Per Olov Enquist

 3.8 Sterne bei 292 Bewertungen

Lebenslauf von Per Olov Enquist

Per Olov Enquist wurde am 23. September 1934 in Hjoggböle in Schweden geboren. In seiner Jugend, die er bei seiner verwitweten Mutter verbrachte, war er erfolgreicher Hochspringer. Nach dem Abitur an einem Internat studierte er Literaturwissenschaften an der Universität Uppsala und arbeitete nebenbei für die Zeitschrift "Rondo". Er heiratete seine Jugendfreundin Margareta und bekam mit ihr zwei Kinder, einen Sohn und eine Tochter. Im Herbst 1961 veröffentlichte Enquist seinen Debütroman "Kristallögat". Von Januar 1970-1971 lebte er mit seiner Familie in West-Berlin aufgrund eines Studienaufenthalts. Da Enquist schon im Studium Literaturkritiken für die Zeitung schrieb, widmete er sich dieser Arbeit auch weiterhin und arbeitete bis 1976 als Kolumnist und Fernsehmoderator. 1975 schrieb er sein erstes Theaterstück, das sehr erfolgreich aufgeführt wurde. 1978 ließ sich Enquist scheiden und heiratete die Dänin Lone Bastholm, mit der er auch in Dänemark lebte. Zu dieser trat seine Alkoholabhängigkeit stärker auf und führte dazu, dass er 1989 mehrmals einen Entzug machte. 1990 war dieser erfolgreich. Der Autor ist heute einer der bekanntesten und renommiertesten schwedischen Autoren und lebt in Stockholm.

Alle Bücher von Per Olov Enquist

Sortieren:
Buchformat:
Per Olov EnquistDer Besuch des Leibarztes
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Besuch des Leibarztes
Der Besuch des Leibarztes
 (103)
Erschienen am 01.07.2009
Per Olov EnquistDas Buch von Blanche und Marie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Buch von Blanche und Marie
Das Buch von Blanche und Marie
 (63)
Erschienen am 15.09.2007
Per Olov EnquistGroßvater und die Wölfe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Großvater und die Wölfe
Großvater und die Wölfe
 (29)
Erschienen am 04.08.2003
Per Olov EnquistEin anderes Leben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein anderes Leben
Ein anderes Leben
 (24)
Erschienen am 10.03.2011
Per Olov EnquistDer fünfte Winter des Magnetiseurs
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der fünfte Winter des Magnetiseurs
Der fünfte Winter des Magnetiseurs
 (21)
Erschienen am 01.02.2004
Per Olov EnquistLewis Reise
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lewis Reise
Lewis Reise
 (13)
Erschienen am 01.02.2005
Per Olov EnquistKapitän Nemos Bibliothek
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kapitän Nemos Bibliothek
Kapitän Nemos Bibliothek
 (13)
Erschienen am 01.02.2010
Per Olov EnquistGestürzter Engel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gestürzter Engel
Gestürzter Engel
 (9)
Erschienen am 01.11.2003

Neue Rezensionen zu Per Olov Enquist

Neu
Giselle74s avatar

Rezension zu "Der Besuch des Leibarztes" von Per Olov Enquist

Großartig!
Giselle74vor einem Jahr

Es ist relativ selten so, daß ein Buch mich so packt, daß ich es in einem Zug lesen muß, weil jede Pause eine Qual wäre. Enquists "Der Besuch des Leibarztes" ist so ein Buch.

1768 kommt der junge Struensee als Leibarzt an den Hof des dänischen Königs Christian VII. Dieser leidet unter Persönlichkeitsstörungen und so übernimmt Struensee nach und nach die Regierungsgeschäfte und leitet eine sanfte Revolution ein. Seine Liebe zur Königin Caroline Mathilde wird ihm allerdings bald zum Verhängnis...

Enquist macht Politik und Machtströmungen sicht- und verstehbar. Was läßt Struensees an sich sinnvolle Pläne wirklich scheitern? Wer ist dafür verantwortlich und warum? Was passiert, wenn durch die Regierungsunfähigkeit eines absoluten Herrschers ein Machtvakuum entsteht? Und wie sind die Menschen beschaffen, die sich dann letztendlich durchsetzen? Ein unglaublich spannendes Buch, eine bestechende Analyse der Macht der Krone und auch der Liebe - geschrieben mit viel Stil, einem klaren Blick und durchaus Verständnis für die Beweggründe unterschiedlicher Seiten.

Wer sich für Geschichte weitab "Der Wanderhure" interessiert, wer Liebesgeschichten erträgt, die kein glückliches Ende nehmen, wer sich an Sprache und Stil eines Autors erfreuen kann, für den kann ich eine klare Leseempfehlung aussprechen. Für mich persönlich ist dieses Buch große Literatur - sprachlich und inhaltlich großartig!

Kommentieren0
2
Teilen
Obsidiarks avatar

Rezension zu "Der Besuch des Leibarztes" von Per Olov Enquist

Rezension zu 'Der Besuch des Leibarztes' von Per Olov Enquist
Obsidiarkvor 2 Jahren

Klappentext
Zwei Jahrzehnte vor Ausbruch der französischen Revolution kommt der Arzt und Aufklärer Struensee aus Altona an den Hof des dänsichen Königs Christian VII. Ein kleinwüchsiger, kindlicher, kranker König, der mit der dreizehnjährigen englsichen Prinzessin Caroline Mathilde verheiratet wurde, die weinte, als sie nach Dänemark reiste. ''Die Königin ist einsam, nehmen Sie sich ihrer an!'' befiehlt der König seinem Leibarzt. Und die drei werden Figuren in einer unaufhaltsamen und bewegenden Tragödie.

Nachdem ich den Film ''Die Königin und der Leibarzt'' gesehen habe musste ich unbedingt mehr über diese Geschichte erfahren und habe mich dann dafür entschieden es mal mit diesem Buch zu versuchen. Und ich wurde mehr als positiv überrascht!
Der Schreibstil ist sehr besonders, die Sätze sind unglaublich lang und die einzelnen Bestandteile sind manchmal unzusammenhängend, aber obwohl das wirklich schrecklich klingt hatte ich solchen Spaß das Ganze zu lesen. Außerdem lässt sich das Buch wie ein Bericht lesen, was mir so auch noch nie begegnet war.
Die Charakter waren allesamt ganz ganz toll ausgearbeitet. Vor allem aber waren sie realistisch, jeder hatte seine Stärken, aber eben auch seine Schwächen und diese wurden nicht verherrlicht! Auch machen die Protagonisten eine sehr schöne Entwicklung durch und man erfährt auch die Beweggründe der Antagonisten und in welchen Situationen ihrer Vergangenheit ihre Handlungen wurzeln.
Die politischen Abläufe sind sehr schön dargestellt. Man kann immer folgen und trotzdem mitbangen.
Die Sprache in dem Buch war so unglaublich poetisch! So oft musste ich innehalten und über einen Satz nachdenken, oder hab mir auch öfters mal eine Passage rausgeschrieben. Außerdem denke ich, dass ich das Buch nochmal lesen werde, einfach da ich mir sicher bin, dass man da noch so viel rausholen kann.
Insgesamt ist das Buch einfach nur magisch. Es geht um Politik und Liebe und zeigt auch die Abgründe in den Menschen!

Kommentieren0
2
Teilen
Stephanuss avatar

Rezension zu "Das Buch von Blanche und Marie" von Per Olov Enquist

Fiktive Geschichte mit Mankos
Stephanusvor 2 Jahren

Blanche eine Patientin aus einer Nervenheilanstalt wird nach dem Tod des Direktors der Anstalt, Charcot, der sie für öffentliche Verführungen benutzte, von Marie Curie im Labor angestellt. Dort erleidet sie durch die Arbeit mit der unbekannten Radioaktivität lebensgefährliche Strahlenschäden. Vor dem herannahenden, schleichenden Tod schreibt Blanche die Geschichte ihres Lebens und der Liebe und letztlich der Beziehung zu Charcot und Marie auf.

 

Stilistisch hat mir das Buch sehr gut gefallen und der Autor schafft es auf raffinierte und perfekte Weise Fiktion und reale historische Ereignisse zu verweben und zwei beeindruckende Frauenfiguren, Blanche und Marie, zu erschaffen. Sprachlich gelingt dies auch überzeugend. Gravierendes Manko war für mit der Aufbau und die Konstuktionsprobleme die darin liegen, dass eigentlich durch die Aufteilung in drei Hefte (große Bereiche) und die oft bestehende Verzahnung eine große Unübersichtlichkeit entsteht und die ganze Geschichte regelrecht ausgebremst wird. Entsprechend ermüdend und anstrengend empfand ich das Buch und das Lesen des Buches.

Bei mir überwogen die Schwächen und daher keine Empfehlung.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Per Olov Enquist wurde am 22. September 1934 in Hjoggböle (Schweden) geboren.

Community-Statistik

in 404 Bibliotheken

auf 44 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks