Penny Hancock

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 71 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(6)
(11)
(11)
(3)
(2)

Lebenslauf von Penny Hancock

Die britische Autorin Penny Hancock wuchs in London auf und absolvierte im Anschluss an ihren Schulabschluss ein Studium der Englischen Literatur in Newcastle Upon Tyne. Nachdem sie mehrere Jahre als Englischlehrerin in Italien, Griechenland and Marokko lebte, ließ sie sich in London als Lehrerin nieder. Inzwischen hat Penny Hancock drei Kinder großgezogen und nicht nur Schulkinder unterrichtet, sondern auch Erwachsenenkurse für Asylbewerber gegeben. Darüber hinaus hat sie diverse Artikel verfasst, ehe sie sich endlich ihrem großen Traum - der Schriftstellerei - gewidmet hat. Im Februar 2013 erscheint ihr Debütthriller "Ich beschütze dich".

Bekannteste Bücher

Schattenstunde: Psychothriller

Bei diesen Partnern bestellen:

Schattenstunde

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich beschütze dich

Bei diesen Partnern bestellen:

Désordre

Bei diesen Partnern bestellen:

UNTITLED 4 PA

Bei diesen Partnern bestellen:

UNTITLED 4 TR

Bei diesen Partnern bestellen:

UNTITLED 4 HA

Bei diesen Partnern bestellen:

UNTITLED 3 PA

Bei diesen Partnern bestellen:

UNTITLED 3 TR

Bei diesen Partnern bestellen:

UNTITLED 3 HA

Bei diesen Partnern bestellen:

Untitled

Bei diesen Partnern bestellen:

MEANTIME PA

Bei diesen Partnern bestellen:

MEANTIME TR

Bei diesen Partnern bestellen:

Tideline

Bei diesen Partnern bestellen:

Kept in the Dark

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • überzogen und absolut unglaubwürdig

    Ich beschütze dich

    Engelchen07

    25. October 2017 um 14:47 Rezension zu "Ich beschütze dich" von Penny Hancock

    Sonia lebt im alten Haus ihrer Eltern. Es wird von allen immer nur das Seehaus genannt. Ihr Mann Greg möchte das Haus verkaufen um in einer anderen Stadt einen neuen Job anzunehmen, doch Sonia kann das Seehaus nicht verlassen!!! Eines Tages steht der fünfzehnjährige Jez vor ihrer Türe und möchte sich eine Schallplatte ausleihen. Jez begeistert Sonia sofort und Sonia möchte Jez gar nicht mehr gehen lassen. Sie gibt ihm viel Alkohol zu trinken und bringt ihn in das Gästezimmer, damit er dort übernachten kann. Am Anfang hat mir das ...

    Mehr
  • Kein Psychothriller im eigentlichen Sinne, sondern so viel mehr! Große Empfehlung

    Schattenstunde

    Diary-of-a-Booklover

    23. February 2017 um 16:42 Rezension zu "Schattenstunde" von Penny Hancock

    Autor/in: Penny HancockVerlag: GoldmannSeitenzahl: 448 SeitenGenre: Psychothriller (unter Vorbehalt, siehe Rezi) Dieser Blick! Er weckt wieder dieses seltsame Gefühl in mir, eine Erinnerung an ein Gesicht aus der Vergangenheit, das ich nicht recht zuordnen kann. Oder verbirgt sie nur etwas vor mir, weiß sie vielleicht mehr über das Leben, als man ihr zutraut?- Dora, S. 149 Inhalt in einem Satz: Als Businessfrau Dora die Situation mit Job, Haushalt, Kind und pflegebedürftigem Vater über den Kopf wächst, stellt sie das ...

    Mehr
  • Gänsehaut pur

    Ich beschütze dich

    Samtpfote

    22. April 2016 um 23:22 Rezension zu "Ich beschütze dich" von Penny Hancock

    Inhalt: Sonia führt eigentlich ein normales Familienleben. Ihre erwachsene Tochter ist ausgezogen und kommt nur noch gelegentlich zu Besuch, ihr Mann ist häufig auf Geschäftsreise und sie selber geniesst es, das Haus für sich alleine zu haben. Sie arbeitet als Stimmtrainerin für Sänger und Schauspieler und hat einige Freundinnen, zu denen sie eine gute Beziehung hat. Aber Sonia trägt eine schwere Last durch ihr Leben. Eine Geschichte aus ihrer Vergangenheit lässt sie nicht ruhen und als der junge und attraktive Jez plötzlich vor ...

    Mehr
  • Vom Psychothriller meilenweit entfernt.

    Schattenstunde

    leseratte69

    26. October 2015 um 15:30 Rezension zu "Schattenstunde" von Penny Hancock

    Klappentext Dora Gentleman lebt allein mit ihrem Sohn und ihrem dementen Vater in einem alten Haus an der Themse. Als sie merkt, dass ihr die Situation über den Kopf wächst, engagiert sie eine Hilfskraft. Für Mona ist es die einzige Chance, ihre bedürftige Familie in Marokko zu unterstützen. Aber dann verdüstert sich die Stimmung. Mona merkt, dass Dora nicht die gutherzige Arbeitgeberin ist, die sie sich erhofft hat. Dora dagegen misstraut Mona und fürchtet, dass diese ihr schaden will. Immer mehr entspinnt sich zwischen den ...

    Mehr
  • unfaßbar ehrlicher und beklemmender Psychothriller

    Ich beschütze dich

    Buchfeeling

    22. May 2014 um 15:10 Rezension zu "Ich beschütze dich" von Penny Hancock

    Der Klappentext klingt ein wenig komisch, als könne es sich um einen lustig angehauchten Thriller handeln. Dem ist nicht so. Sehr beklemmend und autentisch schreibt die Autorin von einer Abhängigkeit, einer handfesten Obsession, die dem Leser Angst macht. Von der ersten Seite an war ich gefangen von der nüchternen, logischen und doch vollkommen wiedersinnigen Art, wie Sonia ihr “Eigentum” verteidigt. Irgendwie ist alles ganz einfach… doch der Schein trügt. Immer mehr verstrickt sich Sonia in ihre eigene Logik, ihre ...

    Mehr
  • Ausgefeilter Psychothriller

    Ich beschütze dich

    Carol-Grayson

    18. February 2014 um 16:59 Rezension zu "Ich beschütze dich" von Penny Hancock

    Sonia liebt das alte Haus an der Themse, das sie geerbt hat, als ihre Mutter in ein Altersheim gehen muss. Ganz im Gegenteil zu ihrem Ehemann Greg und ihrer Tochter Kit, die lieber heute als morgen wegziehen und das Haus verkaufen möchten. Unselige Erinnerungen aus ihrer Jugendzeit sind für Sonia mit diesem Haus verknüpft. Und diese Erinnerungen werden wach, als sie den hübschen Neffen ihrer besten Freundin Helen trifft - Jez. Sie ist vom ersten Augenblick fasziniert von dem Teenager und schreckt nicht vor einer Entführung ...

    Mehr
  • Ist dieses Buch ein Thriller?

    Ich beschütze dich

    Igela

    27. January 2014 um 13:52 Rezension zu "Ich beschütze dich" von Penny Hancock

    Ist dieses Buch ein Thriller ,oder sogar ein Psychothriller,wie mir der Einband sagt? ...Eher nein.... "Ich beschütze Dich" ist in Ich Form geschrieben.Die Entführerin Sonja erzählt, wie sie den 15 jährigen Jez entführt und gefangen hält.Dadurch,dass aus der Sicht der Entführerin geschrieben wird, kommt das Buch für einen Psychothriller harmlos daher. Man bekommt als Leser nur am Rande mit, wie das Opfer leidet, und das auch nur wegen einer Krankheit in Gefangenschaft. Die psychologischen Aspekte, die Macht, die die Entführerin ...

    Mehr
  • Wenn du von versuchst mit aller Kraft an deiner Vergangenheit fest zu halten.

    Ich beschütze dich

    Zahnfee12L

    05. November 2013 um 10:12 Rezension zu "Ich beschütze dich" von Penny Hancock

    Zwischenfazit : Die ersten 3 Kapitel erinnern bisher stark an Misery Bin mal gespannt wie es wird. Schlussfazit: Es lässt sich gut lesen. Leider verwirrt es auch an manchen Stellen. Es schwankt oft zwischen Sonia´s Vergangenheit und der Gegenwart. Es lässt bis zum Ende einige Fragen offen. Die sich leider ziemlich plötzlich lösen. Sie haben mich dennoch staunen lassen zu was ein Mensch fähig ist wenn er von seiner Vergangenheit nicht loslassen kann. Und man Ersatz für einen geliebten Menschen sucht. In manchen Momenten dachte ...

    Mehr
  • Penny Hancock - Ich beschütze dich

    Ich beschütze dich

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. April 2013 um 11:36 Rezension zu "Ich beschütze dich" von Penny Hancock

    Kurzbeschreibung: Sonia liebt das alte Haus an der Themse, in dem sie schon ihre Kindheit verbracht hat und in dem sie jetzt mit ihrem Mann Greg lebt. Doch eines Tages geschieht etwas, das ihren geordneten Alltag in den Grundfesten erschüttert – denn es steht ein junger Mann vor ihrer Tür, der sich eine seltene Schallplatte von Greg ausleihen möchte. Vom ersten Moment an übt Jez eine verstörende Wirkung auf Sonia aus, und sie spürt, dass sie von einem dunklen Sog erfasst wird, der stärker ist als sie selbst. Noch kann sie nicht ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks