Neighbor Dearest

von Penelope Ward 
4,1 Sterne bei109 Bewertungen
Neighbor Dearest
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (84):
laraundlucas avatar

Eine schöne und kurzweilige Geschichte, bei der allerdings die Gefühle etwas zu kurz gekommen sind. Leseempfehlung.

Kritisch (4):
steffis_bookworlds avatar

Ich bin maßlos enttäuscht von dem Buch. Viel zu gewollt und null Emotionen.

Alle 109 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Neighbor Dearest"

Chelsea dachte, sie hätte den Mann ihres Lebens gefunden. Doch Elec verlässt sie für seine Jugendliebe, und Chelsea ist am Boden zerstört. Hat sie sich seine Gefühle nur eingebildet? Erst ihr Nachbar Damien lenkt sie von ihrem Kummer ab. Denn er ist unhöflich, und seine lauten Hunde rauben ihr den Schlaf. Sie kann ihn nicht ausstehen! Leider ist er sowohl ihr Vermieter als auch der schönste Mann, den sie je gesehen hat. Sie findet ihn unwiderstehlich ... Doch Damien geht aus einem guten Grund keine Beziehungen ein, und sein Geheimnis könnte Chelseas Herz erneut in tausend Teile brechen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442486977
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:384 Seiten
Verlag:Goldmann
Erscheinungsdatum:19.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne43
  • 4 Sterne41
  • 3 Sterne21
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Books-like-Soulmates avatar
    Books-like-Soulmatevor 7 Tagen
    Nicht ganz so gut wie Band 1

    „Neighbor Dearest“ von Penelope Ward
    Verfasser der Rezension: Silvana
    Preis TB: € 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK)
    Preis eBook: € 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empf. VK)
    Seitenanzahl: 384 Seiten lt. Verlagsangabe
    ISBN: 978-3-442-48697-7
    Erschienen am: 19.02.2018 im Goldmann Verlag der RandomHouse Verlagsgruppe
    ===========================

    Klappentext:

    Dieser Nachbar ist das beste Heilmittel für gebrochene Herzen ...
    Chelsea dachte, sie hätte den Mann ihres Lebens gefunden. Doch Elec verlässt sie für seine Jugendliebe, und Chelsea ist am Boden zerstört. Hat sie sich seine Gefühle nur eingebildet? Erst ihr Nachbar Damien lenkt sie von ihrem Kummer ab. Denn er ist unhöflich, und seine lauten Hunde rauben ihr den Schlaf. Sie kann ihn nicht ausstehen! Leider ist er sowohl ihr Vermieter als auch der schönste Mann, den sie je gesehen hat. Sie findet ihn unwiderstehlich ... Doch Damien geht aus einem guten Grund keine Beziehungen ein, und sein Geheimnis könnte Chelseas Herz erneut in tausend Teile brechen.

    ===========================

    Achtung Spoilergefahr!!!

    ===========================

    Mein Fazit:

    Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Viele haben mir gesagt man muss den ersten Teil (Stepbrother Dearest) nicht unbedingt vorher lesen um die Geschichte zu verstehen. Ich persönlich war froh es doch getan zu haben. Für mein Empfinden ist es unerlässlich Teil 1 zu lesen um der Handlung zu folgen und Chelseas Vorgeschichte besser zu verstehen. Der erste Teil hat mir wirklich sehr gut gefallen, weswegen ich umso gespannter auf Chelseas Geschichte war. Das Cover ähnelt dem von Band 1 sehr. Hier geht es um Chelsea, die von ihrem Ex-Freund Elec verlassen wurde um mit Greta zusammen zu sein. Schon im Vorgänger lernt man Chelsea kennen und schließt sie schnell in sein Herz. Der Schreibstil ist flüssig und sehr gefühlvoll. Zutiefst verletzt leidet Chelsea noch immer unter der Trennung. Die Monate danach waren für sie wirklich schlimm und sie nimmt sogar therapeutische Hilfe in Anspruch um darüber hinwegzukommen. Dann lernt sie ihren neuen Nachbarn Damien kennen. Er und seine Hunde treiben sie regelmäßig in den Wahnsinn. Doch je öfter sie sich bei ihm beschwert, umso näher kommen sich die beiden. In ihrer schweren Zeit steht er ihr bei und bringt sie immer öfter auf andere Gedanken. Doch Damien versucht immer wieder auf Abstand zu gehen, was nicht zuletzt mit seinem Geheimnis zusammenhängt. Damien ist ein sehr liebevoller Mensch, der manchmal sehr in sich gekehrt wirkt. Ich hatte relativ früh eine Ahnung was sein Geheimnis ist. Auch wenn ich seine Ängste gut nachvollziehen kann, hätte ich ihn manchmal am liebsten zur Vernunft geschüttelt. Seinen Bruder Tyler mag ich sehr. Ich fand es toll wie er sich Chelsea gegenüber verhält. Ariel mag ich ebenfalls sehr, sie hat immer wieder Hilfe und Rat bei Chelsea gesucht. Manchmal habe ich mir gewünscht, dass Chelsea ihren eigenen Ratschlägen folgt. Es gab einige Szenen die mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben. Ich sage an dieser Stelle nur „Einhorn“ und „Speck“. Mehr möchte ich an dieser Stelle gar nicht verraten. Mir hat der zweite Teil sehr gut gefallen, obwohl es sich an der ein oder anderen Stelle etwas gezogen hat. Da ich den ersten Band aber besser fand, ziehe ich hier einen Punkt ab. Dennoch gibt es von mir eine ganz klare Leseempfehlung. Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

    4 von 5     

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    _zeilenspringerin_s avatar
    _zeilenspringerin_vor einem Monat
    Eine reife und prickelnde Liebesgeschichte

    Chelsea dachte, sie hätte den Mann ihres Lebens gefunden. Doch Elec verlässt sie für seine Jugendliebe, und Chelsea ist am Boden zerstört. Hat sie sich seine Gefühle nur eingebildet? Erst ihr Nachbar Damien lenkt sie von ihrem Kummer ab. Denn er ist unhöflich, und seine lauten Hunde rauben ihr den Schlaf. Sie kann ihn nicht ausstehen! Leider ist er sowohl ihr Vermieter als auch der schönste Mann, den sie je gesehen hat. Sie findet ihn unwiderstehlich ... Doch Damien geht aus einem guten Grund keine Beziehungen ein, und sein Geheimnis könnte Chelseas Herz erneut in tausend Teile brechen.
    In "Neighbor Dearest" beigleitet man die Protagonistin Chelsea, die man bereits in "Stepbrother Dearest" kennen lernen konnte. Dennoch braucht man kein Vorwissen, um die Handlung komplett nachvollziehen zu können, da alles hier relevante erläutert wird.

    Chelsea wurde vor Monaten vollkommen unerwartet von ihrem Freund verlassen und trauert ihm und der eigentlich perfekten Beziehung noch immer hinterher. Um mit der ganzen Sache besser abschließen zu können, zieht sie in eine neue Wohnung, wo ihr arroganter und unverschämter Nachbar Damien sie regelmäßig in den Wahnsinn treibt. Besser wird die Sache auch nicht, als sie herausfindet, dass der unhöfliche, aber äußerst attraktive Kerl mit den lauten Hunden sogar ihr Vermieter ist. Dennoch fühlt sich Chelsea unwiderstehlich von Damien angezogen - doch der hält sie aus ganz persönlichen Gründen auf Abstand...

    Ich konnte mich ab der ersten Seite gut in Chelsea hineinversetzen. Sie zweifelt an sich selbst und der Liebe, sie ist verletzt und enttäuscht und weiß nicht, wie sie jemals wieder jemandem vertrauen können soll. Ich fand es sehr realistisch, wie sie versucht hat immer weiter zu machen und nicht unterkriegen zu lassen und wie sie dennoch immer wieder in ihrem Liebeskummer versunken ist.
    Unerwartet bekommt sie beim Aufarbeiten ihrer Beziehung ausgerechnet Unterstützung von Damien. Ich liebe die Szenen, wo dieser versucht für Chelsea da zu sein und seine eigenen Mauern sinken lässt. Man bekommt ziemlich schnell mit, dass er kein klassischer Bad Boy ist, sondern viele Facetten besitzt, einfühlsam ist und durch Vernunft und Hilfsbereitschaft glänzt.

    Ich fand es wirklich schön dargestellt, wie die Beziehung zwischen Chelsea und Damien sich entwickelt und aufbaut. Die Gefühle entwickeln sich dabei langsam und die beiden lernen sich wirklich erst einmal besser kennen. So werden die Gefühle und die Leidenschaft zwischen Chelsea und Damien werden wunderbar nachvollziehbar vermittelt, so dass eine prickelnde Liebesgeschichte entsteht, die im Endeffekt viel tiefgründiger ist, als ich es bei dem Buch erwartet hätte. Außerdem ist mir positiv aufgefallen, dass das Buch dadurch dass die Protagonisten schon mitten in ihren Zwanzigern sind, recht erwachsen und reif ist und es keine kindischen Dramen gibt.

    Erzählt wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive aus Chelseas Sicht, was auch sehr gut gepasst hat. Einerseits konnte man sich toll in sie und ihre Situation hinein versetzen. Andererseits konnte man so aber auch wunderbar mit ihr gemeinsam Damien besser kennen lernen und hinter seine harte Fassade schauen. Ich fand besonders auch Damiens Vergangenheit und Geschichte allgemein wirklich schön und emotional und war auch hier wieder positiv überrascht über die tiefgründigen und ernsten Themen, die dabei aufgegriffen werden.

    Insgesamt ist die Handlung fesselnd, emotional und unterhaltsam. Es gibt sowohl leidenschaftliche Szenen als auch humorvolle, aber auch traurige Momente, so dass das Buch ein tolles Komplettpaket liefert. Mir ging es nur teilweise am Ende etwas zu schnell, was zwar zur Geschichte passte, mich aber dennoch gestört hat.

    Fazit:
    "Neighbor Dearest" ist eine tolles Buch, das zeigt, dass man immer in die Zukunft blicken sollte. Die Geschichte überzeugt durch eine prickelnde und emotionale Liebesgeschichte, tolle Charaktere und eine niedliche, aber dennoch reife Handlung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Leseeule96s avatar
    Leseeule96vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ich habe nicht mit so einer Tiefe und einem berührenden Buch gerechnet ❤️ Noch besser als Band 1!
    Seufz ... ♥

    Ich habe dieses Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank dafür.
    Der erste Teil “Stepbrother Dearest” hat mir gut gefallen, daher stand für mich fest, dass ich auch den zweiten Teil lesen möchte, in welchem es um Chelsea – die Exfreundin von Elec aus Band 1 geht. Ich habe fast ausschließlich mittelmäßige bis schlechte Meinungen zum zweiten Teil gehört und habe dementsprechend nicht so hohe Erwartungen gehabt, als ich das Buch dann begonnen habe, aber ich muss sagen, dass ich die ganzen negativen Stimmen absolut nicht nachvollziehen kann.
    Chelsea leidet sehr unter dem Vertrauensbruch und der Trennung von ihrem Ex Elec. Da sie es in der ehemaligen gemeinsamen Wohnung nicht mehr aushält, sucht sie sich kurzerhand ein neues Appartement und landet bei niemand geringerem als Damien. Ihr neuer Nachbar ist nicht nur unverschämt sexy und sieht verdammt gut aus, sondern lässt auch ihr gebrochenes Herz wieder höher schlagen. Doch obwohl auch er eindeutig an Chelsea interessiert ist, gibt er ihr klar und deutlich zu verstehen, dass zwischen ihnen nichts laufen kann. Denn Damien trägt ein Geheimnis mit sich herum, weshalb er auf keinen Fall eine Beziehung eingehen will. Haben die Beiden eine Chance auf eine glückliche Liebe oder wird Damien Chelseas Herz erneut in zwei Teile brechen?
    Der Schreibstil war wieder sehr leicht und locker und ich war ganz schnell in der Geschichte drin. Damien hat mir sehr gut gefallen. Er war nicht der typische Bad Boy und trotzdem frech und charmant und hat wirklich kein Blatt vor den Mund genommen. Das hat ihn nicht nur für mich sehr attraktiv gemacht.
    Chelsea als Protagonistin hat mir auch wahnsinnig gut gefallen. Da es sich hier nicht um ein typisches, naives 18 bis 20-jähriges Mädchen gehandelt hat, sondern Chelsea bereits 25 Jahre alt ist, hat sie sich auch entsprechend erwachsen und reif verhalten. Sie war von Anfang an sehr sympathisch und ich habe daher auch mit ihr mit gelitten.
    Was für mich ein großer Pluspunkt bei diesem Roman war, war der humorvolle Schreibstil und die kessen und witzigen Dialoge zwischen Chelsea und Damien. Ich habe teilweise laut auflachen müssen, was bei mir nur sehr selten vorkommt. Ein weiterer Pluspunkt und womit ich gar nicht gerechnet habe: die Tiefe. New Adult-Romane gibt es wie Sand am Meer, aber nicht jedes Buch hat auch einen gewissen Tiefgang, trotz der lockeren Geschichte, aber dies war hier definitiv der Fall. Das Buch hat mich sehr berührt und die Liebesgeschichte zwischen unseren beiden Protagonisten war einfach zuckersüß und hat mir die Tränen in die Augen getrieben. Durch Damiens “Geheimnis” gab es einige Hürden zu überwinden, ich hätte echt heulen können und habe so sehr auf ein Happy End gehofft, welches  es zum Glück auch gibt. ♥
    Fazit: Ich kann wirklich nicht verstehen, wieso es so harte Kritiken für diesen Roman gegeben hat, denn mir hat das Buch sogar noch besser gefallen, als Teil 1. Für mich hat wirklich alles gestimmt: angenehmer Schreibstil, humorvolle Dialoge, eine liebenswerte Protagonistin, ein heißer Bookboyfriend zum verlieben, ein bisschen Kitsch, ein bisschen Dramatik, ein wenig Tiefe und ganz viel Prickeln und Liebe. Ein starkes Buch in diesem Genre, was ich absolut empfehlen kann.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Freakajuless avatar
    Freakajulesvor 3 Monaten
    Ein wirklich tolles Buch!

    "Neighbor Dearest" war in keinem Fall das Buch, was ich im Vorfeld erwartet hatte. Zwar habe ich den Vorgängerband "Stepbrother Dearest" nicht gelesen (Stiefbruder-Geschichten sind einfach nicht meins), da die Bücher aber auch als eigenständige Romane gelesen werden können, habe ich mir den Auftaktband absichtlich gespart. Ich dachte eigentlich, dass "Neighbor Dearest" genau das ist, was auf dem Klappentext steht: prickelnde Leidenschaft, Gefühlschaos und ein unwiderstehlicher Badboy. Dass in diesem Buch eine wunderschöne Liebesgeschichte entsteht, die auch noch einen tiefgründigen und emotionalen roten Faden hat, hätte ich nicht gedacht.

    Dementsprechend haben mir die Geschichte und die Handlungen auch wesentlich besser gefallen, als angenommen. Schließlich ist es ein enormer Unterschied, ob man ein Erotik-Buch erwartet oder eine schöne Liebesgeschichte. Ich fand es toll, wie Penelope Ward die Beziehung zwischen Damien und Chelsea gestaltet und langsam Stück für Stück aufgebaut hat. Dass sie eben nicht direkt auf den ersten Seiten zusammenkommen oder schon im Bett landen und dass man als Leser trotzdem die Spannung und die Verbindung zwischen ihnen spürt. Chelsea und Damien kommen erst ab Seite 240 zusammen, aber das fand ich persönlich nicht zu lang oder zu langweilig. Sie lassen sich Zeit, bauen eine gemeinsame Anziehung auf und können einfach nicht voneinander lassen – obwohl sie es beide versuchen. Die Autorin hat das meiner Meinung nach interessant ausgearbeitet und den Leser definitiv am Gefühlschaos von beiden teilhaben lassen.

    Ich persönlich konnte ab der ersten Seite mit Chelsea mitfühlen. Wie bereits erwähnt, kenne ich den ersten Band der Reihe nicht und damit auch Elecs Geschichte nicht. Deshalb ist es mir wohl auch viel leichter gefallen, ihn in die Schublade Idiot zu stecken und Chelseas Kummer und ihren Schmerz über die Trennung zu verstehen. Sie versucht lange diese Trennung aufzuarbeiten, die Gründe zu verstehen und mit der Vergangenheit abzuschließen. Damien ist ihr dabei ein guter Freund, hilft ihr über die letzten Hürden des Abschlusses und zeigt ihr – manchmal auch auf unverschämte Weise – dass das Leben auch nach einer Trennung weitergeht.

    Während man aufgrund der Ich-Perspektive alle Gefühle und Gedanken von Chelsea kennt (und diese auch mühelos nachvollziehen kann), bleibt Damiens Gefühlslage oft im Dunkeln. Ich habe schnell gemerkt, dass ihn irgendein Geheimnis umgibt, das er nicht mit Chelsea teilen möchte. Trotzdem hat mich die Wendung und die Aufklärung mehr als überrascht – und sehr bewegt. Viele unerwartete Wendungen hatte "Neighbor Dearest" zwar nicht, aber diese war absolut gelungen. Zumindest hat sie alle meine Vorurteile Damien gegenüber ausräumen können. Denn im Endeffekt ist er gar kein Badboy, wie es der Klappentext verkündet, sondern genauso ein einfühlsamer, vorausschauender Mann, der seine Liebsten nur beschützen möchte.

    Zum Schluss möchte ich die beiden Hunde – Dudley und Drewfus – noch hervorheben, die einen besonderen Touch in die Geschichte gebracht haben. Ich fand es witzig, dass die Autorin es schafft, die beiden Rottweiler in die verschiedenen Szenen einzubinden und das auch noch auf eine Art und Weise, dass sie auch mir ans Herz gewachsen sind. Irgendwie gehören sie am Ende doch zur Familie.

    Fazit
    "Neighbor Dearest" ist ein wunderschönes Buch, in dem die Liebe, aber auch Verlust und Zukunftsängste im Vordergrund stehen. Die Autorin hat alle Facetten toll miteinander verbinden können und so ein unterhaltsames Werk geschaffen, das ich kein einziges Mal aus der Hand gelegt habe. Meine Erwartungen an das Buch wurden in jedem Fall übertroffen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    gabriela7s avatar
    gabriela7vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Liebe verändert Menschen und gibt ihnen Gründe weiter Leben zu wollen!
    Ein Nachbar den sich jede Frau wünscht!

    Ich habe gerade das Buch Neighbor Dearest von Penelope Ward beendet und kann nur sagen ich liebe es. 


    Ich beginne wie immer mit dem Cover. Es hat mich im Geschäft sofort angesprochen da Damien ziemlich Hot ist auf dem Cover und mir der Farbverlauf unglaublich gefällt da noch dazu meine Lieblingsfarbe - Pink - dabei ist. 


    Ich habe mit dem Buch begonnen die ersten Seiten gelesen und ich wusste sofort ,dass es schnell ausgelesen sein würde. Es hat mich gefesselt, und in seinen Bann gezogen. Ich konnte ich gar nicht aus dem Händen legen. Ich denke jeder der solche Bücher schon öfter gelesen hat weiß ungefähr wie so etwas verläuft, aber es gab trotzdem Überraschungen die ich niemals erwartet hätte. Der Schreibstil ist auch sehr toll, einfach zu lesen und sehr flüßig geschrieben. Ich kann jetzt schon sagen das ich am Montag zu Thalia gehe und mir den nächsten Band (Stepbrother dearest) besorgen werde. 


    Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen, ich musste auch Tränen vergießen, weil mich die Geschichte sehr berührt hat. 

    Mit dem Grund warum er sie abweist hätte ich eigentlich nicht gerechnet, aber das macht dieses Buch auch so besonders. Mehr sage ich nicht sonst ist die Spannung weg.


    Die Charaktere sind sehr Real als würde diese Liebesgeschichte wirklich existieren. Die Geschichte ist generell sehr realistisch geschrieben was einen das Gefühl gibt als würde man selbst in diesem Wohnhaus wohnen. Es hat sich angefühlt als wäre es auch das Zuhause eines jeden Lesers der dieses Buch genau sehr mag wie ich. 


    Es gibt nur eine Sache die mich ein wenig gestört ( Spoiler!!!) hat und das waren am Anfang Irrer Beziehung diese ganzen Bett- Szenen ich habe nichts dagegen aber ich finde das es einfach zu viele waren, da sie es überall getan haben aber, das ist einfach Geschmacksache.


    Mein Fazit: 

    Dieses Buch ist Grossartig und sehr realistisch was mir besonders gut gefällt. Genau so auch die Charaktere. Mit einer kleinen Sache die mich ein wenig stört. Aber Ich kann dieses Buch trotzdem  allen Fans von Liebesromanen empfehlen und wünsche euch viel Spaß beim Lesen 


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Chrissy87s avatar
    Chrissy87vor 3 Monaten
    Penelope Ward - Neighbor dearest

    Chelsea hat immer noch mit der Trennung von Elec zu kämpfen. Mittlerweile ist sie umgezogen und alles könnte so schön sein, wenn da nicht ihr Nachbar und die zwei sehr lauten Hunde wären.
    Chelsea kennt man schon aus "Stepbrother dearest" und diese Geschichte setzt ungefähr ein Jahr später an.
    Ich fand diese Geschichte sehr unterhaltsam, was vor allem an der Chemie zwischen Chelsea und Damien sowie der beiden Hunde liegt.
    Ein wenig hat mich allerdings gestört, dass vor allem Elec und auch Greta in diesem Teil nicht ganz so gut wegkamen. Ich verstehe ja das Chelsea verletzt ist, aber das hätte man irgendwie charmanter lösen können.
    Hinter Damiens "dunkles Geheimnis" bin ich auch ziemlich schnell gekommen und von daher hat mich dieses typische Ende mal nicht gestört, sondern ich konnte es ausnahmsweise einmal nachvollziehen.

    Kommentieren0
    42
    Teilen
    SuSi27s avatar
    SuSi27vor 4 Monaten
    Neighbor Dearest

    Es geht weiter. Diesmal mit Chelsea .. Die Ex von Elec. Als ich wusste das ein Teil noch folgt, hab ich mich sehr gefreut.
    Die Geschichte ist toll. Nachdem Chelsea so verletzt wurde, dachte sie , sie kann keinen Mann mehr trauen.Doch dann taucht ihr neuer Vermieter Damien auf und alles ändert sich.
    Es ist toll geschrieben, und man hat auch sofort das Gefühl dabei zu sein. Teilweise war es mir leider etwas zu langatmig, weswegen ich ein Stern abziehe, da mir das zu lang war.
    Da hätte man manche Stellen kürzen können und es wäre dennoch gut gewesen. Aber dennoch mag ich auch die Geschichte, und man schließt Damien sofort ins Herz. Gerade auch am Ende , als er so zuckersüß ist .
    Von mir 4 Sterne für dennoch wahnsinnig tolle Geschichte..

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Kaylies avatar
    Kaylievor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Für mich eine positive Überraschung.
    Ich bin verliebt

    Neighbor Dearest, ist für mich dieses Jahr eine Überraschung.  In den sozialen Medien, wurde dieses Buch das ein oder andere Mal Diskutiert und nicht immer positiv bewertet. Ich zähle mich zu den Lesern, die dann erst recht neugierig werden und wissen will, warum dieses Buch so für Gesprächsstoff sorgt.

    Gespannt habe ich mich also in die Geschichte rund um Chelsea und Damien geworfen.

    Chelsea als weibliche Protagonistin, war mir auf anhieb sympathisch. Wer wurde nicht schon einmal von jemanden verlassen, dem man sehr vertraut hat. Plötzlich steht man ohne die geplante Zukunft da und muss lernen neu Anzufangen. Das dass nicht einfach ist, konnte ich absolut nachvollziehen. So war direkt eine Beziehung da. Ich habe es genossen, den Weg ins neue Leben mit ihr gemeinsam zu gehen.

    Damien, der männliche Protagonist dieser Geschichte, war auf das erste Wort hin meins. Nicht nur, dass er meinen Lieblingsnamen trägt auch seine geheimnisvolle mürrische Art.

    Dieses Buch hat für mich alles, was ich von einem Buch erwarte. Es ist lustig, es ist heiß und es ist emotional. Handlung wie auch Protagonisten sind meiner Meinung nach gut getroffen.  

    Der Schreibstil ist locker und fesselnd.

    Ich kann verstehen, dass über dieses Buch geredet wird. Ich werde auch darüber reden, denn ich habe mich in diese Geschichte verliebt.

     

    Eindeutig eine Überraschung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    LeseKatzes avatar
    LeseKatzevor 4 Monaten
    Neighbor Dearest

    Inhalt:
    Chelsea dachte, sie hätte den Mann ihres Lebens gefunden. Doch Elec verlässt sie für seine Jugendliebe, und Chelsea ist am Boden zerstört. Hat sie sich seine Gefühle nur eingebildet? Erst ihr Nachbar Damien lenkt sie von ihrem Kummer ab. Denn er ist unhöflich, und seine lauten Hunde rauben ihr den Schlaf. Sie kann ihn nicht ausstehen! Leider ist er sowohl ihr Vermieter als auch der schönste Mann, den sie je gesehen hat. Sie findet ihn unwiderstehlich ... Doch Damien geht aus einem guten Grund keine Beziehungen ein, und sein Geheimnis könnte Chelseas Herz erneut in tausend Teile brechen.

    Meine Meinung:
    Ich habe eine kurze Neuaufnahme von Stiefbruder Dearest gemacht, weil ich wissen wollte, wer Chelsea war.Jetzt hat sie ihre eigene Geschichte
    Die Charaktere waren mir recht sympatisch ich mochte sie auf anhieb sehr gerne
    Ich liebte die Art, wie diese beiden miteinander sind. Kümmert sich um die Double D's. Über Liebe und Sex und Dating reden. Sich über einander lustig machen. Sie waren so liebenswert. Und sie wären so perfekt füreinander

    Viele Leser, wie ich, werden von etwas, das im Klappentext erwähnt wird, raten, in welche Richtung die Geschichte gehen wird; aber dennoch hat es der Geschichte kein Abbruch getan.
    Der Schreibstil war sehr erfrischend locker und leicht zu Lesen. Die Seiten flogen nur so dahin das ich das Buch in ein paar Stunden schon durch hatte. Ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand Lesegen weil ich unbedingt wissen musste wie es mit den Protagonisten weiter geht.

     NEIGBOR DEAREST war so eine schöne & lustige & liebenswert & sexy & traurige Romanze. Eine bunte Mischung aus allem, das hat mir sehr gut gefallen.
    Auch das Buchcover ist sehr schön gestaltet und passt perfekt zum Inhalt der Story,

    Fazit:
    Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen es lohnt sich.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    BuecherMondes avatar
    BuecherMondevor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ich liebe dieses Buch einfach *-*
    Ich liebe es :)

    Ich liebe, liebe, LIEBE dieses Buch! Ihr kennt es doch bestimmt, wenn ihr euch vollkommen in einer Geschichte und den Personen verlieren könnt und um euch herum überhaupt nichts mehr wahrnehmt, weil ihr so in dem Buch versunken seid. Genau das hatte ich mit Neighbor Dearest. Man wird in einem sehr angenehmen Tempo in die Geschichte geleitet und diese nimmt auch sehr schnell Fahrt auf. Während des Lesens durchlebte ich ein Wechselbad der Gefühle. Ich konnte lachen, hoffen, weinen und mich verlieben. Für mich enthält das Buch alles, was eine gute und gefühlsvolle Geschichte braucht. 

    Chelsea ist eine liebenswürdige, süße und humorvolle Person, die kein Blatt vor den Mund nimmt. Ich habe sie direkt in mein Herz geschlossen und habe für sie nur das Beste gewünscht. In vielen Punkten konnte ich mich gut mit ihr identifizieren, wodurch sie mir noch sympathischer war. Damien ist nicht der typische Bad-Boy. Ich fand, dass viel mehr in ihm steckte und er war einfach nur toll. So einen Mann kann sich jede Frau nur wünschen. Er ist rücksichtsvoll und versucht für Chelsea nur das Richtige zu tun. 

    Die Liebesgeschichte an sich fand ich sehr gut. Sie hat sich in einem angenehmen Tempo entwickelt und die Gefühle sind nur so in mich übergeflossen. Ich habe an den Seiten geklebt und wollte immer wissen wie es weitergeht, weil mich die Geschichte von den beiden berührt hat. 

    Den Schreibstil der Autorin liebe ich. Sie schreibt alles locker und kurzweilig, sodass einem die Seiten so durch die Finger gleiten. Sie beschreibt die Umgebungen gut genug , um bei mir einen Film vor Augen zu erzeugen, ohne dabei zu ausschweifend zu werden. Sie konnte mir die Charaktere und deren Gefühle ans Herz bringen und mich vollkommen von ihrer Geschichte begeistern. 

    Fazit:
    Ich konnte von Anfang an in die Geschichte eintauchen und unglaublich viele Gefühle durchleben. Die Charaktere sind mir direkt ans Herz gewachsen und ich kann nur nochmal sagen, dass ich dieses Buch liebe. Ich kann es euch nur empfehlen!

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks