Die Scotch Royals

von Penelope Sky 
4,7 Sterne bei6 Bewertungen
Die Scotch Royals
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Elke_Roidls avatar

Was will Ariel ?? will sie nicht das Crewe und London glücklich sind

Aloegirls avatar

Das Cover ist wie immer top. Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Scotch Royals"

London ist viel nützlicher als ich angenommen hatte. Sie besorgt mir alles, was ich brauche, wie ein Profi.

Mit ihr an meiner Seite fühle ich mich so als ob ich alles tun könnte.

Mein Bedürfnis nach Rache ist schwächer geworden. Meine Wut ist unter Kontrolle.

Aber ihr Bruder ist immer noch ein Problem. Sie will, dass ich ihn gehen lasse.

Ich bin mir nicht sicher, dass ich das kann.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B078S5NZLZ
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:214 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:31.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    abschuetzes avatar
    abschuetzevor 5 Monaten
    Schöner Abschluss

    ... der Scotch-Reihe von Penelope Sky.

    Und wieder einmal darf sich der Leser nicht auf die Inhaltsvorschau verlassen, denn alles ist ganz anders. Wie anders? Lest doch das Buch :-)
    Nur so viel: London hält es ohne Crewe nicht aus. Doch sein Hass auf sie und ihren Bruder ist zu groß. Ist es wirklich Hass? Kann er Ihr vergeben?

    Fazit:
    Die Spannung aus dem zweiten Teil wurde hier wieder aufgegriffen und macht dadurch dieses Buch zu einem wahren Lesevergnügen. Kurzum ... Der letzte Teil hat die gesamte Story gerettet und bekommt deshalb von mir eine klare Empfehlung ... natürlich nur, wenn ihr auch die vorangegangenen Bücher gelesen habt :-)

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Elke_Roidls avatar
    Elke_Roidlvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Was will Ariel ?? will sie nicht das Crewe und London glücklich sind
    Ariel

    Crewe geht es wieder besser die Schusswunde verheilt nur das er London doch vermisst denn Sie ist zurück nach New York.
    Aich London vermisst Crewe und versucht Ihr altes Leben wieder zu leben sie geht arbeiten und bald wieder an die Uni.London kann so nicht weiter machen und geht für 4 Wochen nach Schottland und Sie geht auch zu Crewe um sich für alles zu Entschuldigen aber er ist kalt wie Eis und London geht allerdings hofft sie das er doch noch kommt. Aber Crewe wäre nicht Crewe wenn er nicht kommt und so geht London wieder zurück in die USA.
    Plötzlich taucht Crewe bei Ihr auf und beide kommen wieder zusammen naja bis Ariel ins Spiel kommt
    Ich habe bei diesem Buch mit den Tränen gekämpft und verloren  DANKE an Penelope Sky

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    AnMaPhis avatar
    AnMaPhivor 6 Monaten
    Das Ende einer Reihe...

    Lieblingszitat:
    S. 193: "Ich hatte nicht realisiert, wie unglücklich ich gewesen bin, bis ich glücklich war."

    Meinung/Fazit:

    Der Schreibstil von Penelope Sky ist zwar sehr direkt und duster, trifft aber genau den Kern der Geschichte. Ich habe schon die gesamte Knopf-Reihe gelesen und es war deshalb schnell klar, dass auch die Scotch-Reihe folgt. Das dritten Buch der Scotch-Reihe wird abwechselnd aus der Sicht von Crewe und London in der ICH-Person geschrieben.
    Ich bin ja vom ersten Buch eine Fan von London, sie hat mich von Anfang an fasziniert und ich habe ihre Stärke bewundert, da sie kein Opfer sondern eine Überlebende ist.  Obwohl ich am Anfangs nicht ganz warm mit Crewe wurde, habe ich ihn im Laufe der Bücher kennen und lieben gelernt, ganz nach dem Motto "Harte Schale, weicher Kern".  Besonders da es noch andere "Bösewichte" in den Reihen von Penelope Sky gibt. Es gab Stellen im Buch, wo ich beim Lesen gelacht, geschmunzelt, geschimpft, gelächelt und geflucht habe. Man bangt jedoch von der ersten Seite mit London und Crewe mit, ob ihre Beziehung, trotz der Hindernisse, die ihnen in den Weg gestellt wurde, eine Zukunft haben. Zeitgleich fand ich es sehr spannend Paralellen zu der Knopf-Reihe zu finden, da die Charakter sich in beiden Reihen wiederspiegeln.
    Eine harte, aber brutale „Liebesgeschichte“ mit einer Mischung aus Drama, Spannung, Charme, Witz, und Erotik. Absolute Leseempfehlung!

    Vielen Dank an Hartwick Publishing für das Leseexemplar.



    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Meeehlies avatar
    Meeehlievor 7 Monaten
    geniales Ende!

    Man... wie sehnsüchtig ich auf diesen Band gewartet habe. Und es hat sich voll ausgezahlt!

    Der Band setzt ungefähr einen Monat, nachdem Crewe von Joseph angeschossen wurde, ein. Crewe ist nicht gut drauf, trinkt wieder, "hurt" auch wieder herum und arbeitet.

    London ist derweil wieder zu Hause und arbeitet als Krankenschwester, versucht ein paar Dates zu haben - doch ist nicht wirklich glücklich.

    Daher entscheidet sie sich, ihr selbst einen Monat zu geben, damit Crewe ihr verzeiht und ihr noch eine Chance gibt und fliegt zurück nach Schottland.

    Dieser lässt sich jedoch nicht erweichen, bis auf einen bescheuerten Kompromiss, den er vorschlägt, auf welchen London sich aber nicht einlässt.

    Daher verlässt sie Crewe für immer und kehrt wieder in ihr altes Leben zurück. Und findet auch kurz darauf einen netten Kerl im Supermarkt kennen und verbringt eine Nacht mit ihm - und einigen sich auch darauf, sich hin und wieder für Sex zu treffen.

    Am nächsten Tag nach ihrer Schicht im Krankenhaus folgt ihr ein Mann - und das ist Crewe. Wieso ist er hier? Und was will er? Lest es bitte selbst - es ist super genial.

    Klasse fand ich ein paar Wendungen, welche man so nicht erwartet hätte. Es waren weniger Erotik Szenen vorhanden, doch das hat dem Buch keinen Abbruch getan. Dadurch erlangte es mehr Tiefe. Man erhielt mehr Einblicke in die Gedanken der beiden und auch was sonst so alles getrieben wurde, was ich hier jetzt nicht verraten werde.

    Es war einfach mega fesselnd! Ich fand es toll wie sehr sich London angestrengt hat, damit Crewe ihr verzeiht, und ihre Courage, sich nicht mit weniger Abspeisen zu lassen, als sie verdient.

    Crewe lässt endlich wirklich seine Gefühle zu, was sehr schön anzusehen war. Er ist zwar am Anfang ein sturer Bock, doch das legt sich.

    Es war ein spannendes und gefühlvolles Ende bei dem ich auch zwischendurch ein paar Tränchen in den Augen hatte....

    Einfach toll, wie Penelope Sky dies zu Ende gebracht hat! Unbedingt lesen!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Aloegirls avatar
    Aloegirlvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Das Cover ist wie immer top. Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd.
    tolles Buch

    Das Cover ist wie immer top. Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd.

    Crew trinkt seit London weg ist wieder mehr als er sollte. Er ist wieder in sein altes Muster zurück gefallen. Frauen und Scotch.

    London vermisste Crew wahnsinnig. Die Freiheit fühlt sich so traurig und leer an ohne ihn. Sie arbeitet wieder als Krankenschwester  und versucht auch wieder Männer kennen zu lernen. Keiner löste solche Gefühle aus wie Crew. Als sie einmal mit Joseph telefonierte, sagte sie ihm, dass sie zu Crew fliegen würde und versuchen würde das er sie wieder zurück nimmt, denn sie liebe ihn und ist einsam ohne ihm. Als sie dann vor dem Schloss stand, war sie total nervös.

    Als Crew herauskam war er wütend aber auch glücklich das sie da war. Und das Glücksgefühl hasste er auf eine Weise. Er sagte ihr, dass er kein Interesse mehr an ihr hätte und sie könne wieder heimfahren. Er hasste sich als er sah wie weh ihr das tat, aber er konnte nicht anders er war einfach enttäuscht von ihr auch wenn er die Ehrlichkeit in ihren Augen sah.

    London sagte ihm, dass sie ein Monat bleiben würde und dann würde sie heimfliegen und mit Männern schlafen, heiraten und Kinder bekommen.

    Crew wurde richtig schlecht bei dem Gedanken das sie ein anderer anfasst, aber er konnte ihr nicht sagen  was er sich so wünschte bleib bei mir für immer.

    Ob sich die zwei wieder annähern und ein Paar werden verrate ich euch nicht. Es ist viel schöner es selber zu lesen was die zwei erwartet. Es lohnt sich das Buch zu lesen. Ich habe es geliebt.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Alexandra_G_s avatar
    Alexandra_G_vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ein absolut wunderbares, großartiges und emotionales Finale!
    Was für ein Finale!

    Die Scotch-Royals
    Autorin: Penelope Sky
    Seitenzahl: 214
    Reihe: Scotch-Serie
    Verlag: Hartwick Publishing
    Erschienen: März 2018
    Genre: Liebe, Erotik


    Ich bedanke mich an dieser Stelle bei Hartwick Publishing für das zur Verfügung gestellte Vorab-/Rezensionsexemplar. Ich weise an dieser Stelle auch auf die eventuelle Spoilergefahr bezüglich der ersten beiden Teile hin.

    Klappentext:

    London ist viel nützlicher als ich angenommen hatte. Sie besorgt mir alles, was ich brauche, wie ein Profi. Mit ihr an meiner Seite fühle ich mich so als ob ich alles tun könnte. Mein Bedürfnis nach Rache ist schwächer geworden. Meine Wut ist unter Kontrolle. Aber ihr Bruder ist immer noch ein Problem. Sie will, dass ich ihn gehen lasse. Ich bin mir nicht sicher, dass ich das kann.


    Meine Meinung:

    Ist es nicht immer wieder ein seltsames Gefühl, einen finalen Teil einer Reihe oder Serie zu lesen? Insbesondere dann, wenn man schon so lange sehnsüchtig darauf gewartet hat?
    So ging es mir mit "Die Scotch-Royals". Ich liebe diese Reihe seit dem ersten Buch und Penelope Sky hat hier ein wirklich wunderbares Werk geschaffen. Ich hab das Buch so sehr erwartet und bin froh, dass es jetzt endlich soweit war und ich es lesen durfte. Und ich kann euch sagen: es lohnt sich definitiv!

    Erinnern wir uns kurz zurück, wo wir beim letzten Teil stehengeblieben waren. Zwischen Crewe und London hatte sich eine "Beziehung" entwickelt und sie waren schon längst nicht mehr Entführer und Gefangene. Sie lebten gemeinsam, anders kann man es nicht ausdrücken. Doch Joseph, Londons Bruder, kann und will das nicht hinnehmen und versucht mit aller Macht, seine Schwester aus den Fängen seines Feindes zu befreien. Doch was, wenn sie das nicht will? Genau diese Situation haben wir am Ende von "DIe Scotch-Königin" erlebt. Und das Ganze endete in einem Drama, in dem Crewe lebensgefährlich verletzt wurde und London nach ihrem Verrat an ihm verstieß.
    Genau da setzt "Scotch-Royals" an. Wir werden Zeuge, wie es mit den Beiden weitergeht. Denn auch wenn klar ist, dass sie nicht ohne den jeweils anderen leben können, so scheint es für sie keine Chance zu geben. Doch als es dann endlich so scheint, als gäbe es Licht am Ende des Tunnels, kommen die Probleme aus einer ganz anderen Richtung und drohen, alles zu zerstören....

    Ich habe dieses Buch in absoluter Rekordzeit verschlungen. Die ganze Reihe war wirklich ein Erlebnis, aber dieser Teil hebt die Qualität noch einmal immens an. Bereits die ersten Kapitel reichten aus, um mich emotional vollkommen zu treffen. Nach den vorangegangenen Ereignissen ist es der Autorin wunderbar gelungen, diese Dramatik dahinter sehr schön auszuarbeiten. Die Szenen zwischen London und Crewe sprühen nur so vor Emotionen und sie sind absolut fantastisch gestaltet. Man ist beim Lesen mittendrin in der Situation und hat beinahe schon mit den eigenen Gefühlen zu kämpfen. Absolutes Lob hierfür an Penelope Sky.
    Ich finde es auch sehr gut, dass man nicht gleich damit rechnen muss, dass wieder alles ins Lot kommt und wieder seinen gewohnten Gang geht. Denn einfach macht es die Autorin unseren Protagonisten definitiv nicht. Es gibt einige Hindernisse, die es zu überwinden gilt und sie hat das wieder sehr schön herausgearbeitet. Die gewohnten Perspektivenwechsel lassen uns wieder tiefe Einblicke in die beiden Charaktere nehmen und liefern uns detaillierte Erfahrungen für das, was sie erleben.

    In diesem Teil der Reihe steht keinesfalls der erotische Aspekt im Vordergrund, denn er wird von den Problemen und Entwicklungen ein wenig beiseite geschoben. Was keinesfalls schlecht ist. Denn die Geschichte ist so spannend und fesselnd, dass sie auch so schon komplett überzeugt. Die Handlungsstränge, welche hier geschaffen wurden, sind einfach nur großartig. Die Entwicklungen im zweiten Teil des Buches sind so vielleicht nicht vom Leser erwartet worden, aber sie sorgen dafür, dass jeder Charakter im Bezug auf seine Gefühle, alles abverlangt bekommt. Und auch als Leser ist man immer wieder mittendrin. Man möchte lachen, man möchte laut aufschreien und man möchte an einigen Stellen sogar einfach nur weinen.

    Die Autorin hat hier einfach das perfekte Finale für Crewe und London erdacht. Sie hat das dramatische Ende des zweiten Teiles wunderbar fortgesetzt und ein eindrucksvolles Ende geschaffen. Ich kann eigentlich gar nicht viel mehr dazu sagen, außer, dass es sich absolut lohnt und diese Reihe eine absolute Bereicherung für jedes Bücherregal ist.

    Fazit:
    ★★★★★
    Ich könnte an dieser Stelle auch weit mehr Sterne vergeben. Ein fulminantes Finale einer wunderbaren Reihe, einfach nur großartig! Daher verdient es auch die volle Punktzahl. Die Scotch-Royals auf ihrem Weg zu begleiten war wirklich eine wunderbare Erfahrung und ich kann euch diese Bücher wirklich nur absolut ans Herz legen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks