Peggy Blair Die Geister von Havanna

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Geister von Havanna“ von Peggy Blair

Arturo ist tot. Vergewaltigt und erschlagen auf dem Malecon, Kubas schönster und berüchtigster Straße. Detective Rodrigo Ramirez’ Weihnachtsfest ist damit zu Ende. Der ermordete Junge war im selben Alter wie sein jüngster Sohn. Ramirez muss den Mörder finden - und das so schnell wie möglich, denn auf Kuba muss die Polizei innerhalb von zwei Tagen einen Verdächtigen präsentieren. Da passt es ganz gut, dass ein anonymer Anrufer einen kanadischen Touristen beschuldigt. Als Ramirez Mike Ellis’ Hotelzimmer durchsucht, findet er eine Kapsel Rohypnol, eine blutbefleckte Unterhose und Samenspuren. Die Beweislast scheint erdrückend. Doch die Dinge sind auf Kuba selten so wie sie erscheinen – das weiß Ramirez nur zu genau. Es beginnt ein furioser Wettlauf mit der Zeit ….

Stöbern in Krimi & Thriller

Nachts am Brenner

Sehr komplexer und spannender Fall für Commissario Grauner, in dem es ihm gelingt, seine Dämonen zu besiegen.

takabayashi

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

Die Party

Definitiv Lesenswert.

SaSu13

Geständnisse

Psychologisch ausgereift mit innovativem formalem Aufbau! (*****)

Insider2199

Ermordung des Glücks

Ein atmosphärisch dichter Krimi.

brenda_wolf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kuba und die Geister

    Die Geister von Havanna
    Bibsi72

    Bibsi72

    11. January 2017 um 15:19

    Ein nettes Buch! Kuba, mit all seinen sozialistischen Problemen wird äußerst treffend beschrieben. Allerdings fand ich die Story zwischendurch etwas schleppend, so daß ich das Buch beinahe zur Seite gelegt hätte. Zum Glück habe ich durchgehalten, denn das Ende ist äußerst spannend und unerwartet. Mit den Geistern musste ich mich erst arrangieren, doch mit der Zeit klappte auch dies immer besser.