Peggy Langhans

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 21 Rezensionen
(11)
(8)
(3)
(0)
(0)
Peggy Langhans

Lebenslauf von Peggy Langhans

Peggy Langhans, geboren 1977 in Greifswald, studierte Sozial- und Theaterwissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin. Sie ist Regisseurin und Theaterautorin. Nach der Veröffentlichung von Kurzprosabänden ist „Die Seele der Steine“ ihr Romandebüt.

Bekannteste Bücher

Der gefundene Garten

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Geist der Steine

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Seele der Steine

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Peggy Langhans
  • Hannahs Weg zu sich selbst

    Der gefundene Garten
    Monalisa73

    Monalisa73

    19. August 2017 um 10:10 Rezension zu "Der gefundene Garten" von Peggy Langhans

    Hannah ist voller Ängste und Zweifel an sich selbst. Sie betreibt einen kleinen Laden für kranke und schwächelnde Pflanzen. Sie hat das Gefühl keinen Platz in dieser Welt zu haben und dass sie von anderen Menschen nicht wirklich wahrgenommen wird.Der Ableger ihres geliebten Baumes kümmert ebenfalls vor sich hin, weil sie ihm viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt hat. Dann kommt der Tag, an dem Elsa, eine gute Bekannte und Kundin von Hannah,  ein letztes Mal in ihren Laden kommt. Sie vermacht Hannah den Schlüssel zu einem Garten ...

    Mehr
  • Etwas zu freudlos....

    Der gefundene Garten
    RatinaZ

    RatinaZ

    15. August 2017 um 17:06 Rezension zu "Der gefundene Garten" von Peggy Langhans

    Eine schwere Lebenskrise überwinden mit Hilfe der Natur, welch schöner Gedanke. Die Metapher blühender Pflanzen und das Prinzip des Wachsens für eine Weiterenwicklung zu nehmen finde ich gelungen. Leider war mir Hannah als Hauptfigur zu freudlos, selbst zum Ende hin als der Weg zu mehr Lebensenergie frei wurde, fehlte mir etwas.Möglicherweise habe ich bei der Geschichte etwas anderes erwartet, aber es ließ mich sogar etwas frustriert zurück. Über all das Elend ihres Lebens so wiederholt informiert zu werden war deprimierend.Es ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Der gefundene Garten" von Peggy Langhans

    Der gefundene Garten
    PeggyLanghans

    PeggyLanghans

    zu Buchtitel "Der gefundene Garten" von Peggy Langhans

    Liebe Leserinnen und Leser,wer möchte einen Ausflug in die Welt der Pflanzen wagen?Passend zu dieser sommerlichen Jahreszeit, in der es alle nach draußen zieht.Ich freue mich auf viele Interessierte, die meine Novelle lesen und rezensieren!Sonnige GrüßePeggy Langhans

    • 104
  • Der gefundene Garten

    Der gefundene Garten
    Gartenfee007

    Gartenfee007

    15. August 2017 um 15:03 Rezension zu "Der gefundene Garten" von Peggy Langhans

    Darum geht es (Klappentext):Hannah betreibt eine Pension für kranke und schwächelnde Pflanzen und opfert sich gänzlich für diese auf. Dabei hat sie das Gefühl, selbst keinen Platz in dieser Welt zu haben. Bis zu jenem Tag, an dem ihre gute Bekannte und Kundin Elsa ihr kurz vor dem eigenen Tod den Schlüssel zu einem Garten vermacht, der sich außerhalb der Stadt befindet. Dort soll Hannah einen Ableger ihres eigenen Baumes einsetzen, dem sie in der vergangenen Zeit viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt hat. Mit Betreten des ...

    Mehr
  • Melancholisch, voller Poesie und zauberhaft

    Der gefundene Garten
    katikatharinenhof

    katikatharinenhof

    15. August 2017 um 10:55 Rezension zu "Der gefundene Garten" von Peggy Langhans

    Hannah hat einen außergewöhnlich guten Draht zu Pflanzen - unter ihren Händen, ihrer Zuwendung und Pflege werden aus verkümmerten und vernachlässigten Sprößlingen wieder strahlende Schönheiten. Aus der Not der Stadtbewohner macht sie eine Tugend und eröffnet eine Pflanzenpension. Doch mit jeder Pflanze, die sie wieder "gesund" an ihre Besitzer übergibt, geht auch ein Stück Herz von Hannah verloren. Sie hat das Gefühl. selbst nichts wert und nichtig zu sein. Einzig Elsa, eine ältere Nachbarin, ist ihr gut zugetan und gibt ihr ...

    Mehr
  • Eine würdige und starke Fortsetzung.

    Der Geist der Steine
    mmonetha

    mmonetha

    25. October 2016 um 09:13 Rezension zu "Der Geist der Steine" von Peggy Langhans

    Nach "Die Seele der Steine" nun das zweite Werk von Peggy Langhans, das mich vollends überzeugt und gedankenvoll zurück lässt. In sich abgeschlossen und wunderbar erzählt, hatte ich doch im ersten Teil den ein oder anderen Gedanken zu Barbara Benoit, der angesagten französischen Schriftstellerin. Frau Langhans lässt dem Leser dort den Freiraum, sich diese Gedanken zu machen; ob wahr oder falsch, spielt dabei keine Rolle, es sind die Gedanken des Lesers. In diesem Teil kommt viel Information hinzu.Ich verrate nicht zu viel, wenn ...

    Mehr
  • Nach "Die Seele der Steine" nun "Der Geist der Steine". Grandios erzählt...

    Der Geist der Steine
    Emily1906

    Emily1906

    25. October 2016 um 07:57 Rezension zu "Der Geist der Steine" von Peggy Langhans

    Ein starkes Buch, das meine Erwartungen noch übertroffen hat. Diese tolle Sprache, der sich Langhans bedient ist phänomenal. Wieder geht es um die Beziehung von Barbara und Annika. Nur, dass es jetzt hauptsächlich um die Geschichte ihrer Eltern geht. Stark geschrieben. Die Geschichte in der Geschichte voller Bedeutung und Aussagekraft. Es war mein zweites Buch von Frau Langhans und es hat mich wie "Die Seele der Steine" sehr berührt. Ich freue mich auf weitere Geschichten von der Autorin.

  • Frau von Welt entdeckt sich neu,...

    Die Seele der Steine
    mmonetha

    mmonetha

    25. September 2016 um 10:55 Rezension zu "Die Seele der Steine" von Peggy Langhans

    Es ist jetzt schon eine kleine Weile her, dass ich diesen tollen Roman von Peggy Langhans gelesen habe, aber das macht rein gar nichts, denn er hallt noch lange im Gedächtnis nach. Es geht um Barbara. Eine gefestigte und durch und durch strukturierte Persönlichkeit, die im Laufe dieses Romans eine Wandlung vollzieht. Mit Hilfe der jungen Annika, deren Lebensstil und -einstellung recht magnetisierend auf Barbara wirkt. Von Beginn an hatte der Charakter Barbara mich nicht losgelassen. Im Kopf stellte ich mir immer die Frage: was ...

    Mehr
  • Der Geist der Steine

    Der Geist der Steine
    Gloriatraeger

    Gloriatraeger

    22. August 2016 um 14:24 Rezension zu "Der Geist der Steine" von Peggy Langhans

    „Der Geist der Steine“, die Fortsetzung von „Die Seele der Steine“ hat mich, wie schon der erste Roman, auch wieder tief berührt und zum Nachdenken angeregt. Die gemeinsame Reise von Annika und Barbara geht weiter und hält einige unverhoffte Ereignisse für den/die LeserIn bereit. Auch diesmal überzeugt das Buch durch die toll gewählte Sprache und die Denkanstöße über das Leben, die Liebe und die Beziehungen zu den Mitmenschen. Besonders gut hat mir das stilistische Mittel gefallen, dass der Roman einen weiteren Roman enthält, ...

    Mehr
  • Eine wunderbare Geschichte einer lebensverändernden Begegnung

    Die Seele der Steine
    Gloriatraeger

    Gloriatraeger

    14. August 2016 um 09:38 Rezension zu "Die Seele der Steine" von Peggy Langhans

    Barbara Benoit ist eine erfolgreiche, aber einsame und gefühlsarme, Schriftstellerin, die Menschen nur bis zu einem gewissen Grad an sich heranlässt. Eines Tages trifft sie per Zufall auf Annika, eine chaotische, aber herzliche und offene junge Frau. Die Begegnung lässt keine der beiden Frauen los – irgendetwas scheint sie zu verbinden, doch wissen sie beide nicht was. Dennoch beginnt jede für sich, ihre bisherige Lebensweise zu hinterfragen. Mehr möchte ich zum Inhalt des Buches nicht verraten, welches mich absolut fasziniert ...

    Mehr
  • weitere