Pedro Juan Gutiérrez Animal Tropical

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Animal Tropical“ von Pedro Juan Gutiérrez

Ein kraftvoller Roman - sexy und sinnlich - und eine Hommage an den Zauber Havannas.<br>Pedro Juan schreibt, trinkt und hurt sich voller Leidenschaft durch sein geliebtes Havanna. Bis er eine Einladung als Stipendiat an die Universität von Stockholm erhält. Dort beginnt er eine Affäre mit Agneta, einer Universitäts-Angestellten. Doch Schweden ist ein kaltes Land, und mit der Zeit sehnt sich Pedro immer heftiger nach dem lauten, schmutzigen und vor sinnlicher Lebenslust pulsierenden Kuba zurück …

Stöbern in Romane

Babylon

Interessant, aber doch verworren. Zu viel Abschweifungen und zu wenig schlüssig für meinen Geschmack.

miro76

Luisa und die Stunde der Kraniche

Ein faszinierender Roman mit vielen Facetten und mit einer sehr wankelmütigen Protagonistin.

Klusi

Der Sandmaler

Eine Reise wert...

LeenChavette

Die Hauptstadt

Eine Herzlungenmassage für Europa ... so empfand ich das lesen

Gwenliest

Engel sprechen Russisch

10 Jahre kommunistische Sowjetunion.- 10 Jahre kapitalistisches Russland. 10 Jahre Deutschland.

miss_mesmerized

Im Herbst

Ein wunderbares Buch, in dem ganz alltägliche Dinge warmherzig beschrieben werden

Curin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Animal Tropical" von Pedro Juan Gutiérrez

    Animal Tropical

    rallus

    04. June 2010 um 08:57

    VORSICHT! Dies ist kein Buch an das man die sonstigen Wertmaßstäbe ansetzen sollte. Auf der zweiten Seite wird man schon in die lüsterne, animalische Welt des Pedro Juan geworfen. "Immer wenn ich nackt bin und jemand schaut mich an steht er mir" Er läßt ein Bild machen und schickt dieses seiner Geliebten in Stockholm. In Folge wird sein heißes animalisches sexuelles Leben in Havanna beschrieben. Dieses ist sehr ausschweifend, literarisch bewegt sich das Buch nicht auf einem hohen Niveau, die Dialoge sind sehr einfach, doch immer wieder reflektiert Pedro Juan sein Leben und das in Kuba, und später in Stockholm. Dies ist die eigentliche Stärke, hier wird auch das westliche ziviliserte Leben mit dem pulsierenden in Havanne verglichen - Pedro will trotz seiner Geliebten in Stockholm, die er besucht wieder zurück von Schweden nach Havanna zu seiner Gloria, zu kaputten Sanitäranlagen, zu all dem Elend und der Armut, doch dort ist sein Leben, seine Liebe. In Stockholm erstickt er, dort beschreibt er alles als tot, wo sind all die Menschen die so kaum Geräusche machen. Vieles wird mir im Kopf bleiben, viele überraschende Vergleiche, Bilder, Metapher. Es ist bestimmt ein polarisierendes Buch, manche werden sich abwenden und Porno schreien, manche wird es erregen und sie werden mitfiebern und eintauchen in diese brutale Welt - aber immer ist es wert sich damit auseinanderzusetzen!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks