Das College

von Penelope Fitzgerald 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Das College
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Buecherfreundinimnordens avatar

Typisch englische Story mit überraschendem Ende

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das College"

Cambridge 1912: Ein harmloser Fahrradunfall bringt die wohlgeordnete Welt des jungen Wissenschaftlers Fred durcheinander. Er verliebt sich in eine unbekannte junge Frau – und das lässt sich mit den Gesetzen der Physik nicht erklären …
Fred ist Physiker, er hat sich ganz der Wissenschaft verschrieben und fuhrt den Statuten gemas ein Junggesellendasein – bis er eines sturmischen Abends in einen Fahrradunfall verwickelt wird. Er findet sich in einem fremden Bett wieder, an seiner Seite eine junge Frau: Daisy, eine Krankenschwester aus dem Londoner Armenviertel. Sie ist charmant, pragmatisch und bildhubsch. Fur Fred ist es Liebe auf den ersten Blick! Doch so unerwartet, wie Daisy in sein Leben getreten ist, so schnell verschwindet sie wieder. Und wahrend ganz Cambridge heftig die entstehende Nuklearforschung und das Frauenwahlrecht diskutiert, nimmt Fred die Suche nach Daisy auf ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783458362852
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:204 Seiten
Verlag:Insel Verlag
Erscheinungsdatum:10.07.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Buecherfreundinimnordens avatar
    Buecherfreundinimnordenvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Typisch englische Story mit überraschendem Ende
    Zwei, die nicht zu einander finden...

    Ich kenne von Penelope Fitzgerald „Die blaue Blume“, das Buch hat mir sehr gut gefallen. Mit dem College würde ich nicht gleichermaßen warm, teilweise wirkte es auf mich etwas „zusammengeschustert“. Die unterschiedlichen Kapitel wirkten nicht immer, als sei das Ganze aus einem Guss. Es gab starke erzählerische Momente, aber auch Passagen, die ich langatmig fand und deren Nutzen für die Geschichte mir nicht ganz klar war. Der Schluss war eine Überraschung, aber nicht unbedingt eine angenehme. „Die blaue Blume“ war ein fünf Sterne Buch für mich. Da kann das College bei weitem nicht mithalten.

    Kommentieren0
    140
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks