Neuer Beitrag

PebbyArt

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo liebe LovelyBooks-Leserinnen und -Leser!

Er ist da! Ganz frisch auf den Markt geplumpst ist der neue Klausmüller-Band und ich möchte euch gerne zu einer Leserunde einladen. 

Hierzu verlose ich 15 eBooks (Mobi oder Epub) des neuen Klausmüller-Abenteuers "Klausmüller – Ein Esel als Gespenst“. 
Es ist der dritte Band, in dem der lebendig gewordene Stoffesel Klausmüller sich mal wieder mit Wortwitz und Energie an die Aufgabe eines neuen Abenteuers heranwagt. Wenn ihr Interesse habt, mitzulesen, dann bewerbt euch doch bitte bis zum 25.07.2016 hier. 
Die Lesealterempfehlung für Kinder liegt bei ab zwölf Jahren. Nach oben hin gibt es bzgl. des Alters keine Beschränkung. Ihr könnt die Geschichte also auch gerne eurem nicht mehr ganz sehtauglichen Großvater vorlesen;). 

Um euch einen kleinen Einblick in den Inhalt des Buches zu gewähren, kommt hier der Klappentext:

Stoffesel Klausmüller hat es geschafft: Joey und Klara machen mit ihm einen Gespenstergruselgang durch den Wald. Allerdings erweist sich sein Gespensteroutfit als Stolperfalle und sein Herz schlägt Purzelbäume, als er einen jungen Hund findet.
Frisch verliebt in diese kleine Hundeseele, muss Klausmüller am nächsten Tag erfahren, dass sein neuer Freund bereits wieder verschwunden ist. Entführt, wie Joey behauptet. Stimmt das? Klara und Klausmüller haben das Gefühl, dass der Vierzehnjährige ihnen irgendetwas verheimlicht.
Während die gute alte Frau Greismann ihr Herz für eine syrische Flüchtlingsfamilie entdeckt, gilt Klaras und Klausmüllers Sorge dem jungen Hund und Joeys Vergangenheit: Was hat Joey mit den fiesen Jungs zu schaffen, die des Nachts durch die Straßen streifen und Unheil anrichten?

Damit ihr euch vorab schon mit meinem Schreibstil vertraut machen könnt, habe ich euch eine Leseprobe auf www.pebbyart.blogspot.de erstellt. Dort findet ihr auch Infos zu den ersten beiden Bänden dieser Reihe. Da jedoch in jedem Band ein neues Abenteuer auf den Esel und seine Freunde wartet, ist es nicht notwendig, die anderen Bände zu kennen, um in die Geschichte reinzukommen.
Eine noch längere Leseprobe findet ihr direkt beim Buch auf Amazon (einfach auf 'Blick ins Buch' klicken).


Liebe Leserin, lieber Leser, ich hoffe, ich konnte dich ein wenig neugierig machen und freue mich auf deine Bewerbung. Teile mir gerne bereits bei der Bewerbung mit, ob du eine Epub- oder eine Mobi-Datei benötigst.

Viele liebe Grüße
Pebby Art

Autor: Pebby Art
Buch: Klausmüller - Ein Esel als Gespenst
1 Foto

black_horse

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ein neues Klausmüllerbuch - darauf haben wir ja schon sehnlichst gewartet.
Da uns die ersten zwei (bzw. drei) Geschichten rund um den kleinen knuffigen Esel schon so gut gefallen haben - witzig und spannend - springen wir natürlich auch für dieses Buch in den Lostopf.

lauchmotte

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ein neuer Klaumüller - da wären wir sehr gerne wieder dabei! Band 1 kennen wir nicht, dafür den 2. aus der Leserunde. Das ist ein Buch, das auch mein Mann bereit ist den Kindern vorzulesen bzw. mal dabei zu sein, wenn ich oder die Kinder lesen. ;)

Beiträge danach
148 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

PebbyArt

vor 2 Jahren

Der Anfang: Klausmüller setzt sich durch – Oma Greismann erzählt
@AnneMayaJannika

Vielen Dank für deine ersten Einschätzungen zu Klausmüller und deine treffende Charakterisierung. LG Pebby

AnneMayaJannika

vor 2 Jahren

Die Mitte: Wo ist Waltraud – Was weiß Joey?

Jetzt wird's spannend.
Was hat Joey nur angestellt? Als erstes dachte ich, das darüber vielleicht in einem der anderen Bände berichtet wird, aber glücklicherweise - nein!

Klara und Oma Greismann machen sich Sorgen und die beiden Polizisten gefallen mir ebenfalls recht gut.

Das Joey erpresst wird und Waltraut entführt, ist ein starkes Stück, aber Klausmüller rettet ja im grunde beide :-)

Sehr schön, bin gespannt wie es ausgeht.

PebbyArt

vor 2 Jahren

Die Mitte: Wo ist Waltraud – Was weiß Joey?
@AnneMayaJannika

Ja, der gute Joey lässt die anderen dieses Mal ganz schön zittern. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß.

AnneMayaJannika

vor 2 Jahren

Der Schluss: Ein Plappermaul und Quasselwasser – Klara und Joey

Aktion - Drama!
Seid ich Mutter bin, habe ich so manche Alpträume hinter mir, was meinen Kinder zu stoßen könnte. Die Eisenbahnschienen gehörten bis jetzt nicht dazu, da sie von unserem Haus weit genug weg sind. Das wird sich wohl ab heute ändern :-)
Was für ein Finale. Alle Sprayer geschnappt, Joey rehabilitiert, Klara happy, Mostafa als Held und Retter, aber ich hätte Bomber wohl auch nur zögerlich die Hand gegeben.
Klausmüller hatte seine großen Auftritt und bei Tessas war er beteiligt, kein Wunder, das er am Ende total erschöpft war.

Aber es war ein sehr spannendes und gelungenes Ende. Hat richtig Spaß gemacht es zu lesen - Danke.
Rezi folgt.

So, Rezi gibt es natürlich auch noch dazu :-)
https://www.lovelybooks.de/autor/Pebby-Art/Klausm%C3%BCller-Ein-Esel-als-Gespenst-1253208076-w/rezension/1325379951/

PebbyArt

vor 2 Jahren

Der Schluss: Ein Plappermaul und Quasselwasser – Klara und Joey

AnneMayaJannika schreibt:
Aber es war ein sehr spannendes und gelungenes Ende. Hat richtig Spaß gemacht es zu lesen - Danke. Rezi folgt.

Uih, schön. Ich glaube, du hast richtig mitgefiebert;). Vielen Dank für deine Eindrücke und ich bin gespannt auf die Rezi.

danielamariaursula

vor 2 Jahren

Die Mitte: Wo ist Waltraud – Was weiß Joey?
Beitrag einblenden

PebbyArt schreibt:
Hi Stelze74, schön, dass deiner Tochter das Bild mit Klausmüller und Emil im freien Fall gefällt:). Ich habe sowieso das Gefühl, dass alle hier auch von Emil ziemlich angetan sind, dabei ist er doch "nur" Stofftier. Aber wahrscheinlich überträgt sich Klausmüllers Charme auf den Kleinen:).

Das Süße an Emil ist ja auch, wie sehr Klausmüller ihn liebt. Das ist echt klasse, wie Klausmüller Emil immer betüddelt und behütet,,,,,,

danielamariaursula

vor 2 Jahren

Die Mitte: Wo ist Waltraud – Was weiß Joey?
Beitrag einblenden

Antek schreibt:
Ich habe den Abschnitt noch nicht ganz, bin gerade bei 55% beim Kindle, aber ich poste jetzt mal, bevor ich was vergesse. Joey hat Waltraud alleine gelassen. So tragisch wie es ist, dass sie weg ist, ich musste einfach schmunzeln über Klausmüllers Begründung, dass ihr Name ja von Waldtraud kommt und sie daher in den Wald läuft, oder dann sein Entsetzen und die Logik, dass jeder Esel in den Garten pinkelt, nur Joey wieder nicht oder dein Hintern klingelt, zuuuuuu gut. DIe Erpresser schicken eine SMS und Joey scheint die zu kennen, was darf Klara nicht erfahren, welche Vergangenheit will er verbergen? War er in einer solchen hirnlosen ausländerfeindlichen Gang? Ich könnte mir vorstellen, dass Joey das Verpisst euch an die Wand pinseln musste um Waltraud zurück zu bekommen. Klara und Klausmüller sind sooooooooo enttäuscht, weil Joey ihnen nichts erzählt. Wäre ich wohl auch ein wenig, aber dass er deshalb kein Freund mehr sein soll, ist traurig. Die alte Frau Greismann, ich könnte ja Tränen über die Gute lachen! :O) Nu nehmen se mal das Brötchen aus dem Mund, ich verstehe sie ja gar nicht. Ich konnte sie mir so gut vorstellen, auf ihrem Klappstuhl hinter dem Container und dann im Taxi!!! Und das Wichtige kann sich die Dame noch merken, dass ist echt klasse. Dickmann, Wamsmann, das ist ja auch immer wieder laute Lacher wert. Die Pizzeria in der Nähre der Grundschule hat bestimmt auch gelockt! :O) Gut finde ich auch die kurze und knappe Erinnerung, dass die Judenverfolgung auch mit Schmierereien begonnen hat. Das kann man gerade jetzt wohl gar nicht oft in Erinnerung rufen, wohin ein solches Verhalten führen kann. Dann natürlich der Einsatz von Klausmüller! Sogar Emil muss her halten, zu süß ja dann sein, das wollte ich nicht verzeih mir! Klausmüller live, Na Waltraud altes Haus! Ich lese mich mit einem Dauergrinsen durch die Geschichte und finde so viele wertvolle kleine Dinge, ich bin wieder einmal total begeistert. So und jetzt bin ich gespannt, wen Frau Griesmann mit nach Hause nimmt. Nach der Abendrunde mit Antek geht es weiter und ich lese heute auf jeden Fall noch den Rest. Ich muss unbedingt wissen, was mit Joey ist!

Ja, das Problem mit den Kapiteln habe ich beim Kindle auch, weil ich im Kopf immer die Prozente habe....
Ja, das mit Frau Greismann, die immer an die Vertriebenen des 2. Weltkrieges erinnert fand ich auch klasse. Das denke ich auch immer, irgendwie schaffen das die Industriestaaten immer wieder und das ist auch gut so!
Warum sollte Joey das an die Wand pinseln, was haben sie bezweckt und warum haben sie sich in der Nähe der Polizei rum gedrückt!
Beim Erröten von Klara und Joey wird meine Tochter auch immer ganz genant....

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks