Peggy Porschen

 4,5 Sterne bei 11 Bewertungen
Autor von Boutique Baking, Sweet Flowers und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Peggy Porschen

Peggy Porschen, geboren in der Nähe von Köln, wusste schon als kleines Kind, dass sie Kuchendesignerin werden möchte. Ihr Handwerk lernte sie in London, wo sie inzwischen seit vielen Jahren lebt. Das Herz ihrer Arbeit sind essbare Kunstwerke für besonder Anlässe. Ihre Tortenkreationen sind Must-Haves für die Events der Londoner High Society - zu ihren Kunden zählen neben Mitgliedern der königlichen Familie zahlreiche A-Promis wie Elton John, Kate Moss und Gwyneth Paltrow. Ihre beiden umwerfend schönen Cafés in Chelsea und Belgravia sind populäre Touristenattraktionen und vor allem bei Influencern beliebt.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Peggy Porschen

Cover des Buches Boutique Baking (ISBN: 9783771645182)

Boutique Baking

 (5)
Erschienen am 26.02.2013
Cover des Buches Tortenliebe (ISBN: 9783771646202)

Tortenliebe

 (1)
Erschienen am 03.09.2015
Cover des Buches Party Cakes (ISBN: 9783771645298)

Party Cakes

 (1)
Erschienen am 29.08.2013
Cover des Buches Sweet Flowers (ISBN: 9783771647124)

Sweet Flowers

 (1)
Erschienen am 19.07.2017
Cover des Buches Cookies (ISBN: 9783771645724)

Cookies

 (1)
Erschienen am 11.09.2014
Cover des Buches Tortenliebe (ISBN: 9783771647186)

Tortenliebe

 (0)
Erschienen am 19.07.2017
Cover des Buches Mein traumhaft süßes Jahr (ISBN: 9783772472947)

Mein traumhaft süßes Jahr

 (0)
Erscheint am 09.09.2021

Neue Rezensionen zu Peggy Porschen

Cover des Buches Boutique Baking (ISBN: 9783771645182)Giselle74s avatar

Rezension zu "Boutique Baking" von Peggy Porschen

It's teatime!
Giselle74vor einem Jahr

Dieses Buch ist ein Traum in altrosa, mintgrün und apricot. Und es enthält alles, was man braucht, um mich tagelang in der Küche einzusperren. Rezepte für Cupcakes, Plätzchen und Torten aller Art, die mir teilweise nur beim Lesen leichten Angstschweiß auf die Stirn jagen und dass, bevor ich bei den Verzierungen überhaupt angekommen bin. Nein, Boutique Baking ist definitiv kein Buch für Backanfänger. Möchte man wirklich alles eins zu eins nachbacken, braucht man Kuchenformen in unzähligen Größen, eine Zutatenliste in Leporelloform (wer hat schon Glucosesirup im Haus?), Modelierwerkzeug (manchmal hat es Vorteile in einer Töpferei aufgewachsen zu sein, da hat man mit so etwas schon mal hantiert - ich erinnere mich da zB an eine Krippe mit einer langnasigen Maria), Formen für Verzierungen und Blattgold.
Da meine Küche nicht gerade durch ihre Größe besticht, müsste ich vermutlich ein Außenlager anbauen. Daher nutze ich dieses wunderschöne Backbuch hauptsächlich als Ideengeber, blättere verzückt darin herum, und überlege, wie ich ähnliche Effekte einfacher erreichen kann.
Peggy Porschen, gebürtige Dürenerin, gilt als Londons Starbäckerin. Sie führt zwei Cafés, eine Back-Academy, tritt in Talkshows auf und beliefert die Events der High Society. Bekannt ist sie u.a. durch die liebevolle Verzierung ihrer Backwaren.
Ich dagegen habe mir Kochen und Backen selbst beigebracht, brauche bis heute für die meisten Sachen Rezepte und habe, wenn es zu kompliziert wird, plötzlich zwei linke Hände (oder eigentlich zwei rechte, ich bin Linkshänder).
Meine Glasuren werden niemals so gleichmäßig, meine Marzipanrosen könnten auch Kartoffeln sein (nein, ganz so schlimm ist es doch nicht) und die Palmen einer Pyramidentorte, die mein Sohn sich einst zum Geburtstag wünschte, litten unter sichtbarem Wassermangel.
Wer also die mir fehlenden Fähig - und Räumlichkeiten besitzt, der wird mit diesem Teatime-Schatz wahrscheinlich selig, uns anderen bleibt das freudige Herumblättern oder ein Besuch in London.

Kommentare: 1
3
Teilen
Cover des Buches Boutique Baking (ISBN: 9783771645182)Hermione27s avatar

Rezension zu "Boutique Baking" von Peggy Porschen

Zauberhaft gestaltetes Backbuch mit komplizierten Rezepten
Hermione27vor 3 Jahren



Das Backbuch "Boutique Baking" von Peggy Porschen ist in sieben
Hauptabschnitte unterteilt zu fünf verschiedenen Kategorien von Gebäck, Kuchen
und Torten sowie Getränken und schließlich Dekoration (von Gebäck). Ein
Schwerpunkt wird bei den Rezepten auf Cupcakes und Schichttorten gelegt.



Wie schon das liebevoll gestaltete und ansprechende Cover vermuten lassen,
ist das Buch sehr schön anzuschauen. Es ist mit dickem, happtisch tollem Papier
ausgestattet sowie mit vielen wunderschönen und oft ganzseitigen Fotos
(natürlich insbesondere der Backwaren). Vorherrschende Farbe ist, wie auch auf
dem Cover, rosa. Auch die verwendeten Schriftarten sind ganz besonders und
geben den Rezepten eine ganz persönliche Note.



Inhaltlich sind die Rezepte fast alle enorm aufwändig. Die Beschreibungen
für die Zutaten und die Zubereitung umfassen fast immer zwei Seiten und
erstrecken sich über ganz viele unterschiedliche Schritte in der Herstellung
(z.B. geht es los mit dem Herstellen von drei Grundbestandteilen, weiter über
das Zusammensetzen bis hin zum Glasieren und Dekorieren). Der hohe Zeitaufwand,
der mit dem Nachbacken der Rezepte verbunden ist, hat mich bei den meisten
Torten und Cupcakes bisher davon abgehalten. Auch ist es schwierig, den
gleichen Perfektionsgrad bei dem Gebäck zu erreichen, den die Fotos
suggerieren, wenn man nicht extrem geübt ist.



Grundsätzlich kann man sich aber auch beim Durchblättern Anregungen holen,
die man dann beim Umsetzen anderer Backwaren einbringen kann.



Das Buch ist wunderschön, aber die Rezepte sind für mich in der Praxis kaum
anwendbar.



Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Sweet Flowers (ISBN: 9783771647124)Candy-Cottages avatar

Rezension zu "Sweet Flowers" von Peggy Porschen

Sweet Flowers – Wunderschönes, hochwertiges Design
Candy-Cottagevor 4 Jahren

Peggy Porschen hat inzwischen sehr viel Zuckerbäckererfahrung (seit 2003) und sie war auch eine der ersten, deren Tortendekorationsbücher auf deutsch übersetzt wurden. Und so ist auch dieses Buch mit Anleitungen für Zuckerblumen auch wieder eines der ersten seiner Art, das auf deutsch erhältlich ist.
Seit 2010 sind ihre Backwerke in einer Konditorei mit Café im Londoner Stadtteil Belgravia für jeden erhältlich und seit Anfang 2011 bietet sie in ihrer Academy verschiedenste Workshops rund ums Backen und Dekorieren von Torten an.
Sie selbst schreibt über dieses Buch, das es ihr liebstes und anspruchsvollstes Werk ist. Der unverwechselbare Peggy-Porschen-Stil blinzelt einem von der ersten Seite an entgegen.
Pastellig-romantische Blumen auf Torten und Törtchen, wohin man blickt.Verlag: Fackelträger Verlag
Seitenzahl: 224,    Preis 29,95 €,   ISBN-13: 9783771645571

Zauberhafte Tortendeko für jeden Anlass
– Alle Basics, Tipps, Tricks und Techniken zum perfekten Backen, Dekorieren und Verzieren
– Mit über 200 Farbabbildungen und zahlreichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen

Peggy Porschen ist eine der prominentesten und innovativsten Persönlichkeiten im Konditorengewerbe und nicht nur im Vereinigten Königreich längst eine Marke.

Das Buch ist ganz zauberhaft und schon der Buchumschlag gefällt mir sehr: Matt kombiniert mit hochglänzend – edel, edel!
Sehr niedlich finde ich das rosafarbene Lesebändchen – ich glaube, bei anderen Tortenbüchern habe ich das noch nicht gesehen…
Ich mag Peggys Torten und ihren Stil sehr: Nicht zu überladen; feminin, ohne altbacken zu sein; wunderbar klare Farben, ohne kitschig zu wirken

Nach einer nicht zu lang gehaltenen persönlichen Einführung geht es auch gleich mit den Grundlagen los.

Mit ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen zeigt Peggy Porschen dem Leser die wesentlichen Grundlagen der Herstellung ihrer Blumen- und Blütenpracht. Tolle Bilder, noch tollere Ideen, ein hochwertiges Finish, super Beschreibungen in genauen Schritten und  Beschreibungen zum benötigen Material und zwar im Detail, sowie zu den Größen der Torten die abgebildet sind. Dann wird genau beschrieben was man braucht, und nicht nur was, sondern auch die verwendeten Marken (wie PME, Sugarcraft usw.), sodass man direkt alles kaufen kann was man braucht.
Der umfangreiche Rezeptteil bietet dann ausreichend Gelegenheit das Erlernte kreativ und fantasievoll umzusetzen und so für (fast) jeden Anlass – sei es zur Hochzeit, Geburt oder zum Valentinstag – die passende Torte zu kreieren.

Es gibt folgende 24 Torten ( und etwas mehr Blumen) zum „Nachbasteln“:

  • Frühlingsblütenbouquet (Narzisse, Hahnenfuss, Hyazinte, Primel)
  • Violette Stiefmütterchen (Stiefmütterchen)
  • Frangipanis
  • Nelken-Pomander (Nelken)
  • Rosen und Maiglöckchen
  • Schneebälle
  • Dahlie Café au lait (Dahlie)
  • Gänseblümchenkranz (Gänseblümchen)
  • Herabfallende Hortensien (einzelne Blüten und eine Kugel)
  • Rosen – Veilchen – Cupcakes (Rosen, Veilchen)
  • Island – Mohn
  • Weisse Rosen und Blütenblätter
  • Ombré Blütenblätter
  • Wickenstrauss
  • englische Rosen
  • Schmuckkörbchen (Cosmea)
  • Pfingstrosen
  • Chrysanthemenbäume (Chrysanthemen)
  • weisse Orchideen (Singapur – Orchidee, Motten – Orchidee, Cattleya – Orchidee)
  • Feuerrote Anemone
  • Vintage – Blütenpracht (Rose, Hortensie, Stephanotis)
  • Kirschblüten
  • Kamelienspitze (Kamelie)
  • Blütenkaskade (Geißraute, Freesie,Papageientulpe, Pfingstrose)

Im Anschluss an die einzelnen Projekte gibt es noch ein Kapitel über Grundlagen. Hierbei werden Zeitplanung und das Backen der Kuchen (Grundausstattung dafür, Auskleiden einer Kuchenform, 3 Rezepte für Kuchen, Rezepte für englische Buttercreme, Ganache und Zuckersirup, Schichten und Überziehen von Lagentorten) behandelt. Auch findet man detaillierte Anleitungen zum Arbeiten mit Royal Icing und Aufbauen von mehrstöckigen Torten. Begriffserklärungen und ein Mengenleitfaden für verschieden große Kuchenformen runden das ganze ab.

Zusätzlich hilft auch der kurz gehaltene aber alles wichtige enthaltende Guide am Ende des Buches. Er erklärt kurz aber gut die Basics zum Stapeln und Eindecken von Torten.

Insgesamt ist es dieses Rundherum, die kleinen Geheimnisse aus Peggy Porschens nicht zu verachtendem Erfahrungsschatz, die Sweet Flowers zu meinem Lieblingsbuch zum Thema Torten gestalten machen.

Insofern, ein Buch das in jede Sammlung gehört…

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 3 Wunschzettel

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Peggy Porschen?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks