Pebby Art Lieber Gott, wo steckst denn du?

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 26 Rezensionen
(22)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lieber Gott, wo steckst denn du?“ von Pebby Art

Hamster Kalle möchte den lieben Gott besuchen. Sein Freund Friedrich fände Schaukeln im Laufrad und Beten ausreichend, aber als guter Freund kommt er natürlich mit. Doch wie sieht Gott aus? Nach und nach sammeln die beiden immer mehr Hinweise und dann plötzlich steht der liebe Gott vor ihnen! Oder ist er das gar nicht? … Ein Kinderbuch für alle, die jemanden suchen, der ihnen Halt gibt.

Eine wunderbare und tiefsinnige Geschichte!

— KateDakota

Eine niedliche Geschichte über den Glauben an Gott!

— Antika18

Eines wunderschönes Kinderbuch über die Suche nach Gott und die wichtige Erkenntnis, dass Gott zwar nicht sichtbar ist, aber jeden liebt.

— britta70

Kindgerechte Geschichte mit Stoff zum Nachdenken und liebevollen Illustrationen

— KleinerVampir

Kindgerecht erklärt

— Sonnenbluemchen67

Süße Geschichte, liebevoll illustriert. Schön zum Vorlesen, vor allem für jüngere Kinder.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Die liebevollen Illustrationen runden die Geschichte ab. Nur zu empfehlen

— xDropsyx

Eine wunderschöne Abenteuer Geschichte die zum Nachdenken anregt.

— Haserl

Keinerlei Fingerzeig, keinerlei Bekehrung! Dieses Buch ist einfach nur bezaubernd und die Suche nach Gott wunderschön!

— Floh

Ein sehr schönes Buch, kindgerecht aufgearbeitetes Thema zur Frage nach Gott

— Slaterin

Stöbern in Kinderbücher

Luna - Im Zeichen des Mondes

Nicht schlecht, aber irgendwie ist bei mir der Funke nicht übergesprungen. Gegen Ende nahm es etwas an Fahrt auf.

killerprincess

Eintagsküken

Ein außergewöhnicher Roman über wichtige Themen.

Flammenstern25

Die hässlichen Fünf

Lenkt den Blick auf's Wesentliche: Auf die inneren Werte kommt es an! Da kommen einem die Tränen!

Smilla507

Der Weihnachtosaurus

Ein zuckersüßes Weihnachtsbuch!

Margo

Zarah & Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit

Eine wunderschöne Kinderbuchreihe- eine tolle Mischung aus Bilderbuch / Kinderbuch mit schönen Zeichnungen und viel Humor

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie erklärt man Gott?

    Lieber Gott, wo steckst denn du?

    KateDakota

    07. August 2015 um 17:08

    Gott zu erklären ist nicht leicht, wenn nicht so gar ein Ding der Unmöglichkeit. Pebby Art hat das Wagnis auf sich genommen und versucht, mit einer wundervollen und eindringlichen Geschichte in kindgerechten Worten das Mysterium zu betrachten. Es gelingt ihr auf bewundernswerter Weise. Kalle und Friedrich, zwei Hamster, machen sich auf die Suche nach Gott. Sie haben ein Bild von ihm vor Augen, und zwar das eines Mannes mit einem langen weißen Bart. Mehr wissen sie nicht über ihn. Im Laufe ihrer Reise bekommen sie eine große Anzahl von Hinweisen, wie Gott ist und wie er aussehen soll. Kalle glaubt sogar, ihn gefunden zu haben, am Ende merkt er aber, dass er sich geirrt hat. Gott lässt sich in kein Schema pressen und kein Bild, das man sich von ihm macht, würde ihm gerecht werden. Kalle erkennt am Ende auch durch die Worte seines klugen Freundes Friedrich, dass man Gott nicht suchen muss, sondern dass er überall ist und dass er jedes Geschöpf auf Erden liebt. Diese Geschichte ist für Kinder bestimmt, ja, aber ich finde, dass auch jeder Erwachsene daraus Wertvolles ziehen kann.   Kalle: »Glaubst du, dass wir ihn heute noch finden werden?« Friedrich: »Viele suchen ihn ihr Leben lang.«   Kalle: »Ich seh’ ihn nicht!« Friedrich: »Du kannst ihn auch nicht sehen, du kannst ihn fühlen.«   Wundervolle und eindringliche Sätze, die diese Geschichte absolut lesenswert machen und die darüber hinaus auch mit sehenswerten Illustrationen angereichert ist.   Fünf Sterne

    Mehr
  • Ganz süßes Buch

    Lieber Gott, wo steckst denn du?

    Skarab

    27. March 2015 um 14:17

    Meine Tochter hatte Spaß mit dieser Geschichte. Ich musste manches erklären und in eigenen Worten wiedergeben, weil einige Passagen der Geschichte für meine Tochter nicht verständlich genug waren. Das war insbesondere bei Dialogen so. Wir haben es ja nun als E-book gelesen. Ich kann mir gut vorstellen, es als Print nach zu kaufen. Man sieht ganz klar, dass die Zeichnung von der Autorin selbst gezeichnet ist. Die Farben harmonieren nicht gut zusammen. Und der blaue "bewölkte" Hintergrund, der zu einem "Spritzeffekt" wird, bis das Bild in dem Herz beginnt, passt alles nicht so gut zusammen. Ansprechend ist das Cover leider nicht auch wenn es gut gezeichnet ist. Das Buch ist für Kleinkinder ab 4 Jahren und Vorschulkinder gedacht. Jedoch sind einige Passagen  recht kompliziert geschrieben. Einige wenige Sätze sind für meine Tochter viel zu lang. Überwiegend ist die Sprache jedoch recht einfach und kindgerecht. Besonders die lockere und lustige Umgangssprache an manchen Stellen, lassen sich wunderbar vorlesen. Die Bilder sind ganz süß gemacht. 

    Mehr
  • Zwei süße Hamster auf der Suche nach Gott..

    Lieber Gott, wo steckst denn du?

    Schuemel

    Ich habe das Buch mit meiner 6-jährigen Tochter gelesen. Beim Lesen haben wir uns abgewechselt. Das Selbstlesen ging durch die angenehm große Schrift auch für sie als Leseanfängerin sehr gut. Die Geschichte fand sie sehr schön. Auch mir hat sie gut gefallen. Sie hat Tiefgang, ist trotzdem witzig und kindgerecht formuliert. Die Texte sind nicht zu lang und ausführlich, weshalb die Geschichte nicht langweilig wird. Das einzige, was meine Tochter bemängelt hat, ist, dass die Bilder nicht bunt sind. Das hätte ihr noch besser gefallen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen und empfehlen dieses Buch gerne weiter!

    Mehr
    • 2
  • Auf der Suche nach Gott....

    Lieber Gott, wo steckst denn du?

    Antika18

    19. September 2014 um 09:03

    Inhalt: Die zwei puscheligen Hamster Kalle und Friedrich leben bei dem kleinen Jungen Heiko. Während Friedrich ein wenig träge ist und immer schlafen möchte, ist Kalle total verspielt. Als Kalle eines Tages sieht, wie Heiko den lieben Gott malt, ist er ganz aufgeregt. Denn er hat Gott noch nie gesehen und zu ihm hat Gott auch noch nie gesprochen. Deshalb fühlt Kalle sich auch ein wenig einsam und von niemanden geliebt. Aber jetzt weiß er ja, wie Gott aussieht und er überredet Friedrich mit ihm gemeinsam auf die Suche nach Gott zu gehen. Was werden sie wohl alles auf der Reise erleben und werden sie Gott finden? Meine Meinung: Das ist eine ganz süße Geschichte über den Glauben an Gott. Sie regt zum Nachdenken an und ist dabei aber auch wenig lustig. Ideal zum Vorlesen und durch die große Schrift auch prima für Schulanfänger zum Selbstlesen. Aufgelockert wird die Geschichte durch niedliche kleine Zeichnungen. Was ich persönlich ganz süß fand, war die Reaktion meiner kleinen Aimee beim Vorlesen: Als die beiden Hamster sich auf die Suche nach Gott machten, sagte sie : “ Oh man….. Gott ist doch im Himmel! Den kann man nicht sehen! Fazit: Absolut empfehlenswert!

    Mehr
  • Gott liebt Dich, auch wenn er für Dich unsichtbar bleibt!

    Lieber Gott, wo steckst denn du?

    britta70

    "Lieber Gott, wo steckst denn du?" ist ein Kinderbuch aus der Feder von Pebby Art, in dem zwei Hamster - Kalle und Friedrich - sich auf die Suche nach Gott begeben. Inspiriert von Heikos Zeichnung über das Aussehen Gottes und dem Wunsch, im Gebet Gott nah sein zu wollen und seine Liebe zu spüren, beschließt der Hamster Kalle, Gott zu suchen. Er ist fest davon überzeugt, wenn er Gott nur findet wird er ebenfalls von ihm Antworten erhalten - genau wie Heiko, der seiner Mutter berichtet hatte, Gott würde im Gebet zu ihm sprechen. Sein Hamster-Freund Friedrich ist von Kalles Idee wenig angetan, aber er begleitet Kalle. Unterwegs begegnen sie einer Schnecke, einem Dackel und Schafen. Kalle ist verwirrt, denn jedesmal, wenn er nach Gottes Aussehen fragt, erhält er eine andere Antwort. Wie soll er so nur Gott finden? Doch ein Schmetterling und Friedrich verhelfen ihm zu einer wichtigen Erkenntnis... Mir hat die Geschichte der geiden Hamster sehr gut gefallen. Sie ist sehr berührend und kindgerecht erzählt. Das Buch eignet sich sowohl zum Vorlesen wie auch als Lektüre von Schulkindern, die bereits erste Bücher selbständig lesen können. Die Textmenge ist überschaubar und mit niedlichen Illustrationen versehen, die Schrift ist groß. Kinder sind neugierig und haben oft viele Fragen über Gott und die Welt. Die Frage nach dem Aussehen Gottes gehört oft dazu. Für diese Kinder ist das Buch goldrichtig.

    Mehr
    • 2

    parden

    19. September 2014 um 07:35
  • Buchverlosung zu "Lieber Gott, wo steckst denn du?" von Pebby Art

    Lieber Gott, wo steckst denn du?

    PebbyArt

    Hallo liebe LovelyBooks-Leser/innen, Mamas, Papas oder sonst wie mit Kindern und / oder Kinderbüchern Beschäftigte! 10 Taschenbücher meines Kinderbuches „Lieber Gott, wo steckst denn du?“ gibt es zu gewinnen! Wer gerne miterleben möchte, wie zwei kleine Hamster sich auf die Suche nach dem lieben Gott machen, der darf sich gerne bis zum 24. August bewerben. Das Einzige, worum ich bitte, ist eine kurze Rezension. Ein paar Infos zum Inhalt: Hamster Kalle hat eine Super-Idee: Er möchte den lieben Gott besuchen. Sein Hamsterfreund Friedrich würde zwar lieber im Laufrad liegen, doch als guter Freund begleitet er ihn natürlich. Und so machen sie sich auf den Weg. Doch wie sieht Gott aus? Nach und nach sammeln sie Hinweise bei verschiedenen Tieren. Und dann entdeckt Kalle den lieben Gott auf einer Wiese! Oder ist er das gar nicht? ... Ein Buch für alle, die jemanden suchen, der ihnen Halt gibt. Ein Kinderbuch ab vier Jahren, mit dem ich bereits auf meinen Lesungen Kinder in Grundschulen erfreuen durfte. Gerne könnt ihr euch vorher eine Leseprobe auf meiner Website anschauen. Rezensionen gibt es bereits auf Lovelybooks und bei Amazon. Ich hoffe, ich habe bei dem einen oder anderen das Interesse geweckt und freue mich auf eure Bewerbungen. Liebe Grüße Pebby Art

    Mehr
    • 69
  • Auf der Suche nach dem lieben Gott

    Lieber Gott, wo steckst denn du?

    katze-kitty

    18. September 2014 um 15:36

    Der neugierige Hamster Kalle, der mit seinem Hamsterfreund Friedrich bei dem kleinen Jungen Heiko lebt, möchte gerne den lieben Gott suchen gehen. Also büchsen die beiden Hamster aus und machen sich auf die Suche. Aber wie sollen sie denn Gott erkennen ? Wie sieht er aus ? Und werden sie ihn am Ende finden ? Das kleine Büchlein "Lieber Gott, wo steckst denn du ?" ist ein wundervolles Kinderbuch mit christlichem Hintergrund. In dieser Geschichte soll Kindern Gott nähergebracht werden und somit auch die Grundlage des christlichen Glaubens. Die beiden Hamster sind total süß dargestellt und meine Tochter musste oft an Stellen lauthals lachen, weil die Beiden so miteinander umgehen, wie sie es eben tun. Auch wenn Kindern noch nicht die Tiefe des Themas so bewusst ist und sie vlt noch nicht so viel damit anfangen können, ist diese Geschichte von Pebby Art doch ein sanfter Einstieg in ein religiöses Thema. Das Büchlein ist besonders für Vorschulkinder und 1. Klasse geeignet. 

    Mehr
  • Schöne Tiergeschichte mit religiösem Hintergrund

    Lieber Gott, wo steckst denn du?

    Binsche

    07. September 2014 um 21:10

    Kalle und Friedrich, zwei Hamster mit sehr unterschiedlichen Charakteren wohnen zusammen in einem Käfig bei ihrem Besitzer Heiko. Also Heiko eines Tages Gott malt, ist Kalle so neugieirig, dass er unbedingt Gott persönlich kennen lernen will. Nur wo findet man Gott denn nun eigentlich? Gemeinsam mit seinem Freund Friedrich macht sich Kalle mit immer mehr Hinweisen von anderen Tieren auf die Suche... Ich habe das Buch zusammen mit meinem 6 jährigen Sohn gelesen, der die Geschichte neugierig verfolgt und mit mir diskutiert hat. Die Sichtweise der Tiere fand er toll, wusste aber natürlich selber ganz genau wie Gott aussieht, was lustige Lesemomente mit sich brachte. Die Bilder hätte ich persönlich in Farbe schöner gefunden, mein Sohn war aber auch ohne Farbe davon sehr angetan und hat alles genau betrachtet. Die große Schrift ist auch für Leseanfänger sehr schön. Von uns bekommen Kalle und Friedrich unsere volle Leseempfehlung besonders für diejenigen, die gerne eine schöne Tiergeschichte mit religiösen Hintergrund suchen.

    Mehr
  • Hamster Kalles großes Abenteuer

    Lieber Gott, wo steckst denn du?

    bine_2707

    02. September 2014 um 06:56

    Hamster Kalle hat einen Wunsch: er möchte endlich Gott treffen und macht sich auf die Suche. Begleitet wird er von seinem Artgenossen Friedrich. Beide treffen eine Menge Tiere, die ihre Vorstellungen und Informationen über Gott an die beiden weiter geben. Somit lernen sie eine Menge Tiere während ihrer Reise kennen und erfahren eine Menge über Gott. Besonders das Ende hat uns gut gefallen.   Insgesamt eine sehr schöne, wenn auch kurze Geschichte. Sie bringt Kindern Gott näher und die verschiedenen Vorstellungen der Tiere zeigen, wie unterschiedlich Gott auch für den einzelnen sein kann. Uns hat die Geschichte sehr gut gefallen. Schön fanden wir auch die kleinen Bilder, die sich in den Text eingeschlichen haben. Daumen hoch.  

    Mehr
  • Hamster Kalle auf der Suche

    Lieber Gott, wo steckst denn du?

    hannemie

    01. September 2014 um 15:49

    Hamster Kalle hat eine Idee: er möchte endlich mal Gott treffen. Kalle und sein Kumpel Friedrich leben bei Heiko, einem kleinen Jungen, der gerade ein Bild von Gott malt. Und Friedrich glaubt nicht, dass es den Gott gibt! Des Wegen geht Kalle auf die Suche nach Gott und Friedrich muss ihn begleiten. Auf dem Weg treffen Sie viele Tiere, die ihnen Hinweise auf Gott geben. Ein sehr schönes Kinderbuch, dass  vorallem mit seinen Bildern und der Geschichte überzeugt hat. Ich finde es immer toll, wenn man neben dem Text Bilder zum Veranschaulichen findet und etwas in den Bildern entdecken kann. Gut gefiel uns auch die Schriftgröße. Insgesamt eine schöne Geschichte um Kindern Gott ein wenig näher zu bringen.

    Mehr
  • Liebevoll illustriertes Kinderbuch

    Lieber Gott, wo steckst denn du?

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Zwei Hamster auf der Suche nach dem lieben Gott. Hierfür verlassen sie ihr behütetes Heim und machen sich auf den Weg. Dabei treffen sie allerlei Gefährten, und jeder hat einen Hinweis parat, wie sie am besten fündig werden ... Auch das zweite Buch von Autorin Pebby Art ist sehr gut gelungen. Auf kindgerechte Weise wird die Suche nach Gott und dem Glauben dargestellt. Mithilfe zweier süßer Hamster wird der Weg zur Erkenntnis beschrieben. Besonders gefallen haben mir dabei die zahlreichen, liebevoll erstellten Illustrationen, die dem Buch das besondere Etwas verleihen. Etwas zu rasch abgehandelt fand ich das Ende des Buches. Hier hätte ich mir eine ausführlichere Pointe gewünscht, damit es gerade für kleine Leser, für die dieses Buch gedacht ist, ohne weitere Erklärungen lesbar ist. Insgesamt ein sehr lesenswertes und schön gestaltetes Kinderbuch, das zum Nachdenken anregt. Gut geeignet zum gemeinsamen Lesen mit dem Kind.

    Mehr
    • 3
  • Lieber Gott, wo steckst denn Du?

    Lieber Gott, wo steckst denn du?

    KleinerVampir

    Buchinhalt: Kalle und Friedrich sind zwei Hamsterfreunde, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während Kalle aufgeweckt und voller Tatendrang ist, schläft Friedrich lieber oder schaukelt im Laufrad, das den Käfig der beiden ziert. Als eines Tages Heiko, der kleine Junge, dem die beiden gehören, ein Bild vom lieben Gott malt, ist Kalle nicht mehr zu bremsen: er will unbedingt den lieben Gott suchen, weil er ihm auf seine Gebete noch nie geantwortet hat: hat er ihn denn wirklich lieb? Zusammen mit dem verschlafenen Friedrich macht er sich auf eine abenteuerliche Reise…. Persönlicher Eindruck: Ein kleines, aber feines Buch, das hier den Leser auf eine spannende Reise mitnimmt, zusammen mit zwei kleinen, flauschigen Protagonisten – egal ob Kind oder Erwachsener, diese rührende Geschichte gefällt jedem! Eine angenehme, kindgerechte Sprache, nicht zu lange aber auch nicht zu kurze Sätze machen das Buch zu einer idealen Geschichte zum Vorgelesen als auch zum Selberlesen. Das Büchlein ist für Erstleser genauso geeignet wie für alle, die gerne Kindergeschichten mit Tiefgang mögen. Irgendwie sind wir ja alle auf der Suche. Der christliche Aspekt der Geschichte ist so angenehm und in kindgerechter Art und Weise rüber gebracht, parallel zu einer Abenteuergeschichte, auf der die beiden Hamster allerlei andere Tiere treffen. Jedes dieser Tiere gibt einen Teil seiner Welt als Tipp für die Suche der beiden Hamster mit und am Ende wird klar, dass es nicht so wichtig ist, Gott mit den Augen zu sehen – es ist viel wichtiger, was man mit dem Herzen sieht. Das Buch ist durchwirkt von liebevollen Illustrationen, die das Gelesene unterstreichen und so hätte ich nach 50 Seiten am liebsten immer weiter und weiter gelesen. Ein absoluter Geheimtipp für alle, die eine niedliche Tiergeschichte mit Botschaft zum Nachdenken suchen – ich kann das Buch absolut weiter empfehlen!

    Mehr
    • 2
  • „Lieber Gott, wo steckst du?“ von Pebby Art

    Lieber Gott, wo steckst denn du?

    Sonnenbluemchen67

    Inhalt: Die zwei Hamster Friedrich und Kalle sind auf der Suche nach dem lieben Gott, nachdem ihr Besitzer Heiko ein Bild von ihm malte und Kalle damit den Beweis bekam, dass es ihn doch gibt. Obwohl Friedrich immer sagte es gibt ihn so nicht. Nun treffen sie immer wieder andere, die ihnen Gott auf ihre Art beschreiben… Mein Fazit: die Tage fand ich wieder einmal eine Autorenanfrage in meinen Mails und wieder von der lieben Peddy. Von ihr habe ich bereits ein Kinderbuch hier rezensiert, „Auf und weg!“. Auch dieses Mal hat sie mir ein Kinderbuch angeboten und nach der Leseprobe war klar für mich, warum nicht. Gesagt getan und schwups hatte ich schon von ihr die E-Book-Version auf meinem Tab und es war auch sehr schnell gelesen. Peddy beschreibt hier gerade für Kindergartenkinder sehr liebevoll und toll, wer oder was Gott sein kann. Nämlich für jeden ist er anders oder etwas anderes. Sie hat dies in ihrer Geschichte so toll verpackt mit den zwei süßen Hamstern und ihrer Reise, dass, so würde ich mal meinen, jedes Kind genau versteht worum es hier geht.  Ich kann dieses Buch nur empfehlen und gerade für Kindergärten wäre diese eine tolle Lektüre.  Wer Interesse daran hat, findet dieses E-Book unter anderem bei amazon.

    Mehr
    • 4
  • Einfach zauberhaft mit einer schönen Botschaft!

    Lieber Gott, wo steckst denn du?

    Ellen07

    Das Büchlein "Lieber Gott wo steckst denn du? von Pebby Art besticht schon beim Einband durch seine liebevolle Aufmachung. Abgebildet sind die Protagonisten, zwei niedliche Hamster namens Kalle und Friedrich mit einem Fahndungsfoto vom lieben Gott, so wie sie sich ihn vorstellen. Das Ganze ist umrahmt von einem blauen Herzen und mit dem Titel "Lieber Gott wo steckst denn du?" versehen. Das ist die zentrale Frage des Büchleins mit der sich Kinder ab 4 Jahre, Jugendliche und Erwachsene beschäftigen können. Die Inhaltsbeschreibung auf der Rückseite des Einbands enthält eine kurze Zusammenfassung zum Buch und auch wieder sind die beiden süßen Hamster zu sehen, wie sie, aneinander-gekuschelt auf einer Wiese liegen. Im Innenteil des Buches wird das geschriebene Wort durch schwarz-weiß Zeichnungen unterstrichen. Die Geschichte beginnt damit, dass der Leser einen kurzen Einblick in das Leben der beiden Hamsterfreunde Kalle und Friedrich erhält. Dabei kommt es auch insbesondere zu herrlich komischen Situationen zwischen den Hamstern. Für jemanden, der selbst Hamster hält oder längere Zeit beobachten konnte, sie die beschriebenen Situationen wie aus dem wahren Hamsterleben gegriffen. Eines Tages sieht Kalle aus dem Käfig heraus, wie Heiko, der junge Besitzer der beiden Hamster, ein Bild vom lieben Gott malt. Das bringt Kalle auf den Plan sich mit seinem Hamsterfreund Friedrich auf die Suche nach dem lieben Gott zu machen. Dabei erleben die beiden Freunde eine Menge Abenteuer. Auf charmante und kindgerechte Weise bringt die Autorin kleinen und großen Kindern, Jugendlichen bzw. auch im Herzen jung gebliebenen Erwachsenen eine Vorstellung vom lieben Gott nahe. Das Büchlein enthält darüber hinaus eine Botschaft, die meiner Ansicht nach sowohl Trost , wie Hoffnung gibt. Wer mehr darüber wissen möchte, sollte zum Büchlein greifen und sich selbst mit Kalle und Friedrich auf den Weg machen. Ich hoffe sehr, dass ich in Zukunft noch mehr von dieser kreativen und mit viel Potential ausgestatten Autorin lesen werde!;-)

    Mehr
    • 4
  • Absolut süß und kindgerecht

    Lieber Gott, wo steckst denn du?

    Kitty411

    03. July 2014 um 15:04

    Zum Buch: „Lieber Gott, wo steckst denn du?“ von Pebby Art ist ein Kinderbuch, das am 27.03.2014 erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/Lieber-Gott-steckst-denn-Pebby-ebook/dp/B00JBOKVPA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1404241404&sr=8-1&keywords=lieber+gott+wo  Klappentext: Hamster Kalle möchte den lieben Gott besuchen. Sein Freund Friedrich fände Schaukeln im Laufrad und Beten ausreichend, aber als guter Freund kommt er natürlich mit. Doch wie sieht Gott aus? Nach und nach sammeln die beiden immer mehr Hinweise und dann plötzlich steht der liebe Gott vor ihnen! Oder ist er das gar nicht? …  Ein Kinderbuch für alle, die jemanden suchen, der ihnen Halt gibt.  Die Story: Der Hamster Kalle möchte den lieben Gott treffen, da er nicht sicher ist, ob Gott ihn mag. Zusammen mit seinem Freund Friedrich macht er sich auf den Weg und sammelt Hinweise darauf, wie der liebe Gott aussieht… doch als er dann einem Mann begegnet, der all die Hinweise in sich vereint ist er nicht sicher, ob dies der liebe Gott ist oder nicht. Sein Freund Friedrich gibt ihm dann den entscheidenden Hinweis… Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Geschichte ist in der dritten Form verfasst und in 4 Kapitel unterteilt. Dazu gibt es viele niedliche Illustrationen. Covergestaltung: Das Cover zeigt die Zeichnung zweier Hamster, die ein „Gesucht“ Schild aufhängen, auf dem ein Männchen zu sehen ist. Darüber steht der Titel des Buches und darunter der Autorenname. Zum Autor: Pebby Art liebt humorvolle und spannende Geschichten. Und es begann damals, als sie noch die Grundschule in Ibbenbüren besuchte, dass sie das Schreibfieber packte und sie dazu brachte, ihre Katze in einer Geschichte zu verarbeiten. Etwas später war der Hund ihrer Freundin dran. Mittlerweile verhilft sie auch fremden Tieren zu liebevollen Charakterzügen, selbst Stofftieren haucht sie Leben ein, so geschehen in "Auf und weg!" Pebby Art hat ein literaturwissenschaftliches Studium absolviert. Sie ist verheiratet, hat drei Kinder, ein Pferd und eine Katze (zum Bedauern des jüngsten Sprosses und zur Freude der Katze hat sie keinen Hund). Und damit das Schreibfieber im Umlauf bleibt und auch der Zeichenstift nicht zu kurz kommt, unterstützt sie als Dozentin Schreib- und Zeichenbegeisterte. (Quelle: www.amazon.de ) Meine Meinung: Bei dieser Geschichte handelt es sich um eine absolut niedliche, kindgerechte Story zum Thema Gott, und wie man ihn finden kann. Mit zahlreichen bunten Bildern werden die Erlebnisse der Hamster Kalle und Friedrich geschildert und Kindern wird die Suche nach Gott altersgerecht nahegebracht. Dabei ist das Buch aber nicht arg religiös sondern erzählt einfach nur eine niedliche Story, aus der sich jeder rauslesen kann, was Gott für ihn bedeutet. Von meinen Kindern und mir gibt es 5 Sterne – und meine Kinder hätten jetzt gerne einen Hamster ;-)

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks