Penny L. Chapman Abandoned

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 26 Rezensionen
(32)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abandoned“ von Penny L. Chapman

TYLER Vor vier Jahren nahm sie mir meine Freiheit. Sie hätte mit mir untergehen müssen, doch nur ich landete im Knast. Ich habe nichts vergessen. Keinen der Schreie, wenn ich in ihr war. Keines ihrer Worte, wenn wir alleine waren. Ich bin zurück. Du wirst bezahlen... BLAKE Ich habe schreckliche Fehler gemacht. Der erste war, das Richtige tun zu wollen. Der zweite, ihn zu unterschätzen. Ich spüre seine Blicke in meinem Rücken. Er will Rache. Doch ich bin kein Opfer. Das Taschenbuch enthält 360 Seiten. Es handelt sich um Band 2 der Unfolding-Serie. Die Bücher sind in sich abgeschlossen. Jedes Buch handelt von anderen Protagonisten, die durch die vorherige Geschichte bekannt sind. Trotzdem wird empfohlen, zuerst Band 1 zu lesen, um das beste Leseerlebnis zu erzielen. Unfolding 1 Pretend ( Kieran und Farren) Unfolding 2 Abandoned ( Tyler und Blake) Unfolding 3 Crashed (vsl. September 2017) Unfolding 4

Liebe, Hoffnung, Verrat

— Biest2912
Biest2912

Auch der 2. Teil ist so viel tiefer als gedacht. Danke für dieses wunderbare Buch. Ich hab geheult und gelacht und mitgefühlt. <3

— flausche_fuchs
flausche_fuchs

Nicht annähernd so schockierend wie erwartet ;)

— MosquitoDiao
MosquitoDiao

Gewohnt brilliant und subtil Gesellschaftkritisch

— Lilly_London
Lilly_London

Die Geschichte ist der Hammer. Sehr fesselnd alle Arten von Gefühlen beim lesen . Sucht Gefahr. Muss man lesen . Einfach toll.

— Anni158
Anni158

spannend, mitreißend, einfach wundervoll!

— umivankebookie
umivankebookie

dramatisch, spannend, düster, waghalsig, einzigartig

— Redqueen14
Redqueen14

Diese Geschichte ist verdammtes Dynamit, macht süchtig und nachdenklich, wütend und glücklich.

— NalaLayoc
NalaLayoc

2017.

— jessie_licious
jessie_licious

Schon lange nicht mehr so etwas Gutes gelesen.

— marshi_2013
marshi_2013

Stöbern in Liebesromane

Wildblumensommer

War mir leider zu kitschig, zu konstruiert. Dennoch eine leichte Urlaubslektüre für den Sommer!

JayLaFleur

Liebe findet uns

Leider zu langatmig und das Gefühl kam bei mir auch nicht an. Schade!

Lila-Buecherwelten

Kopf aus, Herz an

Unterhaltsam, locker, eher was für gemütliche Stunden.

MsChili

Wie das Feuer zwischen uns

viele Gefühle durchlebt, sehr gutes Buch

Fantasy Girl

Begin Again

Das Buch war überhaupt nichts für mich, obwohl viele darüber geschwärmt haben. Ein Mix aus unrealistischen Vorstellungen und Selbstscham.

Mylittlecrazybookworld

Küss mich noch ein erstes Mal

Prinzipiell gut und leicht zu lesen. Amüsant und eine nette Lektüre. Allerdings mag ich das Format des Gästebuchs nicht.

Das_Blumen_Kind

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension Abandoned Unfolding 2

    Abandoned
    Biest2912

    Biest2912

    26. July 2017 um 10:56

    Abandoned Unfolding 2 Penny L. Chapman Hauptfiguren: Tyler: War schon mehrfach im Knast, durch Blake lernte er zu leben ohne wieder da hin zu kommen, doch er wurde verraten. Blake: War mit Tyler zusammen, helft Obdachlosen und hatte Tyler verraten. Klappentext: TYLER vor vier Jahren nahm sie mir meine Freiheit. Sie hätte mit mir untergehen müssen, doch nur ich landete im Knast. Ich habe nichts vergessen. Keinen der Schreie, wenn ich in ihr war. Keines ihrer Worte, wenn wir alleine waren. Ich bin zurück. Du wirst bezahlen... BLAKE Ich habe schreckliche Fehler gemacht. Der erste war, das Richtige tun zu wollen. Der zweite, ihn zu unterschätzen. Ich spüre seine Blicke in meinem Rücken. Er will Rache. Doch ich bin kein Opfer.   Cover: Ein tolles Cover mit einer Frau in der Mitte und roter Schrift. Ein elegantes Cover das zu der Geschichte passt. Ich würde es anschauen im Regal.   Meinung: Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen. Ty und Blake hab ich gleich ins Herz geschlossen. Ich fand es wieder eine tolle Geschichte und muss sagen es ist nix für Schwache Nerven. Ich finde es gut von Blake das sie sich nicht von Ty einschüchtern lässt, sie zeigt ihm die Stirn. Ty finde ich als den Harten auch wirklich gut, vor allem aber das er Blake immer noch beschützt rundet das ganze ab. Jedoch möchte ich auch wissen das mit Helan los ist? Von mir hat das Buch eine klare Kaufempfehlung. Deshalb gebe ich dem Buch 5/5 Sterne.

    Mehr
  • Nicht annähernd so schockierend wie erwartet ;)

    Abandoned
    MosquitoDiao

    MosquitoDiao

    13. July 2017 um 11:42

    Die große Liebe. Eine Nacht, die alles verändert. Ein Krieg, den niemand gewinnen kann. Obwohl mich die Story von Pretend bereits vollkommen schockiert und ein wenig zerstört hat, konnte ich einfach nicht anders, als mir vor kurzem auch den zweiten Band zur Unfolding-Reihe zu bestellen. Mit Beccas (Beccas Leselichtung) Fazit zum Buch „Wer Pretend hart fand, den wird Abandoned zerstören“ und der Widmung von Penny „Ich hab dich gewarnt.“ war ich nun wirklich auf das schlimmste vorbereitet… Wer jetzt hören möchte, wie ich mich weinend zusammengekauert habe und Nächte lang nicht schlafen konnte, den muss ich leider enttäuschen. Natürlich ist Abandoned hart. Penny hat es wieder einmal geschafft, ihre Protagonisten durch die Hölle zu jagen und sie alles durchmachen lassen zu müssen, bei dem man schon gar nicht mehr daran glaubt, dass die menschliche Psyche dem standhalten kann. Und natürlich hatte ich Angst vor Tyler. Ich habe dieses Charakter im ersten Band absolut verabscheut und hätte folgendes nie für möglich gehalten. Ich. Mag. Tyler. Aber genauso ist es. Obwohl im ersten Band bereits seine Vergangenheit, bzw. Kindheit erwähnt wurde, ist es etwas ganz anderes, sie hier noch einmal mit ihm zu durchleben. Dabei passiert das auf keine einfühlsame Art, sondern hart und schonungslos. Genau das macht das Ganze so unfassbar. Für mich hat es hier eine Gratwanderung und eine Charakterentwicklung gegeben, an die ich nie geglaubt hätte – einfach wahnsinnig gut. Er würde endlich aufgeben und mich mein Leben leben lassen, damit ich nicht zusehen musste, wie seines den Bach runterging. Ich hatte keine Angst vor ihm. Ich hatte Angst um ihn. Und Blake? Ganz ehrlich, wer könnte sie nicht lieben? Stark, mutig und vor allem loyal. Obwohl ich mich selbst nicht so gut mit eher introvertierten, bzw. distanzierteren Menschen identifizieren kann, schleicht sich Blake in das Herz der Leser und wird diesen Platz nicht kampflos mehr verlassen. Was alles in dieser kleinen Person steckt ist unglaublich! Auch wenn Penny hier auch wieder einfach erbarmungslos war. Der ganze Aufbau der Story war wieder von der ersten bis zur letzten Seite mit Spannung geladen, so dass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen wollte. Dieser Kampf zwischen Tyler und Blake, einer stolzer als der andere, ist schonungslos und zeigt neue Abgründe auf. Dennoch konnte es mich nicht so umhauen, wie Pretend. Denn im ersten Band war es für mich wohl so schockierend, erst in die ganze „Szene und Gepflogenheiten“ eingeführt zu werden. Die verschiedenen Charaktere kennenzulernen und zu sehen, wie Welten aufeinanderprallen. Da Tyler aber ausgestoßen von der Clique ist, bekommt man davon nicht ganz so viel mit. Nichtsdestotrotz kommen alle Charaktere, die man schon im ersten Band kennenlernen durfte wieder vor und es ist ein bisschen wie nach Hause kommen. Und ganz abgesehen davon ist es einfach der Wahnsinn! LEST DIESES BUCH. Denn auch wenn einem hier auf den ersten Seiten so viel Hass entgegenkommt, sind die Seiten einfach nur durchtränkt von Emotionen und jeder Leser ist gezwungen, sie alle zu durchleben. Wirklich. Lieben, Lachen, Heulen, Scham, Ekel, Wut und was weiß ich nicht. Lasst euch einfach darauf ein. FAZIT Abandoned ist somit eine tolle Fortsetzung! Jeder, der Pretend geliebt hat, wird diesen Band ebenso verschlingen, denn Pennys Schreibstil lässt in keinster Weise nach. Obwohl der zwischenmenschliche Kontakt ganz neue Ausmaße erreicht, hat mich Abandoned dennoch nicht so geschockt wie Pretend zurückgelassen. Zum Glück hatte ich nach dem Lesen allerdings auch Ümi (Umivankebookie) an meiner Seite, mit der ich mich austauschen konnte 😉 In meinen Augen handelt es sich aber einfach um wahnsinnig unterschiedliche Geschichten, die sehr schwer mit einander zu vergleichen sind. Doch so viel kann ich sagen: ich fiebere jetzt schon auf die Fortsetzungen hin!

    Mehr
  • Abandoned 2 ... Suchtgefahr pur!!!!!

    Abandoned
    SuSi27

    SuSi27

    27. June 2017 um 11:42

    Die erste große Liebe, wer kennt es nicht.. Doch was, wenn aus Liebe Hass wird?. Machtspiele und Sehnsucht. Aus beiden wird ein gefährliches Spiel. Tyler , will sich um jeden Preis an Blake rächen, für das was sie ihm angetan hat.Doch hat sie dies echt mit Absicht gemacht?.Blake, musste viel durchmachen.. An einigen Stellen musste ich echt schlucken, da es das hart ist was ihr wiederfahren ist.Tyler, der ein absoluter A..... ist, und nichts ihn von seinen Weg abbringen lässt... Blake , die stark ist und sich nicht einschüchtern lässt.Eine Geschichte , die man so schnell nicht vergisst. Ich habe Blake sofort in mein Herz geschlossen, und so mit gefiebert bei ihr.. Tyler hätte ich am liebsten und sehr oft den Hals rum gedreht.Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen. Es ist verdammt spannend und definitv Suchtgefahr.

    Mehr
  • Abandoned (Unfolding 2) ❤

    Abandoned
    jureni

    jureni

    02. June 2017 um 15:42

    Es war/ist die erste große Liebe..,wo sich sich in einer Nacht schlagartig alles änderte.Sehnsucht und Hass werden zu einem Spiel..,bekriegen auf beiden Seiten und dennoch eine Liebe die ganz tief verankert ist.Auch hier ist die Suchtgefahr großgeschrieben. Im ersten Teil schön,hätte ich ich echt manchmal Tyler an der Wand klatschen können und auch hier hatte ich viele Momente wo ich Ihn am liebsten mit dem Buch erschlagen hätte..,aber nach und nach schlich er sich auch in meinem Herz.Auch wenn er nach einander total mist baute.Ich muss dazu sagen,das Buch ist echt nichts für sensible Nerven!Blake ist mir von der ersten Minute an ans Herz gewachsen.Ich mag sie total,mit Ihr Art und Reden...,sie hat ein verdammt gutes Herz,trotz der schlimmen Geschehnissen,wo echt kein Auge trocken bleibt.Einfach toll und freue mich schon total auf Harlen  ❤

    Mehr
  • toller Schreibstil

    Abandoned
    BrittaKeller

    BrittaKeller

    27. May 2017 um 22:51

    Auch hier, wie beim ersten Band, Suchtgefahr. Die Geschichte ist rau und nichts für sensible Gemüter. Der Schreibstil ist toll und das Buch zieht einen in den Bann. Ich muss aber sagen, dass mir die Personen aus Pretend besser gefallen haben. Mit Tyler hatte ich eindeutig meine Mühe, irgendwie wurde ich mit ihm nicht warm. Blake wiederum fand ich angenehmer. Ich freue mich aber schon auf die Geschichte von Harlan.

    Mehr
  • Gewohnt brilliant und subtil Gesellschaftkritisch

    Abandoned
    Lilly_London

    Lilly_London

    23. May 2017 um 19:38

    Zu aller erst möchte ich darauf hinweisen, dass Abandoned, ebenso wie die ganze Unfolding Reihe, ein New Adult Roman ist und damit erst ab 18 Jahren geeignet.Penny L. Chapman setzt mit Abandoned ihre Debüt-Reihe "Unfolding" fort und hat sich meiner Meinung nach mit dem zweiten Teil selbst übertroffen.In diesem Band geht es um Tyler, den wir ja nur allzu gut aus dem ersten Band kennen und seine Nemesis Blake, die wir auch bereits kurz kennenlernen durften. Obwohl Tyler bestimmt nicht mein Liebling in dieser Gruppe ist und ich daher diesem Band durchaus skeptisch gegenüber stand hat mich die Story zu 100% überzeugt. Der Handlungs- bzw. Spannungsbogen bleibt das ganze Buch über konstant und erschwert es dem Leser die Geschichte aus der Hand zu legen.Wie bereits im ersten Band, begnügt sich die Autorin nicht damit eine unterhaltende Liebesgeschichte zu erzählen, sondern weißt erneut auf gesellschaftliche Probleme hin. Dies geschieht jedoch so subtil dass es sich toll in die Geschichte integriert.Dazu kommt noch der einzigartige Schreibstil von Penny Lane Chapman welcher einem einen ungebremsten Lesefluss erlaubt. Man bekommt gar nicht mit, wie die Zeit verfliegt und muss sich richtig zwingen schlafen zu gehen o.ä.Ich, für meinen Teil, bin nun nach 2 tollen Büchern endgültig ein Fan von der Autorin und freue mich schon auf ihre nächsten Werke.Das Buch bekommt von mir eine 100% Leseempfehlung jedoch mit folgenden Einschränkungen.1. Auch wenn jeder Band in sich abgeschlossen ist, sollte man den ersten Teil "Pretend" gelesen haben.2. Der Umgangston im Buch ist rau die Handlungen teils sehr "extrem" (wie wir das ja aus dem 1. Band bereits kennen) Wer damit nicht umgehen bzw. nichts anfangen kann, ist hier definitiv am falschen Platz.

    Mehr
  • großartig!

    Abandoned
    umivankebookie

    umivankebookie

    13. May 2017 um 09:27

    Nachdem ich mich Ende Februar getraut habe Pretend zu lesen, musste natürlich auch Abandoned folgen. Anfangs bin ich da ganz gemächlich heran gegangen, da ich von anderen Lesern erfahren habe, dass sie Band 2 krasser empfanden, als seinen Vorgänger. Zusätzlich habe ich mir mentale Unterstützung von der supersüßen Jill (Letterheart) geholt, so dass wir das Buch ‚zusammen gelesen‘ und uns dann ausgetauscht haben.Schon mit den ersten Zeilen befand ich mich wieder in Pennys wunderbaren Welt in Miami und fühlte mich sofort pudelwohl. Wie bereits im vorangehenden Teil, wird die Geschichte aus der Perspektive der Protagonisten (Blake und Tyler) erzählt. Blake ist eine wunderbare starke und schlagfertige Protagonistin, in die ich mich problemlos hineinversetzen konnte und, die ich das gesamte Buch über bewundert habe, obwohl es Passagen gab, bei denen ich sie schütteln wollte. Tyler hat in früher Kindheit schon viel erlebt und durchlebt, so dass sein Verhalten teilweise sehr hart, skrupellos und unberechenbar erscheint. Zwischenzeitlich bröckelt diese Fassade aber, da seine Handlungen widersprüchlich werden. Auch gibt es ein Wiedersehen mit gewissen Charakteren: Kieran und Farren, das Pärchen aus dem ersten Teil versüßten mir die Lektüre mit ihrem Humor und Kitsch; besonders Harlan nimmt hier eine größere Rolle ein, über die ich nichts weiter sagen möchte. Aber ich muss gestehen, er hat es mir sehr angetan. Der Antagonist Trevor ist eine sehr authentische Figur, die aus einem Horror-Film entstammen könnte und gewisse Personen terrorisiert, so dass schon bei der Erwähnung seines Namens ich eine Gänsehaut bekam und mir böses schwante.Die Thematik des Buches ist nicht jedermanns/ -fraus Sache: Es befasst sich mit Wut, Hass, Rache, Provokation, Bitterkeit, Sex usw., ebenso mit heikleren Themen, die moralisch diskutabel sein können und sein werden. Die Thematik aber macht das Buch aus, ohne sie wäre das Werk nicht das, was es ist. Trotz dieser Gewissheit sowie der Tatsache. dass ich schwache Nerven habe und einiges nicht verkrafte, habe ich jede einzelne Zeile genossen. Ich war über das Ende sehr überrascht, da ich felsenfest von nur einem möglichen Ende überzeugt war, es aber eine Wende nahm, die ich nicht mal ansatzweise vermutet hätte. Hier hat die Autorin wirklich fantastische Arbeit geleistet, Hut ab!Der Schreibstil der Autorin ist so wunderbar, dass ich bei einigen Szenen dachte, ich würde vor Ungeduld explodieren, einfach weil es so spannend erzählt ist. Es fühlte sich an wie das genießen von Schokolade mit einem Haselnuss-Kern: Man lässt es sich auf der Zunge zergehen, obwohl man diesen Haselnuss-Kern endlich erreichen, hineinbeißen und bis zum letzten Splitter genießen möchte. Genauso ging es mir mit Pennys Schreibstil: Eine Szene wird bis zum letzten Haselnuss-Splitter genüsslich beschrieben, während die Geduld des Lesers extrem auf die Probe gestellt wird. Zudem gibt es in vielen Passagen sehr tiefgründige Überlegungen und Aussagen der Figuren, die ich so wunderschön beschrieben fand. Ich habe schon sehr oft gehört, dass AutorInnen viel Herzblut in ihre Werke stecken, aber selten habe ich es so sehr gefühlt, wie in Abandoned ❤Abandoned ist fantastisch, ich liebe es! Sobald die anderen Figuren aus dem ersten Teil wieder aufgetaucht sind, fühlte es sich an, als würde ich nach Hause kommen und alte Freunde wiedersehen, die ich unheimlich vermisst hane. Mit dem Schreibstil der Autorin, der alle Situation so wahnsinnig spannend erzählt sowie den tiefgründigen Äußerungen, die mich so sehr berührt haben, konnte ich das Buch nicht häppchenweise lesen (wie es eigentlich geplant war), sondern habe es in einem Zug bis morgens um halb drei durchgelesen. Liebe Penny: Ich liebe dieses Buch, sogar noch ein bisschen mehr als Pretend. Ich liebe Ty, trotz seines widersprüchlichen und manchmal echt abartigen Verhaltens; ich liebe Blake, diese unfassbar großartige starke Frau und ich liebe die Clique. Ich danke dir für dieses wundervolle Buch ❤ Ich kann es kaum erwarten bis Teil 3 erscheint und ich alle ‚wiedersehen‘ kann. Ohne Frage gehört das Buch zu meinen Lieblingen; übrigens habe ich es eben auch zu meinem  Monats-Liebling gekürt. Ich muss unbedingt beide Bücher jetzt wieder von vorne lesen.. 

    Mehr
  • Taylor & Blake

    Abandoned
    Micha1985

    Micha1985

    07. May 2017 um 20:45

    Inhalt:  Taylor hasst Blake weil sie ihn in den Knast geschickt hat. Jetzt will er Rache. Sie soll so leiden wie er.. Fazit: Anfangs kam ich etwas schwer rein in den 2. Teil, aber das legte sich dann! War wieder genauso klasse wie der erste Band. Teilweise ganz schön heftig, aber wo findet man das heutzutage nicht mehr. Habe jetzt auch herausgefunden das es weitere Bände geben wird. Juhu!!! Kann es kaum erwarten. Leider geht es erst im Herbst / Winter weiter. :( Richtig toll geschrieben wieder. Ich habe so mit den Protagonisten mitgelitten. Und möchte so gerne erfahren was Harlan's Geschichte sein wird. Absolut empfehlenswert!!!

    Mehr
  • Jeder erschafft sich seine eigenen Katasttrophen...

    Abandoned
    HopeFantasy

    HopeFantasy

    07. May 2017 um 11:49

    Die grosse LiebeEine Nacht, die alles verändert.Ein Krieg, den niemand gewinnen kann.Abandoned ,ist der zweite Band von Penny L. Chapman's toller Unfolder Reihe.Ich habe so sehr auf diese Buch hingefiebert,es geht in diesen Teil diesmal um Tyler Kinley's Geschichte ,der durch seine schräge ,kaputten Art schon im ersten Teil sehr präsent war und ich deshalb sehr sehr neugierig auf seine Geschichte gewesen bin. Was soll ich sagen ich wurde nicht enttäuscht, Er und sein Mädchen Blake haben mich voll und ganz geflasht, wie oft habe ich beim lesen gedacht Nein...das steht da jetzt nicht wirklich oder ich musste diese Stelle noch einmal lesen (besonders Kapitel18) um zu realisieren das mich meine Augen nicht getrügt haben. Dieser Teil hat in mir einen Gefühlstornado ausgelöst ,soviele unterschiedliche Gefühle hat es in mir vorgerufen, Wut ,Trauer ,Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit und zu gleich aber doch auch wieder Hoffnung, wie stark Liebe und Freundschaft sein kann und wie wichtig es ist gute Freunden um einen zu haben ,die einen immer wieder auffangen und zu einen stehen,egal wieviel scheisse man gebaut hat...manchmal kann man sich seine Familie doch aussuchen.Ich liebe Tyler und Blake ,sie ergänzen sich beide auf ihre sehr schräge Art und Weise sogut,vorallen ihre Schlagabtausch's sind göttlich......Ihre Geschichte ist mir sehr unter die Haut gegangen und beschreibt , wie unfair und scheiße das Leben doch sein kann. Wie man wegen Geheimnissen ,Missverständnissen und dem Gefühl des Verrates diejenige Person hassen möchte und es doch nicht kann.Ich bin wie im ersten Teil schon ,voll und ganz in die Geschichte abgetaucht und war wieder Teil der Clique und live dabei,die Protagonisten sind alle so gut ausgearbeitet das sie für mich Real waren, hier hab ich wieder mal beim lesen gespürt  wieviel Herzblut Penny in ihre Bücher steckt,sie hat einfach diese tolle Gabe ihren Charakteren leben einzuhauchen,ich vergesse jedesmal beim lesen das sie eigentlich garnicht Real sind.Darum bin und bleibe ich Fan von Penny L. Chapmann,Penny hat einen unheimlich guten Realen, ehrlichen Schreibstil und deshalb bin ich dieser wundervollen Autorin so verfallen...hör bitte Nie wieder auf so zu schreiben.Also Ihr da draußen, die Euch anders fühlt und denkt ,ihr passt nirgendswo rein oder dazu...werdet Teil der Unfolder Familie...den Freaks erkennen sich untereinander....Auszüge aus dem Buch:Verdammtes Dynamit...Der beste Fehler meines Lebens...Mehr Geben als nehmen .Mehr Lieben als hassen....

    Mehr
  • Kann Liebe alles zerstören oder retten?

    Abandoned
    Redqueen14

    Redqueen14

    03. May 2017 um 22:26

    Inhaltsangabe Tyler Vor vier Jahren nahm sie mir meine Freiheit. Sie hätte mit mir untergehen müssen, doch nur ich landete im Knast. Ich habe nichts vergessen. Keinen der Schreie, wenn ich in ihr war. Keines ihrer Worte, wenn wir alleine waren. Ich bin zurück. Du wirst bezahlen... BLAKE Ich habe schreckliche Fehler gemacht. Der erste war, das Richtige tun zu wollen. Der zweite, ihn zu unterschätzen. Ich spüre seine Blicke in meinem Rücken. Er will Rache. Doch ich bin kein Opfer. Meine Meinung: ich hatte nichts erwartet, da mich Teil 1 schon geflasht hatte und ich mir nicht sicher war, wie dieser Teil werden würde. Man hat deutlich gesehen, dass Tyler im ersten Teil der Unfolding Reihe ein wenig anders als die anderen aus seiner 'Gang' waren. Hier hat es sich dann bewahrheitet, aber man bekommt auch in jedem kleinsten Detail beschrieben, wann und wieso Tyler zu so einem Kerl geworden ist, der er nun mal war. Ich liebe den Schreibstil der Autorin, auch das sie nicht wie andere Autoren alles schön redet, sondern Klartext. Nicht jede Liebesgschichte beginnt damit, dass man sich begegnet ist, sich verliebt und glücklich bis ans Lebenende ist.Nein, leider kommen viele schwierige Hindernisse in den Weg und so auch bei Tyler und Blake. Beide haben in ihrem 'kurzen' bisherigem Leben schon viel Mist erlebt und das will schon was heißen immerhin sind sie gerade Mal mitte Zwanzig, Es kam wieder Gefühle vor, man fühlte sich regelrecht in den Alltag der Charaktere hineinversetzt.So muss es meiner Meinung nach sein und nicht anders.Man brauch den Schmerz, die Liebe und auch die Freude oder die Trauer der Charaktere, das wünscht sich ein Leser, wenn er ein Buch aufschlägt! Fazit: Wenn ihr Pretend schon geliebt habt, dann werdet ihr mit Tyler und Blake eine richtige Zerreißprobe haben, denn nicht alles ist Friede, Freude, Eierkuchen. Man lernt auch mehr über Charaktere kennen, die zwar im ersten Buch vor kamen, aber keine große Rolle gespielt haben. So ein Buch sollte man lesen und nie wieder aus den Händen legen, da dort so viel Herzblut rein geflossen ist, das man förmlich in jeder der einzelnen Seiten spüren und sehen kann! Liest es und bildet euch eure eigene Meinung, ich für meinen Teil habe wieder einmal mein Herz an dieses Buch verloren!Bewertung: 5 von 5 Sterne

    Mehr
  • Ein unfassbar gutes Buch...:)

    Abandoned
    steffib2412

    steffib2412

    02. May 2017 um 19:08

    Zur Story:TYLER Vor vier Jahren nahm sie mir meine Freiheit. Sie hätte mit mir untergehen müssen, doch nur ich landete im Knast. Ich habe nichts vergessen. Keinen der Schreie, wenn ich in ihr war. Keines ihrer Worte, wenn wir alleine waren. Ich bin zurück. Du wirst bezahlen...BLAKE Ich habe schreckliche Fehler gemacht. Der erste war, das Richtige tun zu wollen. Der zweite, ihn zu unterschätzen. Ich spüre seine Blicke in meinem Rücken. Er will Rache. Doch ich bin kein OpferMein Fazit:Mit Abandoned aus der Unfolding Reihe schafft Penny L. Chapman einen unfassbar guten 2. Teil, der mich total begeistert hat...Der Schreibstil ist von Beginn an sehr flüssig und sehr leicht zu lesen.Außerdem gefällt mir, das die Autorin aus beider Sicht der Protagonisten schreibt. Damit wird die Geschichte noch authentischer und lebendiger...Ebenfalls werden dem Leser sehr viele Emotionen wie Hass, Verrat, aber auch Liebe vermittelt...Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne (was eigentlich noch zu wenige wären)....Außerdem bekommt es eine ganz klare Lese- und Kaufempfehlung von mir....:)Viel Spaß beim Lesen wünsche ich euch allen...

    Mehr
  • »Verdammtes Dynamit«

    Abandoned
    NalaLayoc

    NalaLayoc

    27. April 2017 um 20:22

    »Ein Kampf ohne Sieger«So oder so ähnlich könnte man die Geschichte von Blake und Tyler vergleichen.Das Buch hat mich mitgenommen in einen Wirbelwind aus Gefühlen. Hass, Liebe, Lust - und manchmal auch alles auf einmal.Blake ist eine einzigartige Protagonistin, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Sie ist mutig, stark, selbstbewusst - sie sagt, was sie denkt, sie tut, was sie für richtig hält.Tyler kenne - und liebe - ich schon aus Pretend. In diesem Buch haben wir ihn näher kennen gelernt. Man erfährt, warum er sagt, was er sagt und warum er denkt, was er denkt - warum er ist, wie er ist. »Jeder erschafft sich seine eigenen Katastrophen.«Die Geschichte an sich war spannend; nervenaufreibend; elektrisierend; süchtigmachend. Ich weiß nicht, welches Wort am besten gewält ist - jedenfalls konnte ich es nur schwer aus der Hand legen, gerade weil es keine typische New-Adult Geschichte ist.Besondersn auch die Clique hat es mir wieder angetan. Harlan und Elisha und natürlich auch Farren und Kieran - es ist Charaktere, die ich nicht mehr missen möchte.Mein FazitMein Puls beschleunigt sich immer noch, wenn ich durch »Abandoned« blättere. Diese Geschichte ist verdammtes Dynamit, macht süchtig und nachdenklich, wütend und glücklich - eine Mischung aus bittersüßem Schmerz und freudigem Herzklopfen.

    Mehr
  • Abandoned (Unfolding)

    Abandoned
    Svenja-r

    Svenja-r

    27. April 2017 um 08:44

    TYLER Vor vier Jahren nahm sie mir meine Freiheit. Sie hätte mit mir untergehen müssen, doch nur ich landete im Knast. Ich habe nichts vergessen. Keinen der Schreie, wenn ich in ihr war. Keines ihrer Worte, wenn wir alleine waren. Ich bin zurück. Du wirst bezahlen... BLAKE Ich habe schreckliche Fehler gemacht. Der erste war, das Richtige tun zu wollen. Der zweite, ihn zu unterschätzen. Ich spüre seine Blicke in meinem Rücken. Er will Rache. Doch ich bin kein Opfer. Abandoned ist der zweite Band der Unfolding-Serie. Jedes Buch ist in sich abgeschlossen, aber für das beste Lesevergnügen wird empfohlen, zuerst Band eins zu lesen. Es wird noch zwei weitere Bücher in der Reihe geben, denn jeder der Jungs bekommt seine Geschichte.Blenk ist mutig, stark hat hin und wieder eine vorlaute Klappe aber dennoch ist sie auch sympathisch. Vor ein paar Jahren hat sie eine Scheidung getroffen und in der einen Nacht ändert sich alles ihr komplettes Leben. Sie hat die Liebe eines Mannes verloren, der für sie im Moment nur noch Hass empfinden kann und will.Tyler ist arrogant, gutaussehend, kriminell. Und er lässt sich durch Hass, Wut und Enttäuschung leiten, und so ist er auch ein Psychopath. Er fühlt für Blenk alles, außer Liebe die will er nicht fühlen. Er ist so auf seiner Rache eingeschossen das er zu spät merkt was er ihr alles antut. Fazit: die Autorin Penny L. Chapman, hat Tylers Geschichte super gut aus Papier gebracht. Der Schreibstil von ihr ist angenehm leicht und flüssig zu lesen. Ich konnte mir die Zenen auch sehr gut bildlich vorstellen.Ich habe wirklich mit Blenk mit gefühlt wie mitgefiebert, es tat mir ziemlich leid was sie miterlebt hat. Aber sie hat sich so schnell von Tyler nicht unterkriegen lassen. Sie hat einen sehr guten Grund warum sie damals so entschieden hat wie sie entschieden hat. Und nach allem was er ihr angetan hat, beschützt sie ihn immer noch. Was man nicht alles aus Liebe zu einem Menschen Macht. Tyler habe ich mir etwas anders vorgestellt, enttäuscht war ich jetzt nicht, aber ich hätte mir mehr Aggressivität wie Gewalt vorgestellt. So ähnlich wie ein Gefühlslos Killer. Aber er hat mich doch ein bisschen überrascht, dass er doch mehr in der Lage ist als nur Hass, Enttäuschung und Wut zu spüren, dass ihm doch mehr an seine Freunde liegt, als man ihm zugetraut hat. Und das er für die Menschen, die er von ganzem Herzen liebt alles riskieren wird. Ich finde es auch sehr gut das die Sichtweisen, aus der ich Perspektive sind und zwischen blank und Tyler hin und her wechseln. Mir kamen beim lesen auch die Tränen weil gewisse Stelle sind wirklich ziemlich tragisch und traurig.Aus meiner Sicht würde ich sagen das Buch ist jetzt auch nicht so viel härter oder gewalttätiger und wirklich schocken konnte mich das Buch auch nicht als der erste Teil.Einfach Selbstlesen und eigene Meinung drüber bilden.

    Mehr
  • Achterbahnfahrt der Gefühle :)

    Abandoned
    Peanuts1973

    Peanuts1973

    19. April 2017 um 18:20

    Nachdem ich bereits vom ersten Teil absolut begeistert war, war der zweite Teil Pflicht. Dieser hat mir insgesamt ein kleines bisschen besser gefallen, obwohl mich bereits schon der erste Teil total geflasht hat. Die Geschichte von Tyler und Blake ist eine Story über Lust, Leid, Verrat, Gewalt, Verlust, Liebe, Freundschaft ... Emotional fesselnd - abwechselnd in der Ich-Form - geschrieben lässt sich das Buch sehr gut lesen. Die Story ist sehr gut herausgearbeitet, nachvollziehbar und beinhaltet auch überraschende Wendungen. Die Protagonisten - sowie die Nebenprotagonisten - sind gut und verständlich beschrieben. Kam im ersten Teil Ty noch als der "Superar..." herüber, erfährt man hier sehr viel über seine Vergangenheit und man versteht, warum er so ist, wie er ist. Ich bin jetzt gespannt auf Harlans Geschichte, von dem man in diesem Teil auch schon ein wenig gelesen hat. Danke Penny L. Chapman für diese besondere gigahammer Reihe, für die ich eine absolute Leseempfehlung gebe. 

    Mehr
  • Es macht einfach Lust auf mehr

    Abandoned
    JeannasBuechertraum

    JeannasBuechertraum

    19. April 2017 um 13:13

    Inhalt "wenn du etwas zu sagen hast, sag es sofort, sonst frisst es sich in die Seele."Blake und Ty waren ein Paar. Sie hatten sich gefunden. Sie waren glücklich. Und dann passierten Dinge, die sich tief in ihre Seele gefressen haben, so tief, das sie es bis Heute keinem anvertraut haben. Seit dem lebten sie statt mit, gegeneinander und dann war Ty weg. Jetzt ist er wieder da und sein Ziel hat sich auch nach vier Jahren nicht geändert. Blake. Denn sie soll dafür zahlen ihm all das angetan zu haben - doch Blake hat keine Angst. Nicht vor Ty,.. MeinungIch fands echt toll! Ich wurde so sehr von der "Härte" gewarnt muss aber sagen SO schlimm fand ich es gar nicht :D Natürlich war auch der zweite Teil der Unfolding Reihe abgefuckt aber so richtig schockiert wurde ich erst gegen Ende, aber dann so richtig :'D :'DDie Charaktere fand ich mal wieder zauberhaft, auch wenn ich mir die Protagonistin (wieso auch immer) brünett vorgestellt habe :D Ty lernt man nun von einer ganz anderen Seite kennen und ich muss sagen, überraschenderweise, gefällt er mir! Vor allem das er sich treu geblieben ist und sich auf so schöne nachvollziehbare Weise verändert hat. Nur die Protagonistin aus dem ersten Band (Farren) hab ich irgendwie nicht wieder erkannt, die wirkte auf mich als wär sie nun eine andere, das fand ich etwas schade. Was ich toll fand, war die Rolle von Harlan. Nachdem im ersten Band Ty hervorgehoben wurde, der im dieser Geschichte seine Hauptrolle bekam, wurde dieses Zepter nun an Harlan übergeben und ich muss sagen: diesmal wurde dieser geschickte Zug der Autorin noch besser umgesetzt! Harlan wurde wundervoll eingeführt und man. der hatte echt eine  krasse Nebenrolle! Das hat die Vorfreude auf den dritten Teil unheimlich gesteigert und ich kann es kaum noch aushalten bis Crashed erscheint! Die weibliche Hauptrolle des dritten Teiles hatte auch schon einen kurzen Auftritt - einen der mir zwar etwas plump vorkam, aber wenn der dritte wird wie die ersten 2 Bände, kann ich gar nicht enttäuscht werden!(Und ich freu mich so auf Esh's Einführung <3)Zurück zu Abandoned. Ich fands toll das auch mal ein nicht ganz so reicher Charakter dazukam, auch wenn sie natürlich wie der Rest der Clique wunderschön und sexy aussieht. Im gesamten ist das auch etwas übertrieben, aber es wird dadurch, dass gesagt wird das z.B. Blake ihren Körper unter schlotterigen Skater Klamotten versteckt, wodurch sie nicht jeder wie ein Stück Fleisch betrachtet, immer mal wieder abgeschwächt.Was ich jetzt noch hervorheben möchte ist zum einen:Ich hab die Geschichte in 2 Tagen durchgesuchtet, obwohl ich verdammten Uni Stress hatte und noch einiges anderes am lese war. Der Schreibstil lässt sich einfach so toll lesen, ich konnte gar nicht mehr aufhören!!Zum anderen:Ich hab mir sooo viele tolle Stellen und Zitate makiert! Das ist immer ein gutes Zeichen :)FazitTrotz einiger winzigkleiner Schwächen hat mich Ty & Blakes Geschichte begeistert! Sie hatte Spannung, überraschende sowie schockierende Wendungen und einen Schreibstil der mich einfach nicht mehr losgelassen hat!New Adult wie ich es liebe - davon hät ich gerne noch VIEL mehr!! =)Lieblingszitate"Wenn ich dich nicht so gern hätte, könnte ich dich nicht leiden" (Elisha haha <3)"Ich wusste nicht, was mir fehlte, dann traf ich dich" (Blake <3)"Selbst die Starken müssen manchmal schwach sein könnem." (Harlan <3)

    Mehr
  • weitere