(2975)
(2591)
(1899)
(634)
(284)
Paulo Coelho

Lebenslauf von Paulo Coelho

Paulo Coelho wurde am 24. August 1947 in Rio de Janeiro geboren. Man kann sagen, dass er ein besonders intensives Leben geführt hat. Bevor er zu einem international bekannten Bestseller-Autor wurde, musste Paulo Coelho einige Hindernisse überwinden. Seine Eltern lieferten ihn zwischen 1966 und 1968 dreimal in eine psychiatrische Klinik ein. Sie haben sein rebellisches Verhalten als Verrücktheit falsch gedeutet. In der Klinik machte Coelho schreckliche Erfahrungen mit der Elektroschocktherapie. Er machte weitere Erfahrungen mit der Folter, als er von der Polizei wegen angeblicher subversiver Aktivitäten gegen das Regime der Diktatur in Brasilien verhaftet wurde. Als ein Anhänger des Untergrunds wurde er von der Obrigkeit als Bedrohung wahrgenommen. Einige Zeit später tat sich Paulo Coelho mit dem Rockstar Raul Seixas zusammen und führte ein wildes Leben als Hippie nach dem Motto „Liebe und Frieden“ und „Sex, Drugs and Rock’n Roll“. Sie komponierten gemeinsam in den Jahren von 1973 bis 1982 über 120 Lieder und hatten maßgeblichen Einfluss auf die brasilianische Rockmusik. Einige der Lieder gelten auch heute noch als Hits. Das wilde Musikerleben des Paulo Coehlo wurde in dem biographischen Werk „The Magician’s Son: Paulo Coelho’s Musical Carreer“ von Hérica Marmo 2007 dargestellt. Er führte ein Leben als Hippie, Rockstar, Journalist, Schauspieler, Drehbuchautor, Dramaturg und Fernsehproduzent. Dieses aufwühlende Leben nahm 1982 ein jähes Ende, nachdem Paulo Coelho nach einem Besuch in Dachau und später in Amsterdam ein mystisches Erlebnis durch eine Vision der Figur „J“ hatte, der nun sein Mentor wurde und ihn davon überzeugte, den Jakobsweg im nördlichen Spanien zu pilgern. 1986 ging Paulo Coelho im Alter von 38 Jahren den Jakobsweg und fand zum christlichen Glauben zurück. Er schilderte diese Erfahrung in seinem Buch „Auf dem Jakobsweg – Tagebuch einer Pilgerreise nach Santiago de Compostela“ (Orig. Titel: „O Diário de um Mago“), dass er 1987 veröffentlichte. Mit seinem zweiten Buch „Der Alchimist“ (Orig. Titel: „O Alquimista“) legte er im Jahr darauf den Grundstein für seinen späteren Erfolg und Ruhm. Der Roman hat mittlerweile den Status eines universellen Klassikers erlangt. Die Geschichte gilt als zeitlos und inspirierend für alle Generationen. Zu seinen weiteren Bücher gehören: „Brida“ (1990), „As Valkírias“ (1992), „Unterwegs. Der Wanderer“ (Orig. Titel: „Maktub“, 1994), „Am Ufer des Rio Piedra saß ich und weinte“ (Orig. Titel: „Na Margem do Rio Piedra eu Sentei e Chorei“, 1994), „Der fünfte Berg“ (Port Titel: O Monte Cinco, 1996), „Handbuch des Kriegers des Lichts“ (Orig. Titel: „Manual do guerreiro da luz“, 1997), „Letras do amor de um profeta“ (1997), „Veronika beschließt zu sterben“ (Orig. Titel: „Veronika decide morrer“, 1998) und „Der Dämon und das Fräulein Prym“ (Orig. Titel: „O Demônio e a Srta Prym“, 2000). Seine neuesten Werke gehören unter anderem „Elf Minuten“ (Orig. Titel: „Onze Minutos“, 2003), „Der Zahir“ (Orig. Titel: „O Zahir“, 2005), „Sei wie ein Fluss, der still die Nacht durchströmt. Neue Geschichten und Gedanken 1998–2005“ (Orig. Titel: “Ser como um rio que flui“, 2006), „Die Hexe von Portobello“ (Orig. Titel: „A bruxa de Portobello“, 2006). „Der Sieger bleibt allein" (Orig. Titel „O Vencedor está Só“, 2008) uvm. Auf Coelhos letztes Werk „Aleph" („O Aleph", 2010) aus dem Frühjahr 2012 folgte im Januar 2013 "Die Schriften von Accra", das an die Erfolge seiner Vorgängerromane bereits nach kurzer Zeit anknüpfen konnte. 2014 erschien mit "Untreue" ein weiterer Roman Coelhos in deutscher Sprache.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Pilgern auf dem Jakobsweg

    Auf dem Jakobsweg
    Minje

    Minje

    15. September 2016 um 07:36 Rezension zu "Auf dem Jakobsweg" von Paulo Coelho

    "Auf dem Jakobsweg" von Paulo Coelho erschien1999  im Diogenes Verlag. Das Original erschien 1987 in Brasilien.ThemaAgape, Kämpfen, TräumenInhaltDer Autor beschreibt, was er 1986 auf dem Jakobsweg erlebt hat mit seinem Führer. Welche Exerzitien er dort durchführte und zu welchen Erkenntnissen er gelangte.MeinungDas Cover hat es mir total angetan. Dadurch ist mir das Buch aufgefallen.Das Buch enthält geschichtliche Hinweise auf den Jakobsweg, sowie viel Weisheit.  Coelho schreibt mehrmals über die Agape, über das Kämpfen ...

    Mehr
  • Ein kleines Kunstwerk

    Freundschaft – Buch-Kalender 2017
    hasirasi2

    hasirasi2

    08. September 2016 um 12:13 Rezension zu "Freundschaft – Buch-Kalender 2017" von Paulo Coelho

    Ich habe mich sehr gefreut, als ich den Kalender vom Diogenes Verlag als Rezensionsexemplar bekam, denn er ist wunderbar – die fantasievollen Zeichnungen waren mir als erstes ins Auge gefallen, haben mich neugierig gemacht. Aber dann kam leichte Panik auf – wie rezensiert man einen Kalender? Zudem habe ich ehrlich gesagt bisher noch kein Buch von Paulo Coelho, aber schon viel über ihn gelesen. Doch dieses Buch ist wirklich etwas ganz Besonderes. Für mich ist der Kalender fast schon Nebensache, denn die Zitate und Bilder nehmen ...

    Mehr
    • 9
  • Eine Predigt voller guter Worte, als Roman ausgegeben, als Ratgeber getarnt

    Die Schriften von Accra
    Buecherspiegel

    Buecherspiegel

    27. August 2016 um 20:43 Rezension zu "Die Schriften von Accra" von Paulo Coelho

    Es ist der 14. Juli 1099 vor einer gewaltigen Schlacht und es geht um nicht weniger als die Stadt Jerusalem. Doch weder will ich schnell flüchten noch mich vorbereiten, denn ich habe etwas besseres vor. Ich lausche dem weisen Ratgeber für alle Lebenslagen, einem zugereisten Kopten aus dem fernen Griechenland. Dem Kopten können wir Fragen zu allem stellen, was uns im Leben Probleme bereitet oder wozu wir generelle Fragen haben. Sein ganzes Leben hat der Kopte sich mit Anderen über die verschiedensten Situationen in Politik, ...

    Mehr
  • Zwischen den Welten in der Transsibirischen Eisenbahn

    Aleph
    Dagmar_Urban

    Dagmar_Urban

    23. August 2016 um 13:01 Rezension zu "Aleph" von Paulo Coelho

    Eine Stargeigerin folgt einem Schriftsteller auf seiner Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn. Im Aleph, einem Paralleluniversum ohne Zeit und Raum, erkennt er, dass sie sich aus einem früheren Leben kennen. Sie ist der Schlüssel zu seiner dunklen Seite und hilft ihm, eine alte Schuld zu bewältigen.  

  • Der Alchimist

    Der Alchimist, Jubiläumsausgabe
    Wihteblack

    Wihteblack

    20. August 2016 um 20:23 Rezension zu "Der Alchimist, Jubiläumsausgabe" von Paulo Coelho

    Ein tolles Buch ein Wegweiser einfach toll

  • Ungewöhnlich, aber unterhaltsam

    Veronika beschließt zu sterben
    Isaopera

    Isaopera

    18. August 2016 um 14:57 Rezension zu "Veronika beschließt zu sterben" von Paulo Coelho

    Von Paul Coelho habe ich bereits ein sehr gutes Buch gelesen, aber auch schon eines, was mir nicht so gut gefallen hat. Somit war ich vor dem Start dieses Buches eigentlich neutral. "Veronika beschließt zu sterben" ist sehr ungewöhnlich geschrieben, denn im Vorwort werden einige Parallelen zum Leben des Autors gezogen und auf eine wahre Geschichte verwiesen, von der man aber nicht erfährt, ob sie sich wirklich so zugetragen hat. Anfang und Ende des Buches haben mir gut gefallen, auch die Charaktere fand ich insgesamt sehr gut. ...

    Mehr
  • Bewegend schön

    Veronika beschließt zu sterben
    LeseMaedchen95

    LeseMaedchen95

    02. August 2016 um 10:25 Rezension zu "Veronika beschließt zu sterben" von Paulo Coelho

    Das Buch erinnert einen daran, wie lebenswert das Leben eigentlich ist und dass wir jeden Tag genießen sollten. Paulo Coelhos Worte sind berührend, echt und einfach.Ein ganz tolles Buch, dass zum Nachdenken anregt!

  • Was ist schon normal?

    Veronika beschließt zu sterben
    -Leselust-

    -Leselust-

    29. July 2016 um 21:42 Rezension zu "Veronika beschließt zu sterben" von Paulo Coelho

    Bewertung: 4 von 5 Sternen Kurzmeinung: Dieses Buch hat mir wirklich bewegt und zum Nachdenken angeregt. In wunderschöner Sprache hinterfragt Coelho, was eigentlich "normal" ist und zeigt die alltäglichen Zwänge der Gesellschaft auf. Sehr eindrücklich werden das Leben und Leiden der Charaktere beschrieben. Das Bucht ist voller schöner Zitate, die mich noch lange verfolgt haben und werden. Klappentext: Die Geschichte einer unglücklichen jungen Frau, die sterben will und erst angesichts des Todes entdeckt, wie schön das Leben sein ...

    Mehr
  • Ist eine Affäre der Schlüssel zum Familienglück?

    Untreue
    eleisou

    eleisou

    06. July 2016 um 17:17 Rezension zu "Untreue" von Paulo Coelho

    Linda, 31 Jahre jung und gar nicht mal so alt wenn man bedenkt daß man sie sich im Buch oftmals als schon fast fünfzig vorstellt , ist eine Frau, die eigentlich alles hat, eine tolle Familie, einen fantastischen Ehemann, einen super Job und somit scheinbar auf der Sonnenseite des Lebens steht. Jedoch fühlt sie sich leer und gerät in einer tiefen Depression weil sie ihr Leben trostlos und vorprogrammiert findet. Aus ihrem Altagstrott rettet sie vorerst ihre Jugendliebe, ein erfolgreicher Politiker in dem sie sich neu verliebt. ...

    Mehr
  • "Der Alchimist" von Paulo Coelho

    Der Alchimist
    dot

    dot

    06. July 2016 um 15:02 Rezension zu "Der Alchimist" von Paulo Coelho

    Im Roman "Der Alchimist" von Paulo Coelho geht es um einen bescheidenen Jüngling aus Andalusien, ein Hirte Namens Santiago. Er hat einen wiederkehrenden Traum über einen Schatz, der sich am Fuße der Pyramiden befinden soll. Der Jüngling, welcher zwar immer den Wunsch hatte viel zu reisen, sich aber scheute sein vertrautes Zuhause und seine Pflichten aufzugeben, beschließt nun seinem Traum zu folgen. [...]"Der Alchimist" ist eine schöne Geschichte über die Suche nach sich Selbst, die mit viel Poesie und Philosophie zum nachdenken ...

    Mehr
  • weitere