Paulus Hochgatterer

(109)

Lovelybooks Bewertung

  • 158 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 8 Leser
  • 20 Rezensionen
(27)
(34)
(26)
(13)
(9)

Lebenslauf von Paulus Hochgatterer

Paulus Hochgatterer wurde am 16. Juli 1961 in Amstetten, Österreich, geboren. Nach seiner Reifeprüfung studierte er Medizin und Psychologie an der Universität in Wien und promovierte dort auch zum Doktor der Medizin. Anschließend arbeitete er als Facharzt für Psychiatrie und Neurologie des Kinder- und Jugendalters im Neurologischen Krankenhaus Rosenhügel in Wien. Er leitete das Institut für Erziehungshilfe und ist seit 2007 Leiter der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie im Landesklinikum in Tulln. Aufgrund seines beruflichen Hintergrunds beschäftigen sich seine literarischen Werke meist mit psychisch Kranken und seinen Erfahrungen mit ihnen. Paulus Hochgatterer lebt mit seiner Familie in Wien.

Bekannteste Bücher

Katzen, Körper, Krieg der Knöpfe

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Matratzenhaus

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Aufenthalt

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Nystensche Regel

Bei diesen Partnern bestellen:

Kätzereien

Bei diesen Partnern bestellen:

Wildwasser

Bei diesen Partnern bestellen:

Über die Chirurgie

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Süße des Lebens

Bei diesen Partnern bestellen:

Über Raben

Bei diesen Partnern bestellen:

Caretta Caretta

Bei diesen Partnern bestellen:

La douceur de la vie

Bei diesen Partnern bestellen:

The Mattress House

Bei diesen Partnern bestellen:

The Sweetness of Life

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sozialstudie und Krimi in einem

    Die Süße des Lebens
    Xirxe

    Xirxe

    09. December 2016 um 21:45 Rezension zu "Die Süße des Lebens" von Paulus Hochgatterer

    Ein alter Mann wurde getötet, offenbar fuhr jemand gezielt über seinen Kopf. Seine kleine Enkelin Katharina findet ihn und spricht seitdem kein Wort. Kinderpsychiater Horn versucht ihr zu helfen, während die Polizei auf der Suche nach dem Täter ist.Was in dieser Kurzfassung klingt wie ein ziemlich gewöhnlicher Krimi, ist jedoch auch eine detaillierte Darstellung diverser psychisch kranker Menschen. Während jeweils ein Erzählstrang die Ermittlungen der Polizei unter Leitung des Kriminalkommissars Kovacs sowie die Arbeit des ...

    Mehr
  • Als Jugendbuch eine glatte Themenverfehlung

    Wildwasser
    awogfli

    awogfli

    Rezension zu "Wildwasser" von Paulus Hochgatterer

    Boah! Schon länger kein so dünnes Bücherl gelesen, dass mich derart genervt hat und mit dem ich gar so lange brauchte. Ich werde mich vielleicht in Zukunft vor Überraschungsautoren aus meiner Umgebung mehr hüten. Ständige Erwähnung und Kotau vor Markenprodukten, selbstzusammengemixter Drogencocktail aus Medikamenten, sehr primitive Onaniephantasien wie von einem pubertierenden Charles Bukowski und sportliche Betätigung bis zum Zusammenbruch, so präsentiert uns Herr Paulus Hochgatterer den jugendlichen Hauptprotagonisten. Mag ...

    Mehr
    • 9
    awogfli

    awogfli

    28. April 2016 um 11:53
  • Dunkle Geheimnisse

    Die Süße des Lebens
    PaulTemple

    PaulTemple

    Rezension zu "Die Süße des Lebens" von Paulus Hochgatterer

    Der Kinderpsychologe Horn und der Ermittler Kovacs werden mit einem brutalen Mord an einem Rentner konfrontiert. Während die Polizei den Mörder aufzuspüren versucht, betreut Horn die Enkelin des Rentners, die seine Leiche zuerst entdeckte. Die simple Gattung "Krimi" halte ich für diesen Roman für stark untertrieben, gibt Hochgatterer in seinem Werk doch zahlreiche Einblicke in die dunklen gesellschaftlichen Seiten der menschlichen Psyche. So muss sich der Leser im Laufe der Geschichte mit zerstörten Lebensläufen und psychisch ...

    Mehr
    • 3
  • Die Süße des Lebens - Paulus Hochgatterer

    Die Süße des Lebens
    SonnenBlume

    SonnenBlume

    18. December 2014 um 12:28 Rezension zu "Die Süße des Lebens" von Paulus Hochgatterer

    In dem 2006 erschienen Roman geht es um den Mord an einem alten Mann, an einem Abend zwischen Weihnachten und Neujahr. Die Enkeltochter des Pensionisten findet den Großvater anschließend, und spricht nach dem Anblick des zertrümmerten Kopf kein Wort mehr. Die Suche nach dem Mörder beginnt und durch den Wechsel zwischen sieben verschiedenen Perspektiven bekommt man Einblick in die Leben des Psychiaters Horn, des Ermittlers Kovacs, eines Jungen, der sich von seinem gewalttätigen Bruder unterdrücken lässt und noch vielen anderen. Es ...

    Mehr
  • Kein typischer Krimi

    Die Süße des Lebens
    kleinechaotin

    kleinechaotin

    22. February 2014 um 18:02 Rezension zu "Die Süße des Lebens" von Paulus Hochgatterer

    Das Buch "Die Süße des Lebens" von Paulus Hochgatterer ist kein typischer Kriminalroman und wird daher sicherlich nicht jeden ansprechen.  Der Roman beginnt mit dem Kapitel Null - ein Mädchen namens Katharina spielt mit seinem Großvater "Mensch ärgere dich nicht" als es an der Tür läutet. Ihr Großvater verlässt das Haus - als er nicht zurückkehrt, verlässt auch das Kind das Haus um ihn zu suchen. Sie findet ihn tot im Schnee liegend. Dieses Erlebnis versiegelt ihre Lippen und niemand weiß, wie man sie wieder zum Sprechen bringen ...

    Mehr
  • es lohnt sich bestimmt, leider nicht für mich

    Die Süße des Lebens
    Leselampe

    Leselampe

    20. September 2013 um 13:03 Rezension zu "Die Süße des Lebens" von Paulus Hochgatterer

    Mit der Sprache komme ich nicht klar. Sätze wirken auf mich sehr abgehakt und kurz gehalten. Mitunter auch etwas wirr, daß ich den roten Faden verliere. Auch eine Rahmenhandlung kann ich nicht erkennen. Es scheint kein klassischer Kriminalroman zu sein. Als ich ca Seite 14 erreichte, klappte ich es zu und verschenkte es. Es ist eine Frage des Geschmacks und nicht der Kompetenz des Autors. Daher würde ich es weiter empfehlen.... und den Leser neugierig nach der Handlung fragen.

  • Ein weichgezeichnetes Bild...

    Das Matratzenhaus
    emilyerdbeer

    emilyerdbeer

    09. April 2013 um 16:03 Rezension zu "Das Matratzenhaus" von Paulus Hochgatterer

    ... entwirft Paulus Hochgatterer in seinem Kriminalroman 'Das Matratzenhaus'. Zum Inhalt: Eine rätselhafte Serie von Kindesmisshandlungen versetzt die Bewohner der Kleinstadt Furth am See in Unruhe. Das ungewöhnliche Ermittlerduo aus 'Die Süße des Lebens', Psychiater Dr. Raffael Horn und Kommissar Ludwig Kovacs, sucht fieberhaft nach dem Täter. Doch der Fall eskaliert... Ich muss zugeben, dass ich nach diesem Klappentext etwas völlig anderes erwartet habe, als ich schließlich bei der Lektüre bekommen habe, aber ich muss auch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Matratzenhaus" von Paulus Hochgatterer

    Das Matratzenhaus
    hexhex

    hexhex

    26. July 2012 um 16:17 Rezension zu "Das Matratzenhaus" von Paulus Hochgatterer

    Ein ungewöhnlicher Krimi. Kinder werden geschlagen und mißhandelt. Es gibt so viele Handlungsstränge, dass die Aufklärung des Falles fast Nebensache ist. Und auch am Schluss wird die Lösung dem Leser irgendwie nur nebenbei präsentiert. Es hat mir Spaß gemacht, das Buch zu lesen, obwohl ich Probleme mit den vielen Personen und deren Gedanken hatte. Motiviert mich aber nicht, mehr von diesem Autor zu lesen.

  • Rezension zu "Das Matratzenhaus" von Paulus Hochgatterer

    Das Matratzenhaus
    mehrsonntag

    mehrsonntag

    05. December 2011 um 18:20 Rezension zu "Das Matratzenhaus" von Paulus Hochgatterer

    Paulus Hochgatterer schafft es in seinem Matratzenhaus wieder, nach der "Süße des Lebens" ein heimatliches Idyll namens Furth im Wald in seinen Grundfesten zu erschüttern und mit der aus der Süße des Lebens bereits eingeführten Personenriege ein dramatisch feinfühliges Gerüst zu zimmern, an dessen Aufbau und Einsturz der Leser teilhat. Die bittere Ironie tropft einem aus quasi jeder Seite entgegen. Die Innenwelten der Bewohner des beschaulichen und religiös angehauchten Städtchens präsentieren sich in tiefgründigen Gedankengängen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wildwasser" von Paulus Hochgatterer

    Wildwasser
    Moni

    Moni

    19. August 2011 um 21:54 Rezension zu "Wildwasser" von Paulus Hochgatterer

    Jakob, der Sechzehnjährige fühlt sich unverstanden und genervt von seiner Mutter und kleinen Schwester, packt seinen Rucksack mit dem Nötigsten (inklusive Drogen), schwingt sich eines heißen Sommertages auf sein Mountainbike und wandelt auf den Spuren seines toten Vaters, den er so sehr vermisst.

  • weitere