Penny Reid

 4.2 Sterne bei 566 Bewertungen
Autorin von Love factually, Winston Brothers und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Penny Reid

Penny Reid ist USA Today Bestseller-Autorin der Winston-Brothers-Serie und der Knitting-in-the-city-Serie. Früher hat sie als Biochemikerin hauptsächlich Anträge für Stipendien geschrieben, heute schreibt sie nur noch Bücher. Sie ist Vollzeitmutter von drei Fasterwachsenen, Ehefrau, Strickfan, Bastelqueen und Wortninja.

Neue Bücher

Love factually

 (143)
Erscheint am 13.07.2020 als Taschenbuch bei Ullstein Taschenbuch Verlag. Es ist der 1. Band der Reihe "Knitting in the City".

Winston Brothers

 (23)
Neu erschienen am 02.06.2020 als Taschenbuch bei Forever. Es ist der 7. Band der Reihe "Winston Brothers".

Winston Brothers

 (17)
Neu erschienen am 02.06.2020 als Taschenbuch bei Forever. Es ist der 6. Band der Reihe "Winston Brothers".

Friends without benefits

 (23)
Erscheint am 31.08.2020 als Taschenbuch bei Ullstein Taschenbuch Verlag. Es ist der 2. Band der Reihe "Knitting in the City".

Alle Bücher von Penny Reid

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Love factually (ISBN: 9783548062655)

Love factually

 (143)
Erscheint am 13.07.2020
Cover des Buches Winston Brothers (ISBN: 9783958183148)

Winston Brothers

 (92)
Erschienen am 10.08.2018
Cover des Buches Gefällt mir heißt Ich liebe dich (ISBN: 9783736301436)

Gefällt mir heißt Ich liebe dich

 (60)
Erschienen am 07.04.2016
Cover des Buches Winston Brothers (ISBN: 9783958183124)

Winston Brothers

 (30)
Erschienen am 09.11.2018
Cover des Buches Winston Brothers (ISBN: 9783958183131)

Winston Brothers

 (30)
Erschienen am 12.10.2018
Cover des Buches Winston Brothers (ISBN: 9783958184602)

Winston Brothers

 (29)
Erschienen am 29.11.2019
Cover des Buches Mitten ins Herz (ISBN: 9783736302013)

Mitten ins Herz

 (29)
Erschienen am 09.12.2016
Cover des Buches Winston Brothers (ISBN: 9783958184671)

Winston Brothers

 (23)
Erschienen am 02.06.2020

Neue Rezensionen zu Penny Reid

Neu

Rezension zu "Factually married" von Penny Reid

Ein richtig toller Antrag
Hase2704vor 3 Tagen

Vielen Dank an Forever by Ullstein und NetGalley für dieses Exemplar es hat meine Meinung nicht beeinflusst.


Das Cover hat eine sehr schöne Farbgestaltung und passt zu den bisherigen Büchern sehr gut dazu. Mir gefällt es außerdem sehr gut, dass die Autorin ihrem Stil treu bleibt.


Mein Fazit:

Der Schreibstil ist sehr gut und die Geschichte lässt sich leicht und flüssig lesen. Sie wird aus der Sicht von Quinn und Janie dargestellt - was ich persönlich sehr liebe, weil man die Protas dadurch viel besser kennen und verstehen lernt.

Bevor ihr dieses Buch lest müsst ihr unbedingt das erste Buche Love Factually gelesen haben, weil es um die weitere Geschichte von Quinn und Janie geht. 

Und ich muss sagen, ich war richtig begeistert wieder von den beiden zu lesen. Ich fand es so bezaubernd wie Quinn ihr den Antrag gemacht hat. Der Beginn war zwar etwas holprig wegen Janie ihren Gedankensprüngen, aber dann bin ich gleich wieder drinnen gewesen und was soll ich sagen, es war wieder sehr unterhaltsam Janie zu folgen. Außerdem haben ihr, ihre Freunde wieder sehr gut beigestanden.

Mir haben die Szenen in Vergas super gut gefallen - außerdem war die Hochzeit von Elisabeth und Nico großartig.


Ich freue mich jetzt schon auf das Buch über Sandra, ich glaube das wird bestimmt nicht langweilig - sie war in den anderen Büchern schon richtig gut drauf.


Zur Geschichte:

Im ersten Buch haben wir ja das Kennen lernen von Quinn und Janie verfolgen können und auch das Quinn vorhat Janie einen Antrag zu machen. Und in diesem Buch haben wir genau diese Situation und was das alles mit den beiden anstellt. 

Janie ist gerade mit Quinn in London unterwegs um einen bisschen Zeit mit ihm zu verbringen, aber leider hat er sehr viele Termine und nicht viel Zeit. Doch eines Tages macht er mit ihre eine tolle Tour durch den Tower und erfährt so einiges bzw. gibt auch eine Informationen selbst wieder. Doch Quinn ist an diesem Abend sehr etwas abgelenkt, was Janie sofort auffällt, aber als sie dort sind - haben sie für sich alleine eine Führung. Und als sie bei den Folterinstrumenten ankommen, möchte Janie von Quinn an die Streckbank gebunden werden. Er nutzt diese Gelegenheit um  ihr die Fragen aller Fragen zu stellen (den immerhin kann sie jetzt nicht aus). Natürlich sagt sie nach einiger Informationen an ihm Ja, aber das ist noch nicht alles - sie macht sich auch Sorgen darüber.

Sie bespricht das mit ihren Freundinnen und macht Quinn daraufhin einen Vorschlag........

und welcher das ist und wie es mit den Vorbereitungen von statten geht - findet es doch selbst heraus.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Friends without benefits: Roman (Knitting in the City 2)" von Penny Reid

Dramaqueen
ManuelaBevor 4 Tagen

Friends without benefits ist der zweite Band der Knitting in the City Reihe der Autorin Penny Reid. Dieses mal geht es um Elizabeth Finney und Nico Mangniello welche durch eine gemeinsame Vergangenheit verbunden sind. Als sie sich zufällig nach Jahren wieder treffen weiß Elizabeth sofort, dass sie einen Zaun um ihr Herz ziehen muss um Nicos Charme nicht zu erliegen.


Der zweite Band fängt recht gut an, wird dann im weiteren Teil leider immer nerviger. Elizabeth und Nico liefern sich endlose Wortgefechte, die immer nur um ein Thema kreisen und Elizabeth nervt durch ihr gedankliches rumgejammer das sie nicht gut genug für Nico ist und das es für sie keine neue Liebe im Leben geben kann, nachdem sie ihre erste Liebe in jungen Jahren verloren hat. Die ewigen Streitereien zwischen beiden wirken kindisch und unnötig, beide sind rechthaberisch und wirken dadurch nicht sonderlich sympathisch. Da ewige hin und her und das endlose Kreisen umeinander ist zu langatmig und hat mir den Lesespaß immer mehr verdorben. Elizabeth wurde mir mit jeder Seite unsympathischer und das Ende der Geschichte ist recht aufgesetzt. Lediglich das letzte Kapitel lässt die Protagonisten wieder in ein positives Licht rücken.

Kommentieren0
0
Teilen
B

Rezension zu "Factually married" von Penny Reid

Eine schöne Ergänzung zum ersten Teil
booklove-kittenvor 5 Tagen

Achtung: Der Inhalt bezieht sich auf den ersten Band „Love factually“ und kann daher Spoiler enthalten!

Vielen Dank an den Forever Verlag und NetGalley Deutschland für das kostenlose Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

"Factually married" ist der dritte Band der Knitting in the City Reihe und das Sequel zu Band 1 von Penny Reid. Diesmal geht es wieder um die Janie und Quinn. Das Buch sollte wirklich erst nach Band eins und zwei gelesen werden, weil ihr euch sonst noch spoilert.

Ich bin ja schon im ersten Teil von Janie und Quinn begeistert gewesen und das bin ich nach diesem Band immer noch! Auch wenn der Beginn der Geschichte selbst für diese Charaktere recht merkwürdig war. Selbst für Janie. Die Distanziertheit von Quinn zu Janie hat mich zunächst irritiert und die Konflikte und Missverständnisse haben auf mich zu gewollt gewirkt. Was meine Lesevergnügen einkleinwenig getrübt hat. Aber mich hat Janie und Quinn wieder mal sooft zum Lachen gebracht und deshalb finde ich das nicht schlimm. Aber an Band eins kommt das Sequel für mich nicht heran.

Hochzeiten ziehen ja immer das Chaos magisch an. Und das bleibt bei einem so ungleichen und doch perfekten Paar wie Quinn und Janine nicht aus. Endlich lernen wir die Eltern von Quinn kennen und ich habe mich direkt ein wenig in die Mama und Papa Quinn verguckt, sie sind die perfekten Schwiegereltern für Janie. Die Probleme zwischen Quinn und seine Eltern sind natürlich nicht verschwunden.

Und auch die Mädels vom Strickclub sind wieder mit dabei und haben Schwung in die Geschichte gebracht und die Szenen in Las Vegas waren meine liebsten. Ich bin schon sehr gespannt auf Sandras Geschichte, die im August unter dem Titel „The Logic of Kissing“ erscheint.

Insgesamt konnte mich „Factually married“ ganz gut unterhalten aber nicht an den ersten Band heranreichen. Deshalb vergebe ich 3 von 5 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks