Pendelton Wallace Hacker For Hire (Ted Higuera Series Book 2)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hacker For Hire (Ted Higuera Series Book 2)“ von Pendelton Wallace

If Clive Cussler had written Ugly Betty, it would be Hacker for Hire. Hacker for Hire, a suspense novel about corporate greed and industrial espionage, is the second book in a series about Latino computer security analyst Ted Higuera and his best friend, para-legal Chris Hardwick. The goofy, off-beat Ted Higuera, son of Mexican immigrants, grew up in East LA. An unlikely football scholarship brought him to Seattle. Chris, Ted’s college roommate, grew up with a silver spoon in his mouth. His father is the head of one of Seattle’s most prestigious law firms. Ted’s first job out of college leads him into the world of organized crime where he faces a brutal beating. After being rescued by beautiful private investigator Catrina Flaherty, Ted decides to go to work for her. Catrina is hired by a large computer corporation to find a leak in their corporate boardroom when the previous consultant is found floating in Elliot Bay. Ted discovers that Chris’s firm has been retained by their prime suspect. Now he and Chris are working opposite sides of the same case. Ted and Catrina are led deep into Seattle’s Hi-Tech world as they stalk the killer. But the killer is also hunting them. Can Ted find the killer before the killer finds him?

Computer- Spannung- klasse

— takaronde
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Computerkrimi mit Spannung und Witz

    Hacker For Hire (Ted Higuera Series Book 2)

    takaronde

    11. December 2014 um 20:12

    Dies ist mein erstes Buch aus der Ted Higuera Serie und mit Sicherheit nicht mein letztes gelesenes dieses Autors. Leider schon der zweite Band dieser Serie, daher werde ich den ersten wohl nicht mehr lesen. Alles was darin traumatisches passiert ist, wurde in diesem Band nämlich erwähnt. Was mir an diesem Buch gefällt, ist, wie es die einzelnen Figuren zusammen führt. Da haben wir eine Computerspezialistin, die ihr Geschäft damit gemacht hat ein Antispywareprogramm zu verkaufen der einen bestimmten Virus löscht, den sie vorher selbst erschaffen hatte. Diese Frau schleust sich als Ermittlerin undercover als Putzfrau in eine Hightechfirma ein. Sie tut dies, weil sie von einer Chefin eben dieser Hightechfirma angeheuert wurde, um eine Leck in der Firma zu finden. Jemand gibt nämlich Daten zu einem neuen zukunftsweisenden Produkt heimlich weiter. Diese Informationen könnten die Firma ruinieren. Als die Computerspezialistin unvermittelt unauffindbar ist, wird Catrina Flaherty mit dem Fall betraut. Sie ist Privatdetekivin und eigentlich auf andere Fälle spezialisiert, deshalb bringt sie Ted Higuera mit ins Boot, einen Hacker und Freund von ihr. Chris Hardwick, Ted's Schulfreund, fängt in der Anwaltsfirma seines Vaters an, um nach einiger Zeit festzustellen, dass er am gleichen Fall wie Ted arbeitet nur auf der gegnerischen Seite... Was auf dem ersten Blick wie ein Grund für viele Streitereien werden könnte, wird von Ted und Chris super gelöst. Der „gemeinsame“ Fall wird einfach zwischen den beiden nicht erwähnt. Überhaupt konzentriert sich das Buch mehr um die Geschichte rund um Ted und diese Computerfirmen, denn um die Freundschaft der beiden Männer. Mir hat es gefallen, wie die einzelnen Bereiche ineinander lappen und die Fälle (verschwunden erste Ermittlerin, der Feind in der Chefetage, zwei Morde...) sich zu einem einzigen Fall herausgearbeitet haben. Mehr kann ich zu der Computergeschichte nicht schreiben, sonst würde ich zu viel vorweg nehmen. Außer vielleicht, der auf den man zuerst tippen würde, hat zwar die Finger mit im Spiel, ist aber nicht der, der die Karten in der Hand hält... Was mich etwas genervt hat, waren die vielen spanischen Sätze. Da hätte mir eine Übersetzung in Klammern dahinter echt weitergeholfen. Leider gab es die nicht, dafür etliche Rechtschreibfehler. Mir hat es gefallen, habe es in einem Rutsch durchgelesen und es nicht bereut. Der Nachfolgeband wird auf jeden Fall heute schon bestellt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks