Pepper Winters

 4,1 Sterne bei 707 Bewertungen
Autorin von Tears of Tess - Buch 1, King of Lies und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Pepper Winters

Düstere und prickelnde Romantik: Die preisgekrönte Romanautorin Pepper Winters wurde in Hongkong geboren und wuchs auch dort auf. Dank ihrer neuseeländischen Wurzeln spricht Winters fließend Englisch und schenkt ihren Fans wahre Lust am Lesen – im doppelten Sinne. Die Schriftstellerin deckt mit ihren dunklen und prickelnden Thrillern die Bereiche Erotik und Romantik gekonnt ab. Winters weiß genau, was ihre Leserschaft lesen möchte. Ohne in schmutzige Details zu gehen, handeln ihre Geschichten von düsteren Themen, von Erotik und Tabus, die ihre Leser wahrhaft durchleben können. Ihre Werke finden sich regelmäßig auf den Bestsellerlisten der New York Times, des Wall Street Journals und sind Kassenschlager auf Amazon. Im Jahr 2013 veröffentlichte Winters ihr Debüt mit dem Titel „Tears of Tess“. Mehr als 20 Romane folgten in den vergangenen Jahren. Darunter „Twisted Together“ (2014) und „Throne of Thruth“ (2018). Winters ist verheiratet und liebt es, als Vollzeitautorin in Gesellschaft ihres Kaninchens von zu Hause aus an ihre Geschichten zu schreiben. Eine spezielle Inspirationsquelle hat sie dabei nicht. Die ununterbrochene Arbeit und der Alltag seien laut eigener Aussage der Ursprung ihrer Ideen.

Alle Bücher von Pepper Winters

Cover des Buches Tears of Tess - Buch 1 (ISBN: 9783865526168)

Tears of Tess - Buch 1

 (159)
Erschienen am 08.02.2018
Cover des Buches King of Lies (ISBN: 9783736312081)

King of Lies

 (130)
Erschienen am 27.08.2019
Cover des Buches Tears of Tess - Buch 2 (ISBN: 9783865526205)

Tears of Tess - Buch 2

 (70)
Erschienen am 27.03.2018
Cover des Buches Dollar - Buch 1: Pennies (ISBN: 9783865527172)

Dollar - Buch 1: Pennies

 (58)
Erschienen am 27.02.2019
Cover des Buches King of Truth (ISBN: 9783736312098)

King of Truth

 (70)
Erschienen am 27.08.2019
Cover des Buches Dollar - Buch 2: Dollars (ISBN: 9783865527271)

Dollar - Buch 2: Dollars

 (34)
Erschienen am 04.04.2019
Cover des Buches Pure Corruption – Mit dir ins Licht (ISBN: 9783736303065)

Pure Corruption – Mit dir ins Licht

 (35)
Erschienen am 29.09.2017

Neue Rezensionen zu Pepper Winters

Cover des Buches Dollar - Buch 2: Dollars (ISBN: 9783865527271)I

Rezension zu "Dollar - Buch 2: Dollars" von Pepper Winters

Tiefgründig, mitreißend - eine andere Art von Dark Romance
isis_bookshelfvor einem Monat

Ich habe das Buch gerade wirklich erst aus der Hand gelegt und wollte meine Gedanken zur Story direkt festhalten. Ich bin einfach geflasht, mein Herz pocht und ich bin überrascht wie unglaublich tiefgründig die Story ist. 

Band 1 und Band 2 sind zwei völlig andere Welten und haben doch einige entscheidende Dinge gemeinsam.
Während Band 1 eher brutal und qualvoll war, ist Band 2 emotional, mitreißend, tiefgründig und spannend. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen, es war wie eine Sucht.
Es wird aufwühlend, spannend, romantisch und auch erotisch. Es ist erschreckend und schockierend. Es ist schön, es ist traurig und es ist frustrierend :D Band 2 hat einfach viele Facetten! 

Zum Inhalt:
Elder hat Pim vor ihrem Meister gerettet, der ihr zum Ende von Band 1 nochmal ganz schön zugesetzt und Pim in Lebensgefahr gebracht hat. Elder nimmt sie mit auf seine Yacht, wo sich die komplette Story in Band 2 hauptsächlich abspielt. Nun beginnt für Pim ein unglaublich schwieriger Prozess: Sie muss heilen: körperlich, wie auch psychisch.

Sie muss wieder lernen zu leben.
Zu Leben ohne für jede Handlung einen Tritt, einen Schlag oder andere Grausamkeiten zu erwarten. Sie muss lernen nicht mehr nur eine leere, gefühlslose Hülle zu sein sondern ein Mensch, der eigene Entscheidungen treffen und Gefühle zu lassen darf.
Sie muss lernen eigene Grenzen zu setzen, muss lernen zu akzeptieren, dass sie wertvoll ist und begehrt wird. Nicht weil sie das Eigentum eines anderen Menschen ist, sondern um ihretwillen.
 Und sie muss lernen wieder zu reden, auch wenn ihr Schweigen bis jetzt ihre stärkste Waffe war.

 
Sie dabei zu begleiten, wie ihr Körper und ihre Seele langsam heilen, wie sie innerlich immer wieder einen verbitterten Kampf mit sich selbst führt, war beeindruckend und hinterlässt bei einem selbst Spuren.

Und dann ist da noch Elder, der Mann der sie befreit hat. Der diese starke Frau lesen kann, ihr Schweigen versteht und ihr helfen will wieder zu heilen.
Doch seine eigene Ungeduld, seine dunkle Seite, seine Vergangenheit und besonders diese unglaublich Anziehung zu Pim, machen es ihm schwer.
Immer wieder muss er sich entscheiden, will er sein wie Pims alter Meister und sie zu Dingen zwingen, die sie nicht will oder schafft er es, ihr die Zeit zu geben, die sie wirklich braucht? Schafft er es seine Sehnsucht nach ihr unter Kontrolle zu haben?

Immer wieder nähern sich die beiden an und immer wieder habe ich mir, wie er, gewünscht, dass Pims Seele schneller heilen würde. Es knistert gewaltig zwischen beiden und genau so oft fliegen die Fetzen, ja auch wenn Pim schweigsam bleibt. Aber sie nutzt ihre Art der Kommunikation.
Diese Verbindung zwischen den beiden ist einfach unabstreitbar und unglaublich geladen.

Ich wollte einfach immer weiter lesen und habe es in zwei Tagen ausgelesen, ich hätte es (wenn ich nicht noch arbeiten müsste) sicherlich auch an einem Tag geschafft.

Eine 100% Leseempfehlung & jetzt muss ich ganz schnell Band 3 kaufen  





Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Tears of Tess - Buch 1 (ISBN: 9783865526168)Another-s avatar

Rezension zu "Tears of Tess - Buch 1" von Pepper Winters

Anstrengend, unlogisch, unrealistisch - Eine Mischung aus Catching Beauty, Shades of Grey und Gewaltpornografie
Another-vor 3 Monaten

Achtung, dieser Text enthält Spoiler.


Vorab - dieses Buch hat mich einfach nur wütend gemacht. Wenn ich einen Psychothriller lesen will, dann besorge ich mir einen. Von Dark Romance erwarte ich wenigstens das, was das Genre auch ausmacht. Dark UND Romance.

Ich hatte große Erwartungen an das Buch, ich WOLLTE auch, dass es eher heftig und kontrovers zugeht. Ich erwarte aber, dass in solcher Art Bücher, die Protagonisten später in einer Liebesbeziehung zueinander stehen, die beim Leser Sehnsüchte und Herzschmerz, Wohlwollen und einfach positive Gefühle auslöst. Und kein gestörtes, traumatisiertes, unentschlossenes MÄDCHEN, welches unter dem Stockholm-Syndrom leidet und einem ungreifbaren Mann, der es einfach liebt heftigste Gewalt an Frauen durchzuführen und ihm darauf abartigst einer abgeht, der sich aber wiederrum für diese Art von sich hasst. Und dann von der Prota im nachhinein bestärkt wird, dieser Seite nachzugeben und an ihr auszuleben, aber bitte nur, wenn er danach auch mit ihr kuschelt und sie eine Art Liebesbeziehung führen können? Wo der Prota erst zustimmt, sie es durch einen Blutschwur besiegeln und nur eine Seite später weist er plötzlich darauf hin, dass er ihr wahrscheinlich doch nicht diese Beziehung geben kann? Das ist einfach nicht greifbar und las sich einfach weder romantisch noch leidenschaftlich. Das ist eine kranke Abhängigkeit die ich da sehe, die mich erschreckt und meine Gefühle im Keim erstickt. Und DAS ist der Tod für jedes Romance-Buch, egal aus welcher Sparte, wenn man keinerlei Beziehung zu den Protagonisten und der Handlung aufbauen kann. 

Die Handlung ist an so vielen Stellen unlogisch. Wenn ich die Romance-Sparte mal komplett außen vor lasse und nur die Story betrachte, dann ist es einfach Schwach. Zumindest der Handlungsverlauf sollte Sinn ergeben und schlüssig sein. Beispiel: Tess lebt ihre jungen 20 Jahre "normal" mit ein paar dunklen Fantasien ab und zu. Nimmt einen Dildo/Vibrator zum Urlaub mit, um evtl. mit Brax in die Richtung was ausprobieren zu können. Nur 2-3 Monate nach diesem Ereignis ist Sie eine Schläge-, Peitschen- (bis zum bluten) Hardcoreliebende, absolut unterwürfige Sklavin geworden. Da sag ich leider nur, HÄ? Wann das denn? Denn die Handlung bis zu dieser Entwicklung passt einfach nicht. Unrealistisch und unglaubwürdig, das hat beim Lesen einfach frustriert. Genauso Q - 28 Jahre ist er alt, unterdrückt seine dunkle Seite und traut sich nicht sie auszuleben, weil er wirklich aufs tiefste traumatisiert wurde in seiner Kindheit. Er hilft den versklavten Frauen, sich zu erholen und erlässt sie wieder in die Freiheit. Aber dann kommt die spuckende Tess, rebelliert ein paar Tage und SIE - die 57. Frau,  nimmt er dann plötzlich ganz ungezügelt? Warum? Tess wollte es ja erst auch nicht, hat sich gewehrt und er schlägt sie einfach und vergreift sich an ihr. So, wie andere Männer sich an den Frauen vergriffen haben, die zu ihm kommen und ja so "gebrochen" sind. Also auch hier - die Handlungen machen schlußendlich wenig Sinn und passen oft nicht zu dem vorgegebenem Charakter. Die geschriebene Sprache hat mir nicht die Leidenschaft und Anziehungskraft vermittelt, die die Protas sich gegenüber empfinden sollten.

Ganz schlimm war auch, dass muss ich an dieser Stelle sagen, die Tatsache, dass Tess vergewaltigt wird, und nur ein paar Stunden später, nachdem sie von Q gerettet wird, sich in ihn verliebt und sich ihm endgültig unterwirft WEIL er sie Hart durchnimmt? Unmittelbar nach einer Vergewaltigung? Begründet wird ihr Verhalten damit, dass Q ja mit seinem Fick, die Erinnerung an die Vergewaltigung überschreibt. Ja, in welchem Leben denn? Also da hab ich geguckt wie ein Auto, dass ist in meinen Augen einfach lächerlich. 

Nun lange Rede kurzer Sinn. Der Schreibstil war gut, die Länge und die Detailreichhheit ebenfalls. Einige bildliche  Vergleiche (z.B. sein fellartiges Haar) fand ich unpassend und abtörnend. Da gab es Einige von. 

Tess war absolut nervig und ihre Entwicklung unglaubhaft. Sie wirkte auf mich oft so als hätte sie eine multiple Persönlichkeitsstörung. Gegen Ende gefiel sie mir dann ganz gut, sie wurde Entschlussfreudiger und schien sich "gefunden" zu haben. Q war nicht greifbar, ich hab bis zum Schluss bei ihm nicht wirklich durchgeblickt und er blieb mir einfach als Gewaltliebender Mann in Erinnerung. Keine Sympathie oder Empathie. Das Setting war ganz gut, die Nebencharaktere ganz durchschnittlich. Q´s Geheimnis war Schwach, man fragte sich, warum dieses ganzes tamtam um seine Person überhaupt gemacht wurde, man hätte dies zu beginn, als Tess in die Villa kam, sofort aufklären können - daraus wäre dann sogar eine sinnliche und leidenschaftliche Geschichte entstehen können. Ohne die ganzen Missverständnisse, Vergewaltigungen und stupiden Verhaltensweisen von Tess.

Empfehlen würde ich das Buch nur, wenn jemand ein paar heftige gewaltreiche Sexszenen lesen möchte und wenig Wert auf eine schlüssige, erwachsene Handlung und Romance legt. Dieses Buch ist wie ein Autounfall, man möchte wegsehen, kann es aber nicht - daher ist es nicht ausgeschlossen, dass ich den zweiten Band auch noch lesen werde. Irgendwann.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Pure Corruption – Mit dir ins Licht (ISBN: 9783736303065)ChrispiBooks avatar

Rezension zu "Pure Corruption – Mit dir ins Licht" von Pepper Winters

Gut
ChrispiBookvor 3 Monaten

Gut und spannend geschrieben. Die vielen Liebeserklärungen sind bisschen zu viel. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks