Peggy Biczysko Mit Leo zwischen den Ozeanen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mit Leo zwischen den Ozeanen“ von Peggy Biczysko

Ehefrau und Witwe innerhalb von neun Stunden: Das zieht der Zeitungsredakteurin Peggy Biczysko den Boden unter den Füßen weg. Die große Liebe ihres Lebens stirbt ein halbes Jahr nach der Diagnose Lungenkrebs und eine Woche vor der ursprünglich geplanten Hochzeit in ihren Armen. Dabei hatten sie und Chap noch so viele Pläne. Nach dem schweren Schicksalsschlag gibt es für die 52-Jährige nur eine Lösung: Rucksack packen und weg aus dem gewohnten Umfeld. Ein Jahr Auszeit führen die Journalistin auf fünf Kontinente, tief in den Dschungel Südamerikas, auf den Inka-Trail nach Machu Picchu, zu den Berggorillas in Ruanda und Uganda, auf die Galapagos-Inseln, nach Australien und Bali, in den südafrikanischen Busch und per Segelboot über den Indischen Ozean auf paradiesische Inseln. Stets an ihrer Seite das kleine Plüschzebra Leo. Es ist die beste Entscheidung, die sie hatte treffen können.

Buch nimmt uns mit auf eine Reise über alle Kontinente.Schöne Erzählungen,leider ein wenig einfach erzählt + teilweise viele Wiederholungen

— LadyOfTheBooks
LadyOfTheBooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • SternenEine Achterbahnfahrt der Gefühle! Gänsehaut pur!

    Mit Leo zwischen den Ozeanen
    Joanapeters

    Joanapeters

    13. June 2017 um 20:16

    Diese wahre Begebenheit schenkt dem Leser das reinste Kopfkino, sie zeigt uns, wie ungerecht unser reales Leben sein kann! Ich bewundere diese Frau und frage mich, wo sie nach dem tragischen Verlust ihres Mannes diese Kraft aufgebracht hat! Die Kraft diesen traumhaften und nicht zu übertreffenden Reisebericht zu schreiben? Ich frage mich, ob es die Kraft der Liebe zu ihrem ganz plötzlich verstorben Mann war oder eine Art Trauerbewältigung! Ich möchte der Autorin und der sehr starken Frau Peggy Biczysko hier auf diesen Weg meinen allergrößten Respekt und meine Hochachtung aussprechen! Ich werde dieses Buch immer wieder sehr gern weiterempfehlen! Liebe Grüße Joana Peters

    Mehr