Per Wahlöö

 4,1 Sterne bei 578 Bewertungen

Lebenslauf von Per Wahlöö

Per Fredrik Wahlöö † 23. Juni 1975 in Malmö

Alle Bücher von Per Wahlöö

Neue Rezensionen zu Per Wahlöö

Cover des Buches Der Polizistenmörder: Ein Kommissar-Beck-Roman (ISBN: 9783499244490)
U

Rezension zu "Der Polizistenmörder: Ein Kommissar-Beck-Roman" von Maj Sjöwall

Dies ist der neunte Band dieser Reihe
UlrikesBuecherschrankvor 4 Monaten

Martin Beck,Chef der Riksmordkommission,reist in die Gegend von Trelleborg um die vermisste Sigbrit Mård zu finden.Wenig später wird ein Polizist während einer Schießerei erschossen.Die Presse und die Polizei stürzen sich auf diesen Fall der landesweit für Aufregung sorgt. 

Der Schreibstil ist etwas dichter gehalten aber trotzdem leicht und zügig zu lesen.Die Protagonisten passen hervorragend in diesen Krimi und der Spannungsbogen verläuft dabei genau richtig.

Fazit:Dieser klassische Schwedenkrimi mit seinen 28 Kapiteln fängt schon spannend an.Die Handlung spielt sich im Polizeibezirk Trelleborg ab.Es ist Anfang November 1973 und neblig die Atmosphäre ist dadurch etwas dichter.Sehr gut fand ich dass die Geschichte Bezug zum ersten Band nimmt das ein paar Jahre zuvor gespielt hatte.Weil ich das erste Band kenne,kannte ich schon den einen oder anderen Protagonisten.Dazu gibt es auch eine kleinere Rückblende.Zwischendurch gibt es immer mal wieder geschichtliches aus der Umgebung.Das Katz und Maus Spiel zwischen Polizei und Presse wird hier deutlich hervorgehoben.Die Autoren haben dabei auch die schwedische Gesellschaft und das Sozialsystem in ihrem Blickfeld.Es sind zwei Fälle die sich im letzten Drittel wie Puzzleteile zusammen setzen.Die Story ist zwar meiner Meinung nach spannend und komplex angelegt aber ich muss gestehen dass mir der erste Band um einiges besser gefallen hatte als dieser neunte in sich abgeschlossene Band dieser Reihe. Ich vergebe daher drei Sterne.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Mann auf dem Balkon: Ein Kommissar-Beck-Roman (ISBN: 9783499244438)
Igelmanu66s avatar

Rezension zu "Der Mann auf dem Balkon: Ein Kommissar-Beck-Roman" von Maj Sjöwall

Sehr gelungener und intensiver Polizeiroman
Igelmanu66vor 4 Monaten

»Es war Sommer. Die Leute gingen schwimmen. Touristen irrten mit Stadtplänen in den Händen umher. Und in dem Gebüsch zwischen der Hügelkuppe und dem roten Zaun lag ein totes Kind. Das war widerwärtig. Aber am schlimmsten war, dass es noch viel schlimmer werden konnte.«


 


Stockholm, in den 1960er Jahren. Die Bevölkerung ist bereits durch eine Serie brutaler Raubüberfälle verängstigt, doch es wird noch schlimmer kommen. An einem Abend wird nicht nur eine kleine Händlerin krankenhausreif geprügelt und um ihre gesamten Tageseinnahmen gebracht, sondern in einem Gebüsch liegt ein kleines, ermordetes Mädchen.


Für das Team um Kommissar Martin Beck gibt es kein Privatleben und keine Freizeit mehr, denn die böse Ahnung, dass einem toten Kind noch weitere folgen werden, bewahrheitet sich schon bald…


 


Das war mal wieder ein sehr gelungener, spannender und intensiver Polizeiroman! Als Leser ist man fast die ganze Zeit über bei den Ermittlern, jeder Teil ihrer Arbeit wird detailliert beschrieben. Verhörprotokolle und Zeugenbefragungen werden ausführlich und als wörtliche Notizen gebracht, das wirkt extrem realistisch. Manchmal ist auch Kreativität gefragt, wenn man sich Aussagen von einem anderen inhaftierten Verbrecher oder einem Kleinkind erhofft.


 


Realistisch ist auch das Wort, mit dem man die Ermittler beschreiben kann. Sie wirken wie völlig normale Menschen mit ganz normalen Problemen. Und keiner von ihnen ist in der Lage, einfach abzuschalten, das Wissen wegzuschieben, dass der von ihnen noch nicht gefasste Triebtäter vielleicht exakt in diesem Moment dem nächsten kleinen Mädchen auflauert.


 


Fazit: Toller Polizeiroman, realistisch, spannend und intensiv. Die Reihe verfolge ich gerne weiter.

Kommentare: 13
Teilen
Cover des Buches Die Tote im Götakanal: Ein Kommissar-Beck-Roman (ISBN: 9783499244414)
U

Rezension zu "Die Tote im Götakanal: Ein Kommissar-Beck-Roman" von Maj Sjöwall

Spannend und fesselnd
UlrikesBuecherschrankvor 6 Monaten

In Borenshult(Östergötland)wird eine tote Frau gefunden die nackt im Schleusenbecken lag.Niemand in den angrenzenden Städten oder Bezirken vermisste sie.Martin Beck ist erster Kriminalassisten bei der Stadtpolizei und bearbeitet den Fall.

Der Schreibstil ist dichter,meiner Meinung nach etwas schwermütig aber zügig zu lesen.Die Protagonisten passen hervorragend in diesen Krimi hinein.Der Spannungsbogen verläuft dabei genau richtig.

Fazit:Die Handlung spielt sich in Schweden Mitte der sechziger Jahre ab.Die Atmosphäre kam mir beim lesen dichter vor.Das lag auch daran dass manche Sätze kurz gehalten sind und die Dialoge nur aus wenigen Wörtern besteht oder auskommt.Die Zeitsprünge fallen mitunter größer aus und so kann es sein dass bis zu drei solcher Sprünge in einem Kapitel stattfinden.Die Ermittlungen gestalten sich schwieriger aber kurz vor der ersten Hälfte nimmt die Story dann an Fahrt auf.Für mich wurde der Krimi dann auch kurzweiliger zu lesen.Für mich persönlich war es eine kleine Zeitreise zurück wo es noch kein Internet oder Handy gab-nur das klassische Telefon und man schrieb sich noch richtige Briefe, auch bei der Polizei.Ich war positiv überrascht auch deshalb weil es mehrere Verhörprotokolle gibt und ich mir selbst ein "Bild" von den Zeugen machen konnte.Ich muss gestehen dass ich zu Beginn etwas skeptisch war aber Kapitel für Kapitel,es sind 30 an der Zahl,wurde mir die Story sympathischer gerade auch nach der Hälfte des Buches.Im letzten Drittel wurde es für mich richtig spannend,aufregend und fesselnd-da ging es fast Schlag auf Schlag.Dieser typische Schwedenkrimi war für mich unterhaltsam und kurzweilig zu lesen.Es ist das erste Band einer Reihe und ist in sich abgeschlossen.Das Buch ist ein Lesehighlight und vergebe daher gerne 5 Sterne.


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo ihr Lieben, habe das beigefügte Buch auf dem Flohmarkt erstanden. Leider habe ich zu spät erkannt dass es sich dabei um eine Reihe handelt. Nun meine Frage: Kann man die Sjöwall/Wahlöö-Krimis auch in unbestimmter Reihenfolge lesen, oder sollte ich mit dem ersten Teil anfangen? Danke für eure Antworten, Nele
2 Beiträge
Neles avatar
Letzter Beitrag von  Nelevor 12 Jahren
danke für die schnelle antwort - dann wird das flohmarkt-buch wohl erstmal stehen bleiben und auf seine vorgänger warten :)
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Per Wahlöö wurde am 05. August 1926 in Församling Tölö, Gemeinde Kungsbacka (Schweden) geboren.

Community-Statistik

in 300 Bibliotheken

von 43 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks