Alle Bücher von Pendelton Wallace

Pendelton WallaceMurder Strikes Twice: A Catrina Flaherty Mystery, Book 2 (Catrina Flaherty Mysteries)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Murder Strikes Twice: A Catrina Flaherty Mystery, Book 2 (Catrina Flaherty Mysteries)
Pendelton WallaceHacker For Hire (Ted Higuera Series Book 2)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hacker For Hire (Ted Higuera Series Book 2)
Hacker For Hire (Ted Higuera Series Book 2)
 (1)
Erschienen am 20.05.2014

Neue Rezensionen zu Pendelton Wallace

Neu
T

Rezension zu "Murder Strikes Twice: A Catrina Flaherty Mystery, Book 2 (Catrina Flaherty Mysteries)" von Pendelton Wallace

endlich mal eine taffe Ermittlerin, die auch noch mit Elektronik klarkommt
takarondevor 3 Jahren

Im diesem Buch hat Privatdetektivin Cat Flaherty es mit einem schwarzem Witwer zu tun. Oder ist es nur ein armer bemitleidenswerter Mann, der zwei Ehefrauen durch tragische Unfälle verlor?

Zwar recherchiert sich das Umfeld von Brody leicht, aber es gibt da doch gewissen Irritationen - scheinbar hat Brody mehrere Gesichter. Mal ist er liebenswerte Ehemann, der sich rührend um seine Frau kümmert oder auch ein Despot, der seine Frau in jeder Hinsicht beschränkt. Zu den Partnern seiner Frau ist er nett nahezu schleimig genau wie zu seinen Spendern, die ihm gerne Geld für seine Hilfsprojekte geben.

Doch je mehr Cat ihn und seinen Lebensstil hinterfragt, wird klar, wie er zu den Geldern kommt, die er so gerne bei kirchlichen Veranstaltungen verteilt.

Als Brody schließlich das Kindermädchen vergewaltigt haben soll, hat Cat wirklich alles zu Hand, was sie braucht um ihn hinter Gittern zu bekommen.
Was sie ihm alles nachweisen kann, möchte ich hier nicht verraten....würde nur die Spannung mindern.

Von Schreibstil her liest sich das alles wunderbar. Manchmal hatte ich das Gefühl ich komme zu schnell durch Geschichte und kann mir ein viel zu leichtes Bild vom dem Geschehen machen. Doch das täuscht, dafür hat Brody zu viele Facetten.

Mein Fazit:

Ein wunderbares Buch, das man genießen sollte.

Kommentieren0
1
Teilen
T

Rezension zu "Hacker For Hire (Ted Higuera Series Book 2)" von Pendelton Wallace

Computerkrimi mit Spannung und Witz
takarondevor 4 Jahren

Dies ist mein erstes Buch aus der Ted Higuera Serie und mit Sicherheit nicht mein letztes gelesenes dieses Autors. Leider schon der zweite Band dieser Serie, daher werde ich den ersten wohl nicht mehr lesen. Alles was darin traumatisches passiert ist, wurde in diesem Band nämlich erwähnt.

Was mir an diesem Buch gefällt, ist, wie es die einzelnen Figuren zusammen führt. Da haben wir eine Computerspezialistin, die ihr Geschäft damit gemacht hat ein Antispywareprogramm zu verkaufen der einen bestimmten Virus löscht, den sie vorher selbst erschaffen hatte. Diese Frau schleust sich als Ermittlerin undercover als Putzfrau in eine Hightechfirma ein.

Sie tut dies, weil sie von einer Chefin eben dieser Hightechfirma angeheuert wurde, um eine Leck in der Firma zu finden. Jemand gibt nämlich Daten zu einem neuen zukunftsweisenden Produkt heimlich weiter. Diese Informationen könnten die Firma ruinieren.

Als die Computerspezialistin unvermittelt unauffindbar ist, wird Catrina Flaherty mit dem Fall betraut. Sie ist Privatdetekivin und eigentlich auf andere Fälle spezialisiert, deshalb bringt sie Ted Higuera mit ins Boot, einen Hacker und Freund von ihr.

Chris Hardwick, Ted's Schulfreund, fängt in der Anwaltsfirma seines Vaters an, um nach einiger Zeit festzustellen, dass er am gleichen Fall wie Ted arbeitet nur auf der gegnerischen Seite...

Was auf dem ersten Blick wie ein Grund für viele Streitereien werden könnte, wird von Ted und Chris super gelöst. Der „gemeinsame“ Fall wird einfach zwischen den beiden nicht erwähnt.

Überhaupt konzentriert sich das Buch mehr um die Geschichte rund um Ted und diese Computerfirmen, denn um die Freundschaft der beiden Männer.

Mir hat es gefallen, wie die einzelnen Bereiche ineinander lappen und die Fälle (verschwunden erste Ermittlerin, der Feind in der Chefetage, zwei Morde...) sich zu einem einzigen Fall herausgearbeitet haben. Mehr kann ich zu der Computergeschichte nicht schreiben, sonst würde ich zu viel vorweg nehmen. Außer vielleicht, der auf den man zuerst tippen würde, hat zwar die Finger mit im Spiel, ist aber nicht der, der die Karten in der Hand hält...

Was mich etwas genervt hat, waren die vielen spanischen Sätze. Da hätte mir eine Übersetzung in Klammern dahinter echt weitergeholfen. Leider gab es die nicht, dafür etliche Rechtschreibfehler.

Mir hat es gefallen, habe es in einem Rutsch durchgelesen und es nicht bereut. Der Nachfolgeband wird auf jeden Fall heute schon bestellt.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Pendelton Wallace?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks