Pawel P Bashow Die Steinerne Blume

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Steinerne Blume“ von Pawel P Bashow

Stöbern in Kinderbücher

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Es ist eine spannende Kriminalgeschichte, die zum Mitermitteln einlädt mit einem besonderen Flair durch das Kaufhaus

Buchraettin

Inventory (1). Tresor der gefährlichen Erfindungen

Gut geeignet für Jungs ab ca. 10 Jahre

mii94

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Genau passend für den LeseHerbst. Früher habe ich ScoobyDooh Filme verschlungen, heute dieses Buch.

Engelmel

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Eine traumhafte Geschichte über Freundschaft aus zwei verschiedenen Welten. So voller Leidenschaft und Kampfgeist.

LilithSnow

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Alleine gelesen und für toll befunden. Die Tochter liest es später, ich wollte nicht solange warten.

leniks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein altes russisches Märchen

    Die Steinerne Blume

    AnneMayaJannika

    07. January 2016 um 10:56

    Zum Cover:  Das Buch ist von meiner fünfjährigen Tochter wegen des Covers ausgewählt worden. Es ist in blau-grün Tönen gehalten und zeigt eine schöne Frau und eine Blume. Zum Buch: Das Buch handelt vom russischen Märchen über eine steinerne Blume. Der Steinmetz Peter macht wunderschöne Schnallen und Schmuckstücke für reiche Kundschaft. Sein Mündel Danilo ist ein Träumer, der Kühe hütet. Dieser begegnet eines Tages der Herrin des Kupferberges, aber er wird gewarnt, sie nimmt junge Männer mit in die Höhlen und sie kommen nie wieder heraus. Als der alte Peter zu alt wird, macht Danilo heimlich für ihn eine wunderschöne Schatulle. Da er ein großes Talent als Steinmetz zeigt, nimmt die Herrin des Kupferberges ihn mit in die Höhlen, um ihm die steinerne Blume zu zeigen die nur einen Tag lang beim ersten Schnee blüht und zu sehen ist.  Danilo ist fasziniert von der Blume und versucht sie aus Stein (Malachit) nach zu bilden. Die Herrin des Kupferberges versucht ihn zu bezirzen, damit er bei ihr bleibt, aber er möchte zu seiner Frau Katja zurück und bleibt standhaft. Meine Meinung: Ich kannte dieses Märchen nicht und als schönes Märchen, würde ich es nicht bezeichnen. Aber welches Märchen ist schon schön? Die meisten sind einfach nur grausam, auch wenn am Ende ein  ... und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage / ... und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute steht. Es kommen auch keine Könige, Prinzessinnen, Schlösser und Pferde vor (also die Standardkriterien für ein Märchen bei meinen Kindern).  Dafür gibt es eine grausame Herrscherin, Kühe, Schmuck und die ewige Liebe.  Ansonsten ist das Thema Habgier, gerade in unserer modernen Zeit doch recht aktuell. Die Herrin des Kupferberges sucht nach jemandem, der das Wesen der Steine versteht und nicht nur Profit aus ihnen schlagen will. Deshalb hält sie die Jünglinge im Berg gefangen, denn sie wollten nur ihren Reichtum stehlen und nicht das Schöne in die Welt bringen. Diese Person(en) findet sie in Danilo und seiner Frau Katja, ersterer möchte nur "den Stein beherrschen" und schleifen und letztere möchte ihren Mann nicht an den Stein verlieren, wird deshalb selbst zur Steinmetzin und versucht in die Höhlen zu ihrem Mann zu kommen, um ihn zu befreien. Beide werden am Ende reich belohnt durch ein glückliches Leben. Fazit: Geschmackssache, aber mal was anderes zu den ganzen (kommerziellen Disney-) Prinzessinnen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks