Paulo Coelho Brida

(250)

Lovelybooks Bewertung

  • 217 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 13 Leser
  • 29 Rezensionen
(67)
(80)
(60)
(30)
(13)

Inhaltsangabe zu „Brida“ von Paulo Coelho

»Aber woran erkennt man den Mann oder die Frau seines Lebens?«, fragte Brida. »Du musst etwas riskieren«, war die Antwort. »Dabei wirst du oft scheitern, du wirst enttäuscht werden, desillusioniert. Aber wenn du nie aufhörst, nach deiner Liebe zu suchen, wirst du sie am Ende finden.«

Magisch.

— wakinyan
wakinyan

Brida. Ein ganz besonderes Buch.

— Chica 75
Chica 75

Ein Sammelsurium wunderbarer Sprüche und Weisheiten&ein Buch voller Lektionen für das Leben. Egal welcher Religion oder welchen Glaubens!

— Kleines91
Kleines91

Toller Schreibstil, immense Aussagekraft aber von seinen Werken (die ich gelesen habe) spricht mich dieses bisher am Wenigsten an...

— Zyprim
Zyprim

Auf der Suche nach sich selbst, ihren Begabungen und der Liebe im Rahmen der Magie und Hexenkunst ein Buch für ähnlich Gesinnte - not me.

— martina400
martina400

Stöbern in Romane

Am Ende der Reise

Eine berührende, tragisch-komische Familiengeschichte, die zwischen den Zeilen zum Nachdenken anregt.

HarleyQ

Der Meisterkoch

Märchenhaft à la 1001 Nacht. Abenteuerlich, phantastisch, romantisch - spricht alle Sinne an. Geheimnisvoll und spannend bis zum Ende.

hasirasi2

Wie der Wind und das Meer

Ein emotionales Drama mit unvergesslichen Protagonisten

Monika58097

Vintage

Musik wird hier nicht mit Noten sondern mit Buchstaben geschrieben!

Laurie8

Der Junge auf dem Berg

Schockierend, geht unter die Haut, Taschentuchalarm!

DaniB83

Der verbotene Liebesbrief

Lucinda meets crime

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ...tolles Cover...

    Brida
    Lesebegeisterte

    Lesebegeisterte

    05. September 2017 um 15:35

    Brida ist ein früherer Roman von Coelho. Ein Roman mit viel Gefühl, Leidenschaft, Hexen und Erotik. Ein "Märchen" für Erwachsene.

  • Leserunde zu "Die Spionin" von Paulo Coelho

    Die Spionin
    aba

    aba

    Mythos oder Realität? Vor fast hundert Jahren wurde Mata Hari, die exotische Tänzerin und berühmte Spionin, exekutiert. Während ihrer letzten Woche im Gefängnis hat sie den Wunsch geäußert, Papier und Stift zu bekommen, um Briefe zu schreiben. Paulo Coelho hat ihren letzten Brief rekonstruiert, in dem sie über ihr ganzes Leben erzählt und ihre eigene Wahrheit schildert.In seinem neuesten Buch "Die Spionin" zeigt Paulo Coelho die Geschichte Mata Haris, der berühmtesten Spionin aller Zeiten, in einem neuen Licht.War sie wirklich die Hochverräterin, wofür sie sterben musste? Laut Coelho, war sie nur "eine Frau, deren einziges Verbrechen darin bestand, unabhängig zu sein"."Die Spionin" wurde in mehr als 30 Sprachen übersetzt und ist bereits kurz nach dessen Erscheinung ein Weltbestseller geworden.Ihr habt jetzt die Möglichkeit, diesen geheimnisvollen, fesselnden und ausdrucksvollen Roman im Rahmen einer Leserunde zu lesen!Zum InhaltWer ist die Frau hinter dem schillernden Mythos? Paulo Coelho schlüpft in ihre Haut und lässt sie in einem fiktiven, allerletzten Brief aus dem Gefängnis ihr außergewöhnliches Leben selbst erzählen: vom Mädchen Margaretha Zelle aus der holländischen Provinz zur exotischen Tänzerin Mata Hari, die nach ihren eigenen Vorstellungen lebte und liebte und so auf ihre Art zu einer der ersten Feministinnen wurde. Doch als der Erste Weltkrieg ausbricht, lässt sie sich auf ein gefährliches Doppelspiel ein.LeseprobeZum AutorPaulo Coelho, geboren 1947 in Rio de Janeiro, lebt heute mit seiner Frau Christina Oiticica in Genf. Alle seine Romane, insbesondere "Der Alchimist", "Veronika beschließt zu sterben", "Elf Minuten" und zuletzt "Untreue", sind Weltbestseller, wurden in 81 Sprachen übersetzt und erreichten eine bisherige Weltauflage von über 210 Millionen Exemplaren. Seine Reflexionen und die Themen seiner Bücher regen weltweit Leser zum Nachdenken an und dazu, ihren eigenen Weg zu suchen.Wer war Mata Hari in Wirklichkeit? Was hat sie in ihrem letzten Brief geschrieben?Zusammen mit Diogenes verlosen wir 25 Exemplare von "Die Spionin" unter allen, die Lust auf eine Leserunde zu Mata Hari haben und sich über ihre Geschichte austauschen und im Anschluss eine Rezension schreiben möchten. Seid ihr neugierig? Dann solltet ihr euch* über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bis zum 04.12. bewerben und auf folgende Frage antworten:Wann habt ihr das letzte Mal einen echten Brief geschrieben? Per Hand, auf Papier und mit einer Briefmarke darauf? Wer war der Empfänger? Habt ihr Lust, über den Inhalt des Briefes zu erzählen?Ich freue mich jetzt schon auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!* Bitte beachtet vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

    Mehr
    • 890
  • Brida

    Brida
    martina400

    martina400

    "Weisheit bedeutet wissen und verwandeln."   S. 62 Inhalt: Brida ist auf der Suche nach dem tieferen Sinn in ihrem Leben. Sie spürt, da muss noch mehr sein, als seiner Arbeit nachzugeben und einen Freund zu haben. Sie ist fasziniert von der Magie und so macht sie sich auf den Weg den alten Magier zu zu suchen und die Hintergründe der Mond- und Sonnentradition zu lernen. Auf der Suche nach ihren Gaben, ihrer Bestimmung und der Liebe beginnt für Brida eine lange Reise. Cover: Das Cover gefällt mir gut. Brida lacht, versteckt sich hinter einem Baum und ihre roten Haare leuchten nur gerade so. Die Sonne die auf die Haare scheint vermitteln ein Gefühl von purer Lebensfreude. Meine persönliche Meinung: Paulo Coelho zu lesen ist für mich immer spannend, denn ich weiß nie, ob ich das Buch super oder schrecklich finde. Es ist schwere Kost, da ich es sehr pholosophisch finde und vor allem ist es kein Buch zum "einfach nur durchlesen", da immer wieder gute Sprüche oder Lebensweisheiten auftauchten. Nach dem ersten Drittel wurde es mir einfach zu schräg. Brida findet heraus, dass sie eine Hexe ist und die damit verbundenen Rituale, Gedanken und Erkenntnisse, die Brida macht, sind mir einfach zu seltsam und weltfremd. Gut, dass sich Brida so intensiv mit ihrem Leben beschäftigt. Doch dieser Art von Magie, Hexenkunst oä. kann ich persönlich einfach nicht mit meinen Überzeugungen übereinstimmen. Fazit: Auf der Suche nach sich selbst, ihren Begabungen und der Liebe im Rahmen der Magie und Hexenkunst ein Buch für ähnlich Gesinnte - definitiv nicht mich.

    Mehr
    • 2
  • Die liebe Brida

    Brida
    Fletzi

    Fletzi

    06. February 2015 um 13:18

    Brida ist eine besondere junge Frau auf der Suche der Mondtration. Die Geschichte erzählt davon wie sie auf ihren Meister trifft und auf die gerissene Hexe Wicca. Ein wirklich sehr schöner Gedanke in dem Buch fande ich, das jeder Mensch auf der Erde einen anderen Teil hat der in einem anderen Menschen wohnt. Wenn man diesen teil findent wird man für immer Glücklich. Jede Seele wird bei ihrem Tod gespalten, deswegen trägt jeder etwas von einem anderen in sich. Ich kann es nur empfehlen dieses Buch, von Coelho habe ich schon den Alchemisten gelesen. Es ist mal was ganz andres im vergleich zu den ganzen andren Büchern die ich besitze. In der mitte wurde es etwas zäh aber alles in allem wunderbar :)

    Mehr
  • Rezension zu: Brida von Paulo Coehlo

    Brida
    Kleines91

    Kleines91

    Klappentext: »Aber woran erkennt man den Mann oder die Frau seines Lebens?«, fragte Brida. »Du musst etwas riskieren«, war die Antwort. »Dabei wirst du oft scheitern, du wirst enttäuscht werden, desillusioniert. Aber wenn du nie aufhörst, nach deiner Liebe zu suchen, wirst du sie am Ende finden.« Eine bewegende Geschichte über Liebe, Mut und eine spirituelle Form der Erotik. Meine Meinung: Ich war schon von meinem ersten Paulo Coehlo Buch total begeistert. Und auch von seinem zweiten. Und auch vom dritte, das ich nur leider noch nicht beendet habe. Und auch "Brida" hat mir wieder einmal bewusst gemacht, wie genial dieser Mann ist. So wie er schreiben kann, kann es kein zweiter das ist eine Gabe. Er schafft es, Dir Dein Leben zu erklären, auch wenn Du selbst scheiterst und er Dich nicht kennt. Er macht Dir Mut und gibt Dir Hoffnung. Es ist unglaublich spannend, seine Bücher zu lesen, weil man immer etwas neues erfährt. Über das Leben, die Liebe, den Mut, Sexualität, Spiritualität und auch über sich. Auch, wenn sich seine Bücher viel mit dem Glauben beschäftigen, muss man nicht gläubig sein, da er in keinster Weise aufdringlich erscheint.Und selbst wenn man gläubig ist, ist es egal welcher Religion man angehört. Weil er so neutral und offen und ehrlich schreibt, dass man einfach weiß, dass er niemandem reinredet. Dass er einfach nur über das schreibt, was Ihm auf der Seele lastet. Was er erlebt hat. Gehört und gesehen hat. Und während all dessen findet man in seinen Bücher so viele tolle Zitate und Sprüche, dass man eigentlich alle Bücher noch ein zweites Mal lesen sollte und ein extra Büchlein anfertigen müsste, dass voll von seinen wunderbaren Phrasen ist! Auf alle Fälle, in meinen Augen, der beste Autor unserer Zeit der uns hoffentlich noch viele viele Bücher schenken wird!

    Mehr
    • 6
  • Brida von Paulo Coelho

    Brida
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    23. June 2013 um 13:20

    Brida Dies ist mein drittes Buch von Paulo Coelho. Elf Minuten fand ich ganz gut und der Alchimist war ein absolutes 5 Sterne Buch. Doch Brida hat mir leider nicht so gut gefallen... Klappentext Im August 1983 kommt eine schüchterne junge irische Frau in T-Shirt und Jeans zu einem weisen Mann und bittet ihn, sie in der Kunst der Magie zu unterrichten. „Antworten auf einige Lebensfragen“ will sie finden, „okkulte Kräfte“ kennen lernen und „vielleicht in die Vergangenheit und in die Zukunft reisen“. Der Magier erkennt die herausragenden Fähigkeiten der schönen Irin. Und er ist bereit, sie bei ihrer Reise zu sich selbst und ihrem Lebensziel zu unterstützen. Die junge Sinnsucherin ist Brida, die Titelheldin von Paolo Coelhos Roman. Die Lebensfragen, auf die sie sich eine Antwort erhofft, kulminieren vor allem in der Frage nach der großen, der wahren Liebe. Soll Brida versuchen, mit ihrem Geliebten, dem erotisch anziehenden Physiker Lorens, glücklich zu werden? Oder soll sie statt auf ihren Körper doch eher auf ihre Seele hören? Bei ihrer Suche trifft Brida zwei Menschen, die ihr einen je anderen Weg zum Glück weisen wollen. Was letztlich für sie richtig ist, muss Brida allerdings selbst ergründen... Cover Ich finde das Cover sehr gelungen, denn die Frau passt perfekt zu Bridas Beschreibung. Das Cover drückt etwas besonderes aus, was genau muss man beim lesen herausfinden. Meinung Brida ist kein leichtes Buch, was man in einer Stunde durchgelesen hat. Obwohl der Roman nur 250 Seiten hat, habe ich ein paar Tage für dieses Buch gebraucht. Das ist aber bei jedem Coelho-Buch so, denn er packt soviel Weisheit zwischen die Seiten, sodass man sehr viel nachdenken muss. Ich war anfangs total begeistert von dem Buch, bishin zur Mitte fand ich es grandios. Brida war eine interessante Protagonistin und als sie sich selbst in der Vergangenheit in einem früheren Leben sah, war ich fasziniert. Leider blieb diese Szene die einzige, welche von Bridas altem Leben handelt. Auch auf die Geschichte der Kartharer wurde mir im Endeffekt zu wenig drauf eingegangen. Coelhos Schreibstil war wieder wunderbar, doch es wurde mir zum Schluss zu religiös und paranormal. Trotzdem kein schlechtes Buch, aber es hat mich nicht überzeugen können. 3 Sterne!

    Mehr
  • Rezension zu "Brida" von Paulo Coelho

    Brida
    LauraOstertag

    LauraOstertag

    23. December 2012 um 20:23

    Ich glaube, dieses Genre muss man mögen. Ich tu es nicht, das Buch hat mich leider schrecklich gelangweilt.

  • Rezension zu "Brida" von Paulo Coelho

    Brida
    gaby2707

    gaby2707

    08. August 2012 um 18:46

    Wow, das ist mal ein Buch der ganz anderen Sorte. Ich lese ja normalerweise sehr viel Krimi und Thriller. Sehr viel Esotherik, Bewusstseinserweiterung (damit kann ich eigentlich überhaupt nichts anfangen) und immer die Suche nach dem Anderen Teil des Selbst. Anfangs bin ich überhaupt nicht in die Geschichte hineingekommen, was aber mit jeder Seite besser wurde. Abschließend kann ich für mich sagen, ich habe das Buch, obwohl es absolut nicht mein Genre ist, sehr gerne gelesen und über einiges nachdenken können. Ein ganz besonderes Buch über die Liebe und den Mut, solange zu suchen, bis man den/die Richtige findet und keinen Weg zu scheuen, ans Ziel zu kommen.

    Mehr
  • Rezension zu "Brida" von Paulo Coelho

    Brida
    hanna_lorelei

    hanna_lorelei

    08. January 2012 um 21:24

    brida ist eine junge frau die den weg der magie gehen möchte und dabei an verschiedenen stellen die wahl hat, welchen weg sie gehen will: und diese richtungen haben nichts mit guter und böser magie zutun, sondern sind einfach verschiedene formen der magie in unserer welt. mir hat das buch unheimlich gut gefallen - ich würde sogar sagen es die geshcichte die mich von coelho am meisten berührt. es werden die klischees von gute rund böser magie aufgenommen und hat nichts mit hexen direkt zu tun, sondern mit den magischen kulten die tatsächlich praktiziert werden. mich hat dieser kleine kosmos unheimlich mitgerissen und fasziniert. große wendungen gibt es im buch nicht, dafür ist es umso spannender brida auf ihrem weg der magie zu folgen und selber dabei zu lernen.

    Mehr
  • Rezension zu "Brida" von Paulo Coelho

    Brida
    stemate

    stemate

    12. April 2011 um 08:51

    Ein sehr geheimnisvolles Buch. Es handelt von Hexen und Magieren ohne in einer Fantasie-Welt zu spielen. Coelho versteht es meisterhaft in die normale, uns bekannte Welt eine Welt der Magie zu integrieren, wo man sie eigentlich nicht erwarten würde - im erotischen Bereich. Ein wirklich tolles Buch.

  • Rezension zu "Brida" von Paulo Coelho

    Brida
    Chris1985

    Chris1985

    14. March 2011 um 07:38

    Ein kurze esoterische Geschichte über Brida, die ihre Magie entdeckt. Sie war in früheren Leben schon eine Hexe. Ihr Auftrag in dieser Welt: ihren Anderen Teil finden. Ein sehr schöner Ansatz, wie ich finde - die Magie in dieser Form mit der Suche nach der Liebe zu verfinden. Leider hat mich aber die Story so gar nicht angesprochen. zu kurz, die Charaktere etwas lieblos, wie ich finde. Paulo Coelho wagt sich in den Bereich der Magie. Bei mir ist der Funke leider nicht übergsprungen. Dafür war die Story zu konstruiert, vielleicht etwas zu magisch...schade!

    Mehr
  • Rezension zu "Brida" von Paulo Coelho

    Brida
    hexhex

    hexhex

    28. February 2011 um 16:27

    Es wird die Geschichte des jungen Mädchens Brida erzählt. Auf der Suche nach ihrer Bestimmung begegnen ihr ein weiser Mann, der ihr beibringt, ihre Ängste zu überwinden und eine reife Frau, die sie lehrt, die Geheimnisse der Welt zu entdecken und sich darauf einzulassen - mit allen fünf Sinnen. Mit diesem Buch ist Paulo Coelho bekannt geworden, daher dachte ich, wäre es das richtige Buch, sich an diesen Schriftsteller ranzutasten. Nur weil es relativ kurz war, habe ich es bis zum Ende gelesen. Leider habe ich es wohl nicht verstanden. Schade! Vielleicht versuche ich es noch einmal mit einem anderen Buch von ihm....

    Mehr
  • Rezension zu "Brida" von Paulo Coelho

    Brida
    Sumpflicht

    Sumpflicht

    07. November 2010 um 15:21

    Wenn man ein Buch von Paulo Coelho gelesen hat, ist danach nichts mehr wie es vorher war, so geht es mir immer, nach einem seiner Bücher und auch dieses mal war es wieder so. Brida ist, wie ich finde zwar eines seiner schwächeren Bücher, aber es regt zum Nachdenken, Überdenken und zu einem anderen Blickwinkeln an. In Brida geht es um eine junge Frau die ihren Weg in die Magische Welt findet und dort von ihrem anderen Teil erfährt. Der andere Teil, eine Person die dich versteht ohne das Worte fallen, die dich immer sieht auch wenn du nicht da bist und deine Stimme hörten wenn du nur in Gedanken singst. Umso weiter sie in die Welt der Magie abtaucht umso mehr erkennt sie was wirklich wichtig ist im Leben und entdeckt schließlich auch ihren anderen Teil, und ab da steht sie vor einer schweren Entscheidung. Eine wunderbare Geschichte über das Leben die Liebe und den Mut einer jungen Frau ihren Weg zu gehen. „Nichts auf der Welt ist vollkommen verkehrt, selbst eine stehengebliebene Uhr geht zweimal am Tag richtig!“ Für dieses Buch habe ich doch recht lange gebraucht, teilweise fand ich es auch langatmig. Menschen die mit Spiritualität überhaupt nichts anfangen können und dies für Quatsch halten, sollten nicht zu diesem Buch greifen, sie würde nicht glücklich damit werden.

    Mehr
  • Rezension zu "Brida" von Paulo Coelho

    Brida
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. October 2010 um 10:25

    Brida, eine junge Frau auf dem Weg ihren Weg zu suchen, entschlossen ihn zu finden und zu gehen. Ein Buch welches mich sehr berührt und zum philosophieren angeregt hat.

  • Rezension zu "Brida" von Paulo Coelho

    Brida
    Buchstabensuppe

    Buchstabensuppe

    09. October 2010 um 11:33

    Brida ist ein junges Mädchen, das sich auf den Weg in ihr eigenes Leben macht - und das heißt bei Coelho natürlich auf Sinnsuche und die Entdeckung ihrer Spiritualität. Dabei begegnet sie wichtigen Lehrern, einem männlichen, mit dem sich auch eine Liebesgeschichte entspinnt und einer weiblichen Lehrerin. Leider ist der Aufbau der Geschichte allzu offensichtlich und die Meinung des Autors über Angelegenheit nach ein, zwei Büchern schon bekannt. Obwohl ich Coelho für einige seiner Bücher liebe, fand ich Brida allzu gerade, die Geschichte enthält wenig Überraschungen, und ich finde auch, dass die Figuren nicht tief genug gezeichnet werden, als dass man wirklich mit ihnen fühlen würde, was ihm z.B. in 11 Minuten ganz wunderbar gelungen ist, wie ich finde. Das Buch kommt wie ein Jugendbuch daher, eine brave Version von 11 Minuten!

    Mehr
  • weitere