Neuer Beitrag

Perry_Payne

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Willkommen zur Leserunde zu "Kate"


PERRY PAYNE

Kate - Die letzte Göttin

Jaime, ein einfacher Collegestudent, trifft bei seiner Suche nach einer Freundin auf die bildhübsche Trish. Bereits nach wenigen Minuten entpuppt sie sich als der Abschaum des Bösen - aus der Unterwelt verbannt. Sie bürdet ihm die schwerste Aufgabe seines Lebens auf: Er muss Kate Neverate, die glorreiche Göttin aus dem Olymp, finden und ihre Liebe erlangen, damit sie angreifbar wird. Denn nur sie kann die Menschheit vor dem Untergang bewahren. Doch Jaime hat sich längst in Trish verliebt.

Ein packendes Abenteuer über die Liebe, die Macht der Götter und die bedrohliche Unterwelt.

Taschenbuch, ca 324 Seiten

Autor: Perry Payne
Buch: Kate - Die letzte Göttin

Jessica_Diana

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

ich wäre gern mit PRINT dabei ♥ mir gefällt das Cover und der Klappentext :) zudem mag ich geschichten welche im Zusammenhang mit der griechischen Mythologie stehen.
ich würde mich sehr darüber freuen - daumen sind gedrückt

angel1843

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Die Geschichte klingt spannend. Ich versuch mein Glück und hüpf in den Lostopf. :)

Beiträge danach
63 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

winterkind-8

vor 4 Monaten

Ist das Thema "Griechische Mythologie" als Grundlage ein zu schweres Thema?
Beitrag einblenden

Ich habe mit dem Buch angefangen zu lesen, und habe mich Anfangs etwas daran gestört, dass die Geschichte doch so "frei interpretiert" wurde. Ich bin es von anderen Büchern, die auch die griechichsche Mythologie als Grundlage haben eher gewöhnt, dass näher an der sagen wir es mal "realen" Mythologie geblieben wird und nicht Beziehungen und Personen und sogar Geschcihten (Zeus Tod) dazuerfunden wurden...Aber mal abwarten wie d´sich das Buch weiterentwickelt, bin ja erst am Anfang.

winterkind-8

vor 4 Monaten

Hier diskutieren wir über das Thema und die Handlung.
Beitrag einblenden

Ich habe eben mit dem Buch angefangen und fande den anfang leider etwas zu "Plump". Die Mischung aus Erotik und grausamen Menschentöten habe ich aus dem Plot nicht erwartet...
Auf der anderen Seite stehen dann die Monologe von Kate. Hier habe ich das Gefühl, der Autor will sein Missfallen gegen Umweltverschmutzung und Konsumverhalten der Menschen ausdruck verleihen...
Bin gespannt wie es weitergeht.

Perry_Payne

vor 4 Monaten

Hier diskutieren wir über das Thema und die Handlung.
Beitrag einblenden

winterkind-8 schreibt:
Ich habe eben mit dem Buch angefangen und fande den anfang leider etwas zu "Plump". Die Mischung aus Erotik und grausamen Menschentöten habe ich aus dem Plot nicht erwartet... Auf der anderen Seite stehen dann die Monologe von Kate. Hier habe ich das Gefühl, der Autor will sein Missfallen gegen Umweltverschmutzung und Konsumverhalten der Menschen ausdruck verleihen... Bin gespannt wie es weitergeht.

Ich habe mich gefragt, wie die Welt aus der Sicht einer Göttin aussehen könnte, die vorher noch nie auf der Erde war und auch die Menschen und ihre Marotten nicht kennt. Lest selbst, wie es mir gelungen ist und ob ich eine passable Lösung dafür fand. Die Frage dabei ist natürlich immer, ob eine Gottheit aus einer perfekten Welt die Probleme der Menschen nicht sehen und ansprechen sollte, um nicht mit mahnendem Zeigefinger dazustehen. Letztlich stellt es aber nur wenige Gedanken im Buch dar, die für die Story wenig bedeutend sind.

Perry_Payne

vor 4 Monaten

Hier diskutieren wir über das Thema und die Handlung.

Liebe Leserinnen/Leser,

wie weit seid ihr schon?
- Könnt ihr problemlos in die fantastische Welt abtauchen und die Orte und Handlungen nachvollziehen?
- Wie findet ihr den Spannungsbogen? Macht es Lust auf mehr, oder fehlt hier etwas?
- Welchen Charakter mögt ihr bisher, und welcher ist nicht für euch?

winniehex

vor 4 Monaten

Hier diskutieren wir über das Thema und die Handlung.

Hallöchen,

ich habe begonnen, dann kurz Pause gemacht wegen Stress. Der Einstieg "Empfand"ich als typsisch für ein Buch bei Mythologie. Verwirrend und erst langsam kommt man hinter alles, was ich aber nun nicht mehr als schlecht sehe, da ich solche Bücher nun öfter gelesen habe und scheinbar normal ist erstmal viel Informationen abzugeben.

Die Monologe von Kate, fand ich jetzt erstmal langweilig, aber vielleicht kommt ja noch was anders ;)

Perry_Payne

vor 4 Monaten

Hier diskutieren wir über das Thema und die Handlung.

winniehex schreibt:
Hallöchen, ich habe begonnen, dann kurz Pause gemacht wegen Stress. Der Einstieg "Empfand"ich als typsisch für ein Buch bei Mythologie. Verwirrend und erst langsam kommt man hinter alles, was ich aber nun nicht mehr als schlecht sehe, da ich solche Bücher nun öfter gelesen habe und scheinbar normal ist erstmal viel Informationen abzugeben. Die Monologe von Kate, fand ich jetzt erstmal langweilig, aber vielleicht kommt ja noch was anders ;)

Die relativ vielen Informationen am Anfang stellen gewissermaßen die Zusammenfassung vom Vorgängertitel "Kate - Eine Göttin auf Erden" dar. Das habe ich aber auf den ersten Seiten abgehandelt. Generell ist daher dieses Buch problemlos ohne Vorkenntnisse zu lesen.

Perry_Payne

vor 2 Monaten

Hast du ein Feedback oder eine Rezension geschrieben? Dann wollen wir es wissen.

Vielen Dank für eure Teilnahme an der Leserunde. Wenn ihr ein Feedback abgeben möchtet, dann bitte her damit.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.