Pea Jung Die falsche Hostess

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(3)
(2)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die falsche Hostess“ von Pea Jung

Die falsche Hostess Humorvolle Liebesgeschichte mit prickelnder Erotik Was passiert, wenn die eigene Nachbarin unverhofft ein Herpes bekommt? Kein Problem? Nicht für Raffaela. Sie darf ihre Nachbarin in deren Job als Hostess vertreten und lernt dabei den smarten Rick kennen. Zwischen den beiden sprühen sofort leidenschaftliche Funken, die sich in Form eines One-Night-Stands entladen.Ebenfalls kein Problem? Weit gefehlt. Schließlich war Raffaela offiziell als ihre Nachbarin unterwegs, was zu weiteren Verwicklungen führt. Und sie sieht Rick schneller wieder als erwartet.

Ich kann das Buch / Hörbuch jedem empfehlen, der einen lustigen Liebesroman mit ausgearbeiteten Erotik Szenen für kurzweilige Stunden sucht.

— pinkyfisch
pinkyfisch

Nicht ganz so meine Richtung, aber war ganz gut

— MatthiasPfaff
MatthiasPfaff

Die Autorin wollte wahrscheinlich auf den Shades-of-Grey-Zug aufspringen - landet bei mir aber eindeutig auf den Gleisen!

— MamaSandra
MamaSandra

Gute Unterhaltung, knisternde Erotik, humorvoll geschrieben, eine sympathische Hauptfigur, eine schöne Liebesgeschichte,..

— Carry-Berry
Carry-Berry

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Palace

Ziemlich vorhersehbar und im Mittelteil passiert nicht viel - trotzdem hat es so süchtig gemacht, dass ich es nicht aus der Hand legen konnt

DrunkenCherry

Audreys Geheimnis

Eine Erotikroman mit einigen prickelnden Träumen und einer Liebesgeschichte.

claudi-1963

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Eine unglaublich wundervolle Geschichte, voller Witz, Charme und einer unglaublichen Leichtigkeit.

-Danni-

Love is War - Sehnsucht

Wenn wir getrennt waren, waren wir nicht wir selbst. Wir ergaben bloß zusammen einen Sinn.

lieswasdichgluecklichmacht

Bad Romeo - Wohin du auch gehst

Romantisch, sexy und ein ansprechendes Hin und Her :)

Abundantia

Zwei Sehnsüchte (WG 2)

Ein gelungener zweiter Band

nani1705

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kurzweiliges Hörbuch mit Liebe und Erotik

    Die falsche Hostess
    pinkyfisch

    pinkyfisch

    13. August 2016 um 08:56

    Ich liebe Hörbücher, und natürlich durfte da das Hörbuch „Pea Jung, Die falsche Hostess“, nicht fehlen. Die Stimme der Sprecherin ist angenehm und die Betonung gefällt mir. Dazu passt, dass es in der Ich-Perspektive geschrieben wurde.  Die beiden Erotixszenen waren gut ausgearbeitet und sehr detailliert - meiner Meinung nach. Doch geht es in diesem Buch nicht nur um Sex. Auch die Geschichte dahinter, in der es sich um Verlangen, Leidenschaft und Anziehung dreht, ist gut gelungen. Wohin die Liebe fällt, kann niemand beeinflussen. Natürlich vorhersehbar, aber darum geht es nicht in diesem Buch (wäre ja schlimm, gäbe es kein Happy End ;) )  Die Protagonisten waren für mich glaubhaft - ihr Verhalten, ihre Sehnsucht und die Missverständnisse. Gute beschrieben, nicht zu viele Informationen, aber trotzdem vorstellbar.  Auch die witzigen Unterhaltungen lockern das Buch auf und ich musste das ein oder andere mal wirklich grinsen.  Ich kann das Buch / Hörbuch jedem empfehlen, der einen lustigen Liebesroman mit ausgearbeiteten Erotikszenen für kurzweilige Stunden sucht.

    Mehr
  • Die falsche Hostess

    Die falsche Hostess
    SanNit

    SanNit

    11. July 2016 um 07:37

    Ich habe mir gerade dieses Buch reingezogen. Im wahrsten Sinne. 😊
    Gleich zu Beginn Hoch erotisch. Super lustig. Einige wehmütige Momente haben auch nicht gefehlt. Die Story rundherum hat mir sehr gut gefallen.
    Ich war schwer begeistert.

  • Möchtegern Shades-of-Grey-Abklatsch in Kurzroman

    Die falsche Hostess
    MamaSandra

    MamaSandra

    15. February 2016 um 10:53

    Ich bin eigentlich der Meinung, dass leder Autor es verdient, dass sein Werk zu Ende gelesen wird. Oftmals habe ich mich schon durch die Schnäppchen-Kurzgeschichten gequält... Viele waren bis zum Schluss besser geworden oder waren erträglich. Andere waren einfach wunderbare Unterhaltung von Hobby-.Autoren für wenig Geld, bei denen das Lesen keineswegs zur "Qual" wurde. Hier kann ich aber leider meinen Prinzipien nicht treu bleiben und musste den Kindle wieder auf die Startseite bringen. Die Story erinnert mich sehr an "Shades of Grey" (durch den ich mich auch quälen musste): Junge Studentin lernt älteren interessanten Mann kennen während sie als Gefallen in den Job der Freundin schlüpft. Er ist sehr dominant und wickelt sie um den Finger, sie wird Praktikantin bei diesem erfolgreichen Manager. Da ich bis zur Hälfte gekommen bin und die Story dermaßen unrealistisch und an den Haaren herbei gezogen finde, kann ich einfach nicht weiter lesen. Ausgeschmückt ist die seichte Handlung mit seitenweise erotischen Spielereien, die den Leser wohl fesseln sollen - hier aber richtig nerven. Die Autorin wollte wahrscheinlich auf den Shades-of-Grey-Zug aufspringen - landet aber eindeutig auf den Gleisen! Selbst für 3 Euro ist die Handlung das Geld nicht wert. Ich habe mir bei Titel und Klappentext wirklich eine lustige oder auch romatische Verwechslungsgeschichte vorgestellt. Man hätte so viel daraus machen können. Schade, dass wohl viele Autoren ebenso wie viele heutige Promis denken, nur noch mit Sex an das große Geld zu kommen. Ich bin mit ganz anderen Erwartungen an das Buch gegangen und wurde sehr enttäuscht. Diese Autorin werde ich meiden! Schade ums Geld! (Tut mir Leid Fr. Jung)

    Mehr