Pearl S. Buck Viento Del Este, Viento Del Oeste

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Viento Del Este, Viento Del Oeste“ von Pearl S. Buck

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Viento Del Este, Viento Del Oeste" von Pearl S. Buck

    Viento Del Este, Viento Del Oeste
    aba

    aba

    29. August 2016 um 20:57

    Hochaktuell und so wichtig wie noch nieLange Zeit lag der Roman "Viento del Este, Viento del Oeste" (Spanisch für "Ostwind - Westwind") von der Literaturpreisträgerin Pearl S. Buck ungelesen in meinem Regal. Eigentlich sehr schade, dass ich so lange auf diesen Genuss verzichtet hatte.Pearl S. Buck lässt ihre Hauptfigur, die junge Chinesin Kwei-lan, ihre Geschichte erzählen. Ihre Zuhörerin ist die von Kwei-Lan zu ihrer Schwester ernannte westliche Freundin, die die chinesische Menschen und Kultur kennt, und sehr geeignet ist, zu verstehen, was Kwei-lan fühlt. Denn Kwei-lan stammt aus einer angesehenen und wohlhabenden Familie, die den alten chinesischen Traditionen treu ist. Als Kwei-lan einen jungen Arzt heiratet, der in den USA studiert hat und die Traditionen seines eigenen Landes aus einer anderen Perspektive betrachtet, ändert sich ihr Leben von Grund aus.In einer sehr überzeugenden Art und Weise schildert Pearl S. Buck die Konflikte , die im Inneren ihrer Heldin entstehen, wenn sie versucht, ihre Traditionen zu verteidigen und gleichzeitig ihrem Mann den nötigen Respekt zu zeigen, obwohl dieser und dessen im Westen neu erworbenen Sitten ihr sehr fremd sind.Pearl S. Bucks Sprache ist klar, einfach aber auch sehr blumig und metaphernreich, und spiegelt den fernöstlichen Geist perfekt wieder. Auch wenn ich keine Freundin von Metaphern bin, fand ich sie in diesem Buch sehr gut gewählt und in Verbindung mit der einfachen Sprache der Nobelpreisträgerin sehr passend und angenehmen.Diese Geschichte fand ich äußerst berührend und die Figuren sehr realistisch. Vor allem gegen Ende hatte ich Schwierigkeiten, die Tränen zurückzuhalten.Konflikte zwischen den Kulturen wird es immer geben, wenn diese sich an einem bestimmten Punkt berühren. Das Wichtige dabei ist, einen Weg zu finden, damit sich Völker verstehen, ohne ihre Identität zu verlieren. In diesem Sinne sind Bücher wie "Viento del Este, Viento del Oeste" hochaktuell und so wichtig wie noch nie!

    Mehr
    • 2