Pavel Šrut

 4,8 Sterne bei 14 Bewertungen

Lebenslauf

Pavel Šrut, geboren 1940, war ein tschechischer Dichter, Übersetzer (aus dem Englischen und Spanischen, u. a. Shakespeare, Updike, Cohen, Dylan Thomas, Rushdie, Federico García Lorca), Kinder-und Jugendbuchautor sowie Songschreiber. Er publizierte seit 1960. In den Jahren 2004 und 2005 erhielt er diverse Preise für seine Kinderbücher, 2009 den bedeutendsten tschechischen Buchpreis »Magnesia Litera« in der Kategorie Kinder- und Jugendliteratur für sein Buch »Die Sockenfresser«, 2012 den »Karel Capek«-Preis des tschechischen PEN-Zentrums und schließlich den höchsten tschechischen Staatspreis für Literatur im Jahr 2015. Pavel Šrut verstarb am 20. April 2018.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Pavel Šrut

Cover des Buches Die Sockenfresser (ISBN: 9783737341165)

Die Sockenfresser

 (11)
Erschienen am 21.03.2018
Cover des Buches Die Sockenfresser (ISBN: 9783839849088)

Die Sockenfresser

 (3)
Erschienen am 21.03.2018

Neue Rezensionen zu Pavel Šrut

Cover des Buches Die Sockenfresser (ISBN: 9783737341165)
Con_Ny2s avatar

Rezension zu "Die Sockenfresser" von Pavel Šrut

Fantasievoll und witzig
Con_Ny2vor einem Jahr

Endlich weiß ich was es mit den fehlenden Socken auf sich hat. Das oberste Sockenfressergesetzt lautet nähmlich immer nur eine Socke zu klauen. Tja ich denke in den meisten Haushalten wird sich ein Sockenfresser eingenistet haben. Kicher wohnt mit seinem Großvater bei Herrn Lorbeer und gerät mit seinem beiden Cousins in gefährliche Abenteuer. Der Kampf um das Sockenimperium hat begonnen. Das zweite Sockenfressergesetz lautet sich keinem Menschen zu zeigen und doch werden Herr Lorbeer und Kicher Freunde. Seine beiden Cousins Ramses und Tulamor leben bei dem Wissenschaftler René Krausekopf, der eine bedeutungsvollen Rolle spielt und stellen sein Leben auf dem Kopf. Ich muss gestehen, dass mir der Egon Lorbeer sehr sympathisch ist. Da er kein passendes Paar Socken mehr hat zieht er einfach zwei verschieden farbige an. Ich mach es genauso..... man kann doch nicht eine heile Socke wegschmeißen. Ich hatte unglaublich viel Spaß beim Lesen und die Illustrationen von Galina Miklínová sind irre witzig und zuckersüß. 

Cover des Buches Die Sockenfresser (ISBN: 9783839849088)
Buchfresserchen1s avatar

Rezension zu "Die Sockenfresser" von Pavel Šrut

Immer nur eine Socke
Buchfresserchen1vor 2 Jahren

Ach herrje, ich dachte immer meine Waschmaschine frisst die Socken. Das es aber echte Sockenfresser gibt war mir neu.


Dank dieses niedlichen Hörbuchs wurde ich nun in die Welt der Sockenfresser entführt und habe es genossen.


Kicher ist mir der liebste aller Sockenfresser. Er wohnt mit seinem Opa bei Herrn Lorbeer, einem Trompeter. Sehr zu Opas Entsetzen hat er sich eines Tages Herrn Lorbeer gezeigt, denn man muss wissen das Sickenfresser ein bisschen wie Chamäleons sind und mit ihrer Umwelt regelrecht verschmelzen können.

Kicher hat es nicht wirklich leicht. Seine Eltern sind eines Tages einfach dem Ruf gefolgt und nach Afrika gegangen und haben ihn bei seinem Opa zurück gelassen. Außerdem hat er üble Verwandtschaft. Sein Onkel Tulabor ist ein Maffiaboss und seine beiden Kusins die Zwillinge Ramses und Tulabor Junior haben es faustdick hi Tür den Sockenfresserohren. Sie geraten von einem Chaos ins nächste und ziehen meist auch den armen Kicher mit hinein.

Außerdem gibt es noch einen Professor, der gerne der ganzen Welt zeigen will wer hinter dem Sockenproblem der Menschheit steckt.


Das ganze wird herrlich gesprochen von Dietmar Bär, der jedem Charakter seine eigene Stimme verleiht.


Und zwischendrin kommt es immer zu kleinen Stücken Klemzer Musik , die je nach Stimmung mal traurig und mal flippig fröhlich daher kommt.


Mir hat das Hörbuch mit seinen kleinen Protagonisten gut gefallen.

Cover des Buches Die Sockenfresser (ISBN: 9783737341165)
Alaiss avatar

Rezension zu "Die Sockenfresser" von Pavel Šrut

Ein ganz großer Lesespaß!
Alaisvor 5 Jahren

Das war schön! Pavel Šrut (das Š mit dem Häkchen wird im Tschechischen wie „sch“ ausgesprochen) erzählt wie ein geübter Vorleser. Auch als inzwischen seeeehr großes Kind fühlte ich mich rundum wohl in seiner Erzählung und genoss die Lesezeit.
Sockenfresser sind jene heimlichen Mitbewohner von Menschen, die sich von Socken ernähren (aber immer nur jeweils ein Exemplar eines Sockenpaares verspeisen, denn auch Sockenfresser haben ihre Regeln und Gesetze), über eine Art Rüssel verfügen und sich wie Chamäleons tarnen können. Ihre von Pavel Šrut geschaffene Welt wirkt so skurril wie überzeugend und bietet augenzwinkernde Parallelen zur Menschenwelt.
Im Laufe der rasanten Erzählung geht es um viele verschiedenen Themen, beispielsweise Einsamkeit, Freundschaften zwischen unterschiedlichen Spezies und Gruppierungen, eine Entführung, schwierige Vater-Sohn-Beziehungen etc. etc. Obwohl diese Themen zum Teil sehr ernst sind, ist die abenteuerliche Erzählung von jeder Menge positiver Energie geprägt und der Einfallsreichtum des Autors sorgt für immer neue Wendungen. 

Wunderbar fand ich aber ganz besonders den Humor des Autors und die Tatsache, dass die Figuren sich nicht in Gute und Böse einteilen lassen - und das, obwohl es unter den Sockenfressern auch einen (allerdings schon etwas in die Jahre gekommenen) Gangsterboss ("Big Boss") inklusive Sockenimperium gibt ...
Die ausdrucksstarken Zeichnungen von Galina Miklínová (die auch an den tschechischen Harry-Potter-Ausgaben mitgewirkt hat) helfen dabei, sich die Sockenfresser vorzustellen, und wirken frisch und fröhlich.
Mal zum Brüllen komisch, mal poetisch, immer aber voller Fantasie und Liebe zur Welt - ein rundum gelungenes Kinderbuch, das auch Erwachsenen viel Freude bereiten kann!

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

von 3 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks