Perry Rhodan Perry Rhodan - Folge 22

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Perry Rhodan - Folge 22“ von Perry Rhodan

Auf der Suche nach dem legendären Paragonkreuz geraten Perry Rhodan und Atlan in schwere Weltraumschlachten mit den verfeindeten Kybb-Traken. Am Dom der Schutzherren angelangt, bewahrt ein uralter Lehmmensch ein kostbares Erbe. Kann er ihnen bei dem Kampf helfen? Oder müssen die Gefährten vor der Übermacht der Kybb-Jäger kapitulieren?

Stöbern in Science-Fiction

Die drei Sonnen

Komplex, wissenschaftlich und so fesselnd, dass es einen nicht mehr loslässt

Tasmetu

Zeitkurier

Guter Start, danach geht's den Bach runter. Schwache Charaktere und langatmige Story, die nichts mehr mit Zeitreisen zu tun hat.

Tallianna

SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid

Wunderbar! Es hat alles was man sich wümschen könnte, ich hätte es ewig weiterlesen können... ❤

Lily911

Straßenkötergene

Eine mitreißende Geschichte voller Intrigen, Machtspielen und Liebe. Besonders gefallen hat mir der bildhafte Schreibstil der Autorin.

Majainwonderland

Superior

Interessante Grundidee, die noch viel Potenzial für den zweiten Band hat.

SelectionBooks

Die Schwarze Harfe

...

widder1987

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Perry Rhodan - Folge 22" von Perry Rhodan

    Perry Rhodan - Folge 22
    sabisteb

    sabisteb

    22. September 2011 um 14:21

    Die Schildwachen sind mittlerweile alle befreit worden und nun muss nur noch das Paragonkreuz beschafft werden, damit Atlan und Perry zu Schutzherren geweiht werden können. Letzten Informationen zufolge wurde das Paragonkreuz das letzte Mal im Tan-Jamondi-System gesehen, das nun jedoch das Machtzentrum der Kybb ist. In einem Entkernten Kybb Würfel versteckt machen sich die Schwert und Blutmond auf den Weg nach Tan-Jamondi wo die Kybb gerade die Distanzspur wieder in Betrieb nehmen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Wir es der Crew gelingen das Paragonkreuz aus dem Dom auf Tan-Jamondi II zu holen, bevor die Kybb über die Distanzspur Verstärkung aus einem anderen Hypercocon erhalten? Der Handlungsstrang um Perry und Atlan wird immer komplizierter und verwickelter. Immer mehr Einzelheiten über die Kybb und deren Vorgeschichte kommen zum Vorschein und sorgen dass der Haldlungsbogen dieses Teils des Hörspiels eine konstante Spannung aufweist. Zudem beginnen sich die Informationen der verschiedenen Handlungsstränge immer mehr miteinander zu verzahnen, was dem Hörer deutlich mehr Informationen zur Verfügung stellt, als den tatsächlichen Akteuren der Geschichte. Es war vorhersehbar, dass es natürlich nicht so einfach sein konnte, wie die Schildwachen es sich vorgestellt haben mit Paragonkreuz holen, weihen gut, dadurch wirkt die Handlung teilweise schon ein wenig erzwungen gezogen, zumal der Hörer schon vorher weiß wohin es gehen und führen wird. Dennoch eine insgesamt ansprechende Erzählweise für ein Hörspiel dieser Länge, denn es ist gerade mal Halbzeit. Die Sprecher und Geräuschkulisse sind von gleichbleibend guter Qualität, auch wenn ich die dröge Sprechweise der Schildwache Lyressea immer noch nervig finde. Diese Folge basiert auf Teilen der Hefte 2253 und 2254, die Kürzungen wurden aber umsichtig vorgenommen, so dass dem Hörer derzeitig keine unangenehmen Wissenslücken auffallen, wie das in früheren Episoden öfter vorkam.

    Mehr