Pearl S. Buck Das geteilte Haus

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das geteilte Haus“ von Pearl S. Buck

Die dritte Generation beansprucht einerseits
Freiheit, dennoch zählen für einige auch wieder
traditionelle Werte: Wang Yuan, ein Enkel, kehrt
zur »alten Erde« zurück. (Quelle:'Flexibler Einband/21.08.2015')

Ein runder Abschluss rund um die Familie Wang.

— Sikal

Stöbern in Klassiker

Mutter Courage und ihre Kinder

EIne kurze Lektüre über den Dreißigjährigen Krieg, sowie um die Notwendigkeit von Krieg und Frieden. Kurzweilig und doch eindrucksvoll.

SaSu13

Michael Kohlhaas

Novelle über Recht, Gerechtigkeit, Selbstjustiz, Auflehnung gegen Willkühr der Obrigkeit

Stubenpuma

Anna Karenina

Unglaublich gutes Buch, in dem die Zeit Russlands um die Hauptperson Anna Karenina wie lebendig erscheint.

HiasL

Die unendliche Geschichte

Kann man in jedem Alter lesen und immer wieder etwas Neues darin entdecken.

LumiBooks

Stolz und Vorurteil

Schon mehrfach in englisch und deutsch verschlungen - simply timeless.

LumiBooks

Frankenstein

Die Sprache und Erzählkunst von Mary Shelley haben einen zeitlosen Klassiker erschaffen.

Belladonna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria

    Ginevra

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen;-   Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen - bis zu zwei Kurzmeinungen sind erlaubt!-   Eure Beiträge werde ich verlinken;-   Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich;-   Genre und Erscheinungsjahr sind egal:-   Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt!Gut geeignet sind z.B. die Bücher verschiedener Literaturpreise oder Empfehlungslisten (Booker- Preis, Preis des Nordischen Rats, ZEIT- Liste zur Neuen Weltliteratur, usw.).Diese Challenge eignet sich also auch hervorragend dazu, den SuB abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren.Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlose ich am Ende des Jahres drei Bücher aus meinen Beständen - natürlich passend zum Thema!Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Einige Tipps und Empfehlungen werde ich schon mal vorab anhängen - Ihr müsst davon natürlich nichts lesen. Dann wünsche ich uns allen...Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездкиСчастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! -旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。-Gute Reise! TeilnehmerInnen:abaAberRushAmayaRoseAriettaArizonaarunban-aislingeachBellastellaBellisPerennisBibliomaniablack_horseBonniereadsbooksBuchraettinBücherwurmBuchinaCaroasCode-between-linesConnyMc CorsicanaCosmoKramerDaniB83DieBertaDunkelblauElkeelmidiGelindeGinevraGingkoGruenentegstGwendolinahannelore259hexepankiInsider2199IraWirajasbrjeanne1302kopikrimielseKruemelGizmoleiraseleneleseratteneuleseleaLeonoraVonToffiefeelesebiene27leucoryxLexi216189lieberlesen21LibriHollylittleowllouella2209MaritaGrimkeMinnaMminorimiss_mesmerizedmozireadnaninkaNightflowerOannikiOrishapardenPetrisPMelittaMPostboteRyffysameaSchlehenfeeschokolokoserendipity3012Sikalsnowi81StefanieFreigerichtstefanie_skysursulapitschiSvanvitheTalathielTanyBeeTatjana89Thaliomeevielleser18wandablueWanderdueneWedmawerderanerWollywunderfitz

    Mehr
    • 1702
  • Teil 3 der Trilogie – Das geteilte Haus

    Das geteilte Haus

    Sikal

    26. June 2016 um 09:32

    Während sich die ersten beiden Teile rund um die Wangs mit dem Großvater und der Elterngeneration befassten, erzählt nun der dritte Teil der Familiengeschichte das Leben der Enkel – mit all seinen Höhen und Tiefen. Der Haupterzählstrang befasst sich mit Wang Yuan, dem Sohn des Tigers. Sein Vater versuchte ihn ebenso zu einem Kriegsherrn zu machen, wie er es in seiner Jugend war – doch Yuan ist anders und das kann der Vater nicht hinnehmen. Er erzeugt Druck und droht Yuan, besteht sogar auf sein Recht , eine Frau für ihn auswählen zu dürfen (diese könnte der Vater auch ohne Anwesenheit des Sohnes mit ihm verheiraten), doch er erreicht nur, dass Yuan sich von ihm abwendet und Zuflucht bei einem anderen Familienstrang sucht. Als Leser erfährt man nun auch von den Änderungen Chinas durch die Revolution, vom Aufstreben der Städte und vom Verherrlichen der westlichen Einflüsse. Auch das Verbot des Füße schnüren und die neue Selbstsicherheit der Frauen wird zum Thema. Yuan genießt zwar sämtliche Annehmlichkeiten, die sich aus dem Wandel ergeben, mit der Lockerung der Moralvorstellung kann er sich dennoch nicht anfreunden. Hier kann er seine Generation nicht verstehen und sehnt sich mehr nach Beständigkeit und Vertrauen. Früh muss er lernen, dass ihn sein Weg in eine gefährliche Richtung lenkte, wo er gerade mal so mit dem Leben davonkommt, flüchten muss und nun einige Jahre in Amerika verbringt. Trotzdem Yuan dort alles daran setzt zu studieren und zu lernen, um irgendwann seinen eigenen Grund und Boden bestellen zu können, lässt ihn die ganze Zeit die Sehnsucht nach seiner Heimat nicht los. Er hofft natürlich auch, die richtige Frau dafür zu finden, denn eine Ausländerin käme für ihn nie in Frage. Der dritte Teil der Trilogie gefällt mir nun inhaltlich wieder besser als der zweite Band. Hier gibt es wieder viel Abwechslung, Veränderungen und Interessantes rund um die Wangs und ihrem China zu erfahren. Im Grunde genommen, ist auch die junge Generation zielstrebig und ehrgeizig, ähnlich der Großelterngeneration. Und doch ist es anders: Während die „Alten“ ruhig und zäh ihren Weg bestritten, das Ziel im Kopf gespeichert war, sind die „Jungen“ so begeistert, dass sie nicht umhin können, darüber zu philosophieren und Verbündete für ihren Weg zu finden. „Idealismus und Enthusiasmus sind nicht dasselbe. Enthusiasmus kann bloß körperlich sein – die Jugend und die Kraft des Körpers machen das Gemüt froh. Aber der Idealismus kann weiterleben, wenngleich der Körper alt ist oder gebrochen, denn die innerste Wesenheit der Seele ist es, die ihn hat.“ Der Schreibstil ist auch hier – analog dem zweiten Band – schwierig, mit vielen Schachtelsätzen und oft ungewohnten Ausdrücken. Hier denke ich jedoch, dass es von der Übersetzung her rührt, denn mit dem ersten Band hatte ich keinerlei Probleme. Auf jeden Fall ist die Trilogie von Pearl S. Buck lesenswert für jeden, der sich für China interessiert. Sie erzählt in ihren Romanen keine dramatischen Geschichten, sondern über den Alltag und das Leben der Bevölkerung, schafft es hier die Unterschiede zwischen arm und reich genauso herauszuarbeiten wie zwischen Stadt und Land.

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks