Pernilla Oljelund

 4.4 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor von Elfrid und Mila, Elfrid & Mila und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Pernilla Oljelund

Sortieren:
Buchformat:
Elfrid & Mila

Elfrid & Mila

 (4)
Erschienen am 24.09.2012
Auf Wolke Nummer Sieben

Auf Wolke Nummer Sieben

 (1)
Erschienen am 01.06.2006
Elfrid & Mila Das Weihnachtswichtelwunder

Elfrid & Mila Das Weihnachtswichtelwunder

 (0)
Erschienen am 01.10.2014
Cornelia Karlsson - auf Wolke Nummer sieben

Cornelia Karlsson - auf Wolke Nummer sieben

 (0)
Erschienen am 01.01.2004
Elfrid und Mila

Elfrid und Mila

 (5)
Erschienen am 01.10.2012

Neue Rezensionen zu Pernilla Oljelund

Neu
Engel1974s avatar

Rezension zu "Elfrid und Leo – Das Fußballweihnachtswunder" von Pernilla Oljelund

eine schöne Geschichte, mit einer coolen Hauptfigur, die den Zauber von Weihnachten verspüren lässt
Engel1974vor 2 Jahren

„Elfrid & Leo Das Fußballweihnachtswunder“ von Pernilla Oljelund erzählt eine freche Weihnachtsgeschichte für Jungs und Mädchen.

Hörbuchinfo:

Genre: Kinderbuch

Höralter: 6 bis 8 Jahre

Fassung: ungekürzte Lesung

Inhalt: 2 CD´s

Laufzeit: ca. 2 Std. 42 Min.

Sprecherin: Juli Nachtmann

Verlag: Hörcompany

Um was geht es?

Leo glaubt schon lange nicht mehr an den Weihnachtsmann, nur zu Liebe seiner kleineren (4 Jahre alten) Schwester und auf Wunsch seiner Mutter schreibt er einen Wunschzettel an den Weihnachtsmann. Sein Wunsch ist es beim kurz vor Weihnachten stattfinden enden Fußballklub der Beste zu sein. Nun wird ausgerechnet Elfrid, eine sehr chaotische, nichtsnutzige und ziemlich unorganisierte Weihnachtswichtelin mit der Wunscherfüllung beauftragt, da ist natürlich das Chaos vorprogrammiert...

Meinung:

Titel und Klapptext haben mich sofort angesprochen und da es um Fußball geht war ich natürlich neugierig, denn ich liebe Fußball und interessiere mich sehr für dieses Thema.

Handlung, Sprachwahl, Figuren:

Die Geschichte erzählt von Träumen, Hoffnung, Freundschaft, Ehrlichkeit und vom Zauber der Weihnacht. Sie ist spannend, turbulent aber nicht unbedingt humorvoll. Die von der Autorin gewählte Sprache ist gut verständlich und man kann der Handlung sehr gut folgen.

Mir hat die Geschichte, auch wenn ich sie zum Ende hin schon etwas traurig fand gut gefallen. Am witzigsten und coolsten fand ich Elfrid, sie hat ihre ganz spezielle Art Wünsche zu erfüllen, manchmal hat sie dabei eben Pech, wobei Chaos und Pleiten die Folgen sind. Aber Elfrid lässt sich nicht unterkriegen und das finde ich einfach toll.

Allerdings habe ich mich die ganze Zeit über gefragt ob es sich bei Elfrid nun um eine Wichtelin oder einen Wichtel handelt, das kam nicht eindeutig rüber, denn manchmal ist von ihm und manchmal von ihr die Rede gewesen.

Hörbuch -, Sprachqualität:

Die Vorleserin dieser Geschichte in ungekürzter Fassung ist Juli Nachtmann, ihre Sprechweise ist dabei sehr ruhig, entspannend und manchmal etwas einschläfernd. Ich konnte die einzelnen Figuren zwar sehr gut heraushören und zu ordnen und merkte auch das sich die Sprecherin viel Mühe gegeben hat, aber es fehlte allgemein ein Hauch von Lebendigkeit, die das Zuhören noch mehr zum Erlebnis gemacht hätte.

Fazit: eine schöne Geschichte, mit einer coolen Hauptfigur, die den Zauber von Weihnachten verspüren lässt

Kommentare: 1
5
Teilen
pardens avatar

Rezension zu "Elfrid und Mila" von Pernilla Oljelund

Was für eine niedliche Weihnachtsgeschichte!
pardenvor 2 Jahren

WAS FÜR EINE NIEDLICHE WEIHNACHTSGESCHICHTE!

Mila ist ein kleines Mädchen, das in einer kleinen Stadt alleine mit seiner Mama in einer Wohnung lebt. Alles ist gut, und Mila freut sich schon auf die kommende Weihnachtszeit. Doch dann merkt sie, dass sich Mama in einen Mann verliebt hat - in ihren neuen Nachbarn Klas. Und ihr schwant Übles, denn schon kommt Mama auf die Idee, dass sie Weihnachten zu dritt feiern könnten. Mila ist geschockt. Mila will das nicht. Mila will Weihnachten feiern wie sonst auch immer, nur mit Mama und ihren schiefen Lebkuchenhäuschen unter einem Tannenbaum.

In ihrer Wut schreibt Mila vor dem Schlafengehen einen großen Wunschzettel, auf dem sie genau einen Wunsch vermerkt: 'Ein richtiges Weihnachten!'. Den Wunschzettel legt Mila gut sichtbar auf ihren Schreibtisch, damit Mama ihn auch ja sieht - und ist am nächsten Morgen ganz verwundert, als der Wunschzettel plötzlich verschwunden ist. Am Nordpol ist dieser gelandet und wird wie alle anderen Wunschzettel auch an die Wichtel verteilt. Denn Wünsche sollen in Erfüllung gehen!

Dummerweise bekommt ausgerechnet Elfrid Milas Wunschzettel zugeteilt, die faulste Wichtelin vom ganzen Nordpol. Wie soll eine Wichtelin, die selbst die einfachsten Kinderwünsche nicht erfüllt und stattdessen jede Gelegenheit nutzt, um sich zu verdrücken und ein Nickerchen zu halten, dafür sorgen, dass es für Mila ein richtiges Weihnachten gibt - ohne Klas, das Aas?! Doch der Weihnachtsmann besteht auf diesem Auftrag, und so macht sich Elfrid auf den Weg. Und das Chaos nimmt seinen Lauf...

Was für eine niedliche Weihnachtsgeschichte! Sowohl Mila als auch Elfrid machen im Verlauf der Erzählung eine Entwicklung durch, die mir gefiel. Und entdecken die Freundschaft, die die Wertigkeiten im Leben neu verteilt. Nebenher geschehen allerlei kuriose Dinge, die mich oft grinsen ließen, genauso wie die herrlichen Dialoge, die die Figuren so lebendig scheinen ließen. Einen großen Einfluss darauf hatte die in diesem Fall geniale Sprecherin Julia Nachtmann, die sowohl Mila als auch Elfrid eine charakteristische und für mich passende Stimme verlieh: ein wenig rau, frech, quirlig und dabei doch niedlich.

Das insgesamt 179 Minuten lange Hörbuch ist in Tracks von vier bis acht Minuten aufgeteilt, so dass der Hörgenuss für kleinere Kinder problemlos eingeteilt werden kann. Neben der netten Geschichte an sich werden hier auch einige wichtige Botschaften und Werte transportiert, ohne dass dabei mit dem erhobenen Zeigefinger gefuchtelt würde. Ein Hörspaß für die ganze Familie, der angenehm auf die Weihnachtszeit einstimmt. Empfehlenswert!


© Parden

Kommentare: 4
28
Teilen
anette1809s avatar

Rezension zu "Elfrid und Leo – Das Fußballweihnachtswunder" von Pernilla Oljelund

Die stinkfaule Wichtelin Elfrid ist zurück!
anette1809vor 3 Jahren

Die stinkfaule Wichtelin Elfrid ist zurück! Nachdem sie sich vergangenes Weihnachten ins Zeug legen musste, um der kleinen Mila den Wunsch nach einer richtigen Familie zu erfüllen, hatte sie es sich mehr als verdient, wieder auf der faulen Haut zu liegen, den anderen Wichteln beim Arbeiten zuzusehen und ihnen davon zu erzählen, dass sie die beste Wichtelin am Nordpol ist und noch Jahre von ihrem Erfolg zehren wird... Tja, Pustekuchen. Da hat sie die Rechnung ohne Leo gemacht, dessen Familie in seinen Augen ähnlich der Milas nicht mehr einer "richtigen" Familie entspricht: seine Eltern haben sich bereits vor Jahren getrennt, seine Mutter hat danach wieder geheiratet und seit einigen Jahren hat Leo eine nervige, kleine Halbschwester. Sein größter Wunsch wäre es, dass sein Vater wieder zu ihnen zurückzieht, aber es geht natürlich nicht. Eigentlich glaubt er sowieso nicht an den Weihnachtsmann, aber seiner Schwester zuliebe schreibt er dennoch einen Wunschzettel an ihn und entscheidet sich für seinen zweitwichtigsten Wunsch, dass er im Fußballcup der Weihnachten der beste Spieler wird! Da sich seine Schwester daraufhin das gleiche wünscht, steht die Wichtelriege am Nordpol vor einem Problem: wie soll man zwei verschiedenen Kindern ein und denselben Wunsch erfüllen? Und damit tritt Wichtelin Elfrid auf den Plan und das Chaos nimmt seinen Lauf...   Auch wenn der Inhalt dieses Abenteuers auf Grund des Fußballthemas in meinen Augen diesesmal mehr die Jungs als die Mädchen anspricht, habe ich mich wieder sehr gut von einem weiteren Abenteuer der faulen Wichtelin Elfrid unterhalten gefühlt. Man trifft wieder auf alte Bekannte aus dem ersten Teil wie den Weihnachtsmann oder die fleißige Wichtelin Nummer 1 Nilsson, die in diesem (Hör-)Buch aber nicht ganz so strebsam und erfolgreich wie in "Elfrid und Mila" auftritt, sondern überraschenderweise durch Neid auf Elfrid auf dumme Gedanken kommt und am Ende vor dem Weihnachtsmann schlechter dasteht als ihre faule Kollegin. Überhaupt werden auch in dieser Geschichte wieder viele Themen angesprochen, die negativ in Familien, Freundschaften und zwischen Kollegen stehen können, trotzdem fühlt es sich nicht wie ein zweiter Aufguss von "Elfrid und Mila" an, da die Autorin diesesmal andere Schwerpunkte gelegt hat, wieder mit Überraschungen aufwarten kann und eine andere Art von Familiensituation gewählt hat wie in Elfrids erstem Abenteuer. Julia Nachtmann überzeugt ein weiteres Mal als Sprecherin der Geschichte. Zum Glück hat man sich nicht auf Grund des männlichen Mithauptprotagonisten zu einem Sprecherwechsel entschieden, da Julia Nachtmann gerade in ihrer Rolle von Wichtelin Elfrid total überzeugt. Wie "Elfrid und Mila" ist auch die Geschichte um Elfrid und Leo wieder sehr dialoglastig, umso wichtiger ist es in meinen Augen, dass ein Sprecher nicht nur durch seine Vorlesekünste punktet, sondern auch die Fähigkeit besitzt in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen.   Um an "Elfrid und Leo" Spaß zu haben und alle Zusammenhänge zu verstehen, muss man Elfrids erstes Abenteuer nicht kennen, aber ich empfehle allen, nicht auf eine der beiden Geschichten zu verzichten - je mehr Elfrid, desto besser ;) Auch wenn mir persönlich Milas Geschichte noch einen Tick besser gefallen hat, verdient Leos Fußßball-Weihnachtswunder unabhängig betrachtet die beste Wertung - mit Elfrids Abenteuern ist es der Autorin gelungen einen wundervollen Mix aus klassischen und modernen Weihnachtserzählungen zu schreiben, die hoffentlich in vielen (Kinder-)Haushalten Einzug finden werden und einen großen Bekanntheitsgrad erlangen!

Aufmachung:
Das Hörbuch enthält ein kleines Booklet mit Kurzvital von Autorin und Sprecherin und dem Inhaltsverzeichnis beider CDs.
Die Buchausgabe mit Illustrationen von Susanne Göhlich ist im Gerstenberg Verlag erschienen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks