Pete Hamill Für alle Zeit

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(4)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Für alle Zeit“ von Pete Hamill

Ein historischer Roman um Liebe, Rache und Unsterblichkeit – wochenlang auf der New-York-Times Bestsellerliste. Irland, Mitte des 18. Jahrhunderts: Die Eltern des jungen Cormac werden grausam ermordet. Um Rache zu nehmen, reist er dem Mörder hinterher nach New York. Jemand, dem er das Leben gerettet hat, verleiht ihm zum Dank Unsterblichkeit, und so wird er Zeuge der rasanten Entwicklung einer faszinierenden Stadt. Er lebt inmitten der Bohéme, genießt das Leben in vollen Zügen und ist ein wacher Chronist ständigen Werdens und Vergehens. Als Cormac schließlich zu Beginn des 21. Jahrhunderts eine Frau mehr liebt als sein Leben, weiß er, dass er eine Entscheidung treffen muss ...

Stöbern in Historische Romane

Die Legion des Raben

Eine geniale Fortsetzung von "Fortunas Rache" - fesselnd bietet das Buch einen Einblick in das Leben von Sklaven im Röm. Reich

Bellis-Perennis

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Rundherum gelungen würde ich zusammenfassend sagen, ich bin schon extrem neugierig, wie die Geschichte weitergeht.

HEIDIZ

Nachtblau

Ein etwas flacher Roman

Melli274

Belgravia

Ich finde das sollten Fans von Downton Abbey gelesen haben

Kerstin_Lohde

Die letzten Tage der Nacht

Hat mich von der ersten bis zur letzten Seite fasziniert. Ein Werk, das ich nicht so schnell vergessen werde

HarIequin

Ein Tal in Licht und Schatten

Ein interessanter Roman über Südtirol der mir gut geschrieben ist

Kerstin_Lohde

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Für alle Zeit" von Pete Hamill

    Für alle Zeit
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. October 2011 um 22:49

    Insgesamt ein sehr interessantes Buch.
    Ein Ire der im 18.Jh lebt und aufgrund des Racheplans an dem Mörder seiner Eltern in die USA reist. Viele historische Ereignisse wurden eingearbeitet. Man nimmt als Leser an spannenden Kriegen und Befreiungskämpfen teil. Zwischendurch leider ein wenig langatmig, doch das Ende wird nochmal richtig spannend.