Pepper Winters

 4 Sterne bei 254 Bewertungen
Autorin von Crown of Lies, Tears of Tess - Buch 1 und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Pepper Winters

Düstere und prickelnde Romantik: Die preisgekrönte Romanautorin Pepper Winters wurde in Hongkong geboren und wuchs auch dort auf. Dank ihrer neuseeländischen Wurzeln spricht Winters fließend Englisch und schenkt ihren Fans wahre Lust am Lesen – im doppelten Sinne. Die Schriftstellerin deckt mit ihren dunklen und prickelnden Thrillern die Bereiche Erotik und Romantik gekonnt ab. Winters weiß genau, was ihre Leserschaft lesen möchte. Ohne in schmutzige Details zu gehen, handeln ihre Geschichten von düsteren Themen, von Erotik und Tabus, die ihre Leser wahrhaft durchleben können. Ihre Werke finden sich regelmäßig auf den Bestsellerlisten der New York Times, des Wall Street Journals und sind Kassenschlager auf Amazon. Im Jahr 2013 veröffentlichte Winters ihr Debüt mit dem Titel „Tears of Tess“. Mehr als 20 Romane folgten in den vergangenen Jahren. Darunter „Twisted Together“ (2014) und „Throne of Thruth“ (2018). Winters ist verheiratet und liebt es, als Vollzeitautorin in Gesellschaft ihres Kaninchens von zu Hause aus an ihre Geschichten zu schreiben. Eine spezielle Inspirationsquelle hat sie dabei nicht. Die ununterbrochene Arbeit und der Alltag seien laut eigener Aussage der Ursprung ihrer Ideen.

Neue Bücher

Throne of Truth

 (38)
Neu erschienen am 31.08.2018 als Taschenbuch bei LYX. Es ist der 2. Band der Reihe "Truth and Lies".

Alle Bücher von Pepper Winters

Sortieren:
Buchformat:
Crown of Lies

Crown of Lies

 (81)
Erschienen am 27.07.2018
Tears of Tess - Buch 1

Tears of Tess - Buch 1

 (54)
Erschienen am 08.02.2018
Throne of Truth

Throne of Truth

 (38)
Erschienen am 31.08.2018
Tears of Tess - Buch 2

Tears of Tess - Buch 2

 (21)
Erschienen am 27.03.2018
Pure Corruption – Mit dir ins Licht

Pure Corruption – Mit dir ins Licht

 (23)
Erschienen am 29.09.2017
Tears of Tess - Buch 1

Tears of Tess - Buch 1

 (0)
Erschienen am 30.08.2013

Neue Rezensionen zu Pepper Winters

Neu
myboookishmesss avatar

Rezension zu "Crown of Lies" von Pepper Winters

Rezension zu "Crown of Lies" von Pepper Winters
myboookishmessvor einem Tag

Inhalt:


Sie ist jung, sie ist reich, sie ist mächtig - doch sie lebt in einem goldenen Käfig und kennt keine Freiheit und keine Liebe

Drei Jahre 
zuvor brach Noelle Charlston aus ihrem goldenen Käfig aus, tanzte in New Yorks Straßen und verlor beinah ihr Leben. Bis ein unbekannter Fremder auftauchte und die reiche Kaufhauserbin rettete.

Drei Tage 
seit sie Penn Everett ihren Drink ins Gesicht schüttete und sich in seinen Armen wiederfand - seine verführerische Stimme im Ohr, die ihr ein unwiderstehliches Angebot machte.

Drei Stunden,
um ihn hassen zu lernen, da er so viele Dinge vor ihr verbirgt. Der geheimnisvolle Geschäftsmann kann unmöglich ihr Retter von damals sein - und doch fühlt sich jede Berührung unendlich vertraut an.

Drei Minuten, 
um ihm hoffnungslos zu verfallen. Und es gibt nichts, was Noelle mehr begehrt als diesen Mann.

Drei Sekunden, 
um mit seinen Lügen ihr Herz zu stehlen und ihr Hoffnung, Vertrauen und Liebe einzuflößen.

Drei Atemzüge, 
um sie mit der Wahrheit zu zerstören.

Meine Meinung: 

Dieses Buch hat mich enttäuscht und gleichzeitig fertiggemacht. Das Cover ist sehr geheimnisvoll und strahlt etwas Anziehendes aus. Und der Klappentext? Von dem brauche ich nicht zu sprechen: Gänsehaut pur! Da ich zuvor noch nie ein Buch von Pepper Winters gelesen habe, bin ich ohne jegliche Erwartungen an das Buch rangegangen. 

Die Protagonistin (No)Elle Charlston spielt am Anfang der Geschichte eine starke, taffe junge Frau, die das Wort Freiheit nicht kennt. Denn sie wird von ihrer Geburt an dazu vorbereitet, später einmal die Leitung der größten Einzelhandelskette in den USA und Kanada, "Belle Elle" zu erben. Tag und Nacht wird sie aus Sicherheitsgründen von irgendwelchen Angestellten begleitet. Sie wird sehr früh erwachsen und auch Freunde hat sie kaum welche, da seit ihrer Kindheit riesiger Druck auf ihr lastet und sie lernen muss, mit großer Verantwortung umzugehen.  Einzig Salbei, ihre Katze, steht ihr bei ihrer Frust bei.  Als ihr Vater gesundheitliche Probleme bekommt, übernimmt Noelle seine Stelle als CEO bei Belle Elle. Trotz enormer Angst stellt sie sich der Herausforderung, die Leitung der Firma zu übernehmen, genau so, wie es ihr vorgeschrieben und von ihr erwartet wurde. 
Penn Everett   sieht im ersten Moment aus wie der typische Bad Boy, der jede Frau haben kann und den wahre Liebe nicht interessiert. Er ist unnahbar, undurchdringlich und besitzergreifend. Das ganze Buch über hat er sich als mächtig und arrogant abgegeben, und genau das hat Elle so an ihm fasziniert. Von ihm sollte man sich jedoch lieber fernhalten, denn er strahlt pure Dominanz und Dunkelheit aus. Sanftheit, Gefühle oder Zärtlichkeit scheint bei ihm nicht zu existieren.
Von klassischen Liebesgeschichten ist hier keine Spur, was man auch spätestens dann erkennt, wenn man Penn Everett kennengelernt hat.

Während der gesamten ersten Hälfte des Buches habe ich die Seiten so richtig verschlungen, da ihr Schreibstil und allgemein die Geschichte einfach nur genial war. Am Anfang gibt die Autorin einen kurzen Einblick in die Vergangenheit, an Elles 19. Geburtstag, was mir auch an diesem Buch besonders gut gefallen hat. Sie lässt die Spannung aufsteigen, sodass jeder Leser weiterlesen  muss.  Und als die beiden letztendlich aufeinander treffen, konfrontiert Penn die erfolgreiche junge CEO mit einem verführerischen, aber zugleich auch abschreckenden Angebot.
Leider hat dieses Buch ab diesem Moment angefangen, immer schlechter zu werden. Elles Naivität gegenüber Penn hat mich am meisten gestört. Während ihrer Arbeit hat sie sich von niemandem etwas sagen lassen, sobald aber Penn im Spiel gewesen war, hat sie alles gleich über Bord geworfen. Das waren auch Momente, bei denen ich einfach nur noch mit dem Kopf schütteln musste. Neben ihm konnte sie plötzlich nicht mehr die richtigen Entscheidungen treffen oder einfach sie selbst sein. 
Die Handlungen und das Verhalten der Protagonistin waren die zwei Hauptgründe, weshalb ich am Ende des Buches nur noch schleppend vorankam.  Ab der zweiten Hälfte des Buches ist meiner Meinung nach einfach nichts Neues, Überraschendes mehr passiert. Trotzdem möchte man die ganze Zeit wissen, wer denn nun dieser geheimnisvolle Penn Everett ist - und genau das hat mich dazu gebracht, dieses Buch zu Ende zu lesen.
Als zweiten Kritikpunkt möchte ich die langen Kapitel erwähnen. Klar, der Schreibstil der Autorin hat mich erstaunt - sie bringt ihre Leser in die düstere Welt von Elle und Penn mit rein - aber leider bin ich kein Fan von Kapiteln, die einem das Gefühl geben in der Geschichte nicht weiterzukommen. 

Fazit:

Alles in allem finde ich es sehr schade, dass mich "Crown of Lies" nicht überzeugen konnte. Bis zur Hälfte der Geschichte hätte es nämlich sogar zu einem meiner Jahreshighlights werden können, es aber dann doch nicht mehr dazu geschafft... Nach langer Überlegung gebe ich diesem Buch 3.5/5 Sterne   ❥
Trotz meiner eher negativen Meinung möchte ich dieses Buch natürlich weiterempfehlen, denn jeder sollte seine eigene Meinung über ein Buch bilden! :)  Also, falls ihr in in Genres wie Erotik und Dark Romance lest - Geschichten, die düster und von Dunkelheit umgeben sind - dann seid ihr bei diesem Buch richtig. 

Kommentieren0
0
Teilen
papaschluffs avatar

Rezension zu "Crown of Lies" von Pepper Winters

Im goldenen Käfig
papaschluffvor einem Tag

Noelle verliert ihre Mutter, als sie noch sehr jung ist. Ihr Vater nimmt ihr die Kindheit immer mehr und sie muss sich schon sehr früh im Unternehmen ihres Vaters einarbeiten. Schon als 12jährige wird ihr gesagt, dass sie schon bald die Leitung übernehmen soll. Noelle wird die Möglichkeit auf ein eigenes, selbstbestimmtes Leben genommen.

Einige Jahre später, als sie längst die Firma führt, setzt ihr Kampfgeist ein. Sie hat Geburtstag und wünscht sich, einen Tag als normales Mädchen zu führen. Ihre kleine Rebellion führt fast zu einer Katastrophe. Sie mischt sich unter das Volk, gibt einem Obdachlosen ihr Essen und verläuft sich. Sie wird überfallen und entgeht nur Dank der Hilfe eines Fremden, dem Schlimmsten. Sie verbringt einige Zeit mit diesem Fremden, der sie unfassbar anzieht und fasziniert. Es folgen der erste, sehr leidenschaftliche Kuss und eine Verhaftung. Doch es soll nicht das letzte Mal gewesen sein, dass sich ihre Wege kreuzen.

Pepper Winters hat hier eine spannende und unterhaltsame Geschichte geschrieben, die mir gut gefallen hat. Sie schreibt fesselnd, mit Humor und spricht eine deutliche, jugendliche Sprache. Noelle wächst so behütet auf, dass man sofort Mitleid bekommt. Geld ist eben nicht alles im Leben. Freunde, richtige Freunde kennt sie nicht. 

Es ist also nur eine Frage der Zeit bis sie sich dagegen sträubt und den geheimnisvollen Fremden, kann sich nicht vergessen. Er hat ihr einen Moment Freiheit geschenkt, die sie sich sehnlichst zurückwünscht.

Es war eine schöne Geschichte, mit ein paar kleinen Längen zwischendurch, insgesamt aber spannend und macht Neugier auf weitere Werke der Autorin.

Kommentieren0
32
Teilen
R

Rezension zu "Pure Corruption – Mit dir ins Licht" von Pepper Winters

Schwach
Rija21vor 11 Tagen

Der erste Band hatte mich von der ersten sekunde total gefesselt. Bei Band zwei gab es stellen die mir zu langgezogen vorkamen. Aber dennoch eine wundervolle Diologie.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 355 Bibliotheken

auf 177 Wunschlisten

von 15 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks