Pea Jung Die Putzstelle

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(3)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Putzstelle“ von Pea Jung

Die Putzstelle – Es geht nicht um den Dreck Die Kellnerin Josefine kehrt unter einem Tisch ein paar Scherben zusammen. Eine ganz gewöhnliche Tätigkeit für eine Kellnerin? Weit gefehlt. Schließlich starrt ihr dabei spontan ein mysteriöser Unbekannter auf den Hintern und bezahlt sie auch noch dafür. Schon am nächsten Tag flattert ein unerwartetes Jobangebot ins Haus.

Erotik vom Feinsten.

— SabineBo

Stöbern in Liebesromane

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Wunderschönes, leises, aber sehr gefühlvolles Buch

Ms_Violin

Die Endlichkeit des Augenblicks

Mal wieder zu Tränen gerührt. Ich liebe die Bücher von Jessica Koch

Dini237

Berühre mich. Nicht.

Rührend, traurig und unglaublich emotional!

BadDreams

Breathe Harder - Since you've been near

Unerwartet sehr gute Fortsetzung mit viel Spannung und noch mehr Emotionen als in Teil 1. Bin richtig begeistert gewesen!

BadDreams

Gut geplant ist halb verliebt

Spritzig, witzig, sexy. Hat mich vor allem deshalb überzeugt, weil ihre Anziehung nicht nur rein körperlich ist.

katha_dbno

Heute fängt der Himmel an

Ein gefühlvolles Buch, was man nicht zur Seite legen kann.

nati51

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Putzstelle

    Die Putzstelle

    SanNit

    13. April 2016 um 12:05

    Charmant, witzig und viel Knistern. Schöne Schreibweise. Man ist gleich im Geschehen.
    Kann man nur emfehlen :-) :-) :-) :-)

  • Erotik vom Feinsten.

    Die Putzstelle

    SabineBo

    14. March 2015 um 18:20

    Wie gut dass niemand sieht, was man auf dem Kindle liest! Liest sich gut und tut gut. Der Autorin gelingt es Erotik sehr geschmackvoll darzustellen.

  • Naja...

    Die Putzstelle

    Sulevia

    24. November 2014 um 17:57

    Cover: Nicht ganz mein Geschmack, aber doch eines der besten Dinge an dem Buch. Inhalt: Die Putzstelle – Es geht nicht um den Dreck Die Kellnerin Josefine kehrt unter einem Tisch ein paar Scherben zusammen. Eine ganz gewöhnliche Tätigkeit für eine Kellnerin? Weit gefehlt. Schließlich starrt ihr dabei spontan ein mysteriöser Unbekannter auf den Hintern und bezahlt sie auch noch dafür. Schon am nächsten Tag flattert ein unerwartetes Jobangebot ins Haus. Meinung: Ein sehr spezielles Thema, spricht nicht jeden an. Der Inhalt ist sehr gewöhnungsbedürftig, am Cover steht ‚Erotischer Liebesroman‘, dafür hat das Buch sehr wenig erotische Szenen und die romantischen Szenen waren einfach zu kitschig. Gut war, dass der Unbekannte auch lange unbekannt geblieben ist, das hat die Spannung oben gehalten. Ansonsten einfach typisch – reicher Mann sucht jemanden für seine Vorlieben, armes Mädchen macht‘s nach ein paar Zweifeln, findet dann alles sehr faszinierend und die beiden verlieben sich. Das Ende ist sehr leicht vorhersehbar. Fazit: Leichte Unterhaltung für zwischendurch aber nicht wirklich fesselnd.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks