Per Petterson

(173)

Lovelybooks Bewertung

  • 257 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 6 Leser
  • 31 Rezensionen
(53)
(80)
(33)
(6)
(1)

Lebenslauf von Per Petterson

Per Petterson, geboren 1952 in Oslo, gehört zu den bedeutendsten Schriftstellern Norwegens. Er absolvierte eine Lehre zum Bibliothekar und arbeitete als Buchhändler, Übersetzer und Literaturkritiker. 2011 erschien in Deutschland sein erster Roman "Ist schon in Ordnung". Für seine Folgeromane erhielt Petterson zahlreiche Preise, darunter den bedeutendsten norwegischen Literaturpreis, den Brage-Preis, sowie den Norwegischen Buchhändlerpreis.

Bekannteste Bücher

Nicht mit mir

Bei diesen Partnern bestellen:

Ist schon in Ordnung

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich verfluche den Fluss der Zeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Kielwasser

Bei diesen Partnern bestellen:

Pferde stehlen

Bei diesen Partnern bestellen:

Sehnsucht nach Sibirien

Bei diesen Partnern bestellen:

I Refuse

Bei diesen Partnern bestellen:

Twee wegen / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Ashes in My Mouth, Sand in My Shoes

Bei diesen Partnern bestellen:

It's Fine By Me

Bei diesen Partnern bestellen:

Maudit soit le fleuve du temps

Bei diesen Partnern bestellen:

A Siberia / To Siberia

Bei diesen Partnern bestellen:

In the Wake

Bei diesen Partnern bestellen:

I Curse the River of Time

Bei diesen Partnern bestellen:

To Siberia

Bei diesen Partnern bestellen:

Out Stealing Horses

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gemalte Worte mit tiefen Farben

    Nicht mit mir

    Raven

    20. November 2017 um 18:00 Rezension zu "Nicht mit mir" von Per Petterson

    Das Buch "Nicht mit mir" von Per Petterson ist 288 Seiten lang und als Hardcoverausgabe bei Hanser und als Softcoverausgabe beim Fischerverlag erschienen.Die Buchqualität ist nicht überragend, aber ordentlich.Tommy und Jim waren als Kinder unzertrennlich. Während Tommy bei seinem alkoholkranken Vater und später bei einem Pflegevater lebte, wuchs Jim bei seiner christlichen Mutter auf und ging zum Gymnasium. Erst nach dreißig Jahren sehen sich die Freunde wieder. Tommy hat es in der Finanzbranche zu Wohlstand gebracht, aber sein ...

    Mehr
  • Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub

    Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub" von LovelyBooks

    Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub Herzlich willkommen bei unserem Lesewochenende im November! Vom 17. bis 19.11.2017 möchten wir gemeinsam die Gelegenheit nutzen, um uns zum Jahresende noch einmal intensiv mit den Büchern aus dem FISCHER Leseclub auseinanderzusetzen.Beim Lesen, Austauschen und Plaudern könnt ihr so sicherlich das ein oder andere Highlight aus dem FISCHER Leseclub entdecken, welches vielleicht ansonsten verborgen geblieben ist! Und das ist noch nicht alles! Ihr könnt zusätzlich ein ganz ...

    Mehr
    • 703
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2581
  • Vergangenheit

    Pferde stehlen

    Buchstabenliebhaberin

    02. September 2017 um 18:31 Rezension zu "Pferde stehlen" von Per Petterson

    Trond ist 67 und hat sich zur Ruhe gesetzt. Er ist in die Einsamkeit Ostnorwegens gezogen, in eine wunderschöne alte Hütte, am See, den Wald um die Ecke. Er hat die Einsamkeit, die baufällige Hütte und seinen Hund ganz bewusst gewählt. So will er seine letzten Jahre verbringen, ganz in Ruhe in der Natur.Aber sein Leben lässt ihm keine Ruhe, Erlebnisse aus seiner Jugend beschäftigen ihn, so oft er auch versucht sich einzureden, dass er doch der Junge mit den goldenen Hosen ist. Kein Leben verläuft geradlinig, auch seins nicht.So ...

    Mehr
    • 4
  • Nicht mit mir

    Nicht mit mir

    miah

    02. August 2017 um 14:31 Rezension zu "Nicht mit mir" von Per Petterson

    Inhalt:Tommy und Jim waren in ihrer Kindheit beste Freunde. Sie wuchsen im selben Ort auf und hatten doch ganz unterschiedliche Leben. Tommy hat drei jüngere Schwestern, die Mutter ist abgehauen und der Vater gewalttätig. Eines Tages schlägt Tommy zurück und der Vater haut ab. Die Geschwister kommen in verschiedene Pflegefamilien. Jim lebt bei seiner Mutter und wächst wohlbehütet auf. Heute ist Tommy erfolgreich im Finanzwesen tätig, Jim dagegen ist aufgrund psychischer Probleme seit einem Jahr krankgeschrieben.Meine Meinung:DIe ...

    Mehr
  • Wunderbarer Sprachzauber

    Nicht mit mir

    WinfriedStanzick

    08. September 2014 um 11:47 Rezension zu "Nicht mit mir" von Per Petterson

    In seinem neuen Roman erzählt der norwegische Schriftsteller Per Petterson die Geschichte zweier Freunde, die vor fünfunddreißig Jahren eine dicke und enge Beziehung verband und deren Wege sich dann trennten.   Nun, im Jahr 2006, sieht Tommy, mittlerweile nach bewegter Gesichte als Investmentbanker erfolgreich (es ist die Zeit vor dem großen Crash) als er über eine Brücke fährt, seinen ehemaligen Freund Jim im Morgengrauen beim Angeln. Dass es eine Brücke ist, auf der sie sich wieder begegnen, ist treffend in der Bildsprache, ...

    Mehr
  • Man entscheidet selbst, wann es weh tut

    Pferde stehlen

    dicketilla

    02. March 2014 um 19:30 Rezension zu "Pferde stehlen" von Per Petterson

    Es ist kurz vor der Jahrtausendwende, da zieht es den 67 jährigen Trond, von Oslo in den Osten Norwegens. Sein Leben lang hat er sich noch diesem stillen Ort gesehnt. Als seine zweite Frau vor drei Jahren bei einem Unfall verstarb, er selbst nur knapp überlebte, hatte er sich pensionieren lassen, und diesen Ort gesucht. Ein kleines Haus am See, und nur in Gesellschaft seiner Hündin Lyra, sein Leben zu leben, was ihm davon noch bleibt. Seine zwei Töchter hatte er nicht informiert, wo er sich jetzt aufhielt. Am Fluss wohnt ein ...

    Mehr
  • Out Stealing Horses

    Out Stealing Horses

    Marcus_Krug

    13. August 2013 um 21:42 Rezension zu "Out Stealing Horses" von Per Petterson

    Trond, ein Witwer in seinen späten sechzigern, beschriebt in diesem sehr atmosphärischen Roman des norwegischen Schriftstellers Per Petterson Episoden seines Lebens. Trond Tobias Sander verbringt den Sommer 1948 mit seinem Vater in einem Dorf in der Nähe zur norwegisch-schwedischen Grenze, während Mutter und Schwester in Oslo bleiben.. Mit Jon, einem scheuen Jungen aus dem Ort geht er oft "Pferde stehlen". "We weren't really stealing them. We were just going to ride them. But we call it stealing to make it more exciting." Die ...

    Mehr
  • Empfehlenswert

    Pferde stehlen

    carmikatze

    28. July 2013 um 19:10 Rezension zu "Pferde stehlen" von Per Petterson

    Ich habe mir das Buch von einer Freundin geliehen. Zuerst hat mich der Titel angesprochen. Als ich dann noch den Klappentext gelesen habe war ich überzeugt und widmete mich dem Werk. Es is wirklich sehr schön geschrieben. Schon lange hab ich nicht mehr so schnell ein Buch gelesen (bin nicht immer die schnellste Leserin ;)) Die Sprache hat mir wirklich gefallen. Durch die Seiten bin ich nur so durchgeflogen. Was die ganze Geschichte angeht bin ich mir jedoch unschlüsslig. Auch wenn mir die Erzählweiße sehr zugesagt hat erschließt ...

    Mehr
  • Familie ist doch das wichtigste

    Ist schon in Ordnung

    Gruenente

    19. March 2013 um 19:52 Rezension zu "Ist schon in Ordnung" von Per Petterson

    Das ist die Geschichte von Audun, seiner Schulzeit und seinen ersten Jobs. . Er wird geprügelt und er teilt auch selber aus. Er übernimmt Verantwortung und schmeisst die Schule. Er hat wenige Freunde, aber dafür richtig Gute. Eine Buch über das Erwachsenwerden, die Familie und natürlich auch wieder eine Vater-Sohn-Beziehung. Und das Ganze ist einfach wunderbar geschrieben. Warum habe ich noch nicht alles von P.P. gelesen?

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks