Peggy Rathmann , Peggy Rathmann Gute Nacht, Gorilla!

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(19)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gute Nacht, Gorilla!“ von Peggy Rathmann

Zehn Jahre Gorilla bei Moritz: Zum Jubiläum die Maxiausgabe eines der wichtigsten Pappebücher der vergangenen Jahre! Der kleine Gorilla stibitzt dem Zoowärter den Schlüssel! Und nun folgen die Zootiere ihrem Wärter bis ins Schlafzimmer. Ein Bilderbuchschatz in Pappe! »Gute Nacht, Gorilla!« ist ein großartiges Bilderbuch für die Kleinsten! Es ist prächtig nachzuvollziehen, wie der kleine Gorilla dem Zoowärter den Schlüssel entwendet und dann die Tiere des Zoos, vom Elefant bis zum Gürteltier, dem müden Wärter bis ins Schlafzimmer folgen. Und wenn nicht alle dessen Frau so höflich auf ihr »Gute Nacht, Liebling« geantwortet hätten, hätten sie dort wohl auch bleiben können …

Ein schönes Einschlafbuch - nicht nur - für die ganz "Kleinen".

— Literaturwerkstatt-kreativ
Literaturwerkstatt-kreativ

Ein wundervolles Gute-Nacht-Buch für Selbsterzähler.

— Flaventus
Flaventus

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Unterhaltsamer Plot, der einen in die verschiedensten Städte und Epochen entführt. Mit viel situativen Witz.

Siraelia

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nachts ist niemand gern allein!

    Gute Nacht, Gorilla!
    emma_vandertheque

    emma_vandertheque

    19. June 2017 um 14:44

    Ein Bilderbuch, das ohne große Worte auskommt, und doch so viel zu erzählen hat! Der Zoowärter läuft noch eine letzte Runde und wünscht jedem Tier eine gute Nacht - dabei bemerkt er nicht, dass der Gorilla seinen Schüsselbund gemopst hat, hinter ihm herschleicht und alle Tiere befreit, so dass sie alle mit dem Zoowächter gemeinsam in seinem Schlafzimmer schlafen können. Die Geschichte ist lustig und für die kleinen "Zuhörer" (ab ca. 2 Jahren) gibt es immer wieder neues auf den liebevoll gestalteten Seiten zu entdecken.

    Mehr
  • Ein witziges Einschlafbuch, das Kinder lieben werden

    Gute Nacht, Gorilla!
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    05. September 2016 um 14:16

    1994 in den USA erschienen und 1996 zum ersten Mal in Deutschland veröffentlicht, hat sich dieses lustige, fast ganz ohne Worte auskommende Bilderbuch von Peggy Rathmann zu einem Gute-.Nacht-Klassiker für Kinder ab etwa 2-3 Jahren entwickelt.Die unveränderte hier vorliegenden Neuauflage aus 2016 wird dazu beitragen, dass eine ganz neue Generation von Eltern und Kindern dieses witzige und originelle Buch kennen- und lieben lernt.Ein Gorilla entwendet dem Wachmann in einem Zoo seinen großen Schlüsselbund, nachdem der ihm freundliche eine gute Nacht gewünscht hat. Das tut er auch an weiteren Käfigen. Der Gorilla immer heimlich hinterher, lässt ein Tier nach dem anderen frei. Sie folgen dem Wachmann nach Hause, der von seiner Frau ein freundliches „Gute Nacht, mein Schatz hört.“ Freundlich antworten alle Tiere im Schlafzimmer mehrstimmig: „Gute Nacht!“Die Frau des Wächters wacht auf und bringt alle Tiere wieder in den Zoo zurück. Doch der Gorilla ist schlau …Ein witziges Einschlafbuch, das Kinder lieben werden. Eltern müssen, wenn sie dieses Buch kaufen, damit rechnen, dass ihr Kind manchmal unter die Decke des elterlichen Bettes kriechen wird. Warum? Sehen Sie selbst.)

    Mehr
  • Ein Gute-Nacht-Geschichte-Evergreen

    Gute Nacht, Gorilla!
    Flaventus

    Flaventus

    26. July 2016 um 14:53

    Er gibt eine Gute-Nacht-Geschichte, die in unserem Haushalt ein Evergreen ist. Gekauft haben wir das Buch vor sechs Jahren, als unser Großer knapp ein Jahr alt war. Mittlerweile hat dieses Buch zwischenzeitlich seinen kleineren Bruder begeistert und nun auch den Kleinsten (2). Die Altersempfehlung von 3 Jahren kann man getrost ignorieren, denn das Buch eignet sich auch hervorragend für kleinere Kinder. Denn die Besonderheit bei diesem Buch liegt darin, dass es nahezu ohne Text auskommt. Die Geschichte zu den Bildern denkt man sich selbst aus. Es geht um einen Zoowärter, der seinen abendlichen Rundgang macht und allen Tieren eine gute Nacht wünscht. Dabei merkt er nicht, wie sich der Gorilla seinen Schlüsselbund stibitzt und nach und nach jedes Tier herauslässt, dem er eine gute Nacht wünscht. Die Tiere folgen ihm alle bis in sein Schlafzimmer, wo sie sich geruhsam hinlegen. Als seine Frau, die schon im Bett schlummert, ihm ihrerseits eine gute Nacht wünscht, bekommt sie unerwartete Antworten. Diese Stelle des Buchs war bei unseren Kindern das Highlight, wenn sie verwundert feststellte, wer alles im Schlafzimmer anwesend war. Nun bringt die Frau alle Tiere wieder zurück, aber zwei sind doch sehr hartnäckig und schaffen es dann doch, im Schlafzimmer zu nächtigen. Der einzige Text, der in dem Buch vorkommt, ist das "Gute Nacht" des Wachmanns. Jeglichen anderen Text muss man sich selbst ausdenken. Dabei helfen einem die wunderbaren Bilder in diesem Buch, von denen es natürlich lebt. Es gibt so viele Details, auf die man sich beim Erzählen konzentrieren kann, dass ich hier nur ein paar nennen möchte. So haben die jeweiligen Käfige bzw. Schlüssel ihre eigenen unterschiedlichen Farben, in jedem Käfig haben die Tiere ihre eigenen Kuscheltiere oder die Maus mit der Banane erzählt ihre ganz eigene Geschichte. Der Vorteil des fehlenden Textes liegt einfach darin, dass man dem Alter des Kindes entsprechend die Geschichten erzählen kann. Ich denke, dass diese Gute-Nacht-Geschichte in keinem Kinderhaushalt fehlen sollte und spreche eine 100%-ige Empfehlung aus.

    Mehr
  • Gute Nacht, mein Schatz!

    Gute Nacht, Gorilla!
    Gluehsternchen

    Gluehsternchen

    22. April 2016 um 22:23

    Das Buch "Gute Nacht Gorilla" lesen wir nun schon dem dritten Kind vor. In all den Jahren ist es uns nicht langweilig geworden. Auch heute entdecken wir auf den liebevoll gestalteten Seiten noch immer wieder Neues, Lustiges, Farbzusammenhänge oder Anspielungen. Handlung:Der Gorilla befreit heimlich alle Tiere aus dem Zoo mit dem gemopsten Schlüssel des Zoowärters, der allen Tieren gute Nacht sagt. Sie folgen ihm heimlich nach Hause, verstecken sind und sagen dann im DUnkeln alle "Gute Nacht" was die Frau des Zoowärters aufhören läßt. Sie macht das Licht an und entdeckt u.a. den grinsenden Gorilla neben sich. Sie bringt die Tiere dann alle zurück in den Zoo. Allerdings folgt ihr der Gorilla und eine kleine Maus erneut, die sich dann wieder heimlich mit ins Bett verkrümeln.Leseerlebnis:Unser "Vorlesen" ist viel mit Erzählen und auch Bewegungen.Z.b. wenn alle Tiere hinter dem Zoowärter her schleichen, nachdem der Gorilla sie aus dem Zoo befreit hat, machen wir mit den Fingern "tip tap, tip tap" und auf der nächsten Seite laufen sie dann im Haus genau in die andere RIchtung. Mein kleiner 14 Monate alter Sohn schaut sich das Buch gern alleine an und macht dann mit den FIngern tip tap :).Als besonderes Highlight ist eine ganz dunkle Seite in der nur ganz viele Sprechblasen zu sehen sind, die GUTE NACHT sagen... und auf der nächsten Seite dann nur ein einzelnes Augenpaar, das ganz entsetzt kuckt. Wir lesen dann immer in verschiedenen Tonlagen die Gutenacht Grüße. Die nächste Seite wird dann nur mit HÄÄÄÄ? kommentiert und dann das Grinsen des Gorillas :D Das ist die Lieblingsseite meines Sohnes. Als die TIere alle ins Zimmer kommen, machen sie sich ganz klein, das machen wir dann beim Lesen auch immer. FAzit: Ein wunderbares, liebevoll gestaltetes Buch, mit witzigen Details, in dem man immer wieder neues finden und entdecken kann. Das Format ist gut geeignet, das auch ein kleines Kind das Buch gut halten kann. Die Bilder sind nicht überladen und trotzdem kann man auch mit älteren Kindern noch viel finden (Farben an den Käfigen, Zählen der Tiere, etc). Eins der schönsten Kinderbilderbücher, die ich kenne!

    Mehr
  • Eine wundervolle Nacht im Zoo - ein Ritual

    Gute Nacht, Gorilla!
    AnneMayaJannika

    AnneMayaJannika

    15. October 2015 um 13:58

    Zum Buch:Der Zoowärter macht seine Abendrunde mit Taschenlampe und wünschte allen seine Tieren "Gute Nacht". Der Gorilla ist aber noch nicht müde, stibitzt die Schlüssel und so gehen alle Tiere mit dem Wärter nach Hause. Die Frau des Zoowärters merkt es und bringt alle zurück in den Zoo - oder doch nicht alle? Das Cover: Zeigt die zwei Hauptakteure: den Gorilla und den Wärter. Und de Gorilla zeigt es an "Psssst - kein Wort verraten"  :-) Meine Meinung:Dafür, das das Buch so "klein" (seitenmäßig) ist und eben kein Text drin, war ich trotzdem lange damit beschäftigt, alles zu erzählen.Auf jeder Seite gibt es etwas zu entdecken und meine Kinder haben dann nach dem Umschlagen immer Zoowärter gespielt und dem Tier "Gute Nacht" gesagt. Danach wurde erzählt, welcher Schlüssel jetzt genommen wird um den jeweiligen Käfig auf zu sperren. Ab und zu hatten wir dann auch die Kasperle-Situation, wenn der Böse kommt und alle Kinder dem Kasper zurufen das er kommt, in diesem Fall wurde dann immer der Wärter aufgefordert zu gucken oder sich um zu drehen usw.Das Ende ist wundervoll, denn man ein bisschen das Gefühl, der Gorilla gehört zur Familie. Fazit:Extrem empfehlenswert, schon für die Kleinsten.

    Mehr
  • Rezension zu "Gute Nacht, Gorilla!" von Peggy Rathmann

    Gute Nacht, Gorilla!
    Catwoman

    Catwoman

    Ein fantastisches Bilderbuch. Nicht nur die freche Geschichte mit den schönen Illustrationen in munteren Farben. "Gute Nacht, Gorilla" ist eines der tollsten Kinderbücher, das ich kenne. Es ist total zeitlos. Schon kleine Kinder ab ca. zwei Jahren können damit sehr viel Spaß haben und jung gebliebene Erwachsene werden sich genauso über die Geschichte freuen, die so schlicht und liebenswert illustriert ist. Und trotzdem gibt es viel zu schauen, z.B. die Plüschtiere der Zootiere oder das Mäuschen mit der Banane...) Ein ganz liebevoll gemachtes Kinderbuch, das mit Hyäne, Gürteltier, Gorilla & Co auch für Kleinkinder endlich mal was anderes ist (viele Bücher haben Hasen, Schäfchen, Bären, Enten etc. als zentrale Gestalt, finde ich schon mittlerweile ziemlich langweilig und austauschbar). Unbedingt kaufen oder verschenken - dieses Kinderbuch wird ein Klassiker!

    Mehr
    • 2
  • Dieses Buch ist einfach nur: GENIAL !!!

    Gute Nacht, Gorilla!
    BuchLeseZauber

    BuchLeseZauber

    23. February 2014 um 10:49

    Das kleine Papp-Büchlein lernte ich in einer U3-Kindergruppe kennen. Ich las es den Knirpsen vor und war sofort selbst so begeistert, dass ich es mir gleich FÜR MICH bestellt habe! - Die Story ist so simple, wie ulkig !... Der Zoowärter schließt abends alle Käfige ab. Er merkt aber nicht wie der kleine freche Affe ihm die Schlüssel mopst und hinter ihm alle Käfige wieder aufschließt. Dann folgen dem Wärter alle Tiere. Eines nach dem anderen in einer langen Schlange. Bis der Wärter sich schließlich neben seiner Frau ins Bett legt, und: "GUTE NACHT!" sagt. ;-) Plötzlich wünschen ALLE Tiere das auch! Na ja, und der Wärter muss dann nochmals seinen Rundgang machen und alle Tiere nochmals einschließen. Inklusive dem frechen kleinen Affen! - Einfach Toppst! :-)

    Mehr
  • Rezension zu "Gute Nacht, Gorilla!" von Peggy Rathmann

    Gute Nacht, Gorilla!
    KarlMay

    KarlMay

    11. May 2010 um 18:50

    Der Zoowächter ist schon recht müde auf seiner Abendrunde und so merkt er gar nicht, daß ihm der kleine Gorilla den Schlüsselbund mit seinen Schlüsseln stiebitzt und heimlich hinter ihm die Tierkäfige aufschließt. Eine lange Reihe von Tieren folgt dem Wärter bis in sein Schlafzimmer. "Gute Nacht" sagt er zu seiner Frau. Und höflich wie sie sind, sagen auch die Tiere "Gute Nacht"...... Ein pfiffiges Bilderbuch für die ganz Kleinen, bei dem auch die Erwachsenen ihren Spaß haben!

    Mehr