Per Odensten Gheel

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gheel“ von Per Odensten

Das schwedische Gheel liegt an der Küste Blekinges, wohin 1791 neunzehn Familien auswandern, um hier ein neues Leben zu beginnen. Inmitten der Einöde errichten in gemeinsamer Arbeit: Gästehaus, Bethaus, Kirche, Sanktuarium und eine Marketenderei. Sie leben und arbeiten nach den Gesetzen Des Meisters; ihre Bedürfnisse sind karg; sie hungern und frieren; ihr Auftrag ist es, den "Gästen" zu dienen, die ärmsten der Armen, die von Dämonen Besessenen, die Geisteskranken aufzunehmen und zu pflegen. Der diese Geschichte aufschreibt, in den Jahren 1915 bis 1933, im Armen- und Irrenhaus zu Carlscrona, heißt Hjelm, der von sich behauptet, ein gestürzter Engel zu sein. Er schreibt die Chronik inmitten derer, die Gheel bevölkern; hier aber sind sie brutale Wächter, korrupte Vorsteher oder aufopfernde Diener der Kranken. Hjelm berichtet von ihrem früheren Leben, und auch von den seinen. Denn Hjelm hat die Gabe der Engel: Er wandert von einem Leben zum andern, zwischen verschiedenen Wirklichkeiten, und besitzt auch in der kleinsten Wahrnehmung die Fähigkeit, die Grenzen von Raum, Zeit und scheinbar unveränderlichen Kategorien zu überschreiten. Denn Hjelm, der Freude und Verzweiflung, Böses und Gutes, Niederlagen und Siege, Überlebenskampf und Menschenwürde Wirklichkeit werden läßt, ist der Überzeugung: die Phantasie sei ein Weg zu Aufruhr und Tat.

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Wie geht man mit der Vergangenheit um, wie stellt man sich seiner Verantwortung?

Bibliomarie

Wer hier schlief

Philipp verlässt sein durchschnittliches Leben für Myriam. Doch es kommt ganz anders. Statt mit ihr aufzusteigen fällt er, und fällt er...

Buchstabenliebhaberin

QualityLand

Verrückt und schwarzhumorig. Mit schrulligen Charakteren und einer leicht bedrückenden Stimmung, die trotzdem skurril-komisch ist.

Mlle-Facette

Britt-Marie war hier

Ein echter Backman

Engelmel

Zeit der Schwalben

Emotionaler Familienroman mit traurigem Happy End

Nadine_Teuber

Zartbitter ist das Glück

Eine tiefgründige und zartbittere Geschichte um fünf Frauen, die den Mut aufbringen nochmals neu anzufangen

tinstamp

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen