Paulo Coelho Der Sieger bleibt allein

(113)

Lovelybooks Bewertung

  • 111 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 9 Leser
  • 12 Rezensionen
(25)
(28)
(49)
(9)
(2)

Inhaltsangabe zu „Der Sieger bleibt allein“ von Paulo Coelho

In ›Der Sieger bleibt allein‹ nimmt Paulo Coelho das Thema seines Weltbestsellers ›Elf Minuten‹ wieder auf: die Liebe, die uns ebenso oft zerstört, wie sie uns erlöst. Ein spannender Roman über die dunkle Seite der Liebe. An der französischen Côte d'Azur kommen die Reichen und Berühmten zusammen, diejenigen, die es bis ganz nach oben geschafft haben. Auch Igor, der aus Russland anreist, ist besessen von Luxus und Erfolg und ebenso von der Liebe – oder was er dafür hält.

Ein Coelho bei dem ich mich nicht gelangweilt habe!

— ichundelaine

Toll, aber nicht mein Lieblingsbuch von Coelho

— Chica 75

Stöbern in Romane

Die Lichter von Paris

Eine bewegende Familiengeschichte

milkysilvermoon

Fever

Fesselnde Dystrophie aus Südafrika mit interessanten und vielschichtigen Charakteren

4petra

Lauter gute Absichten

Erhellend.

jamal_tuschick

Sonntags fehlst du am meisten

Ein bewegendes Familiendrama

SarahV

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Klare Leseempfehlung!

skiaddict7

Die Außerirdischen

Was passiert, wenn eine fremde Macht das Böse im Menschen hervorkehrt...

smayrhofer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Glanz & Glamour oder mehr Schein als Sein?

    Der Sieger bleibt allein

    juni_mond

    24. March 2014 um 23:20

    Ich bin mit Hohen Erwartungen an den Roman Der Sieger bleibt allein von Paulo Coelho drangegangen. In einem Interview mit dem Autor las ich, dass er dieses seiner Bücher als ein ganz besonderes empfindet und dass ihm viel an ihm liegt. In Rezensionen las ich, dass das Buch aus dem klassischen Coelho-Muster schlägt. Vorweg sei verraten, dass ich das Buch sehr gut fand und eine eindeutige Leseempfehlung ausspreche! Ich möchte nicht zuviel vom Inhalt verraten, das Buch ist spannend, teilweise ein Kriminalroman (normalerweise lese ich keine Krimis), aber eben auch so viel mehr als das! Es geht um verschiedene Personen, die sich alle auf dem Filmfestival in Cannes befinden. Darunter sind beispielsweise das schöne Modell Jasmin mit ihrer Agentin und Lebensgefährtin, Gabriela, eine junge - oder vielleicht mit 25 schon zu alte - Schauspielerin, die hofft ihre diesjährig letzte Chance nutzen zu können und an eine Rolle zu kommen bevor sie dann unaufhaltsam zu alt dafür sein würde,  ein berühmter Filmschauspieler, dessen Namen nie genannt wird uvm. Die Protagonisten sind jedoch Igor, wohlhabender Besitzer einer russischen Mobilfunkfirma, seine Exfrau Ewa und ihr aktueller Ehemann Hamid Hussein - ein Modeschöpfer, der im Auftrag des Scheichs und seines eigenen Willens seine Heimat durch die Mode der restlichen Welt näherbringen und ein gutes Image dieser Heimat in der Restwelt erreichen soll. Alle Rollen beginnen sich zu verknüpfen, miteinander zu tun zu haben, auch wenn die jeweiligen anderen oftmals nichts davon ahnen. Durch einen Faktor sind sie jedoch in ganz besonderer Weise verknüpft - durch Igor. Denn Igor hat es sich zur Aufgabe gemacht, auf dem diesjährigen Festival in Cannes seine Exfrau und große/einzige und wahre Liebe Ewa zurückzugewinnen und zwar - wie er es ihr einst angedroht hat - durch das zerstören von Welten. Nach Igors Ansicht ist dieses Opfern eine gerechtfertigte - ja heilige Angelegenheit und solange es dem Zweck wahrer Liebe dient vor Gott gerechtfertigt. Wie viel Welten er zerstören wird und welches Ende das Ganze nimmt sei nicht verraten - es wird spannend bis zum Schluss bleiben, wie weit Igor bereit ist zu gehen. Neben diesem roten Faden, der sich durch den Roman zieht, sind jedoch die Informationen, die man über die Glanz und Glamour Welt erhält von besonderer Bedeutung! Um einen Eindruck vom Inhalt des Buches zu geben, vor allem auch was Letztgenanntes angeht, ist folgendes Zitat bestens geeignet: "Er hat schnell herausgefunden, dass die Superklasse so abhängig von ihrem Erfolg ist wie ein Junkie von seiner Droge und sehr viel unglücklicher als jene, die mit einem Haus, einem Garten, einem darin spielenden Kind, einem Essen auf dem Tisch und einem Kaminfeuer im Winter zufrieden sind. Diese Menschen kennen ihre Grenzen, wissen, dass das Leben kurz ist, warum also sollten sie mehr wollen?  Die Superklasse versucht den anderen weiszumachen, wie sie lebe sei erstrebenswert. Die normalen Sterblichen klagen darüber, wie ungerecht Gott doch sei, sind neidisch, wenn sie sehen wie diese Auserwählten sich amüsieren; sie merken nicht, dass sich keiner von ihnen wirklich amüsiert, dass sie im Gegenteil voller Ängste, unsicher sind und hinter dem vielen Schmuck, den Autos, den prallen Portemonnaies ihre Minderwertigkeitskomplexe verstecken."  

    Mehr
  • Rezension zu "Der Sieger bleibt allein" von Paulo Coelho

    Der Sieger bleibt allein

    palegreeneyes

    26. February 2012 um 20:59

    Paulo - du kannst das echt besser.
    Das war eher eine Reportage über das heute Leben der Stars und Sternchen. Jeder halbswegs nicht-naive Mensch weiß das auch so. Und als Kriminalautor irgendwie zu nüchtern.

  • Rezension zu "Der Sieger bleibt allein" von Paulo Coelho

    Der Sieger bleibt allein

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. September 2011 um 13:26

    Für ein mal ein bisschen ein anderer Coelho. Was natürlich nicht fehlt, ist das gewohnt Philosophische, die Botschaft die der Autor seinem Leser stets in seinen Bücher zu vermittlen sucht. Leider finde ich die ansonsten sehr gelungene Geschichte zu sehr in die Länge gezogen, vieles wird wiederholt, in anderen Worten erneut ausgedrückt, das schadet dem Lesefluss. Die Botschaft von Coelho kommt zwar an, aber erst wenn man das Buch beendet hat und alles unwichtige wegdenkt.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Sieger bleibt allein" von Paulo Coelho

    Der Sieger bleibt allein

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. August 2011 um 15:16

    Der Sieger bleibt allein ist eine Mischung aus Gesellschaftsroman und Krimi. Für den Millionär Igor, erfolgreicher Eigentürmer und Gechäftsführer einer großen Telefongesellschaft in Russland, ist Ewa die Liebe seines Lebens. Doch sie hat ihn verlassen und lebt jetzt mit dem bekannten Modedesigner Hamid Hussein zusammen. Igor will sie zurückgewinnen und schickt ihr bei den Filmfestspielen in Cannes SMS. Er schreibt, dass er ,,eine Welt für sie zerstört" hat. Was er damit meint ist Ewa nur allzu gut bewusst. Bereits als sie noch zusammen waren hat er einen Bettler getötet, weil er sie beim Essen gestört hat und er ihn von seinem trostlosen Leben befreien wollte. Igor sieht sich nicht als Mörder, sondern als jemanden, der von Gott ausgewählt wude, um andere von ihrem in seinen Augen sinnlosen Leben zu befreien. ,,Gott hat die Welt in sechs Tagen erschaffen. Was aber ist die Welt? Sie ist das, was Sie und ich sehen. Jedes Mal, wenn ein Mensch stirbt, stirbt auch ein Teil des Universums. Alles, was dieser Mensch gefühlt, erfahren, betrachtet hat, verschwindet mit ihm, genauso wie Tränen im Regen." Da seine Exfrau nicht auf die SMS reagiert, begeht Igor weitere Morde. Für den Polizisten Savoy ist das der Fall seines Lebens... Nicht nur die Jagd nach dem Mörder steht in diesem Roman im Vordergrund, sondern es geht vielmehr um das Leben der Superreichen und die, die es werden wollen und für Ruhm, Macht und Geld bereit sind nahezu alles zu geben. Coelho kritisiert das Leben und die Oberflächlichkeit der oberen Zehntausend. Seine Message ist nicht den Träumen der anderen und dem was die Gesellschaft wertschätzt hinterherzujagen, sondern seine eigenen Träume zu leben. Es gibt etwas wichtigeres als Ruhm und Geld, das man nicht kaufen kann: Liebe! „Aber die Seele hat keinen Namen. Sie ist die reine Wahrheit, lebt für eine bestimmte Zeit in einem Körper und wird ihn eines Tages verlassen. Und Gott wird sich nicht die Mühe machen, zu fragen: >Wer bist du?Hast du während deines Lebens genug geliebt?< Das ist das Wesentliche im Leben: die Fähigkeit, zu lieben, und nicht der Name, der in unserem Pass, auf unseren Visitenkarten steht." Paulo Coelho zählt zu meinen Lieblingsautoren. Von Der Sieger bleibt allein bin ich aber etwas enttäuscht. Zwar ist sein Schreibstil auch in diesem Roman einfach nur wunderschön, doch inhaltlich wiederholt er sich sehr oft und bedient sich vieler Klischees. Sicher gibt es viel Oberflächlichkeit bei den Reichen und Schönen, aber nicht alle streben nur nach mehr Geld und mehr Macht. Es gibt auch genug, die sich für andere einsetzen. Bill Gates zum Beispiel, oder um im Filmbusiness zu bleiben: Audrey Hepburn, die sich vor allem für Kinder in der dritten Welt vor Ort engagiert hat. Doch in Coelhos Roman sind alle schönheitsoperiert und haben nur oberflächliche Kontakte. Teilweise stimmt seine Sichtweise zwar, doch man sollte das nicht zu sehr verallgemeinern. Auch das Ende fand ich enttäuschend und man erfährt nicht, was aus Savoy wurde. Dennoch war es teilweise spannend geschrieben und abgesehen von den Klischees fand ich den Einblick in die Mode- und Filmwelt gut beschrieben. Fazit: Leider zu viele Klischees und ein enttäuschendes Ende. Dennoch hat es mich nachdenklich gemacht und ich habe mich gefragt, was ich im Leben wirklich will und ob diejenigen, die man immer beneidet, wirklich so glücklich sind, oder ob das alles nur Schein ist. Aufgrund dessen und Coelhos unglaublich tollem Schreibstil vergebe ich 4 Sterne. Doch es gibt weitaus bessere Romane von ihm!

    Mehr
  • Rezension zu "Der Sieger bleibt allein" von Paulo Coelho

    Der Sieger bleibt allein

    Bibliothekswurm

    09. May 2011 um 12:20

    mode, models, film, tod, spannung, ruhm, reichtum, glamour

  • Rezension zu "Der Sieger bleibt allein" von Paulo Coelho

    Der Sieger bleibt allein

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Mord in einer Glamourwelt, den Filmfestspielen in Cannes.

    • 2

    Saari

    30. August 2010 um 13:22
  • Rezension zu "Der Sieger bleibt allein" von Paulo Coelho

    Der Sieger bleibt allein

    LarissaMaria

    21. April 2010 um 23:42

    Coelho hat sich verändert über die Jahre, wie ich finde... Aber nicht mal ins Negative! Nur einen Schritt realitätsnäher ist er bei "Der Sieger bleibt allein" geworden, würde ich sagen.

  • Rezension zu "Der Sieger bleibt allein" von Paulo Coelho

    Der Sieger bleibt allein

    helene

    14. April 2010 um 16:46

    Ein Buch von Coellho was total aus dem Rahmen fällt, wenn man Coelho kennt.. Das Ganze spielt in Canes. Um die Gier des Menschen, erfolgreich schön und wohlhabend zu sein. Da gibts Igor der wegen seiner verlorenen, unerfüllten Liebe, Welten zerstört... Im Ganzen gehts darum dass der Mensch meint, nur glücklich sein zu können, wenn er ein gewisses äusseres hat, wenn er einen vorzeigbaren Beruf, und das ansehn der ganzen Welt hat..

    Mehr
  • Rezension zu "Der Sieger bleibt allein" von Paulo Coelho

    Der Sieger bleibt allein

    Binea_Literatwo

    26. November 2009 um 19:03

    Das Ende diesmal zuerst. Coelhos Roman „Der Sieger bleibt allein“ beginnt mit der Benennung des Mörders, der in 24 Stunden in Cannes beim Filmfestival zugegen sein wird. Igor ist Russe und sehr reich, doch an einem fehlt es ihm, an Ewa, seiner ehemaligen Frau. Diese ist jetzt bei einem anderen Mann, seinem Feind, weit weg von ihm und das soll sich so schnell wie möglich wieder ändern. Unter den Reichen und Schönen, zwischen dem Parfum der Männer und Frauen will er sie wieder erobern, an sich binden und dazu muss und will er ihr bekannte Zeichen setzen. Ewa, seine wichtigstes Person im Leben, hat er verloren, anstatt zu reagieren, trieb er apathisch im Wasser. Doch jetzt nutzt er seine bloßen Hände danach das Gift, ein Stilett und auch Blausäure, um Ewa auf ihn aufmerksam zu machen, um den roten Teppich in den Hintergrund und sich in den Vordergrund zu rücken. Doch nicht nur er will siegen, Träume verwirklichen und in seinem Leben glücklich sein. Glücklich sein wollen auch der Modezar Hamid, die Schauspielerin Gabriella, der Polizist Savoy und das Model Yasmin. Alle streben nach dem Ansehen, wollen aus der tristen Alltagsmenschenmasse herausstechen und in der obersten Liga mitspielen. „Wo viele Träume sind, da ist Eitelkeit und viel Gerede.“ Jeder versucht sich auf seine Weise dem Schicksal zu beugen, nach den Sternen zu greifen, von ganz unten nach ganz oben auf der Karriereleiter zu klettern. Doch alle diese Wege sind steinig. Neben der glamourösen Welt gibt es Blicke in die Armut, in das einfach gestrickte aber harte Leben, welches für einige nicht von langer Dauer ist und sich drastisch in verschiedene Richtungen ändert. Ob die Veränderungen gut oder schlecht sind, bestimmt an diesem Tag einzig und allein der 40-jährige, gut gekleidete, höfliche Igor. „Gesegnet sei der, der seinen Kindern Flügel und Wurzeln geben kann.“ Paulo Coelho einmal ganz anders, eine andere Seite von ihm, dennoch facettenreich. Unverschönt zeigt er unsere Gesellschaft auf, das nackte Überleben in der Film- und Modelbranche und betrachtet dabei die verschiedenen Charaktere, denen nacheinander die Masken heruntergerissen werden. Die Vorhänge werden fallen gelassen und wird dahinter geschaut. Ein Buch mit einem Cover so rot wie die Farbe der Ummantelung einer schmackhaften Praline, zu der ich während des Lesens griff. So eisern ich auch sein wollte, das Umblättern der Seiten war wie der Griff in die Pralinenschachtel, man möchte widerstehen, schafft es nicht und nimmt die Schwäche in Kauf, um weiter genießen zu können. Verbrechen aus Leidenschaft.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Sieger bleibt allein" von Paulo Coelho

    Der Sieger bleibt allein

    HolgerKoeln

    13. November 2009 um 18:40

    Ein schwachsinniger Kriminalroman, der noch nicht mal als Skript für einen Actionfilm taugt. Eine angebliche Sinnsuche, wo man sich fragt, ob eine Psychose nicht mehr Sinn hätte. Mit anderen Worten ein verlogenes, von der ersten bis zur letzten Seite entäuschendes Buch. Laut Publisher`s Weekly wird nach echten Werten gesucht; der Verfasser dieser Zeilen hätte sich leider nur nachvollziehbare Mordmotive gewünscht. Wahre Werte gesucht. Dieses Buch ist leider noch im Antiquariat zu teuer !

    Mehr
  • Rezension zu "Der Sieger bleibt allein" von Paulo Coelho

    Der Sieger bleibt allein

    cherubina

    02. November 2009 um 16:19

    Welch wortgewandtes Werk, welch abgrundtiefe Gefühle, welch angenehm gruseliges Schaudern dürfen wir beim Lesen dieses neuen Coelho geniessen! Für mich kommt das Buch einem Tanz gleich, in dem sich die selben Menschen der verschiedensten Welten immer wieder in neuen Konstellationen mehr oder weniger zufällig begegnen. Manchmal währt der Kontakt nur einen Wimpernschlag, einen Seufzer oder auch bis zum Ende des Lebens. Paulo schreibt eine ausgesprochen tiefsinnige Studie über die 7 Todsünden: "Superbia, Avarita, Luxuria, Ira, Gula, Invidia et Acedia". Zu keinem Zeitpunkt verurteilt er seine literarischen Darsteller, ganz im Gegenteil, er erkärt sie mit all ihren Ängsten, Vergangenheitserlebnissen und psychischen Störungen. Er wertet nicht, er zeigt nur auf. Das Buch ist wie eine gute homöopathische Anamnese: alles ist ein Symptom. Gerne hätte ich 5 Sterne gegeben, aber der Schluss war im Vergleich zu all den wunderbaren Seiten vorher viel zu flach. Trotzdem ist dieses Buch Lektüre auf höchstem Niveau und ich kann es wirklich wärmstens empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Sieger bleibt allein" von Paulo Coelho

    Der Sieger bleibt allein

    Shopgirl

    16. October 2009 um 10:03

    In Paulo Coelhos neuem Romans stehen die Reichen, Schönen und Mächtigen im Scheinwerferlicht. In „Der Sieger bleibt allein“ führt uns der Autor die Abwege vor, auf die man gelangt, wenn man nicht dem eigenen individuellen Lebenstraum folgt, sondern falschen Träumen nachrennt. Im Zentrum der 24-stündigen Handlung ein russischer Multimillionär, der von seiner Frau verlassen wurde. Gekränkt und fest entschlossen, sie zurückerobern, folgt er ihr an die französische Mittelmeerküste zu den Filmfestspielen von Cannes. "Welten“ müssen in seinen Augen zerstört werden, damit seine Ex-Frau zum ihm zurückkehrt. Und so beginnt er zu töten. Coelho lässt die Leserschaft schnell wissen, wer der Mörder ist, nicht jedoch, wer das nächste Opfer sein wird. Wobei im Grunde fast jede Person, die in dem Buch auftaucht, bereits auf ihre Art verloren und todgeweiht ist...denn jeder von ihnen ist bereits Opfer der glamourösen Scheinwelt, in der nur Macht und Geld zählen. Ob Models, Schauspieler, Filmregisseure, Filmverleiher etc.; sie alle streben aus Eitelkeit nach Anerkennung und danach, der Superklasse anzugehören, die in Wirklichkeit überdrüssig/ ja gelangweilt ist. Fast 500 Seiten Lesestoff, der fesselnd und bis zur letzten Seite spannend ist. Fazit: Ein apokalyptisches Bild der Film- und Modewelt, in der Glamour und falscher Ehrgeiz alle wahren Werte verdrängt haben. Lesenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks