Die Scotch-Königin

von Penelope Sky 
4,6 Sterne bei9 Bewertungen
Die Scotch-Königin
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Anett_Gls avatar

Zum Ende wird es ein wenig spannender, aber es reißt einem jetzt nicht wirklich vom Hocker.

Elke_Roidls avatar

kann Crewe London vertraue? oder spielt sie nur mit Ihm ??

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Scotch-Königin"

Ich war mir nicht sicher, was meine Meinung geändert hatte, London Bones zu geben, aber etwas hatte es getan.

Jetzt gehört London offiziell mir. Sie ist frech, mutig, und sie sagt mir immer noch ihre Meinung, selbst wenn sie unter meiner Kontrolle steht.

Ich liebe es.

Jetzt muss ich mich um die Barsetti Brüder kümmern, Josephine verfolgt mich immer noch, und mir gelüstet nach Rache. Ich bin mir nicht sicher, was ich jetzt mit London tun soll, da ich sie nicht töten werde.

Aber ich werde mich mit Sicherheit nicht in sie verlieben.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B0768FYHK5
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:284 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:18.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Anett_Gls avatar
    Anett_Glvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Zum Ende wird es ein wenig spannender, aber es reißt einem jetzt nicht wirklich vom Hocker.
    Die Geschichte selber hat ein wenig an Fahrt verloren

    Ich war sehr gespannt auf den zweiten Teil, wie schon im letzten Bericht angekündigt. Die Autorin hat den Schreibstil beibehalten, also kann man sich gut in beide Rollen hineinversetzen. 
    Die Geschichte selber hat ein wenig an Fahrt verloren. Sie hätte meiner Meinung nach ein wenig spannender sein können. Allerdings ist es auch witzig die Entwicklung von Crewe zu lesen. Wie er sich immer wieder einredet, dass er keine Gefühle für London hat, aber andauernd Sachen macht, die dagegen sprechen. Bei London denke ich mir manchmal allerdings: "Was stimmt mit der Frau nicht?" Sie benimmt sich wie eine eifersüchtige Ehefrau, dabei ist sie nur seine Sklavin. Die Beziehung der zweien wird zwar intensiver, im Großen und Ganzen ist die Story aber leider, wie schon gesagt, ziemlich lahm geworden. Zum Ende wird es ein wenig spannender, aber es reißt einem jetzt nicht wirklich vom Hocker. Hoffen wir mal, dass es im dritten Teil besser wird.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Elke_Roidls avatar
    Elke_Roidlvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: kann Crewe London vertraue? oder spielt sie nur mit Ihm ??
    Crewe

    Crewe nimmt London mit auf Reisen und kümmert sich um Sie als er Ihre Flugangst bemerkt. Obwohl Sie immer noch seine Gefangene ist fühlt London etwas für Crewe und das ist nicht nur der Sex für beide wird es immer turbulenter denn die Sache entwickelt sich anders als gedacht nur Ariel haßt London noch immer., denn Crewe verändert sich 
    Ich habe die Stunden mit London und Crewe genossen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    ScheckTinas avatar
    ScheckTinavor 5 Monaten
    Crewe und London

    London ist immer noch die gefangene von Crewe. Auch wenn er nicht mehr so brutal mit ihr umgeht vermisst Sie doch Ihre Freiheit und kämpft gegen Ihre Gefangenschaft. Bei einem Telefonat mit ihrem Bruder machen sie einen Plan. Sie muss Crewe dazu bringen sich in Sie zu verlieben. Dass ist der einzige Ausweg um frei zu sein. Doch der Plan geht schief, denn nicht nur in Crewe erwachen Gefühle sondern auch London fühlt sich immer mehr und mehr zu im hingezogen, je mehr Zeit sie mit Ihm verbringt.

    Crewe versteht seine Welt nicht mehr. Warum hat er London nicht einfach an Bones verkauft. Und warum bleibt er seinen Prinzipien nicht treu. Aber diese Frau fasziniert Ihn. Nur das eine nervt, er muss Sie unter Kontrolle bekommen. Nach einem Ihrer gescheitertem Fluchtversuch manipuliert er Sie indem er einen Chip in den Kopf Ihres Bruders einsetzt mit dem er angeblich einen Schlaganfall bei Ihm auslösen kann immer wenn London versucht zu fliehen. Und siehe da es funktioniert. London dreht sich um 180 C und scheint sogar Gefühle für ihn zu entwickeln. Oder doch nicht. Auch Crewe verliebt sich jetzt in Sie, doch ist es alles echt? Und dann kommt die Wahrheit raus.

    ACHTUNG – Spoiler: Alles war nur gespielt. Denn als Joseph kommt um Sie zu befreien bricht alles zusammen. Kann jetzt jeder nach so langer Zeit zusammen, sein eigenes Leben weiter führen. Und war es wirklich alles nur vorgetäuscht.

    Die Geschichte hat mir zwar gefallen aber es ist sehr ähnlich den Büchern – Knöpfe und … .

    Es scheinen sogar die ersten zu sein denn hier tauchen dieselben Protagonisten auf wie Bones und die Barsetti Brüder. Alle arbeiten in der selben (Untergrund) Szene und haben die selben Vorlieben, nämlich sich Sexsklavinnen zu halten. Da die Geschichte hier noch nicht zu Ende ist, warte ich mit Ungeduld auch die Fortsetzung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Meeehlies avatar
    Meeehlievor 6 Monaten
    Die Geschichte geht weiter.... genauso genial

    In Band zwei hat sich Crewe die Kontrolle über London gesichert - indem er ihrem Bruder Joseph ein kleine "Bombe" einplatziert hat. Wenn sie nicht tut was er sagt - lebt Joseph nicht mehr lang.

    Dadurch, dass sie immer tun muss was er sagt, kommen sich beide näher. Es scheint London nicht so viel auszumachen, sie gibt sich ihm leidenschaftlich hin - im Bett. Außerhalb hat sie noch einiges zu sagen.
    London begleitet ihn auf Partys und sie fügt sich.

    Eine Entführung bringt noch etwas mehr Würze in die Geschichte - und spätestens hier erkennt man dann auch, dass Crewe nicht so hart ist wie gedacht. Dazu kommt auch noch seine Ex dazu. Wobei man hier eine Menge über ihn erfährt.

    Zum Schluss hin kommt es zu einem folgenschweren Überfall von Joseph, der alles verändert.

    Wenn ihr mehr wissen wollt müsst ihr es lesen! Ihr werdet es nicht bereuen. Es ist spannend, fesselnd und auch gefühlvoll geschrieben.
    Hoffe die beiden bekommen das wieder hin. Crewe war mir im ersten zwar unsympathisch, doch hier ist er mir voll ans Herz gewachsen.

    Freue mich auf Band 3!!!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 9 Monaten
    Schafft London die Flucht?

    Ein gelungener zweiter Teil !

    London hat nachdem Treffen mit ihrem Bruder vor den Plan umzusetzen. Dieser sieht vor, dass London es schafft das Crewe sich zu ihr hingezogen fühlt. Durch die zarte Bande die so langsam zwischen Ihnen entsteht lässt Crewe ihr auch wirklich Freiheiten. London stärkt es immer mehr und sie traut sich dadurch auch mehr und Sie merkt auch das Crewe immer weiter zu ihr hin öffnet. Es passiert alles das was Sie mit dem Bruder geplant hat, aber kann London wirklich alles so wegwerfen? Sind da nicht doch inzwischen Gefühle oder will Sie nur ihre Rache?

    Ein wirklich spannender zweiter Teil, diese Geschichte gefiel mir sehr gut. Denn es ist wirklich mal was anders, kein typisches Erotikbuch wie man Sie á la SOG kennt. Würde gerne mehr davon lesen auch wenn die Geschichten deutlich mehr härter zeigen!

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    abschuetzes avatar
    abschuetzevor 9 Monaten
    Zwischen Herz und Verstand

    Eines hat die Scotch-Serie von Penelope Sky ... Suchtcharakter :-)
    Die Scotch-Königin ist der zweite Teil.
    Ging es im vorangegangenen Buch noch darum, dass London  von Crewe mehr oder weniger beherrscht wurde (denn auch da war schon der Einfluss der jungen Medizinstudendtin auf ihren knallharten Entführer nicht zu übersehen), so spielt sie nunmehr ihre Macht auf den Mann voll und ganz aus. Sie wickelt ihn um den Finger. Liebt sie ihn?  Oder ist es doch nur vorgetäuscht, um dem "Gefängnis" zu entfliehen? Auf jeden Fall endet dieser Teil der Story letztendlich in einer Tragödie.

    Fazit:

    Ich habe mich nun doch zu vier Sternen durchgerungen. Warum? Ich sagte es zu Beginn. Es liegt am SUCHTCHARAKTER.  Auch wenn die Story anfangs  dahinplätschert, nimmt sie im letzten Drittel rasant an Fahrt auf. Spannung und ein Ende  ... Na lest es doch selbst :-)

    ... und noch immer heißt meine Empfehlung:

    Solltet ihr noch nichts von der Knopf-Serie gelesen haben, dann ist "Der Scotch-König" ein Knallerbuch.
    Für "Knopf" - Fans könnte er aber auch eine Enttäuschung sein, da die zu viele Parallelen zu finden sind, die jedoch nicht so emotional und tiefgründig rübergebracht werden.
    Aus diesem Grund schwanke ich bei der Serie bisher zwischen 3 und 4 Sternen.



    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Aloegirls avatar
    Aloegirlvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Das Cover ist wie immer top. Der Schreibstil wie gewohnt flüssig was ein Traum ist. Der zweite Teil ist genau so gut wie der erste Teil.
    Tolles Buch

    Der zweite Teil ist genau so gut wie der erste Teil.
    Crewe und London wären so ein tolles Paar, wenn es nicht die Entführung gäbe.die immer wieder zwischen ihnen steht. Beide haben sich wirklich ineinander verliebt. Als er aber von London so verraten wurde, ist Crewe total verletzt. Er liebt sie Trotzdem noch und versucht sie zu beschützen.
    London hat zwar wieder ihre Freiheit,doch denkt sie dauernd an Crewe und vermisst ihn sehr.
    Crewe wird sich sicher wenn neuen suchen, aber richtige Gefühle wie bei London wird es sicher nicht mehr geben.
    Ich hoffe sehr, dass die Beiden doch noch zusammenkommen und dann auf ewig zusammen bleiben.
    Ich kann es kaum erwarten den nächsten Teil zu lesen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Aloegirls avatar
    Aloegirlvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Das Cover ist wie immer top. Der Schreibstil wie gewohnt flüssig was ein Traum ist. Der zweite Teil ist genau so gut wie der erste Teil.
    Tolles Buch

    Crewe und London wären so ein tolles Paar, wenn es nicht die Entführung gäbe.die immer wieder zwischen ihnen steht. Beide haben sich wirklich ineinander verliebt. Als er aber von London so verraten wurde, ist Crewe total verletzt. Er liebt sie Trotzdem noch und versucht sie zu beschützen.London hat zwar wieder ihre Freiheit,doch denkt sie dauernd an Crewe und vermisst ihn sehr.Crewe wird sich sicher wenn neuen suchen, aber richtige Gefühle wie bei London wird es sicher nicht mehr geben. Ich hoffe sehr, dass die Beiden doch noch zusammenkommen und dann auf ewig zusammen bleiben.Ich kann es kaum erwarten den nächsten Teil zu lesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Alexandra_G_s avatar
    Alexandra_G_vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Fortsetzung vom Scotch-König!
    Der Weg in die Freiheit


    Die Scotch-Königin ist der zweite Band und somit die Fortsetzung der Scotch-Serie von Penelope Sky. Das Buch erschien im Dezember 2017 und knüpft nahtlos an den Scotch-König an.
    Ich bedanke mich an dieser Stelle bei Hartwick Publishing für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.
    An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass meine Rezension eventuelle Informationen zum ersten Band enthält, welche der ein oder andere möglicherweise als Spoiler empfinden könnte, sofern der Scotch-König noch nicht gelesen wurde.


    Klappentext:


    Ich war mir nicht sicher, was meine Meinung geändert hatte, London Bones zu geben, aber etwas hatte es getan. Jetzt gehört London offiziell mir. Sie ist frech, mutig und sie sagt mir immer noch ihre Meinung, selbst wenn sie unter meiner Kontrolle steht. Ich liebe es. Jetzt muss ich mich um die Barsetti-Brüder kümmern, Josephine verfolgt mich immer noch und mir gelüstet nach Rache. Ich bin mir nicht sicher, was ich jetzt mit London tun soll, da ich sie nicht töten werde. Aber ich werde mich mit Sicherheit nicht in sie verlieben.


    Meine Meinung:


    Wie habe ich auf die Fortsetzung des Scotch-Königs hingefiebert. Und wie glücklich war ich, als mir das entsprechende Rezensionsexemplar zugestellt wurde. Betrachten wir nochmal den Ausgangspunkt. Crewe hatte sich geweigert, London an Bones zu verkaufen und sie stattdessen selbst ¨behalten¨, als seine Sklavin. Zumindest möchte er es gerne so bezeichnen. Doch es war bereits sehr schnell spürbar, dass die Beziehung zwischen ihnen eigentlich eine ganz andere ist. Und so fügte sich London in ihre neue Situation und führte an seiner Seite ein doch recht friedliches Leben. Doch nun steht sie vor einer großen Aufgabe: um ihre Freiheit zurückzuerlangen, muss sie alles versuchen, damit Crewe sich in sie verliebt.


    Die Situation ist sehr verzwickt. Unsere beiden Protagonisten haben unbestreitbar Gefühle füreinander, würden sich das aber niemals offen eingestehen. Hinzu kommt die Tatsache, dass Crewe sie in der Hand hat, indem er das Leben ihres Bruders bedroht. Und genau diesen will sie auf keinen Fall verlieren. Ganz nebenbei haben wir dann auch noch Crewes Exfreundin, die es sich anscheinend in den Kopf gesetzt hat, ihn zurückerobern zu wollen. Nur, dass er damit nicht wirklich einverstanden ist. Ach ja, und dann sind da noch Ariel und Crewes andere Angestellte, mit denen London zuweilen so ihre Sorgen hat. Alles in allem eine sehr explosive Mischung,


    Und genau in dieser stecken wir in diesem zweiten Band der Reihe. Ich muss sagen, ich war wieder rundum zufrieden. Der Schreibstil entsprach dem des Scotch-Königs und ließ sich dementsprechend wieder sehr locker und flüssig lesen. Die wechselnden Perspektiven wurden auch hier beibehalten, was ich ja immer sehr begrüße, da es die Charaktere tiefgründiger macht. Und das ist der Autorin hier wieder sehr gut gelungen.
    Die Konflikte von London und Crewe werden wieder sehr schön herausgearbeitet und man kann sich sehr gut in deren einzelne Situationen hineinversetzen. 
    Die Geschichte, die wir in diesem Band erleben, hat mir sehr gut gefallen. Man hat ja manchmal Angst, dass sich die Story eventuell zu sehr hinzieht und dadurch die Spannung verloren geht. Dies ist hier jedoch nicht der Fall. Wir erleben eine Mischung aus Erotik, Romantik, Emotionen und Dramatik. Ich möchte hier auch geichzeitig hervorheben, dass die erotischen Szenen ausreichend vorhanden sind, jedoch keinesfalls das Buch überladen, sondern noch genug Raum für den Rest lassen. 


    Wir werden diesmal Zeuge davon, wie sich London und Crewe jeweils entwickeln und jeder für sich einen Weg einschlägt, der so eigentlich gar nicht gedacht war. Auch wenn er eigentlich der ¨Böse¨ sein soll, so erkennt man doch auch die gute Seite, die in unserem Hauptprotagonisten steckt. Und auch London bleibt diese nicht verborgen. Die aufkommenden Gefühle sind für den Leser wunderbar nachvollziehbar und mann kann sich sehr gut hineinversetzen. Mein persönliches Highlight in diesem Buch war definitiv der finale Showdown. Der Höhepunkt des Buches und gleichzeitig das große Finale am Ende hat mich beinahe sprachlos gemacht. Die Autorin hat es geschafft, mich doch einen Moment entsetzt und geschockt zurückzulassen. Aber mit der Wahl des Endes bzw.dem Verlauf der Geschichte macht sie auch definitiv Lust auf den nächsten Teil. Denn hier wird dann wohl die grosse Frage beantwortet, welche sich am Ende dieses Teils ankündigte:welchen Preis ist London bereit, für ihre Freiheit wirklich zu zahlen?


    Wer den Scotch-König gelesen hat und ihn mochte, der wird auch dieses Buch sehr gerne lesen. Altbekannte Charaktere aus der Knöpfe-Reihe (wer diese gelesen hat wird sie sicherlich noch kennen) tauchen auch wieder in das Geschehen ein und verknüpfen so diese beiden Welten miteinander. Verwirrend mag hier die Zeitlinie sein, da sich diese vor der Knöpfe-Story ansiedelt und man macht manchmal dabei einen kleinen Gedankensprung zurück zu Crow und Pearl. Aber das stellt in keinster Weise ein Problem dar.


    Fazit:
    ★★★★★
    Guten Gewissens gebe ich hier wieder meine 5 Sternchen. Alleine schon für das (zumindest in meinen Augen) beinahe schon dramatische und emotionsgeladene Ende sind diese verdient. Ich kann nur sagen: macht euch selbst ein Bild. Ich für meinen Teil freue mich jetzt schon sehr auf den dritten Teil, um zu sehen was die Autorin in ¨Scotch-Royals¨ in petto hat und wie sie die Geschichte weiterführt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    AnMaPhis avatar
    AnMaPhivor 6 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks