Peter & Èeni Marsh Das Herz der Sioux

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Herz der Sioux“ von Peter & Èeni Marsh

Der heimtückische Mord an dem Wicasa Wakan der Lakota, lastet schwer auf den Schultern des Volkes. Doch Badger, ihr junger Kriegshäuptling hat Rache geschworen und zieht mit seinen „Präriedachsen“ aus, um an der Seite der Naturgeister die schuldigen Ponca zu vernichten. So unerbittlich er auch in seiner Rache ist, um so feinfühliger und liebevoller kümmert er sich jedoch um die Hinterbliebenen seines Bruders. Unter seinem und dem Schutz des gesamten Volkes wachsen nicht nur seine zwei Adoptivsöhne heran, die, jeder für sich, ihren Pfad im Kreislauf des Lebens zu finden versuchen. „Feuer in seinen Augen“, der Ältere, erlangt schon früh die Ehrungen eines Kriegers. „Feste Hand“ hingegen fällt durch seine besonderen Fähigkeiten auf, die sein Vater ihm offensichtlich vererbt haben musste. Doch die Schule eines Wicasa Wakans birgt viele Risiken und Gefahren, denn während er in der Einsamkeit nach Antworten sucht, wird er von einem Kriegerbund der Pawnee entführt. Nach vielen Prüfungen und einer riskanten Flucht, dem Tode nahe, wird er von anderen Lakota aufgenommen. An ihrer Seite, so hofft er, wird er seine Leute wiederfinden. Doch nicht nur der Krieg gegen die Crow von 1823 überschattet eine schlimme Vorahnung und stellt seine Hoffnungen in Frage. Während des Kampfes um die Big Horns, muss er nun schneller zum Mann werden, als es üblich ist. Als Wolkenschild, der junge „Wicasa Wakan“, kehrt er nach endlosen Monden mit seinem eigenen kleinen Stamm zu den wenigen Überlebenden seines Volkes zurück. Aber die so lang ersehnte Ruhe soll ausbleiben, da ein neuer gefährlicher Feind alle Völker die früheren Streitigkeiten vergessen lässt.

Stöbern in Historische Romane

Das Ohr des Kapitäns

Phenomenal!

KristinSchoellkopf

Die Legion des Raben

Eine geniale Fortsetzung von "Fortunas Rache" - fesselnd bietet das Buch einen Einblick in das Leben von Sklaven im Röm. Reich

Bellis-Perennis

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Rundherum gelungen würde ich zusammenfassend sagen, ich bin schon extrem neugierig, wie die Geschichte weitergeht.

HEIDIZ

Nachtblau

Ein etwas flacher Roman

Melli274

Belgravia

Ich finde das sollten Fans von Downton Abbey gelesen haben

Kerstin_Lohde

Die letzten Tage der Nacht

Hat mich von der ersten bis zur letzten Seite fasziniert. Ein Werk, das ich nicht so schnell vergessen werde

HarIequin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen