Perikles Monioudis Palladium

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Palladium“ von Perikles Monioudis

Im hochsommerlichen Berlin begegnet Martin Hilbert, ein Anwalt, dessen Leben sich in mehr oder weniger erfolgreichen Bahnen bewegt, Katharina, einer jungen Komponistin. Martin Hilbert, der verheiratet ist und eine kleine Tochter hat, sieht sich erstmals mit einem Leben konfrontiert, das sich in der Hingabe zur Kunst erfüllt. Es ist der Beginn einer Liebe, die für ihn bewegend neu ist und zugleich eine zerstörerische Dynamik entfaltet. Monioudis’ »stille, zurückhaltende und doch intensive Prosa« (Süddeutsche Zeitung) ist ein Gesang auf die lichte Stadt mit ihrer gigantischen Geste des Bauens, den kleinen Plätzen und versteckten Winkeln.

Stöbern in Romane

Sonntags in Trondheim

Nüchtern, präzise und dennoch mit unglaublichen Witz fängt Anne B.Radge das Leben ein.

Lilofee

Heimkehren

Unbedingt lesen!

bookfox2

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Mir fehlen die Worte - für mich ein Meisterwerk.

erinrosewell

Der Junge auf dem Berg

Großartiges Buch, das einen mitreißt, abstößt und zugleich so sehr fasziniert... Absolute Empfehlung!

Bluebell2004

Ein Gentleman in Moskau

einzigartig (gut)!

bri114

Die Bucht, die im Mondlicht versank

Eine Bucht voller Geheimnisse - sehr spannend und überraschend!

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen