Pea Jung Xmas Wars

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Xmas Wars“ von Pea Jung

Eine weihnachtliche Novelle für jede Jahreszeit und jede weit, weit entfernte Galaxie.
Weihnachten war noch nie ihr Ding. An diesem einen speziellen Weihnachten trifft Lea unverhofft den besten Freund ihres Bruders wieder.
Julius bringt nicht nur eine Menge unerfreulicher Erinnerungen zurück, nein - er bringt auch Leas Gefühlswelt gehörig durcheinander. Dabei spielt auch ihre gemeinsame Star-Wars-Vergangenheit eine Rolle.

charmant und kurzweilig

— Sunny7

Süße, nerdige Weihnachtsgeschichte für zwischendurch.

— kleineTatze

Stöbern in Romane

Wie man die Zeit anhält

Die anhaltende Zeit und die Liebe

sternenstaubhh

Die Lichter unter uns

Wie gehen wir mit der Unzufriedenheit in unserem Leben um, ein Thema, das wohl jeden betreffen kann. Hier leider etwas zu klischeebehaftet.

ulrikerabe

Die Geschichte des Wassers

Wie geht es mit dem Wasser weiter?

Amber144

Kleine Feuer überall

Wie eine Familie durcheinander gewirbelt wird

dartmaus

Letzte Fahrt nach Königsberg

Aufbruch in eine neue Zeit, Abschied von einer alten Liebe - das Leben, der Krieg und die Kraft der Veränderung. Lesenswert!

jenvo82

Summ, wenn du das Lied nicht kennst

Eine Geschichte die viel von Gefühl geprägt ist.

Odenwaldwurm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungen

    Xmas Wars

    AprilsBuecher

    13. January 2018 um 20:23

    Weihnachten ist ja noch nicht so lange her, also habe ich mich in diese kleine, aber so was von zuckersüße Shortstory verloren. Pea schreibt mit Witz und der Macht von Star Wars eine süße Geschichte rund um Lea und Julius. Mit ihrem flüssigen Schreibstil hat sie mich sofort gefesselt und auch beide Protagonisten wirkten jung und frech. Einfach herrlich. Für mich war es eine gelunge Geschichte, die mich Schmunzeln ließ. Vorallem über die Star Wars Easter Eggs. Zitat: „Also beeil dich, sonst lass ich deinen Toast verbrennen. Aber du magst ihn ja a little on the dark side …“

    Mehr
  • XMAS WARS: Verrückt nach Han

    Xmas Wars

    SanNit

    15. April 2016 um 16:26

    Wenn man sich als Jugendliche, in den Freund des Bruders verknallt - OJE
    Wenn besagter Freund einem aber als kleines Kind betrachtet, bis zu dem Tag, wo er es scheinbar nicht mehr tut, aber einen großen Fehler begeht - DOPPEL OJE
    Wenn er dann nach Jahren wieder aufschlägt ... NA DA - kann ich nur sagen
    Das Hin und Her zwischen Vergangenheit und Gegenwart fand ich sehr gut.

  • Weihnachtliche Geschichte mit Star Wars Effekten

    Xmas Wars

    Diana85

    10. February 2016 um 20:32

    Eine nette kleine Geschichte mit Star Wars Effekten. Es liest sich schnell und rund durch. Es passt fantastisch mit dem jetzigen Start des 7. Teiles. Obwohl ich eigentlich kein Star Wars Fan bin konnte ich es trotzdem gut aushalten darüber zu lesen.

  • Das ist nicht nur was für Star Wars Fans....

    Xmas Wars

    Jjeanny

    03. January 2016 um 19:54

    Ich habe viel gelacht bei dieser Geschichte, zum einem weil ich aus einen Star Wars Haushalt komme. Und mir viele beschriebene Szenen nicht unbekannt sind, zu anderen weil Pea Jung eine tolle Art hat diese Geschichte so dazustellen. Eine Liebesgeschichte mit einem hauch Sci-Fy! Die Geschichte spielt in der Gegenwart und in der Vergangenheit, was für die Kürze der Story wirklich geschickt geschrieben ist. Jeder der Warsler ist, versteht auf was sich hier immer wieder bezogen wird. Das Buch ist auch für nicht Fans von den Star Wars Filmen unterhaltsam, da es mit viel Humor geschrieben ist. Für Fans die Humor haben und auch für nicht Fans kann ich das Buch wirklich empfehlen. Im Kindl Abo ist es auch kostenlos zu lesen. Mir hat es wirklich gefallen und ich habe es in einem Rutsch gelesen.. Der Stil gefällt mir wirklich gut, es war mein erstes Buch von Pea Jung - aber es folgen ja noch ein Paar.... Ein Satz den muss ich einfach zitieren weil sich das bestimmt viele Fragen: "Und Überhaupt: `The force awakens -die Macht erwacht?` also ganz ehrlich: Ich dacht nach sechs Filmen wäre sie schon hellwach."

    Mehr
  • Ist der Hahn solo oder nicht?!?

    Xmas Wars

    Buechermomente

    02. January 2016 um 01:25

    Wer Star Wars nicht kennt oder mag wird trotzdem seinen Spaß mit dieser witzigen und romantischen Kurzgeschichte haben. Ich jedenfalls musste oft schmunzeln und herzhaft lachen. Die Geschichte spielt in der Gegenwart und arbeitet mit Rückblenden. Das ist aber so flüssig beschrieben das man die Zusammenhänge gut versteht und somit einen nahtlosen Übergang in den Erzählungen findet.

  • Nerdige Weihnachtsgeschichte

    Xmas Wars

    kleineTatze

    31. December 2015 um 17:32

    Ich bin jetzt schon eine längere Zeit nicht mehr wirklich auf Facebook unterwegs. Nur zwischendurch schaue ich mal nach Nachrichten oder Benachrichtigungen, daher war es wirklich Zufall, als ich dort auf XMAS WARS – Verrückt nach Han von Pea Jung aufmerksam wurde. Titel und Cover versprachen ein nerdiges Weihnachtsabenteuer und hatten mich damit direkt eingesammelt. Das Buch gehörte also auf meine Weihnachtsbücher-Leseliste. Eigentlich bin ich gar nicht so der Fan von Weihnachtsbüchern, aber habe mir fest vorgenommen, dieses Jahr mindestens zwei Stück zu lesen – da ist so eine kurze Novelle als Einstieg doch perfekt. Inhalt: Dezember 2014: Lea steht eher auf Star Wars als auf Weihnachten. Weil sie aber nicht allein sein will, hat sie sich auf ein unverbindliches Racletteessen bei ihrem Bruder gefreut. Doch unverhofft steht Julius vor der Tür ihres Bruders. Julius, der schon immer der beste Freund ihres Bruders war, der doch eigentlich ausgewandert ist, der schon immer eher Han Solo war und jetzt wieder ihre Gefühle durcheinander bringt. Doch die Macht ist stark zwischen den beiden… Meine Gedanken: Bei „XMAS WARS – Verrückt nach Han“ ist man wirklich sofort mitten drin. Ohne großes Geplänkel geht die Geschichte los, so dass der Beginn der Geschichte schon Lust auf mehr macht. Das Buch startet mit eine Art Brief von Lea, in der sie schreibt, wie Entscheidungen das Leben verändern können. Das macht direkt neugierig und ich empfand diese Art der „Einleitung“ auch als etwas besonderes. Im weiteren Verlauf ist das Buch aus der Sicht von Lea geschrieben, was mir sehr gefallen hat. Als Lea auf Julius trifft gibt es immer mal wieder Rückblenden, wenn sich Lea an bestimmte Situationen mit Julius erinnert. Dadurch wird die Erzählung aufgelockert und die Geschichte der beiden sehr schön erzählt. Lea Comtess und Julius Fink haben mir als Charaktere gut gefallen. Die Dynamik zwischen den beiden ist schön und durch ihre träumerische Art ist mir Lea sofort sympathisch gewesen. Der Schluss hat mir dagegen nicht gefallen. Nachdem man dann die Vergangenheit von Lea und Julius „erforscht“ hat, passierte mir alles viel zu schnell. Trotzdem ist der Schluss sehr schön, aber natürlich wie man ihn bei einem Liebesroman erwartet. 😉   Fazit: Da ja diese Woche der neue Star Wars Film in die Kinos kam – ich habe ihn auch schon gesehen 😉 – passt das Buch natürlich perfekt. Lea und Julius haben mir als Charaktere sehr gut gefallen. Obwohl es sich bei „XMAS WARS – Verrückt nach Han“ um eine Novelle, also eine Art Kurzgeschichte handelt, war mir die Geschichte besonders am Ende zu kurz und übereilt. Der nerdige Charakter der Geschichte ist aber wunderbar und meiner Meinung nach auch für nicht Star Wars Fans verständlich. Also insgesamt eine schöne Weihnachtsgeschichte für zwischendurch, die 3 von 5 Büchern redlich verdient hat! @Bücherquatsch

    Mehr
  • Möge die (Weihnachts)Macht mit euch sein

    Xmas Wars

    Sunny7

    30. December 2015 um 13:29

    Kurz zum Inhalt: Lea ist Single und ein Weihnachtsmuffel. Heiligabend verbringt sie mit ihrem Bruder Hannes und dessen Frau Brigitte als plötzlich Julius, Hannes' bester Freund vor der Tür steht. Und das wirft Lea gedanklich wieder zurück in ihre Teeniezeit, als die drei immer wieder Szenen aus den Star Wars Filmen nachspielten und Lea heimlich in Julius, ihren ganz persönlichen Han Solo, verliebt war. Doch dieser ließ damals nichts anbrennen und Lea ging... auf Distanz, was sich durch den Umzug von Julius nach Neuseeland noch einfacher gestaltete. Doch was will Julius nun plötzlich wieder hier? Das Buch erschien passend zu Weihnachten und zum aktuell im Kino laufenden siebten Teil der Star Wars Saga. Trotz der vielen Filmanspielungen ist die Geschichte auch für Nicht-Fans unterhaltsam und verständlich. Es ist locker und flüssig geschrieben, ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Die Charaktere sind glaubwürdig, denn die Handlung in den Vergangenheitssequenzen kennt auf irgendeine Weise wahrscheinlich jeder aus seiner eigenen Jugend, somit kann man sich gut in Lea hineinversetzen. Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen und wenn ich nicht schon im Kino gewesen wäre, hätte ich jetzt wahrscheinlich noch mehr Lust auf den neuen Star Wars Teil „wink“-Emoticon Fazit: charmante und kurzweilige Unterhaltung

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks