Die enge Pforte

Cover des Buches Die enge Pforte (ISBN: 9783837212983)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die enge Pforte"

MUDr. Pavol Strauss (1912 – 1994) tauchte nach dem Zweiten Weltkrieg als ein beachtenswerter Autor auf. Er reihte sich gleich in die europäische Elite von Literaten und Denkern ein. Seine handschriftlichen Werke konnten erst nach dem definitiven Fall des totalitären Regimes frei publiziert werden. Alles was er geschrieben hatte, schaffte er nicht herauszugeben. Erst nach seinem Tod konnte die Gesamtausgabe seiner literarischen und philosophischen Werke veröffentlicht werden. Das Werk „Die enge Pforte“ ist Teil einer Trilogie von Essays und Tagebucheinträgen. Die Trilogie besteht aus „Mosaik der Hoffnung“, „Ecce homo“ und „Die enge Pforte“. Bei der „Engen Pforte“ handelt es sich um das erste ins Deutsche übersetzte Werk des Autors.
Das Christentum bringt dieser Welt eine neue Art von Wissen, eine neue Art von Intelligenz oder Denken, es ist die Erkenntnis durch das Erlebnis des Geheimnisses. Das Christentum kann sich nicht verbreiten durch Wissen, Mentalität und Logik dieser Welt, welche in Frage zu erforschen sind, sondern nur durch die Verbindung an den Geist Gottes, die Anknüpfung an die Quelle der Erkenntnis des Geheimnisses.
ThDr. Vladimír Šosták, PhD.
Wir hatten den Wunsch in das Bewusstsein der Akademiker seine Spiritualität, seine durchdringende Sehnsucht nach der Wahrheit und der Liebe zu entdecken, aber auch die Sehnsucht in unserer Zeit und unserer Umgebung mit der Wahrheit des auferstandenen Christus zu leben, im Glauben des Evangeliums und der Gottes Gnade.
Mons. Viliam Judák, Bischof von Nitra
Unentdeckte europäische Persönlichkeit der Antropologie und der Spiritualität, deren Leben und Werk sich zum Kardinal Lustiger und Edith Stein reiht.
Dr. Gerhard Weag
Informationen über den Herausgeber finden Sie hier:

www.live-aid.org

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783837212983
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:127 Seiten
Verlag:Frankfurter Literaturverlag
Erscheinungsdatum:01.09.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Biografien

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks