Crown of Lies

von Pepper Winters 
3,8 Sterne bei74 Bewertungen
Crown of Lies
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (45):
pikkuosmos avatar

Ein wunderbares Buch zum versinken!

Kritisch (11):
Aquabellas avatar

Der Anfang war gut, jedoch dann ging es bergab und die Protagonisten wurden mir immer unsympatischer.

Alle 74 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Crown of Lies"

Sie ist jung, sie ist reich, sie ist mächtig — doch sie lebt in einem goldenen Käfig und kennt keine Freiheit und keine Liebe

Ein Leben im goldenen Käfig - dazu ist die junge Noelle Charlston verdammt. Doch eines Abends bricht die Erbin einer noblen Kaufhauskette aus und gerät prompt in Lebensgefahr. Ein geheimnisvoller Fremder rettet sie. Als sie Jahre später Penn Everett trifft - einen erfolgreichen Geschäftsmann, der keine Vergangenheit zu haben scheint -, entwickelt sie Gefühle, die sie bisher nur einmal verspürt hat: in der Nacht, die ihr Leben für immer veränderte.

"Auf jeden Fall eines der besten Bücher dieses Jahres!" Bookalicious Blog

Auftakt der Truth & Lies-Serie von New-York-Times-Bestseller-Autorin Pepper Winters

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736306912
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:432 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:27.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne28
  • 4 Sterne17
  • 3 Sterne18
  • 2 Sterne9
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Jani182s avatar
    Jani182vor 14 Tagen
    Kurzmeinung: So viel Potenzial verschenkt
    Leider eher langweilig als spannend

    Elle übernimmt das Erbe ihres Vaters; Eine mächtige Kaufhauskette. Doch noch nie hat sie sich wie ein normales Mädchen verhalten können. An ihrem 19ten Geburstag schleicht Elle sich weg, mit fatalen Folgen. Zwei Männer sind kurz davor sie zu vergewaltigen, bis ein Unbekannter sie rettet. Auch wenn er ungepfelgt wirkt fühlt sich Elle direkt zu ihm hingezogen, doch fas Schicksal trennt sie wieder. Drei Jahre später trifft sie auf Penn, ein arroganter Kerl der sie ins Bett bekommen will. Komischerweise hat er viel mit dem unbekannten Retter gemeinsam...


    Das Cover und die Story hat mich direkt überzeugt.  Als ich angefangsn habe zu lesen musste ich mich ein bisschen eingewöhnen, denn re war von Anfang an anders als ich gedacht hatte. Trotzdem hat mir der Anfang irgendwie gefallen. Doch der weitere Verlauf der Geschichte ist meiner Meinung nach total vorhersehbar, leicht unrealistisch und Penn kommt mir echt komisch vor mit seinem Stalkerverhalten. Was mich auch nicht überzeugt hat ist dass gefühlt jedes männliche Wesen in dem Buch Elle "besteigen" will. Leider keine sehr authentische Geschichte.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Nika488s avatar
    Nika488vor 18 Tagen
    Kurzmeinung: Story war in sich gut, aber ich kam nicht rein...
    Crown of lies

    Pepper Winters - crown of lies 

    Klappentext 

    Sie ist jung, sie ist reich, sie ist mächtig – doch sie lebt in einem goldenen Käfig und kennt keine Freiheit und keine Liebe
    Drei Jahre zuvor brach Noelle Charlston aus ihrem goldenen Käfig aus, tanzte in New Yorks Straßen und verlor beinah ihr Leben. Bis ein unbekannter Fremder auftauchte und die reiche Kaufhauserbin rettete.
     Drei Tage seit sie Penn Everett ihren Drink ins Gesicht schüttete und sich in seinen Armen wiederfand – seine verführerische Stimme im Ohr, die ihr ein unwiderstehliches Angebot machte.
     Drei Stunden,um ihn hassen zu lernen, da er so viele Dinge vor ihr verbirgt. Der geheimnisvolle Geschäftsmann kann unmöglich ihr Retter von damals sein – und doch fühlt sich jede Berührung unendlich vertraut an.
    Drei Minuten, um ihm hoffnungslos zu verfallen. Und es gibt nichts, was Noelle mehr begehrt als diesen Mann.
    Drei Sekunden, um mit seinen Lügen ihr Herz zu stehlen und ihr Hoffnung, Vertrauen und Liebe einzuflößen.
    Drei Atemzüge, um sie mit der Wahrheit zu zerstören.
    _
    Mein Fazit 

    Ich habe im Vorfeld viel über dieses Buch gehört und gelesen, auch habe ich aufmerksam die Rezensionen verfolgt.  Da die Meinungen doch sehr unterschiedlich waren, wollte ich dieses Buch sehr gern lesen und mich selber überzeugen.

    Der Schreibstil ist mir nicht so arg leicht gefallen. Ich kenne bisher keine Bücher der Autorin. 
    Klappentext und Cover gefallen mir wirklich gut und haben mich als Leserin neugierig gestimmt.

    Leider berührt mich die Story nicht so, wie ich es mir  nach dem Klappentext erhofft habe. 
    Ich fand irgendwie nicht sooo den Bezug zu den Protagonisten.  Wobei Elle für mich wirklich sehr naiv und behütet aufgewachsen ist. Da kann Penn nur ihre Welt erschüttern.
    Penn empfand ich als sehr unangenehm und seine Art ist nicht so meins.

    Was Elle widerfahren ist am Anfang und im Laufe des Buches ist ein Horror für jede Frau, keine Frage.

    Die Handlung in sich fand ich sehr interessant .  Aber irgendwie sitze ich hier und bin mir nicht sicher was ich von dem Buch halten soll ... irgendwie bin ich hin und her gerissen.
    Neugierig was passiert in Teil 2 und enttäuscht, weil ich nicht so in die Story rein kam, wie ich es mir erhofft habe.  Wobei die letzten 150 Seiten mich echt gefesselt haben ...

    3.5 von 5 Sterne 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    pikkuosmos avatar
    pikkuosmovor 19 Tagen
    Kurzmeinung: Ein wunderbares Buch zum versinken!
    Für Drama ist auf jeden Fall gesorgt!

    Crown of Lies ist ein wunderbares Buch.
    Schon allein das Cover ist unglaublich toll und verleitet einen zum Lesen oder zum Kauf.
    Die Charaktere des Buches sind stark und lassen sich nicht aus der Bahn bringen. Es ist spannend und hält einen beim lesen auf Trab. Man kommt kaum davon los! Pepper Winters, hat einen Schreibstil, bei den man sich alles richtig gut bildlich vorstellen kann!

    Ich habe den Teil des Buches geliebt und bin gespannt wie der Zweite ist!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    STEFANIE608s avatar
    STEFANIE608vor 25 Tagen
    Kurzmeinung: Rasante und mitreißende Story mit Schwächen
    Rasante Story

    Noelle lieber Elle genannt will einmal in ihrem Leben eine Nacht lang frei sein und sich fühlen wie ein ganz normales Teeny Mädchen. Schon früh hat sie Verantwortung übernehmen müssen als Tochter einen Kaufhausimperiums.
    In dieser Nacht wird sie angegriffen, aber ein Retter, dessen Namen sie nie erfährt, bewahrt sie vor dem Schlimmsten. Diese Nacht verändert für immer ihr und das Leben ihres Retters.
    Oh wow kann ich nur sagen. Pepper Winters ist mit ihrem rasanten und mitreißendem Schreibstil eine Story gelungen die ich nur so verschlungen habe. Es gab so tolle und kribbelige Momente, aber auch dramatische und unerwartete Wendungen. Das machte die Geschichte sehr spannend.
    Aber es gab auch Szenen die wie ich finde einfach zu überzogen und teilweise schon realitätsfern und ungewollt komisch waren. Das hat mir dann doch etwas aufgestoßen und nicht so gefallen.
    Zum Ende hin wurde es richtig spannend und dann kam dieser fiese Cliffhanger.
    Trotz kleiner Schwächen freue ich mich sehr auf den 2.Teil und bin gespannt wie es weitergeht.

    Von mir gibt es 3,5/5 Sterne.
    Vielen Dank an NetGalley und Lyx für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    V
    verena1995vor 25 Tagen
    Kurzmeinung: Überzeugendes Werk
    Tolles Buch

    „Sie ist jung, sie ist reich, sie ist mächtig – doch sie lebt in einem goldenen Käfig und kennt keine Freiheit und keine Liebe

     

    Drei Jahre
    zuvor brach Noelle Charlston aus ihrem goldenen Käfig aus, tanzte in New Yorks Straßen und verlor beinah ihr Leben. Bis ein unbekannter Fremder auftauchte und die reiche Kaufhauserbin rettete.
     
    Drei Tage
    seit sie Penn Everett ihren Drink ins Gesicht schüttete und sich in seinen Armen wiederfand – seine verführerische Stimme im Ohr, die ihr ein unwiderstehliches Angebot machte.
     
    Drei Stunden,
    um ihn hassen zu lernen, da er so viele Dinge vor ihr verbirgt. Der geheimnisvolle Geschäftsmann kann unmöglich ihr Retter von damals sein – und doch fühlt sich jede Berührung unendlich vertraut an.
     
    Drei Minuten,
    um ihm hoffnungslos zu verfallen. Und es gibt nichts, was Noelle mehr begehrt als diesen Mann.
     
    Drei Sekunden,
    um mit seinen Lügen ihr Herz zu stehlen und ihr Hoffnung, Vertrauen und Liebe einzuflößen.
     
    Drei Atemzüge,
    um sie mit der Wahrheit zu zerstören.“1

    1 https://www.luebbe.de/lyx/ebooks/liebesromane/crown-of-lies/id_6517035

     

    Crown of Lies ist mein erstes Buch von Pepper Winters und auf jedenfalls nicht mein letztes 😊

    Mir hat das Buch super gefallen, es war bis zum Ende spannend. Die Geschichte reißt einen voll mit, konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, sodass ich das Buch innerhalb von einem Tag ausgelesen habe.

     

    Was mir besonders gefallen hat, ist das es mal eine weibliche Person ist, die so erfolgreich ein Unternehmen leidet, meist gibt nur Bücher mit vielen autoritären Möchte gern Männern^^.

    Die Story ist sehr erfrischend, aber auch sehr energiegeladen. Musste an vielen Stellen echt schmunzeln, war echt lustig, wie sich Elle vor der Männerwelt behauptet. Elle ist so eine selbstbewusste Frau, trotz ihrem junge Alter. Leider musste viel zu schnell erwachsen werden und Verantwortung für ein solch großes Unternehmen übernehmen. Penn ist geheimnisvoller, undurchschaubarer Mann. 

     

    Zwar wirkt er an manchen Stellen ein bisschen arrogant, dann wieder nahbarer. Was er wirklich verbirgt erfährt man leider im ersten Teil noch nicht, es gibt zwar manche Hinweise, aber weiß noch nicht so genau was ich davon halten soll, deswegen freue ich mich um so mehr jetzt dann gleich mit dem zweiten Teil zu beginnen.

    Oh und das Ende, wow. So nervenaufreibend. Und dieser blöde Greg, habe schon vermutet, dass er nicht kampflos aufgeben wird, aber das er zu solchen Mittel greift hätte ich nicht erwartet, ist echt voll Psycho und angsterregend zu was er wohl im Stande ist.

     

    Ah und das Cover, ist auch einfach wow, gefällt mir echt so gut, mit seiner schlichten Aufmachung und den dezenten Farben und wirkt auch wie das Buch selbst ein bisschen mysteriös, im positiven Sinne 😊

    Wow, klare Leseempfehlung von mir, deshalb 5 von 5 Sternen.

     

     

     

    Lyx

    eBook (epub)

    Liebesromane

    432 Seiten

    Altersempfehlung: ab 16 Jahren

    ISBN: 978-3-7363-0756-8

    Ersterscheinung: 27.07.2018

     

    Mir wurde das Ebook freundlicherweise als Rezensionsexemplar von Netgalley.de und dem Lxy Verlag zu Verfügung gestellt.

     


     

     

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Buecherliebe22s avatar
    Buecherliebe22vor einem Monat
    Kurzmeinung: Leider habe ich das Buch oft weggelegt, auch mit dem Schreibstil wurde ich nicht warm. Rückbickend lohnt es sich durch zu halten für Band 2!
    Ein Gebilde aus Lügen...

    Tage lang bin ich um das Buch regelrecht herum geschlichen, bis ich es gekauft habe.Ich habe gutes und schlechtes gehört...Der Klappentext schrie mich förmlich an: Lies mich!Die Geschichte ist gut, ich wollte unbedingt wissen was es mit Penn und Elle auf sich hat.Leider bin ich mit dem Schreibstil nicht so warm geworden, ich habe das Buch oft weggelegt, wirklich oft... leider..Ich hatte einerseits keine Lust weiter zu lesen auf der anderen Seite wollte ich mehr erfahren.Ich kann nicht mal wirklich sagen was mich gestört hat, das Buch ist gut, aber... Das aber bleibt, wie ein bitterer Nachgeschmack..🙄Dennoch muss ich wissen wie es im nächsten Band weitergeht🙈

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Kaddiesbuchwelts avatar
    Kaddiesbuchweltvor einem Monat
    Kurzmeinung: Einfach der Wahnsinn! Wo ist Band 2?
    In Pepper Winters meinen Favorit gefunden

    Vorab ein riesiges Dankeschön and den  LYX Verlag und Netgalley.de für die Bereitsstellung eines Rezensionsexemplares. 

    Ich bin auf das Buch durch das Cover aufmerksam geworden. Es ist düster und mit der Verbindung des Titels weckte es sofort mein Interesse. 

    Es ist mein erster Roman aus der Feder von Pepper Winters und es wird defintiv nicht mein Letzter sein. Ihr Schreibstil aus herausragend. Sinnlich, aufregend, sexy und düster. Nicht umsonst ist sie eine Ikone im Dark Romance Bereich. Und ich stelle mir die Frage, wie ich ihrer Feder so lange hatte entgehen können.

    "Crown of Lies" ist der Auftakt zu einer kleinen Reihe, die in zwei Bänden abgeschlossen ist. Der zweite Teil wird Ende August veröffentlicht und ist, von mir, bereits vorbestellt.

    Das Buch erzählt die Geschichte einer jungen, intelligenten und emanzipierten Frau, in ein Handelsimperium hineingeboren, zur Leitung eben dieses vorgesehen. Man könnte auch sagen, dazu verdammt dieses zu leiten. Denn sie ist nicht so frei wie sie sein sollte und möchte dieses ändern. Dieses Unterfangen zieht einen Rattenschwanz an Geschehnissen hinter sich her, dass sich über Jahre hinzieht. Langweilig ist es dennoch keinesfalls.

    Pepper Winters hat mit Noelle, Elle genannt, eine wirklich starke Frau geschaffen, die den Männern in ihrem Leben die Stirn bietet und nur selten ihre Fassade bröckeln lässt. Sie steht mitten im Leben und weiß genau was sie erreichen kann - auch ohne Mann. Sie ist jemand und braucht ihre Existenz nicht an einem gut aussehenden Mann an ihrer Seite zu bekräftigen.

    Auf solch eine Einsicht in Büchern, geschrieben aus Frauensicht, warte ich schon sehr lange. Immer wieder liest man, wie unsicher die Frauen sind, wenn ein erfolgreicher, gut aussehender Mann ihnen Beachtung schenkt. "Kann das wirklich sein?" Ja es kann sein. Elle sagt deutlich, sie sei es wert zu warten. 
    Durch dieses Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein macht es unglaublich Spaß, ihr auch bei ihren "schwachen" Momenten bei zu stehen.

    Der Namenlose war mir sofort sympathisch und ich war bestürzt über die Wendung. Penn allerdings - was ich von ihm zu Anfang halten sollte, wusste ich allerdings nicht. Ich bin gespannt, wie sich im zweiten Band alles aufklärt und wie sich sein Charakter noch entwickelt, oder ggfs. entwickelt hat.

    Bewertung:

    Der Auftakt hat alles, was ein guter Liebesroman braucht: eine starke und selbstbewusste Hauptprotagonistin, einen überheblich männlichen Gegenpart, den man gerne mal richtiges Benehmen beibringen möchte und eine aufregende Geschichte, die mit Sexappeal nicht geizt.
    Ich kann Band zwei kaum abwarten.

    Ich gebe "Crown of Lies" 4,5 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Vivi95s avatar
    Vivi95vor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine schöne Geschichte mit der gewissen Düsternis
    Düster, Leidenschaftlich und gefährlich

    Cover
    Das Cover ist schlicht gehalten in seinem schwarz weiß und sticht trotzdem durch die Schrift des Titels heraus und macht neugierig. Ich finde es super, dass es das geheimnisvolle aus dem Buch widerspiegelt.


    Schreibstil

    Der Schreibstil ist flüssig und man kommt schnell in die Geschichte rein. Wenn erstmal angefangen hat zu lesen kann man nicht mehr aufhören.
    Außerdem hat es das Buch umso spannender gemacht, dass es nur aus der Sicht von Elle geschrieben war. So hatte man nur Einblicke auf ihre Sicht der Dinge.


    Charaktere
    Elle ist eine sehr ehrgeizige Person, dass durch Penn schon beeinträchtigt wird. Es macht sie aber nicht unsympathischer. Denn durch Penn fängt sie an zu leben und das Leben auch mal von anderen Seiten zu betrachten. Ihr Familienbewustsein wird durch ihren Vater sehr deutlich um den sie sich die ganze Zeit Gedanken und Sorgen macht. Dadurch wird sie allerdings sehr zurückgehalten und kann sich nicht richtig auf ihr Privatleben konzentrieren, was auch hier wieder durch Penn durcheinander gerät.


    Penn ist außerdem sehr geheimnisvoll und man kennt seine Absichten nicht. Auch ist er sehr herrisch und will bestimmen. Aber man stellt natürlich vermutungen an, wer er wirklich ist.


    Fazit

    Ich fand das Buch super interessant und hatte zum Glück schon Band 2 griffbereit, sodass ich direkt weiterlesen konnte nach diesem Ende.
    Man schwebte immer zwischen seinen eigenen Gedanken zu Penn und den Gedanken von Elle, sodass man am Ende geschockt aber auch verwirrt war. Ich wusste gar nicht was am Ende denken sollte. Aber im positiven Sinn.
    Ein wirklicher toller Auftakt. Man hatte Spaß am Lesen und das gewisse Etwas war auch mit dabei. Eine klare Leseempfehlung meinerseits für alle, die Spannende Bücher lieben mit heißen Szenen, sowie Überraschungsmomenten und auch mit gewissen düsteren Szenen

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    InaVainohullus avatar
    InaVainohulluvor einem Monat
    Nee danke ! Für mich leider reine Geld- und Zeitverschwendung !

    Vorab: Dies ist meine eigene, persönliche Meinung und es ist okay, wenn ihr diese nicht teilt. Aber ich bitte inständig darum diese zu akzeptieren, so wie ich Eure akzeptieren werde ! 

    Eigentlich war der Plan, mir bei diesem SuB-Buch mal keinen Druck zu machen, es einfach nur entspannt zu lesen und am Ende nicht unbedingt eine Rezension zu schreiben, aber Pepper Winters hat mir sowohl das eine, als auch das andere zunichte gemacht.
    Denn ich kann zu diesem Buch einfach NICHT nichts sagen !!!

    "Crown of Lies" hat mich viele Nerven gekostet und ich sag Euch gleich schon mal vorab, das diese Rezension nicht komplett spoilerfrei ablaufen wird und eigentlich auch eher ein Verriss ist. Nur damit ihr schon mal gewarnt seid.

    Vielleicht bin ich ein bisschen blöd oder einfach nur blind, aber ich habe dieses Buch von Anfang an immer dem Genre New Adult zugeordnet, aber im Klappentext war für mich auch einfach nicht ersichtlich, das es anders sein könnte. Ist es aber, denn dieses Buch gehört für mich definitiv ins Genre Erotik oder Dark Romance. Wobei: Romantisch ist hier eigentlich nix !

    Protagonistin Elle, 19 Jahre alt, ist die Erbin der größten Einzelhandelskette der USA. Seit sie denken kann, also eigentlich schon immer, war sie Teil der Firma und verbrachte die meisten Zeit im Büro ihres Vaters, später in ihrem eigenen. Sie hat keine Freunde, sie hat kein Sozialleben, sie ist unberührte Jungfrau und hatte eigentlich noch nie in ihrem Leben Spaß.
    An ihrem 19. Geburtstag bricht sie dann aus einer Eingebung heraus aus ihrem goldenen Käfig aus, wirft sich zum ersten Mal in ihrem Leben in ein Paar Jeans, gönnt sich einen Burrito und stromert durch New York, wo sie prompt von zwei Männern in eine dunkle Gasse gezogen wird, die versuchen sie zu vergewaltigen.

    Zum Glück kommt ein Retter in schmutziger Rüstung ums Eck, der die Angreifer vertreibt und dem sie sofort verfällt. Nach heißen Küssen, als Dank für die Rettung, im abgeriegelten Central Park endet der Ausflug. Mit der Polizei, einer Festnahme und mit Elle, die fortan an den jungen Mann denken muss, von dem sie nicht einmal den Namen weiß.

    Dann kommt ein Zeitsprung und obwohl ich mich über diesen ersten Teil schon so wahnsinnig habe aufregen müssen, ging es jetzt erst richtig los.

    Elle leitet mittlerweile die Firma und ihr Vater will unbedingt, das sie die Liebe findet und vor allem einen ebenbürtigen Partner an ihrer Seite, der sie auch bei der Arbeit unterstützt. In väterlich verblendetem Wunsch nur das Beste für seine Tochter zu wollen, stellt er ihr Penn Everett vor.

    Den kann sie nicht leiden und mal ganz unter uns: Ich kann es ihr nicht verdenken, denn er ist ein absoluter Arsch. Überheblich, Arrogant, Dominant und einfach nur Ääh ! Doch natürlich erliegt sie ihm, obwohl sie ihn hasst. Er stachelt das plötzlich in ihr aufkeimende Feuer an, so das sie sich ihm nur noch hingeben und ich nur noch kotzen möchte.

    Penn unterwirft sie, faselt dauernd davon, das sie nur noch ihm gehört, wenn sie Ja sagt und erzählt nach drei Tagen jedem zweiten Mann, der sich ihm in den Weg stellen könnte, das er Elles Verlobter ist. Super Dad ist kurz sauer über die Botschaft, freut sich dann aber das seine Tochter die Liebe auf den ersten Blick getroffen hat.

    Während ich all das lese, habe ich das Gefühl zu implodieren und den Wunsch zu schreien, über so viel Müll, der mich unnötig Geld und Zeit gekostet hat.

    Denn es ist ja nicht nur die Handlung, die immer neue Ungeheuerlichkeiten hervorbringt, sondern auch die Entwicklung und das Gebaren der einzelnen Protagonisten, das bei mir die Hutschnur platzen lässt. Mr. Charlston ist einer der reichsten Männer der USA und absolut verblendet in Liebesdingen, den kann ich gar nicht ernst nehmen. Penn ist ein Charakter den ich irgendwie null greifen kann. Er ist dominant und ätzend, aber ansonsten weiß man so gut wie nix über ihn und er ist einfach komplett farblos. Und Elle...haha...Elle. Da fällt mir schon bald gar nix mehr zu ein. Die Autorin versucht mir Elle als knallharte Geschäftsfrau zu verkaufen, die nur für ihren Job lebt und das seit Kindesbeinen an tut, die genau weiß wie der Hase läuft und die ein scheinbar selbstbestimmtes Leben leben führen kann und will. Aber im Endeffekt ist sie ein dummer und naiver Ana Steel Abklatsch, der mich einfach nur wütend und fassungslos gemacht hat. Davon ab ist sie einfach völlig unglaubwürdig. Nur einmal in ihrem Leben hat sie einen Mann geküsst und ist mit 19 noch total unerfahren. Aber als es dann zwischen ihr und Penn zur Sache geht, da macht sie ALLES richtig, wie sie es im Unterricht gelernt hat und weiß genau, wie fest sie zupacken muss und natürlich schenkt sie ihm ihre Jungfräulichkeit obwohl er auch bereit wäre sich diese ohne ihre Zustimmung zu nehmen. Also sorry, aber echt jetzt ???

    Der Rest der Geschichte verläuft ähnlich hanebüchen und auch irgendwie vorhersehbar. Trotzdem habe ich mich tapfer bis zum Ende durchgekämpft, musste aber dann erkennen, das ichs mir auch einfach hätte sparen können. 

    Für mich war das Buch absolut nix. Schon alleine deshalb weil ich solche Beziehungen nicht ausstehen kann und einfach nicht verstehe, wie man sich als Frau so derart unterwerfen und auf emotionale Weise von einem Typen abhängig machen kann. Und wie eine Autorin auch noch versucht mir das als sexy und toll zu verkaufen und so tut, als sei die Protagonistin taff und keine verblendete unterwürfige, graue Maus. Aber wem's gefällt: bitte.

    Noch ein letzter Kritikpunkt: Das vom "Hersteller empfohlene Alter" von 16 Jahren ! Ich finde das schon fast verantwortungslos, denn es ist und bleibt ein Erotikroman mit expliziten Ausführungen des Akts, bei dem ich nicht immer sicher war, ob er wirklich hundertpro einvernehmlich vonstatten ging, und sollte deshalb nicht unter 18 empfohlen werden.

    Ich gebe einen Cupcake für das wirklich geile Cover und einen für den Übersetzer, der versucht hat, das Beste rauszuholen. Mehr ist aber leider nicht drin !

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Blubb0butterflys avatar
    Blubb0butterflyvor einem Monat
    Kurzmeinung: Wow, eine tolle Geschichte, die auch noch mit einem Cliffhanger endet...
    „Crown of Lies“ von Pepper Winters

    Eckdaten
    eBook
    326 Seiten
    LXY digital Verlag
    Roman
    Übersetzung: Ralf Schmitz
    Truth-and-Lies-Duet
    Band 1
    2018
    ISBN: 978-3-7363-0756-8

    Cover
    Auf mich wirkt es sehr unheimlich. So sehr, dass ich darin eine Frauenleiche sehe…

    Inhalt
    Die junge Noelle Charlston lebt in einem goldenen Käfig. Von Kindesbeinen an wurde sie dazu erzogen, das Kaufhausimperium ihres Vaters zu übernehmen. Sie kennt nur Pflichten und Verantwortung, hat keine Freunde, weiß nicht, was Freiheit bedeutet, und hat nie die Lippen eines Mannes auf ihren gespürt. Doch am Abend ihres neunzehnten Geburtstags bricht sie aus. Nur einmal allein durch die Straßen von New York streifen, tun, wozu sie Lust hat, unbeschwert das Leben genießen. Aber in einer dunklen Gasse zerplatzt ihr Traum, als sie von zwei Männern überfallen und fast getötet wird. Zum Glück taucht ein Unbekannter auf und rettet sie. Er zeigt Elle sein New York und bereitet ihr eine unvergessliche Nacht. Noch Jahre später klingen die Ereignisse in ihr nach, und sie hat nie aufgegeben, den Mann ohne Namen zu suchen. Da stellt Elles Vater ihr Penn Everett vor. Penn ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, doch er scheint keine Vergangenheit zu besitzen. Niemand weiß Näheres über den undurchsichtigen Businessman, der New York im Sturm erobert hat. Und obwohl Elle sich von ihm fernhalten will, fühlt sie sich doch zu ihm hingezogen und entwickelt Gefühle, die sie nur ein einziges Mal in ihrem bisherigen Leben gespürt hat – in der Nacht, die ihr Leben für immer veränderte…

    Autorin
    Pepper Winters ist eine neuseeländische New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin. Sie hat viele Gesichter: Autorin, Leserin und manchmal auch Ehefrau. Sie liebt dunkle Liebesgeschichten, je gequälter der Held, desto besser.

    Meinung
    Der Klappentext klingt auf jeden Fall sehr verheißungsvoll und interessant. Ich bin wirklich gespannt, denn allein vom Cover hätte ich mir das Buch nicht gekauft. Es ist unheimlich.
    Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin erzählt und fängt in der Vergangenheit an, um wieder etwas nach vorn zu springen und abermals ein paar Jahre in die Zukunft zu springen. Es sind also mit einigen Zeitsprüngen zu rechnen, die aber durchaus Sinn ergeben.
    Elle wurde von klein auf als Erbin des Kaufhausimperiums für diese Rolle vorbereitet, weshalb es nicht verwunderlich ist, wenn sie nicht weiß, was ein „normales“ Leben ist. Ihr Leben drehte sich immerzu nur um das Imperium, das schon seit Generationen im Besitz der Familie ist. Doch nur ein einziges Mal möchte sie aus diesem wohlbehüteten Gefängnis ausbrechen und erlebt eine Nacht voller Ereignisse, die aber ihr Leben auf den Kopf stellt. Selbst Jahre später prägt sie diese eine Nacht noch immer, bis sie auf Penn trifft. Dieser scheint dieselbe Anziehungskraft zu besitzen wie ihr namensloser Retter. Was ein krasser Zufall wäre, wenn die beiden dieselbe Person wären. Ein nicht ganz so abwegiger Verdacht.
    Penn und Elle scheint nichts miteinander zu verbinden, außer einer starken körperlichen Anziehung. Doch das ändert sich schlagartig, als sie Gefühle für diesen undurchsichtigen Mann entwickelt. Ab da wird alles komplizierter, denn die Vergangenheit holt beide ein und letztlich weiß sie nicht mehr, wem sie trauen soll.
    Denn eine ihr sehr vertraute Person zeigt ihr wahres Gesicht und es endet mit einem Cliffhanger! Oh nein, da muss ich doch unbedingt die Fortsetzung lesen!

    ❤❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

    Kommentieren0
    24
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Nadl17835s avatar
    Nadl17835vor 4 Monaten
    Das Buch klingt nach einer aufregenden Mischung aus Intrigen, Spannung, Leidenschaft und überraschenden sowie emotionalen Momenten, die mich definitiv in ihren Sog ziehen werden!
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks