Peer Bergholter

 4 Sterne bei 5 Bewertungen

Lebenslauf

Peer Bergholter ist Journalist, Werbe- und PR-Texter. 2011 machte er sich gemeinsam mit seinem Freund aus Jugendtagen auf zu einer 15 Monate dauernden Weltreise. Über den Blog „Mittendurch statt drüberweg“ auf GEO.de hielten sie ihre Leser in der Heimat auf dem Laufenden.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Peer Bergholter

Cover des Buches Mittendurch statt drüber weg (ISBN: 9783426787755)

Mittendurch statt drüber weg

 (5)
Erschienen am 02.11.2015

Neue Rezensionen zu Peer Bergholter

Cover des Buches Mittendurch statt drüber weg (ISBN: 9783426787755)
abuelitas avatar

Rezension zu "Mittendurch statt drüber weg" von Peer Bergholter

immer diese Touris...die versauen einem die ganze Weltreise....*g*
abuelitavor 5 Jahren

Nett , aber das gewisse „Etwas“ fehlte……zumindest mir.

Peer und Jochen, die 21 Länder besuchen, erst mal an sich selbst den Anspruch stellen „alles ohne Flugzeug „- letztendlich aber doch scheitern, haben einiges erlebt. Allerdings erfährt man in der ersten Hälfte des Buches recht wenig über Land und Leute, sondern eher über den Weg der Beiden. Später ändert sich das etwas.

Gut gefallen haben mir die Tipps am Ende jedes Kapitels; da gibt es doch denen einen oder anderen nicht so üblichen Tipp.

Die beiden wechseln sich mit dem Schreiben ab und so erfährt man jeweils aus der Sicht des einen oder des anderen, wie das Erlebte – und auch das Zusammenleben – empfunden wird.

Was ich gar nicht verstanden habe, war die Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn. Natürlich sind Pauschalreisen mit diesem Zug etwas anderes als selbst organisierte Fahren, aber von anderen Weltenbummlern gab es durchaus schöne und sehr positive Bewertungen und Berichte. Und was ich immer in jedem dieser Bücher nicht verstehe ist -hier z.B. folgender Satz- „….befinden sich hier ausnahmslos Touristen“. Dabei frage ich mich immer „ja und was bist DU/IHR denn?“ Doch auch nichts anderes als Tourist….Na und wenn man sich natürlich nur im eigenen Abteil verschanzt, ist es fast klar, dass der Höhepunkt des Tages Bier ist….*g*

Was mir hier auch nicht so gefallen hat, war auch der Anspruch „alles ohne Flugzeug“. Wenn man schon merkt, dass es kaum weiter gehen wird und sich trotzdem hartnäckig darauf versteift…das sagt doch einiges aus, finde ich. Flexibel ist anders…

Wie gesagt, ich fand es nett zu lesen; der Schreibstil gefiel mir auch. Aber ich kenne auch Bücher, die um einiges besser sind. 

Cover des Buches Mittendurch statt drüber weg (ISBN: 9783426787755)
S

Rezension zu "Mittendurch statt drüber weg" von Peer Bergholter

Mittendurch statt drüber weg, rezensiert von Götz Piesbergen
Splashbooksvor 9 Jahren

Literatur von Weltreisenden gibt es zu Hauf. Und moderne Weltreisende berichten über ihre Erlebnisse in einem Blog. So auch Peer Bergholter und Jochen Müller, die über ihre Erlebnisse in einem Blog für die Zeitschrift "GEO" berichteten. Ihr Erlebnisse haben sie jetzt in "Mittendurch statt drüber weg" zusammengefasst.

Dabei gibt es zwei Besonderheiten, die ihr Buch hervorheben. Das eine ist, dass sie beide Mitte 30 sind. Das ist ein für ein solches Unternehmen gewagtes Alter, vor allem, da sie wirklich reisen und nicht zwischendurch arbeiten. Das andere ist ihr Vorhaben, während ihres Unterfangens kein Flugzeug zu nutzen. Ob ihnen dies überhaupt möglich ist, wird man in dem Buch erfahren.

Beide erzählen abwechselnd von ihren Erlebnissen. Den Anfang macht Peer Bergholter, der in einer Werbeagentur arbeitet. Er wechselt sich mit Jochen Müller ab, einem Wissenschaftler an der Berliner Charité, mit dem er seit Jahren befreundet ist.

Ihre Route führt von Europa nach Asien, von dort nach Australien und schließlich über Südamerika zurück nach Europa. Dabei versuchen sie so viele verschiedene Verkehrsmittel zu nehmen, wie es ihnen möglich ist. Nur eben halt keine Flugzeuge, so ihr festes Vorhaben.

Dabei zeigen beide ein Gespür dafür, wie sie kurz und knapp Land und Leute vorstellen können. Denn trotz eines Umfangs von 336 Seiten bleibt nicht viel Zeit, um wirklich jedes Reisegebiet ausführlich vorzustellen. Es gibt natürlich Ausnahmen: Australien zum Beispiel wird auf Grund bestimmter Umstände ausführlich beschrieben und dargestellt.

Doch so kurz der Einblick in die fremden Länder auch ist: Er ist interessant. Eben weil man trotz der Kürze eine Ahnung darüber erhält, wie es sich da leben lässt. Überwiegend werden die Bewohner, vor allem die Asiaten als freundlich beschrieben.

Rest lesen unter:
http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/22646/mittendurch_statt_drueber_weg

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks