Perry Rhodan Perry Rhodan - Folge 11

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Perry Rhodan - Folge 11“ von Perry Rhodan

Der Hypersturm ist vollends ausgebrochen. Der Gefangenentransport mit Kantiran und Mal Detair ist über der Stadt Vhalaum abgestürzt. Können sich die beiden aus den Fängen Shallowains befreien?

Stöbern in Science-Fiction

Neanderthal

Bei Seite 414 abgebrochen.

LillySj

Schwerelos

Schwerelos, hilflos und doch so liebevoll und spannend. Katie Khan lässt den Leser mitfiebern und bringt uns Max und Carys dicht an Herz.

einz1975

War was?

„War was?“ kann man nur witzig finden, wenn man Star Wars nicht mag.

Lieblingsleseplatz

Die Optimierer

Mal was ganz anderes, schön kurzweilig, spannend schwanke zwischen 3 und 4 Sternen.

shari77

QualityLand

Super lustig und sehr unterhaltsam. Allerdings hat mir das gewisse Etwas gefehlt.

Pii

Giants - Zorn der Götter

Kommt nicht ganz an den ersten Band ran, aber nach wie vor sehr unterhaltsam. Ich bin gespannt auf Teil 3.

Dajin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Perry Rhodan - Folge 11" von Volker Lechtenbrink

    Perry Rhodan - Folge 11

    sabisteb

    17. August 2011 um 09:23

    Maykie Molinas rammte in Episode 8 mit seinem Gleiter das Schiff, in welchem Mal Detair und Kantinran von Shallowain gefangen gehalten wurden. Molinas forschte schon länger am Effekt des Hypersturms und hatte eine Möglichkeit gefunden, diesen Effekten örtlich begrenzt zu verstärken, um so eine Raum-Zeit-Falte zu erzeugen. Die Flugzeuge stürzen im Zoo von Valaum ab und Mal Detair und Kantiran flüchten vor Shallowain durch die diversen Gehege, wobei Kantiran immer wieder Zootiere als Waffen einsetzt Bisher leider die mit Abstand schlechteste Folge der Reihe. Diese Folge schließt nahtlos an Episode 8 an und erzählt den Kantiran Erzählstrang weiter. Diese Folge zeichnet sich zum einen durch Handlungsarmut und zum anderen durch Techikblabla aus. Vielleicht liegt die Handlungsarmut darin begründet, dass hier der Rest von Heft 2010 vertont wird und die meiste Handlung bereits für Folge 8 aufgebraucht wurde. Die Jagd durch die Zoogehege, die Deus Ex Machina Tiere, die genau das können, was gerade gebraucht wird und dazu noch das sinnfreie Technikgeblubber sind wahrlich kein Höhepunkt dieser Serie. Dennoch wird es nie langweilig. Die hervorragenden Sprecher halten einen bei der Stange und schleifen einen förmlich durch die wenige vorhandene Handlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks